Gewächshäuser


Zum Ratgeber
wintergarten-1
Wintergarten bauen und planen

Vor ein paar Jahrhunderten wurden in speziellen Glasbauten exotische Früchte vor der Kälte des Winters geschützt. Heute genießen Hausbesitzer Herbststürme, Schneetreiben oder kalte Frühlingsnächte in modernen Wintergärten. Der Wintergarten ist zur Wohlfühloase geworden und lässt uns auch im Winter die Sonne und das...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Pergola
Pergola

Eine Pergola ist ein raumbildender Säulengang oder auch Pfeilergang und ist schon seit der Antike vor allem für die Zierde von Villen sehr beliebt. Sie eignet sich als Rankhilfe für Kletterpflanzen, insbesondere für Efeu, Wildreben oder Prachwinde. Weil diese Ranken im Laufe der Jahre immer schwerer werden, müssen die...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Tomaten gewaechshaus bauen anleitung
Tomatenhaus bauen: Ein Tomatengewächshaus für den Garten

Ein Tomatenhaus ist mit relativ wenigen Materialien und ein wenig handwerklichem Geschick schnell gebaut und bieten Ihren Pflanzen auch hier in Deutschland perfektes Kiima.  Gearbeitet wird mit traditionellen Holzverbindungen wie Überblattung, Schlitz und Zapfen, die ohne Schrauben und Nägel halten.  Natürlich können...

mehr lesen

Zum Ratgeber
wintergarten-beschattung
Wintergarten-Beschattung

Es gibt diverse Beschattungsmöglichkeiten für Ihr Eigenheim bzw. Ihren Wintergarten. Nicht nur Funktionalität, sondern auch Designaspekte sollten bei der Auswahl eine Rolle spielen. Die Vielzahl an Beschattungssystemen können entweder von außen oder von innen wirken. Welche Aspekte dabei jeweils zu beachten sind, erfahren...

mehr lesen

Zum Ratgeber
wintergarten-reinigung-1
Wintergarten-Reinigung – Anleitung

Nur wer schwindelfrei ist und über entsprechende Ausrüstung an Leitern verfügt, kann das in Eigenleistung übernehmen. Ein Reinigungsservice ist die Alternative Hochdruckreiniger, professioneller Einwascher und Teleskopgerätestile sind ebenfalls von Vorteil. Laub, abgestorbene Pflanzenteile und heruntergefallene Früchte...

mehr lesen

Zum Ratgeber
wintergarten-heizung-1
Wintergarten: Heizung und Belüftung

Den Wintergarten richtig heizen und lüften Mit den wohnlichen Wintergärten hat man nicht nur einen Zugewinn an Lebensqualität, sondern erreicht eine neue Ebene der häuslichen Klimaorganisation. Wo früher das Aufdrehen des Heizkörpers und das regelmäßige Stoßlüften beim geöffneten Fenster gereicht hat, muss für die...

mehr lesen

Zum Ratgeber
gewaechshaus-bauen-1-1
Gewächshaus selber bauen: Ein Gewächshaus für den eigenen Garten

Pflanzen- und Gemüseanbau im eigenen Gewächshaus Sie möchten Gemüse aus dem eigenen Garten genießen? Selbst angebaute Kräuter und Gemüsesorten sind in der Regel unbehandelt und kommen stets frisch auf den Tisch. Doch bevor es soweit ist, muss ein Gewächshaus her. Dieses errichten Heimwerker entweder als freistehendes...

mehr lesen

Das Gewächshaus

Gewächshäuser, auch Glashäuser oder Treibhäuser genannt, gibt es in zahlreichen Größen und Formen. Aber grundsätzlich handelt es sich immer um lichtdurchlässige Konstruktionen aus Glas oder transparenten Kunststoffplatten. In der Regel werden dort Pflanzen kultiviert und über den Winter gebracht. Denn dank des Glashauseffekts ist einerseits die Temperatur viel höher als außerhalb des Gewächshauses, andererseits sind die Pflanzen vor Wind und Wetter geschützt.

 

Gerade Foliengewächshäuser können bei starken Stürmen in Mitleidenschaft gezogen werden. Wer also nicht mit ansehen möchte, wie seine Tomatenernte beim nächsten Unwetter gen Himmel steigt, sollte von Anfang an auf feste Konstruktionen achten. Vorsicht ist auch bei der nächsten Grillparty geboten, da herumfliegende Funken die Plastikfolien beschädigen können.

 

Für den heimischen Garten gibt es viele verschiedene Arten von Schutzhäusern. Je nach Größe und Bedürfnissen muss hier das Richtige gewählt werden.

Ein Gewächshaus für den eigenen Garten

Gewächshäuser, auch Glashäuser oder Treibhäuser genannt, gibt es in zahlreichen Größen und Formen. Aber grundsätzlich handelt es sich immer um lichtdurchlässige Konstruktionen aus Glas oder transparenten Kunststoffplatten. In der Regel werden dort Pflanzen kultiviert und über den Winter gebracht. Denn dank des Glashauseffekts ist einerseits die Temperatur viel höher als außerhalb des Gewächshauses, andererseits sind die Pflanzen vor Wind und Wetter geschützt. Für den heimischen Garten gibt es viele verschiedene Arten von Schutzhäusern. Je nach Größe und Bedürfnissen muss hier das Richtige gewählt werden. Gewächshaus bauen Dieses Häuschen kann hervorragend für die Aufzucht von Gemüse und die Überwinterung von Pflanzen genutzt werden. Und was schmeckt denn schon besser als Bio-Gemüse aus dem eigenen Garten? Windiges Grundstück? Fester bauen! Gerade Foliengewächshäuser können bei starken Stürmen in Mitleidenschaft gezogen werden. Wer also nicht mit ansehen möchte, wie seine Tomatenernte beim nächsten Unwetter gen Himmel steigt, sollte von Anfang an auf feste Konstruktionen achten. Vorsicht ist auch bei der nächsten Grillparty geboten, da herumfliegende Funken die Plastikfolien beschädigen können. Foliengewächshaus bauen Foliengewächshäuser lassen sich in mehreren Varianten bauen: Als großes mit Folie überzogenes Treibhaus, als Mini-Treibhaus in Form eines mit Folie verschlossenen Regals oder Folientunnel. Mit diesen Bauanleitungen errichten Sie ein eigenes Folientreibhaus oder einen Pflanztunnel im Garten. Tomatenhaus Das Tomatenhaus ist eine spezielle Art von Frühbeet und dient zur Aufzucht von Tomaten. Dort werden die kälte- und regenempfindlichen Tomaten-Pflanzen untergebracht, wodurch die Früchte vor Kraut- und Braunfäule geschützt werden. Frühbeet Unser hochgelegtes Frühbeet ist der ideale Platz, um Gartenkräuter unterzubringen. So können schon im März die ersten Pflanzensamen ausgesät werden. Dank der wasserfesten Sperrholzplatten und des massiven Baus auch für regnerische Tage geeignet. Hochbeet Diese optimale Ergänzung für den Gewächshaus-Garten ist vor allem im naturnahen Gartenbau häufig anzutreffen. Dank der hohen Lage des Hochbeets können Tiere nur sehr schwer an die Pflanzen gelangen. Auch die Arbeit wird erleichtert, da das andauernde Bücken nicht mehr nötig ist.