Garteneinrichtung & Überdachung

Sport im Garten: Tipps fürs Fitnesstraining und die besten Sportspiele

  • Es gibt eine ganze Reihe von Geräten, wie Trampoline, Springseile oder eine Slackline, die den Sport im Garten spannend machen.
  • Bodyweight-Übungen lassen sich ebenso gut im Garten wie im Haus ausführen.
  • Mit Ball- und Wurfspielen nutzen Sie die Fläche in Ihrem Garten gut aus und habt Spaß mit Ihren Mitspielern.

Familie mit Fußball auf Rasen

Wer Sport im Garten machen kann, hat Glück: Nur ein paar Schritte vom Haus entfernt gibt es genügend Platz für Workout und Spiele. Unter diesen Umständen fällt die Entscheidung zum Bewegen leichter, als wenn Sie erst die Tasche packen und ins Fitnessstudio fahren müssten. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Trainingsmöglichkeiten.

1. Für diese Arten von Sport brauchen Sie Geräte

Einige Möglichkeiten für Sport im Garten laufen bei manchen Menschen eher unter “Spaß und Spiel”. Die entsprechenden Geräte eignen sich aber nicht nur für Kinder! Sie werden schnell feststellen, dass die Bewegung schweißtreibend ist, Fett verbrennt und die Muskeln festigt.

1.1. Das Trampolin ist (k)ein Spielzeug

Trampolin mit Netz in einem Garten

Trampolinspringen macht nicht nur den Kleinsten Spaß – probieren Sie es doch einmal aus!

Trampolinspringen macht unglaublich viel Spaß. Gleichzeitig aber ist es auch sehr anstrengend, denn bei der dauernden Bewegung auf und ab arbeiten die Muskeln pausenlos.

Dafür ist es nicht nötig, dass Sie besonders hoch springen oder Salti schlagen. Sogar sanftes Wippen (“Schwingen”) auf dem Trampolin reicht aus, um die Muskeln zu aktivieren.

Trampoline finden Sie in vielen verschiedenen Größen. Kleine von nur einem Meter Durchmesser sind auch für das Haus geeignet, größere mit einem schützenden Netz bieten mehr Spaß im Garten. Passende Gartentrampoline sind zum Beispiel online erhältlich auf Aldi Nord bzw. Süd liefert.

Haben Sie Kinder, sollten Sie sie vorsichtshalber nur nacheinander auf das Trampolin lassen: Bei unterschiedlichen Springrhythmen kann es hier sonst schnell zu Verletzungen kommen.

1.2. Seil springen hält fit

Wollen Sie schnell Ihre Fettverbrennung ankurbeln? Dann ist Seilspringen lohnenswert. Haben Sie es noch nie gemacht, werden Sie sich wundern, wie anstrengend es ist. Mit etwas Übung aber halten Sie es lange durch – vor allem an der frischen Luft.

Ist es Ihnen allein zu langweilig, können Sie ein langes Seil kaufen und Ihre Lieben dazu bitten: Zwei schwingen das Seil, einer springt. Im Wechsel macht das viel Spaß.

1.3. Ein Fitnessband lässt sich vielfältig einsetzen

Mann macht Sport im Garten mit Fitnessband

Nehmen Sie Ihr Fitnessband mit nach draußen und führen Sie die gewohnten Übungen unter freiem Himmel durch.

Mit einem elastischen Fitnessband können Sie draußen verschiedene Übungen durchführen. Schlingen Sie das Band zum Beispiel um einen Baum oder einen Pfosten der Schaukel. Treten Sie nun mit den Enden des Bandes so weit zurück, dass Zug darauf entsteht, und “rudern” sie, indem Sie die Ellenbogen hinter den Rücken ziehen.

Alternativ stellen Sie sich mit den Füßen mittig auf das Band und ziehen die Enden an beiden Seiten hoch. Halten Sie die Schultern gerade und die Ellenbogen am Körper: So benutzen Sie nur die Unterarme, um die Enden des Bandes in Richtung der Schultern zu ziehen.

Tipp: Besitzen Sie ein Fitnessband, gibt es viele weitere Übungen, die Sie im Garten durchführen können.

1.4. Mit der Slackline halten Sie Balance

Lange war sie von der Bildfläche verschwunden, doch seit einigen Jahren kommt kaum ein sommerlicher Park ohne die Slackline aus. Sie spannen sie einfach zwischen zwei Bäumen oder Pfosten und können darauf das Balancieren üben. Diese Art von Sport im Garten unterstützt Ihr Koordinationsvermögen, wenn Sie beispielsweise gern klettern.

1.5. Der Hula Hoop-Reifen zaubert eine tolle Taille

Auch dieses Sportgerät haben viele Menschen zuletzt im Kinderalter genutzt – zu Unrecht! Der Hula Hoop-Reifen schult Ihre Koordinationsfähigkeit und festigt Ihre Bauchmuskeln.

Die müssen Sie nämlich anspannen, um den Reifen in der Luft zu halten. Nach einer schönen Sommersaison im Garten kann Ihre Taille sich sehen lassen.

1.6. Fürs Krafttraining nehmen Sie einige Fitnessgeräte mit nach draußen

Sie trainieren sowieso regelmäßig mit Ihren Hanteln oder Ihren Kettlebells? Dann nehmen Sie sie einfach mit nach draußen.

Sie werden feststellen, dass Sport im Garten einfach mehr Spaß macht: Sie bekommen mehr Sauerstoff und erfreuen sich zusätzlich am Grün.

