Gartenscheren & Sägen


Zum Ratgeber
Gartengeräte winterfest machen und gezielt pflegen

Wie Sie Ihre Gartengeräte winterfest machen und pflegen Wenn Hobbygärtner im zeitigen Frühjahr wieder mit der Gartenarbeit beginnen, greifen sie zu hilfreichen Utensilien, die ihnen die Arbeitsschritte erleichtern sollen. Häufig folgt schnell auf die anfängliche Motivation ein Gefühl der Ernüchterung: Hätte man seine...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Gartenschere

Gartenscheren sind mechanische Wunder im Kleinformat. Sie schneiden sich durch Zweige, Sträucher und kleinere Äste ohne große Mühe. Allerdings nur mit der richtigen Klinge: Dreh- und Angelpunkt einer wirklich guten Gartenschere sind gleichbleibend scharfe Schneiden – auch nach langem und intensiven Gebrauch. Bei einer...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im Test
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im

Akku-Familien kennzeichnen Akku-Werkzeuge eines Herstellers, die ein einheitliches Akku-System nutzen. So lässt sich der Akku des Akku-Schraubers ebenso in der Stichsäge oder dem Akku-Schleifer nutzen. Das bietet natürlich viele Vorteile: Jedes weitere gekaufte Werkzeug erweitert die Anzahl der Wechselakkus oder wird ein...

mehr lesen

Zum Ratgeber
gartenhandschuh-1
Gartenhandschuhe Test: Arbeitshandschuhe im Vergleich

Gartenhandschuhe müssen vielfältige Anforderungen erfüllen: Einerseits sollen die Hände beweglich bleiben, andererseits sollen keine Dornen oder Brennnesseln durchdringen können. Zudem werden viele, insbesondere günstige, Handschuhe aus Kunststoffen gefertigt, deren Ausdünstungen im Verdacht stehen krebserregend zu sein...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Astschere Test: Rückschnitt ohne Mühe?

Bäume schneiden, Sträucher schneiden und Rückschnitt Astscheren verleihen dem Gärtner besondere Kräfte: Mechanik und Hebelprinzip lassen dicke Äste unter den Schneiden einer guten Astschere leicht nachgeben. Astschere bringen Newtons Hebelgesetze zur praktischen Anwendung: Die langen Schenkel der Schere sorgen in...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Baum fällen: Eine Anleitung von der Genehmigung bis hin zu den Kosten

Wenn Sie planen, einen Baum selbstständig zu fällen, sollten vorab bereits einige Vorkehrungen getroffen werden. Die genaue Planung im Vorfeld ist sehr wichtig, um die Sicherheit aller beteiligten Personen und Passanten zu gewährleisten. Zuerst müssen Sie klären, ob und zu welcher Jahreszeit Sie mit dem Baumfällen...

mehr lesen
Zur Standard-Ausrüstung eines Gärtners gehört natürlich eine Gartenschere. Je nachdem, welche Pflanzen Ihren Garten bewohnen, bieten sich unterschiedliche Arten von Gartensägen und -scheren an. Bypass-Gartenscheren sind für dünne Äste und junge Pflanzen geeignet, während sich bei dickeren Ästen eine Amboss-Gartenschere bewährt hat.

Wer eine Hecke als Zaunersatz nutzt, sollte darauf achten, dass sie im Sommer zurechtgeschnitten wird. Wuchert eine Hecke zu weit auf einen Fußgängerweg oder auf das Grundstück des Nachbarn, kann es zu Strafzahlungen kommen. Mit einer elektrischen Heckenschere gelingt der Heckenschnitt am einfachsten.

Wenn Sie Sträuche und Bäume zurechtschneiden möchten, empfiehlt sich eine Baumschere oder eine Astschere. Sollen hochgelegene Äste an einem Baum abgeschnitten werden, empfehlen sich Hochentaster. Praktischerweise kann bei manchen Teleskop-Baumscheren auch ein Fangsack angeschlossen werden, der es erlaubt, Obst und Früchte vom Baum zu ernten, ohne dass Sie auf eine Leiter steigen müssen.