a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Akku-Teleskop-Heckenschere Vergleich 2018

Die besten Akku-Stabheckenscheren im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Akku-Teleskop-Heckenschere Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Akku-Teleskop-Heckenschere Vergleich bzw. Test 2018

  • Mit der Akku-Teleskop-Heckenschere erreichen Sie Bäume und Hecken in jeder Höhe. Die Stromversorgung erfolgt flexibel über einen Akku.
  • Alle Arbeiten können mit der Akku-Teleskop-Heckenschere bequem vom Boden ausgeführt werden, die Verwendung einer Trittleiter ist nicht erforderlich.
  • Dank der ausfahrbaren Teleskopstange kann die Akku-Teleskop-Heckenschere auf die gewünschte Länge eingestellt und dort arretiert werden.

akku-teleskop-heckenschere-test

Jeder Gartenbesitzer muss von Zeit zu Zeit Arbeit in die Bäume und Hecken auf seinem Grundstück investieren. Überstehende Äste gilt es abzuschneiden, die Hecken sollten Sie beispielsweise mit einer Grasschere oder Strauchschere stutzen. Wenn Sie mit einer Akku-Teleskop-Heckenschere über das richtige Werkzeug für diese Arbeit verfügen, lassen sich diese umfangreichen und wichtigen Aufgaben im Garten viel schneller erledigen.

In diversen Akku-Teleskop-Heckenscheren-Tests zeigt sich, dass günstige Akku-Teleskop-Heckenscheren für Einsteiger auf dem Markt ebenso zu finden sind wie teure Geräte für den professionellen Bereich. In jedem Fall bietet Ihnen die akkubetriebene Teleskop-Heckenschere den hohen Komfort, unabhängig vom Stromnetz arbeiten zu können. Eine Akku-Stabheckenschere gehört damit zur Grundausstattung unter den Gartengeräten.

Mit unserem Akku-Teleskop-Heckenschere-Vergleich 2018 finden Sie die beste Akku-Teleskop-Heckenschere in verschiedenen Kategorien und von unterschiedlichen Herstellern für Ihre Gartenarbeiten.

1. Akku-Teleskop-Heckenschere – Kaufberatung: Bäume und Hecken in jeder Höhe erreichen

Teleskopstange der Akku-Teleskop-Heckenschere
Die Teleskopstange ist das wichtigste Ausstattungsmerkmal der Akku-Teleskop-Heckenschere. Sie macht den entscheidenden Unterschied zu einer konventionellen Heckenschere aus und erlaubt Ihnen das Arbeiten über dem Boden ebenso wie in großer Höhe. In der Regel erlaubt die Teleskopstange das Arbeiten an Hecken mit einer Höhe von bis zu 2 Metern bei vollständig ausgefahrener Stange.

Der entscheidende Vorteil der Akku-Teleskop-Heckenschere liegt in der ausfahrbaren Teleskopstange, die Sie auf verschiedene Längen einstellen können. Mit einer konventionellen Heckenschere sind Sie auf eine Länge des Arbeitsgeräts beschränkt und können nur an Bäumen und Büschen direkt vor sich arbeiten.

Die Teleskop-Heckenschere hingegen - bzw. die Akku-Heckenschere - bietet deutlich mehr Flexibilität. Die Kombination einer Teleskopstange mit einer Stromversorgung per Akku stellt sich dabei als ideale Lösung für die alltägliche Gartenarbeit heraus. Die Teleskopstange lässt Sie in jeder Höhe arbeiten, der Akku macht Sie unabhängig vom Stromnetz.

Zwar sind die Heckenscheren mit Elektromotor nicht ganz so leistungsstark wie benzinbetriebene Geräte, für die meisten Arbeiten reicht der Elektromotor jedoch vollkommen aus. Dank des Akkubetriebs vergrößert sich Ihr Aktionsradius und Sie können ungestört überall auf dem Grundstück arbeiten, ohne sich über das Verlegen von Kabeln ins Haus Gedanken machen zu müssen.

2. Akku-Teleskop-Heckenschere – diese Varianten sind auf dem Markt erhältlich

Beim Kauf einer Akku-Teleskop-Heckenschere kommt es auf die richtige Ausstattung an. Die Hersteller unterscheiden sich dabei bei ihren Angeboten teilweise deutlich.

Zubehör/Ausstattung Beschreibung

Verstellbarer Handgriff

heckenschere-verstellbarer-handgriff

  • Einige Akku-Teleskop-Heckenscheren sind mit einem verstellbaren Handgriff ausgestattet.
  • Der Anwender kann den Handgriff nach den persönlichen Vorlieben einstellen, was die Arbeit bequemer und sicherer macht.
  • Ein verstellbarer Handgriff ist gerade bei längeren Arbeiten eine Erleichterung und wichtig bei professionellen Anwendungen.

Messerhülle

heckenschere-messerhuelle

  • Liegt der Akku-Teleskop-Heckenschere bereits eine Messerhülle bei, müssen Sie diese nicht als Zubehör teuer dazukaufen.
  • Die Messerhülle ist nützlich beim Transport und schützt effektiv vor Verletzungen.
  • Bei der Lagerung der Akku-Teleskop-Heckenschere dient die Messerhülle dem Schutz der Kette vor äußeren mechanischen Einflüssen wie Stößen oder Schlägen.

Anschlagschutz

heckenschere-anschlagschutz

  • Der Anschlagschutz schützt vor Rückschlägen beim bodennahen Schneiden.
  • Gleichzeitig schützt der Anschlagschutz das Messer vor Beschädigungen.
  • Der Anschlagschutz ist am Messerende integriert.

Anti-Blockier-System

heckenschere-anti-block-system

  • Sorgt für einen stets unterbrechungsfreien Lauf der Schere.
  • Sie müssen Ihre Arbeit dank des Anti-Blockier-Systems viel seltener unterbrechen, bleiben beim Schneiden nirgendwo stecken und können zügiger und sicherer arbeiten.

2.1. Die Vor- und Nachteile der Akku-Teleskop-Heckenschere im Überblick

Das Wichtigste auf einen Blick: Im Folgenden stellen wir Ihnen kurz die Vor- und Nachteile von Akku-Teleskop-Heckenscheren:

  • bequemes Arbeiten in jeder Höhe
  • Akku bietet völlige Unabhängigkeit vom Stromnetz
  • per Winkelverstellung vielfältig anpassbar
  • nicht so leistungsstark wie Benzinmodelle
  • Akku muss nach der Verwendung aufgeladen werden
  • Akku bringt zusätzliches Gewicht mit

3. Kaufberatung für die Akku-Teleskop-Heckenschere: bequemes Arbeiten vom Boden aus

Die Akku-Teleskop-Heckenschere bietet Ihnen viele Vorteile. Sie arbeitet schnell, durchzugsstark und unabhängig vom Stromnetz, ist als klassische Heckenschere einsetzbar und erreicht dank Teleskopstange auch Bäume in großer Höhe. Dank Winkelverstellung gelangen Sie an jede Stelle in Hecken und Bäumen und profitieren von vielen nützlichen Ausstattungsmerkmalen wie etwa einem verstellbaren Handgriff.

3.1. Die Teleskopstange der Teleskop-Heckenschere mit Akku

akku-teleskop-heckenschere-kaufen
Die Akku-Teleskop-Heckenschere bietet viele Vorzüge.

Die Hersteller geben für Ihre Geräte genau an, wie hoch die Hecken maximal sein dürfen, um mit voll ausgefahrener Teleskopstange noch erreichbar zu sein.

Scheren für mittelgroße Hecken reichen bis zu einer Höhe von 2 Metern. Solche Modelle sind für fast alle im Garten anfallenden Aufgaben ausreichend. Nur Profis benötigen in der Regel eine Teleskopstange, die sich noch weiter ausfahren lässt.

3.2. Die Stromversorgung der Astschere per Akku

Für die Stromversorgung greift die Heckenschere mit Teleskop auf einen Lithium-Ionen-Akku zurück. Je mehr Zellen dieser Akku aufweist, desto höher fällt die Ladung aus, gleichzeitig steigt aber auch das Gewicht.

Je nach Größe des Akkus bewegen sich die Laufzeiten zwischen 30 und 90 Minuten. Wählen Sie hier einen Akku passend zur Fläche Ihres Grundstücks aus, damit Sie jederzeit unterbrechungsfrei arbeiten können.

3.3. Die Winkelverstellung

Die Akku-Teleskop-Heckenschere erlaubt die Verstellung des Messerwinkels in einem bestimmten Bereich. Je größer der Winkel ist, desto flexibler können Sie arbeiten und die Schere so einstellen, dass Sie jede Stelle in der Hecke bequem erreichen.

Profis schätzen daher eine möglichst hohe Winkelverstellung. Sehr gute Geräte bieten einen Winkel von bis zu 180 Grad. Weniger als 90 Grad sollte die Winkelverstellung nicht betragen, sonst sind Sie zu stark eingeschränkt.