2. Für dieses Fitnesstraining brauchen Sie nur Ihren Körper

Frau macht Dips an einer Gartenbank

Für den Sport im Garten können Sie die Gartenmöbel mit ins Training integrieren.

Alle Bodyweight-Übungen, die Sie zuhause durchführen können, eignen sich auch für den Gartensport. Dazu zählen unter anderem

  • Liegestütze
  • Kniebeugen
  • Planking
  • Sit-ups
  • Ausfallschritte
  • Dips an der Gartenbank oder dem Gartenstuhl
  • Hampelmann
  • Klimmzüge am Baum oder einer Reckstange, wenn möglich
  • auf der Stelle laufen und die Knie hochziehen
  • seitlicher Unterarmstütz

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Übungen, die Sie für das Training draußen nutzen können. Idealerweise schauen Sie sich in Videos genau an, wie Sie diese Übungen durchführen, damit Sie dabei keine Fehler machen und sich verletzen.

Je nach persönlicher Fitness können Sie auch variieren, wie lange Sie bestimmte Positionen halten und schwerere Varianten der gewohnten Übungen durchführen.

Tipp: Nehmen Sie die Yogamatte mit nach draußen und machen Sie Ihre Yoga- oder Pilates-Übungen im Grünen!

3. Diese Sportspiele machen mit mehreren Personen Spaß

Für die kleine aktive Pause zwischendurch oder einen schönen sonnigen Wochenendnachmittag eignen sich verschiedene Spiele, die Sie im Garten durchführen können. Ihre Möglichkeiten hängen ein wenig davon ab, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben.

Viele der Spiele lassen sich aber auch schon auf kleinem Raum durchführen. So können Sie etwas Zeit mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden verbringen und gleichzeitig etwas für Ihre Fitness tun.

3.1. Federball ist auch für Anfänger geeignet

Um Federball zu spielen, brauchen Sie nur zwei Schläger, einen Federball und einen Partner. Ein Netz ist optional. Diese Art von Sport im Garten ist auch für Anfänger und Menschen fast jeden Alters geeignet: Es gibt kaum Regeln, und es macht Spaß, den Ball zu zweit in der Luft zu halten.

3.2. Fußball ist für Viele der liebste Sport im Garten

Viele Menschen hierzulande haben eine Leidenschaft für den Rasensport. Um im Garten ein bisschen zu kicken, müssen Sie sich kein richtiges Feld einrichten: Funktionieren Sie einfach Gartenstühle, Gießkannen, Jacken oder andere Gegenstände zum Fußballtor um und legen Sie los.

Achtung: Blumentöpfe eignen sich explizit nicht als Torpfosten!

3.3. Der Basketballkorb erlaubt Übungswürfe

Basketball ist gesund

Unter anderem fördert Basketball Koordination, Ausdauer, Schnelligkeit und Sprungkraft.

Sie können einen Basketballkorb an der Hauswand oder an der Garage anbringen. Alternativ stellen Sie einfach einen Pfahl dafür auf.

Er sollte allerdings nicht auf dem Rasen stehen, da der Ball von diesem Untergrund nicht so gut abspringt. Besser ist es also, wenn vor dem Korb eine gepflasterte Fläche ist – etwa die Einfahrt zur Garage.

Einmal angebracht steht dem Spaß – ob alleine oder mit Freunden – nichts mehr im Weg.

3.4. Tischtennis ist ein Sport für alle Altersgruppen

Tischtennisplatte im Garten

Mit einer Tischtennisplatte im Garten sind Sie jederzeit vorbereitet auf ein kleines Spiel.

Wenn Sie eine Tischtennisplatte im Garten aufstellen, können Sie rasch zwischendurch eine Runde spielen gehen. Eine Runde des leichten Sports lässt sich leicht nach Feierabend in den Alltag integrieren.

Haben Sie immer zwei Schläger da und am besten noch einige Ersatzschläger. Diese können Sie nutzen, wenn Sie ein Doppel spielen möchten oder sich mehrere Leute für den Rundlauf anstellen. So kann auch auf der ein oder anderen Gartenparty mal eine Runde gespielt werden.

Es gibt Modelle, die sie zusammenklappen und im Gartenhäuschen aufbewahren können, wenn Sie sie gerade nicht benutzen. Alternativ können Sie sie aber auch mit einer Schutzhülle bedecken. Welche Vor- und Nachteile eine Schutzhülle gegenüber dem Zusammenklappen hat, lesen Sie nachfolgend.

    Vorteile
  • Platte muss nicht jedes Mal neu aufgebaut werden
  • Kein zusätzlicher Stauraum nötig
    Nachteile
  • Zusätzliche Kosten für die Hülle
  • Geringere Wetterfestigkeit

3.5. Frisbee kann zahm und wild sein

Wenn Sie und Ihr(e) Mitspieler mit der Frisbee-Scheibe gut vertraut sind, können Sie ein beachtliches Tempo in das Spiel bringen. Allerdings eignet sich das Sportgerät ebenso gut, um mit den Kindern etwas Sport im Garten zu treiben.

Sie können zunächst üben, zielgenau zu werfen, ehe Sie zu den komplizierteren Würfen übergehen. Mit mehreren Spielern lässt sich auch viel Bewegung in das Spiel bringen.

Achtung: Vorsicht bei kleineren Gärten – hier fliegt die Frisbee schnell in den benachbarten Garten!

Bildnachweise: Rawpixel/shutterstock, LaineN/shutterstock, TB studio/shutterstock, MGrigollo/shutterstock, sylv1rob1/shutterstock (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)