Infrarotkabine


Zum Ratgeber
saunabau-
Saunabau: Planung und Bausatz

Der richtige Platz für die Sauna Durch die modernen Kompakt-Saunabausätze ist man extrem flexibel,  was die Platzwahl für die Heimsauna angeht. Auch in den engsten Nischen ist die Installation einer Saunakabine möglich: Für eine Vier-Personen- Sauna beispielsweise wird dabei nur eine minimale Fläche von vier...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Infrarotkabine
Infrarotkabine für zu Hause

Gesunde Sauna-Alternative Eine echte Alternative zur herkömmlichen Sauna ist das Entspannen in einer Infrarotsauna. Hier werden Infrarotstrahlen vom Körper absorbiert, die Haut wird durch die eindringende Strahlungswärme von innen her erwärmt und zur Schweißproduktion angeregt. Die Wärme nimmt keinen Umweg über die...

mehr lesen

Eine Wellness-Alternative zu Sauna und Dampfbad stellt die Infrarot-Kabine dar. Anders als in der Sauna wird nicht die Luft in der Kabine erwärmt: Die Infrarot-Strahler erzeugen Wärme unter der Haut und regen die Schweißproduktion an.

 

Der große Vorteil gegenüber der Sauna: Die Lichtstäbe sind sofort nach dem Einschalten bereit – ein Vorheizen entfällt deshalb. Außerdem wird die Raumluft in der Kabine nur um ca. 20 Prozent erwärmt, während bei der Sauna viel feuchte Luft ins Haus gelangt.

 

Die meisten Menschen nutzen Infrarotkabinen für Wellness und Entspannung. Die inneren Organe und Abwehrkräfte werden gestärkt, das Immunsystem und die Durchblutung wird angeregt und der Kreislauf wird gefördert.

 

Aber auch bei Erkältungskrankheiten und Verspannungen können Infrarot-Strahler wahre Wunder bewirken. Es gibt Infrarotwärmekabinen für eine oder für mehrere Personen, je nachdem, wieviel Platz Sie im Haus haben.