Akku-Mäher & Hacke


Zum Ratgeber
Aufsitzmäher
Aufsitzmäher und Rasentraktoren für den Garten

Modellvielfalt der Aufsitzmäher Aufsitzrasenmäher, die auch oft als "Sitzmäher", "Aufsitzer" oder "Rasenmähertraktor" (nicht zu verwechseln mit "Rasentraktor") bezeichnet werden, bilden eine eigene Klasse unter den Rasenmäher-Maschinen. Sie sind einst konstruiert worden, um speziell mittelgroße Flächen bis etwa 2.500...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Mulchmäher
Nachhaltige Rasenpflege durch regelmäßiges Mulchmähen

Vorteile der Mulchmäher Wer zu Beginn der Gartensaison nach den ersten Mäharbeiten zusätzlich regelmäßig mit einem Mulchmäher durch den Garten fährt, macht sich und dem Rasen das Leben leicht. Denn der fein geschnittene Grasschnitt, auch Mulch genannt, versorgt die Grünfläche optimal mit Nährstoffen und hält sie...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Rasenroboter unterschiedlicher Hersteller im Vergleich

Rasenroboter unterschiedlicher Hersteller im Vergleich Genießen Sie den gepflegten Rasen und verbingen Sie mehr Freizeit im Garten ohne lästige Arbeit und Stress. Die automatischen Robomow-Rasenmäher des deutschen Großhändlers und Gartengeräteanbieters Vort (Speichersdorf) schenken Ihnen neue Unabhängigkeit. Die...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Produkttest – Gartenmeister Akku Rasentrimmer GM-LI 1825

Für die einen ist es eine Last und für andere wiederum ein Hobby – das Rasenmähen. Jedoch ist die Arbeit mit einem Rasenmäher alleine oft nicht ausreichend. Es gibt Ränder, Ecken, Sträucher oder andere Hindernisse, an denen sich mit einem Rasenmäher nicht sauber arbeiten lässt. Der letzte Feinschliff ist nur mit einer...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Balkenmäher
Frontmäher für grobe Arbeiten auf dem Feld

Balkenmäher für den Hausgarten? Der Balkenmäher wird oft auch als Frontmäher oder Einachser bezeichnet, da an seinem vorderen Ende ein breites Balkenmesser angebracht ist, das ähnlich wie eine Schere das Gras kürzt. Dank dieser einmaligen Schnitttechnik können mit dem Balkenmäher auch Wiesen mit einer Höhe von bis zu...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im Test
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im

Akku-Familien kennzeichnen Akku-Werkzeuge eines Herstellers, die ein einheitliches Akku-System nutzen. So lässt sich der Akku des Akku-Schraubers ebenso in der Stichsäge oder dem Akku-Schleifer nutzen. Das bietet natürlich viele Vorteile: Jedes weitere gekaufte Werkzeug erweitert die Anzahl der Wechselakkus oder wird ein...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Motorsense
Wiesen mähen mit der Motorsense, dem Rasentrimmer und Freischneider

Drei Geräte – ein Funktionsprinzip Hobbygärtner stellen sich häufig die Frage, ob ein Rasentrimmer bereits für anstehende Gartenarbeiten ausreicht, oder ob doch zur leistungsstarken Motorsense gegriffen werden sollte. Generell basieren die drei Gartengeräte auf dem gleichen Funktionsprinzip: Ein kleiner Motor treibt...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Elektrorasenmäher und Benzinrasenmäher

Klassische Rasenmäher im Vergleich Der Rasenmäher ist eines der meistgenutzten Gartengeräte in deutschen Gärten. Neben neuen Entwicklungen wie dem hat sich der klassiche Rasenmäher mit Elektro- oder Verbrennungsmotor stets behauptet. Auch heute dominieren sie durch ihre einfache Konstruktion noch immer den deutschen...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Umgefallener Rasenmäher
Worauf man beim Rasenmähen achten sollte

Was Sie beim Rasenmähen beachten sollten Für einen gepflegten Rasen kommen Hobbygärtner am regelmäßigen Rasenmähen nicht vorbei. Idealerweise wird der Rasenmäher bereits im Herbst auf die Winterpause vorbereitet und entsprechend gewartet, sodass zur neuen Gartensaison, wenn die Grünfläche allmählich aus der...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Vertikutierer LE 540 von Viking im

Gärtner lassen sich gerne in zwei Kategorien unterteilen. Das eine sind die Beetpfleger, Unkrautzupfer und Ernter und das andere die Rasenliebhaber. Gerne wird argumentiert, dass der Rasen wenig Arbeit macht und daher von einigen bevorzugt wird. Wer jedoch einen gepflegten und robusten Rasen möchte, der muss einiges an Zeit...

mehr lesen

Auch wenn Rasenmähen nur selten eine beliebte Gartenarbeit ist, zählt es mit Sicherheit zu den am häufigsten durchgeführten Aufgaben im eigenen Garten. Umso wichtiger ist es, die richtige Gerätschaft dafür zu besitzen.

 

Besonders umweltschonend und zudem mit einer sehr niedrigen Geräuschentwicklung lässt sich der Rasen mit Akku-Mähern pflegen. Gleichzeitig sind Akku-Rasenmäher generell leichter und wendiger als Benzin- oder Elektro-Mäher. Der größte Vorteil ist mit Sicherheit, dass Sie kein lästiges Stromkabel durch den Garten führen müssen.

 

Um den Akku-Rasenmäher in Betrieb zu nehmen, müssen Sie den Akku aufladen und einsetzen. Achten Sie beim Kauf deshalb immer auch auf eine möglichst lange Lebensdauer des Akkus – ansonsten empfehlen wir, direkt einen Ersatzakku zu besorgen. Die benötigte Ladezeit sollte außerdem nicht mehr als vier Stunden betragen.