a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Gartentrampolin Vergleich 2018

Die besten Gartentrampoline im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Gartentrampolin Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Gartentrampolin Vergleich bzw. Test 2018

  • Ein Gartentrampolin bietet Erwachsenen und Kindern gleichermaßen eine unterhaltsame Freizeitbeschäftigung.
  • Neben dem Spaßfaktor kommt das Springen auf einem Gartentrampolin einem anstrengenden Workout gleich. Zusätzlich schult es die Koordination und verbessert die Kondition.
  • Da es sich bei einem Gartentrampolin auch um ein Sportgerät handelt, sollte die Sicherheit aller Nutzer an oberster Stelle stehen. Wenn Sie kleine oder größere Kinder im Haushalt haben, empfiehlt sich der Kauf eines Gartentrampolins mit Sicherheitsnetz – so springt keiner übers Ziel hinaus.

gartentrampolin test

Im Jahr 2013 gab es laut einer Umfrage nahezu 36,4 Millionen Haushalte, die einen Garten ihr Eigen nennen konnten (Quelle: Statista). Die Gründe, warum es sich lohnt einen heimischen Garten zu hegen und pflegen, sind vielfältig. Die eigene Garten-Oase kann als Rückzugsort dienen oder dem inneren Gärtner eine Spielwiese bieten.

Bevor Ruhe, Erholung und Entspannung Einzug im grünen Kleinod halten können, machen diverse Grünflächen, Beete und Gartenpflanzen eine Menge Arbeit. Da kann die tägliche Bewässerung und Pflege der Gartenfläche schnell in ein Workout ausarten. Für alle, die jedoch noch eine andere Form der sportlichen Betätigung im eigenen Garten suchen, gibt es z.B. Gartentrampoline.

Ein Gartentrampolin bietet sowohl Kindern als auch Erwachsenen eine Möglichkeit sich auszutoben und dabei zahlreiche Kalorien zu verbrennen. Wenn Sie allein oder zusammen mit Ihrer Familie abheben wollen, bieten wir Ihnen vorab im folgenden Gartentrampolin Test 2018 eine umfassende Kaufberatung.

1. Was ist ein Gartentrampolin?

Das Trampolin im Fitnessstudio?

Wenn Sie keinen eigenen Garten haben bzw. überhaupt keinen Platz haben, um ein Trampolin aufzustellen, dann müssen Sie nicht auf den effektiven Trainingseffekt beim Trampolinspringen verzichten. Einige Fitnessstudios wie Jumping Fitness bieten Trainingskurse an, die die Nutzung eines Trampolins beinhalten.

Ein Gartentrampolin wird in erster Linie, wie der Name es bereits vermuten lässt, im Garten oder auf einer größeren Freifläche aufgestellt. Ein Gartentrampolin kann beim Abnehmen helfen oder lediglich zum Spaß für die ganze Familie genutzt werden. In puncto Aufbau sind zumeist folgende Bestandteile beim Kauf enthalten:

  • ein Sprungtuch, welches je nach Modell oder Hersteller in unserem Gartentrampolin Test eine Größe von 2,50 m bis 4,30 m haben kann
  • Standbeine – bei Gartentrampolinen sind es oft sogenannte Doppelbeine, die für mehr Stabilität sorgen
  • ein Rahmen aus Metall
  • Metall-Federn, die das Sprungtuch mit dem Rahmen verbinden und für die Federung sorgen

Gartentrampoline sind in erster Linie für die ganze Familie konzipiert. Daher beinhalten diese Modelle sehr oft ein zusätzliches Sicherheitsnetz sowie zum Einstieg eine Leiter. Die große Sprungfläche ist bei Trampolinen für den Garten meist rund, nur selten ist ein Trampolin rechteckig. Letztere Form findet sich sehr häufig bei Trampolinen, die in die Erde eingelassen sind und ohne Standbeine auskommen; Indoor-Spielplätze und medizinische Einrichtungen nutzen diese ebenfalls.