3.4. Das Gerätegewicht

Je leichter die Akku-Teleskop-Heckenschere ist, desto einfacher fällt der Transport aus und desto langsamer ermüden Ihre Arme während der Gartenarbeit. Schenken Sie also auch diesem Merkmal einer Hochheckenschere beim Kauf Ihre Aufmerksamkeit.

Die meisten auf dem Markt erhältlichen Geräte bewegen sich ohne Akku zwischen 3 und 5 Kilogramm. Schwerer sollte die elektrische Heckenschere nicht sein, damit Sie während der Arbeit nicht zu stark belastet werden.

3.5. Die Motorleistung

Je mehr Leistung der Elektromotor erbringt, desto zügiger können Sie arbeiten und desto dicker dürfen die Äste sein, die sich durchschneiden lassen. Geräte mit 500 Watt bieten bereits eine gute Leistung für den Einstieg und für Arbeiten zwischendurch, Spitzenprodukte bieten bis zu 1.000 Watt Leistung.

4. Stiftung Warentest: der große Akku-Teleskop-Heckenscheren-Test

heckenschere-kaufberatung
Käufer achten bei der Auswahl ihrer Akku-Teleskop-Heckenschere auf die Ausstattung.

Stiftung Warentest hat für das Jahr 2017 einen aktuellen Test von Heckenscheren vorgelegt. Insgesamt wurden zehn Heckenscheren getestet, von denen 5 Scheren als Langstielscheren eingestuft wurden.

Unter letzteren fanden sich dabei auch drei Scheren mit einer Teleskopstange. Der  Akku-Teleskop-Heckenscheren-Testsieger beim Akku-Teleskop-Heckenscheren-Test war das Modell Stihl HLA 65.

Gegenüber dem letzten Test aus dem Jahr 2012 hat sich vor allem die Akkulaufzeit der Heckenscheren deutlich verlängert, bis zu 80 Minuten sind nun üblich. Damit ist ein deutlich längeres unterbrechungsfreies Arbeiten möglich als früher.

Zudem fällt die Anschaffung einer modernen Akku-Teleskop-Heckenschere heute deutlich günstiger aus. Der Test weist darauf hin, dass eine sachgerechte Lagerung des Akkus wichtig ist, da die Heckenschere im Laufe eines Jahres nur relativ selten verwendet wird.

5. Die wichtigsten Fragen zur Akku-Teleskop-Heckenschere

5.1. Wie hoch sollte die Spannung des Akkus ausfallen?

Bei zu schwacher Leistung lassen sich manche dichte Hecken auch mit einer Akku-Teleskop-Heckenschere nicht vernünftig schneiden. Einsteigergeräte bieten eine Akkuspannung von 10,8 Volt, was in einigen Fällen zu wenig sein könnte. Daher gilt, dass für anspruchsvollere Aufgaben die Akkuspannung mindestens 18 Volt betragen sollte.

5.2. Welche Schwerteigenschaften gilt es zu berücksichtigen?

Die Schwertlänge stellt ein weiteres wichtiges Kaufkriterium dar. Eine Schwertlänge von 450 mm stellt bereits einen guten Wert dar, wenn Sie zügig arbeiten möchten und nach einer Heckenschere suchen, die auch für fordernde Aufgaben geeignet ist.

5.3. Welche Aufsätze sind für meine Akku-Teleskop-Heckenschere wichtig?

Die Hersteller der Heckenscheren bieten für ihre Modelle verschiedene Aufsätze an. Verfügbar sind Aufsätze für das Trimmen, das Entasten und das Schneiden der Hecken. Je mehr Aufsätze Sie besitzen, desto vielseitiger können Sie Ihre Akku-Teleskop-Heckenschere einsetzen.

5.4. Welches sind die bekannten Marken im Bereich Akku-Teleskop-Heckenschere?

Zu den wichtigen Marken gehören Bosch, Makita, Einhell und Gardena sowie Stihl, Tonino Lamborghini und FlexoTrim. Ebenfalls interessant sind Geräte von Greenworks Tools, Matrix und Black + Decker sowie von Grizzly, Güde und Ryobi.

Bei einer Akku-Teleskop-Heckenschere von Stihl, einer Akku-Teleskop-Heckenschere von Einhell und einer Akku-Teleskop-Heckenschere von Black und Decker können Sie ebenso wie bei einer Teleskop-Heckenschere mit Akku von Makita von einer hohen Qualität und Langlebigkeit ausgehen.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 8 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Akku-Teleskop-Heckenschere Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Akku-Teleskop-Heckenschere Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen