Bauen & Renovieren

Baumärkte im Vergleich: Welcher Baumarkt ist der beste?

Baumarkt

Kategorien
  • Filialnetz-Dichte
  • Größe
  • Dienstleistungen
  • Werbung
  • Onlinenutzung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Heimwerken und Do-it-Yourself-Projekte sind beim Thema “Schöner Wohnen” gefragt: Das Internet ist voll von Anleitungen, Videos und Blogs, in denen gezeigt wird, wie sich das Eigenheim oder die Wohnung mit nur wenigen Handgriffen verschönern lässt.

Das zu diesem Zweck benötigte Material und Werkzeug kann man günstig im Baumarkt kaufen und vor Ort eine fachkundige Kaufberatung zu den jeweiligen Produkten und Artikeln erfragen. Eine Vielzahl an Baumärkten steht dazu zur Verfügung: Obi, Hellweg, Toom, Hagebau, Bauhaus, Hornbach…

Doch wie schlagen sich die Baumärkte im Vergleich und welche Unterschiede lassen sich zwischen ihnen feststellen? Wie in jedem Wettbewerb hat jeder Teilnehmer unterschiedliche Stärken und Schwächen, woraus sich ein breites Gewinnerfeld ergibt. Welcher Baumarkt uns in welchen Kategorien überzeugt hat und warum, erfahren Sie an dieser Stelle in unserem großen “Baumarkt Vergleich” auf Heimwerker.de!

1. Filialnetz-Dichte: Wer ist besonders gut aufgestellt?

Wie viele Namen darf eine Kette unter sich vereinen? Diese Frage ist entscheidend für den Gewinner in der Kategorie des dichtesten Filialnetzes. Denn wenn es um reine Zugehörigkeit geht, haben die toom Baumärkte klar die Nase vorn.

Gewichtet man hingegen die Einheitlichkeit höher, siegt Obi knapp mit 30 Filialen mehr vor den anderen Teilnehmern. Wir wollen nicht so sein und lassen beides gelten. Daher vergeben wir zwei Goldmedaillen in der Kategorie an Toom und Obi.

werkzeuge im baumarkt

Ausschlaggebend für die Filialnetz-Dichte der Baumärkte sind Zugehörigkeit und Einheitlichkeit.

2. Größe: Die größte Filiale Europas

Am Europameister Bauhaus in Bezug auf die größte Filiale und den meisten Platz kommt derzeit keiner vorbei. Denn die größte Baumarkt Filiale Deutschlands in unserem Vergleich ist in Düsseldorf-Gerresheim mit einer Fläche von 28.000 qm zugleich auch die größte Filiale Europas. Den Siegerkranz erhält deshalb Bauhaus.

3. Dienstleistungen: Klasse oder Masse?

obi-logo

Obi bietet Zusatzleistungen an, die sonst kein anderer Baumarkt hat und verfügt über eine Garten-Abteilung.

Und schon wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zweier Teilnehmer, die wir bereits kennen: Toom und Obi. Diesmal geht es im Bereich Dienstleistungen um die Frage nach Klasse oder Masse.

Erneut lassen wir beides zu. Denn es ist nicht abzustreiten, dass Toom Baumärkte die meisten Dienstleistungen anbietet. Darunter fallen Farben mischen ebenso wie ein Näh-Service.

Dafür bietet Obi Zusatzleistungen an, die sonst kein Baumarkt hat, wie z.B. Praxiskurse und der Renovierungsservice. Deshalb muss die Goldmedaille in der Kategorie Dienstleistungen und Service in unserem Baumarkt-Vergleich zwischen Toom und Obi geteilt werden.

4. Werbung: Ein guter Spot reicht nicht aus

mann prueft werkzeug im baumarkt

Wer die heutigen Werbemöglichkeiten zu seinen Zwecken nutzt, spielt ganz vorne mit im Hinblick auf Kundenbindung und -ansprache.

Wir kommen in den Bereich des Kommerz. Wer lockt mit der interessantesten, pfiffigsten oder auch eingängigsten Werbung die Kunden in die Baumärkte? Dabei geht es nicht nur darum, wie gut die einzelne Werbung ist, sondern das gesamte Konzept, welches dahinter steckt.