Die Vor- und Nachteile eines Gartentrampolins haben wir für Sie nachfolgend auf den Punkt gebracht:

  • Sprungspaß für die ganze Familie
  • Freizeit- und Sportgerät in einem
  • hilft beim Abnehmen
  • schult Koordination und Kondition
  • komplexer Aufbau
  • relativ große Freifläche nötig, um Trampolin sicher aufzustellen

2. Welche Trampolin-Einsatzgebiete gibt es?

Neben dem Gartentrampolin gibt es auch noch andere Varianten, die sich vor allem in ihrer Größe, jedoch weniger im Aufbau unterscheiden. Je nach Einsatzgebiet empfiehlt sich die Nutzung eines anderen Trampolins. Während sich das Gartentrampolin aufgrund seiner Größe vor allem an Familien richtet, gibt es zudem noch folgende Kategorien:

  • Minitrampolin bzw. Fitnesstrampolin
  • Kindertrampolin
  • Aufblasbares Trampolin

Wie abwechslungs- und anwendungsreich ein Trampolin sein kann, haben wir Ihnen in der folgenden Tabelle verdeutlicht:

Typ Beschreibung
Sport & Therapie  Das Springen auf einem Trampolin macht nicht nur Spaß und ermöglicht einen kurzen Moment der Schwerelosigkeit, es verbrennt auch eine Menge Kalorien (wie viele es genau sind, können Sie hier nachrechnen) – im Schnitt bis zu 500 Kalorien pro Stunde.

Im Gegensatz zu anderen Sportarten wie Joggen ist das Trampolinspringen relativ schonend für die Gelenke. Das macht das Gerät nicht nur ideal für nahezu alle Altersgruppen, sondern es kann gezielt als Therapiemethode angewandt werden, um zu mobilisieren und die Koordination zu verbessern.

Für dieses Anwendungsgebiet sind Minitrampoline bzw. Gymnastik- oder Fitnesstrampoline eine gute Wahl.

Turnen Trampoline kommen vor allem auch beim professionellen Turnen zum Einsatz – das Trampolinturnen ist sogar eine olympische Disziplin.

Obwohl Sie in der heimischen Umgebung besser Abstand vom Nachstellen der olympischen Trampolin-Kür nehmen sollten, eignen sich Riesentrampoline bzw. Gartentrampoline optimal für die Ausführung von Turnübungen. Kleinere Trampoline sind weder derart belastbar, noch besitzen diese Geräte die entsprechende Größe der Sprungmatte.

Freizeit Abgesehen von den sportlichen, gesundheitlichen und medizinischen Aspekten steht beim Trampolinspringen auch immer der Spaß im Vordergrund. Für besonders hohe Sprünge eignet sich das Gartentrampolin am besten, da die Größe der Sprungmatte ausreichend Platz bietet und das Trampolin zusätzlich mit einem Netz ausgestattet werden kann.
Rebounding? Wenn Sie sich für den sportlichen Einsatz eines Trampolins interessieren, werden Sie früher oder später auf den Begriff Rebounding stoßen. Dabei handelt es sich nicht um eine neue Trainingsmethode, sondern lediglich um das Trampolinspringen mit einem Minitrampolin. Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet Zurückprallen.

3. Kaufkriterien für ein Gartentrampolin: Safety first

3.1. Auf die Größe kommt es an

Um das beste Gartentrampolin auszuwählen, sollten Sie sich zuerst mit den Ausmaßen dieses Freizeitgeräts vertraut machen. Je nach Hersteller kann der Durchmesser des Trampolins bis zu 490 cm betragen. Dieser Wert bezieht sich jedoch auf die Größe des kompletten Produkts – die Sprungfläche an sich ist demnach etwas kleiner.

Außerdem empfehlen wir, einen zusätzlichen Radius von ca. 2 m um das Trampolin herum freizulassen. Dieser Sicherheitsabstand bietet sich an, um im Falle eines Sturzes, einer Kollision mit einer Wand oder einem umstehenden Gegenstand vorzubeugen.

Mit anderen Worten: Ein großes Gartentrampolin erfordert viel Platz. Daher gibt es auch Exemplare mit einer deutlich geringeren Sprungfläche. Nehmen Sie vor dem Kauf also besser Maß, bevor Ihr Garten komplett von einem Trampolin ausgefüllt wird.

3.2. Eine helfende Hand schadet nicht

Kindertrampolin
Damit Ihr Kind unfallfrei Trampolinspringen kann, sollte das Gartentrampolin fachgerecht aufgebaut werden.

Haben Sie Ihren günstigen Gartentrampolin Testsieger auserwählt und gekauft, steht nur noch der Aufbau zwischen Ihnen und Ihrem Outdoor-Trampolin. Damit sich dieser nicht zu einer unlösbaren Aufgabe entwickelt, sollte das Gartentrampolin im besten Falle zu zweit oder sogar zu dritt aufgebaut werden.

Die meisten Hersteller empfehlen den Aufbau zu zweit und kalkulieren zwei bis drei Stunden – je nach Modell und Größe – bis das fertige Trampolin steht. Handwerkliches Geschick und etwas Werkzeug schaden beim Zusammenbau ebenfalls nicht. Aber selbst mit wenigen Vorkenntnissen sollte der Aufbau problemlos möglich sein, sofern Sie sich an die beigefügte Herstelleranleitung halten.

3.3. Die Grenzen abstecken

Wenn Sie ein Gartentrampolin kaufen wollen, sollten Sie die maximale Belastungsgrenze nicht aus den Augen verlieren. Diese Angabe ist von großer Bedeutung, da Ihnen diese Zahl verrät, wie viel das Sprungtuch maximal tragen kann. Je nach Trampolin-Größe variiert die Angabe von 100 bis 180 kg in unserem Gartentrampolin Test.

Übersteigt das Gewicht auf der Sprungmatte die zulässige Belastbarkeit, können die Sprungfedern beschädigt werden oder die Rahmenhöhe ist zu gering, um den Sprung abzufedern. Je schwerer die Person ist, die das Trampolin nutzt, desto höher sollte der Rahmen sein. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, empfehlen wir eine Höhe von 80 cm, damit das Trampolin nicht Ihre Gesundheit gefährdet.

3.4. Was gibt es für Trampolin-Zubehör?

Das richtige Trampolin-Zubehör – z.B. für ein Hudora Trampolin – erhöht nicht nur den Spaß-Faktor, sondern sorgt zusätzlich für mehr Sicherheit bei Sprüngen und Fitness-Übungen.

Die Sprungmatte eines Gartentrampolins wird mit Trampolin-Federn am Rahmen fixiert. Damit Kinder oder Erwachsene während des Springens nicht auf diesen Metall-Federn landen, gibt es eine Rand- bzw. Sicherheitsabdeckung. Diese schützt zum einen das Material darunter und zum anderen vor Verletzungen beim Hüpfen.

Ein Sicherheitsnetz, welches entweder innen bzw. direkt um die Sprungmatte herum oder außen (außerhalb der Sicherheitsabdeckung) angebracht ist, bietet zusätzlichen Schutz. Dieses Netz lässt sich öffnen und schließen und verhindert, dass Kinder oder Erwachsene über die Sprungmatte hüpfen. Eine Leiter, die außerhalb des Rahmens angebracht werden kann, erleichtert das Ein- und Aussteigen.

Gartentrampolin rahmen

4. Pflege und Reinigungstipps

trampolin wetterplane
Mit einer wetterfesten Abdeckung schützen Sie das Material Ihres Gartentrampolins.

Obwohl ein Trampolin im Garten durchaus wetterfest sein sollte, kann das Material dennoch vor Witterungseinflüssen wie Regen und Schnee sowie Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Eine spezielle Wetterplane kann bereits vor witterungsbedingten Schäden schützen. Diese Abdeckungen können nachgerüstet werden. Viele bekannte Hersteller – wie Etan, Hudora, Ultrasport, Berg, Sixjump oder Ampel – bieten zahlreiches Zubehör zum Nachkaufen an. Dies gilt ebenso für Trampolin-Ersatzteile.

5. FAQs zum Thema Gartentrampolin

5.1. Was sagt die Stiftung Warentest?

Bisher hat die Stiftung Warentest weder Gartentrampoline noch Kindertrampoline unter die Lupe genommen. Jedoch veröffentlichte das Prüfinstitut eine Meldung mit sechs Regeln, die die Nutzung eines Trampolins für Kinder und Erwachsene sicherer gestalten soll.

Zusätzlich warnte die Stiftung in der Ausgabe 06/2014 davor, dass die Sprungmatten bzw. Netze in regelmäßigen Abständen überprüft und ausgewechselt werden sollten. Graue Stellen auf der Matte geben bereits Aufschluss über erste Anzeichen einer Materialermüdung. Hier besteht laut Stiftung Warentest schneller Handlungsbedarf.

5.2. Ab welchem Alter kann man ein Gartentrampolin nutzen?

gartentrampolin Sicherheitsnetz
Ein Hudora Trampolin inkl. Sicherheitsnetz bietet sich besonders für kleine Kinder an.

Für Kinder und Kleinkinder stellt das Trampolin in erster Linie ein Spielzeug dar. Jedoch unterschätzen diese die Gefahren, die davon ausgehen, massiv. Ein Trampolin – egal in welcher Größe – ist vor allem als Sportgerät zu verstehen und nicht uneingeschränkt für Kinder zu empfehlen – erst recht nicht, wenn diese unbeaufsichtigt sind. Dazu rät zum Beispiel auch Prof. Michael Höllwarth, Vorstand der Kinderchirurgie in Graz.

Unfälle sind nie gänzlich auszuschließen, jedoch lässt sich das Risiko für Verletzungen beim Trampolinturnen deutlich minimieren. Zunächst sollten Kinder unter fünf Jahren besser kein Trampolin benutzen. Es gibt zwar Kindertrampoline, die sich auch an jüngere Kinder richten, jedoch raten Ärzte eher davon ab, Trampoline für Kleinkinder zu erwerben. Zudem eignen sich Trampoline mit einem großen Sprungtuch besser als die kleinen Exemplare, da die Fläche zum Hüpfen und Toben deutlich größer ist.

Egal für welche Trampolin-Variante Sie sich entscheiden, berücksichtigen Sie die individuelle körperliche Konstitution sowie die motorische Entwicklung Ihres Kindes.

5.3. Sollte man ein Gartentrampolin im Winter abbauen?

Tendenziell übersteht ein gutes Gartentrampolin den Winter problemlos. Aber wenn Sie die Möglichkeit haben das Sportgerät abzubauen und einzulagern, sollten Sie diese wahrnehmen. Dafür eignet sich am besten ein trockener und frostgeschützter Raum wie der Keller oder die Garage.

Zudem raten wir von der Nutzung eines Trampolins bei Schnee, Eis und Minusgraden ab. Sowohl die Trampolin-Randabdeckung als auch die Sprungmatte können bei diesen Temperaturen porös werden und würden so unter Umständen nicht genügend Sicherheit bieten.

Ferner bieten Schnee und Eis keine geeigneten Oberflächen, um stabil und rutschfest zu hüpfen. Es besteht erhöhte Gefahr auszurutschen, umzuknicken oder vom Trampolin zu fallen. Um solchen Situationen gänzlich aus dem Weg zu gehen, empfehlen wir daher das Gartentrampolin abzubauen.

Worauf Sie lieber vor dem ersten Sprung nach der Winterpause achten sollten, verrät Ihnen das folgende Video:

5.4. Wie sicher sind Trampoline?

Das Maß an Sicherheit beim Trampolinspringen beginnt bereits vor dem Kauf. Wenn Sie sich ein Produkt aussuchen, sollten Sie immer auf ein TÜV-Siegel und/oder das GS-Zeichen achten. Letzteres stellt sicher, dass die Vorgaben des Produktsicherheitsgesetzes geprüft und eingehalten werden. So sind Sie in puncto Materialsicherheit auf der sicheren Seite.

Auch beim Aufbau können einige Fehler passieren. Wenn Sie sich daher unsicher sind, ob Sie ein Gartentrampolin fachgerecht aufbauen können, sollten Sie sich besser kompetente Unterstützung suchen.

Steht das Sprunggerät dann an Ort und Stelle, ist bei Kindern besondere Vorsicht geboten. Achten Sie darauf, dass Kinder immer unter Aufsicht springen und sich am besten auch allein auf dem Sprungtuch befinden. Bei großen Gartentrampolinen sollten auch nicht mehr als zwei Springer auf der Matte sein. So beugen Sie eventuellen Zusammenstößen, die zu Knochenbrüchen führen könnten, vor.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 4 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Gartentrampolin Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Gartentrampolin Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen