Akku-Gartenscheren & Sägen


Zum Ratgeber
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im Test
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im

Akku-Familien kennzeichnen Akku-Werkzeuge eines Herstellers, die ein einheitliches Akku-System nutzen. So lässt sich der Akku des Akku-Schraubers ebenso in der Stichsäge oder dem Akku-Schleifer nutzen. Das bietet natürlich viele Vorteile: Jedes weitere gekaufte Werkzeug erweitert die Anzahl der Wechselakkus oder wird ein...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Baum fällen: Eine Anleitung von der Genehmigung bis hin zu den Kosten

Wenn Sie planen, einen Baum selbstständig zu fällen, sollten vorab bereits einige Vorkehrungen getroffen werden. Die genaue Planung im Vorfeld ist sehr wichtig, um die Sicherheit aller beteiligten Personen und Passanten zu gewährleisten. Zuerst müssen Sie klären, ob und zu welcher Jahreszeit Sie mit dem Baumfällen...

mehr lesen
Eine Akku-Gartenschere oder -Heckenschere hilft Ihnen dabei, das buschige Grün zurecht zu stutzen. Dank des Akku-Betriebs können Sie bequem kabellos arbeiten, allerdings haben Akku-Gartenscheren meist eine geringere Leistungsaufnahme als beispielsweise elektrische Heckenscheren oder Gartenscheren mit Benzin-Antrieb. Ein großer Vorteil von Akku-Gartenscheren ist neben der Bewegungsfreiheit jedoch, dass diese relativ leise und leicht sind. Achten Sie beim Kauf auf jeden Fall auf die Kapazität des Akkus, damit Sie möglichst lange Freude am Schneiden haben!

Egal, welchen Säge-Typ Sie benötigen, ob Säbelsäge, Stichsäge oder Kettensäge – bei der Betriebsart können Sie heutzutage auch bei Sägen immer die Akku-Variante wählen. Doch Vorsicht: Nicht alle Hersteller liefern mit der Säge auch Ladegerät und Akku – häufig müssen Sie dieses elementare Zubehör separat besorgen.