“Wer wo was weiß Obi” ist natürlich eingängig und hat zunächst überrascht. Doch ein einziger Werbespot reicht nicht in dieser Kategorie. Es ist vielmehr das Ausnutzen der heutigen Werbemöglichkeiten. Und im Viral Marketing ist Hornbach ganz vorne mit dabei und zeigt den anderen, wie es gemacht wird.

Die Werbung macht neugierig, über Twitter erfährt man weiteres und das Facebook-Profil hat großen Zulauf. In dieser Kategorie gewinnt mit Abstand Hornbach.

5. Onlinenutzung: Wer erreicht die junge Zielgruppe?

hagebaumarkt

Im Hinblick auf den Online-Auftritt im Baumarkt-Vergleich ist Hagebau derzeit unschlagbar.

Wer junge Heimwerker ansprechen will, kommt am Internet heutzutage nicht mehr vorbei. Der Online-Auftritt im Baumarkt-Vergleich darf deshalb nicht außer Acht gelassen werden. Und auch wenn Hornbach Social Media für clevere Werbung benutzt, heißt dies allerdings noch nicht, dass alle Möglichkeiten des weltweiten Netzwerks ausgenutzt werden.

Denn es gibt einen Baumarkt, der in dieser Hinsicht allen anderen zeigt, wie man sich als Baumarkt im Internet auf vielen unterschiedlichen Ebenen bewegen kann. Hagebau bietet eine überzeugende Homepage sowie ein Twitter- und ein Facebook-Profil als guten Anfang.

Doch darüber hinaus besitzt Hagebaumarkt einen preisgekrönten Online-Shop, der mit seinen Möglichkeiten geradezu einzigartig im Baumarktbereich erscheint. Und wer gute, nützliche Tipps braucht, der abonniert am besten gleich den hauseigenen YouTube-Kanal.

  • Baumarkt Werkzeuge im Angebot auf Amazon.de ansehen

6. Preis-Leistungs-Verhältnis: Qualität zu bezahlbaren Preisen

Ein Baumarkt, der nur Markennamen anbietet, kann selten mit kundenfreundlichen Preisen aufwarten – unser Baumarkt-Vergleich bestätigt dies. Zugleich zählt aber nicht nur billig = gut. Denn hat die Ware keine Qualität und man muss sie ständig ersetzen, hat man laut Baumarkt-Vergleichen nichts vom Preis, auch wenn er dauerhaft günstig ist.

Und auch wenn unser Sieger nicht das größte Sortiment in unserem Baumarkt-Vergleich aufweisen kann, bietet Praktiker dennoch das ausgewogenste Verhältnis zwischen qualitativ hochwertigen Waren sowie bezahlbaren Preisen.

Praktiker wird seinem Image als “Discount-Baumarkt” in dieser Hinsicht also gerecht. Deshalb verdient Praktiker unsere Heimwerker Preis-Leistungs-Auszeichnung.

Nach Redaktionsschluss: Praktiker meldet Insolvenz an!

Am 10. Juli 2013 erklärte sich das Unternehmen für überschuldet und zahlungsunfähig. Ob der Online-Shop mit der Marke Max Bahr fortgeführt wird, ist noch nicht bekannt.

7. Baumärkte im Vergleich: Die Entscheidung – welcher Baumarkt ist der beste?

Bisher gibt es viele Gewinner, aber nur einem Baumarkt setzen wir die Krone auf. Wir schauen dabei nicht allein auf die herausragendsten Eigenschaften, sondern vielmehr auf eine konstant gute Erscheinung in allen Belangen.

Daher küren wir einen Baumarkt zum Testsieger, der in keinem Bereich deutlich besser gegenüber den anderen erscheint, dafür aber in den meisten und für uns wichtigsten Kategorien immer vorne mit dabei ist:

Kategorie Sieger
Filialnetz-Dichte Toom und Obi
Größe Bauhaus
Dienstleistungen Toom und Obi
Werbung Hornbach
Onlinenutzung Hagebau
Preis-Leistungs-Verhältnis Praktiker

Fazit: Bauhaus besticht in unserem Baumarkt-Vergleich durch die Auswahl und ein großes Produktsortiment in vielen großen Filialen. Hat demnach für jeden Heimwerker etwas anzubieten und hilft durch sinnvolle Serviceleistungen. Die Homepage ist sehr ansehnlich und informativ. Zudem mag die Werbung nicht die spektakulärste und beste sein, erfüllt aber ihren Sinn. Andere Baumärkte hatten in dieser Hinsicht größere Defizite aufzuweisen. Deshalb verdient sich Bauhaus aufgrund der hohen Qualität in unserem Baumarkt-Vergleich den ersten Platz.

8. FAQ: Das Einkaufsverhalten von Baumarkt-Kunden

Frisches Faktenmaterial für Baumarkt-Entscheider: Globus Baumarkt und Bauhaus sind top. Andere bekannte Marken wie Praktiker liegen in Sachen Kundenzufriedenheit auf den hinteren Plätzen. Das zeigt eine deutschlandweite Verbraucherbefragung von TÜV Saar NetResearch, die in Teilen bereits im August veröffentlicht wurde.

Jetzt steht die komplette Studie mit allen Detailresultaten zur Verfügung: Sie macht das aktuelle Verbraucherverhalten von Baumarktkunden transparent und lässt sich damit optimal für Verkaufsstrategien, zur Serviceverbesserung oder Neukundengewinnung nutzen. Der „Branchenticker: Baumärkte“ kann ab sofort über www.tuev-netresearch.de bezogen werden.

8.1. Womit kann ein Baumarkt nachhaltig Verbraucher an sich binden?

baumarktkunden

Der neue Branchenticker nimmt das Einkaufsverhalten unter die Lupe.

Wer punktet mit dem Sympathiefaktor? Welche Rolle spielen Vielfalt des Sortiments und Angebote im Baumarkt-Vergleich bei der Neukundengewinnung?

Auf 38 Seiten liefert der „Branchenticker: Baumärkte“ dezidierte Antworten auf solche und viele andere Fragen rund um Service, Sortiment, Preisniveau und Ladengestaltung der größten Baumarktketten in Deutschland.

Die von TÜV Saar NetResearch herausgegebene Studie steht in Auszügen im Internet zum kostenlosen Download bereit. Die Vollversion kann per E-Mail unter branchenticker@tuev-saar.de zum Preis von 1.470 Euro zzgl. MwSt. bestellt werden.

Sie enthält umfangreiche Analysen zu den Themen Sortiment, Preisgestaltung, Service, Mitarbeiter und Ladengestaltung in über 40 Einzelfragen.

Preise und Sortiment gelten gemeinhin und in vielen Baumarkt-Preisvergleichen als die wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines Baumarkts. Die Analyse der Daten zeigt aber, dass durchaus auch andere Aspekte für Verbraucher einen hohen Stellenwert haben.

So legen beispielsweise Kunden des Umfragesiegers Globus Baumarkt in Baumarkt-Tests besonders großen Wert auf erstklassigen Service, während für Besucher von BayWa vor allem das Fachwissen der Mitarbeiter zählt. Bei der Weiterempfehlungsbereitschaft und den Zufriedenheitstreibern gibt es ebenfalls interessante Erkenntnisse, die der Branchenticker in den Fokus rückt.

8.2. Welche Baumärkte sind beim Kunden am beliebtesten?

baumaerkte-slider

Der Globus Baumarkt siegte bei der Gesamtzufriedenheit.

Die Studie soll Entscheidern im Markt helfen, gezielt die richtigen Stellschrauben für zufriedene Kunden zu finden“, sagt Karsten Düh, Verantwortlicher von TÜV Saar NetResearch.

Die repräsentative Kundenzufriedenheitsstudie „TÜV Saar NetResearch“ basiert auf einem Online- Panel mit insgesamt rund 100.000 Personen und jährlich mehr als 300.000 Unternehmensbewertungen.

Für den „Branchenticker: Baumärkte“ wurden die 13 größten Anbieter bundesweit im Zeitraum März bis August 2011 mit Noten von eins bis fünf beurteilt. 5.539 qualifizierte Bewertungen von Baumärkten flossen in die Studie ein.

Bei der Gesamtzufriedenheit schneiden Globus Baumarkt (1,93), Bauhaus (1,94) und Hornbach (1,97) am besten ab.

Bildnachweise: Adobe Stock/Marco2811, Adobe Stock/Sergey Ryzhov, Adobe Stock/Angela Rohde, Adobe Stock/Сергей Лабутин, Adobe Stock/nmann77, Foto: Globus Baumarkt (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)