Gartenmöbel

Gartenbank aus Europaletten selber bauen

Gartenbank aus Paletten seht im sonnigen Garten.

Möbel aus Paletten liegen im Trend und werden gerade im Garten gerne genutzt. Ihr Vorteil liegt in ihrer stabilen Bauweise und der Wetterbeständigkeit. Schließlich werden sie für den rauen Einsatz bei Wind und Wetter produziert.

Palettenmöbel besitzen zudem einen ganz besonderen Charme, der den Industrial-Look unterstützt und durch die Verwendung von Holz dennoch Wärme ausstrahlt. Viele Online-Shops nutzen den Trend und bieten fertige Möbel aus Paletten an, der Preis lässt einem aber häufig den Atem verschlagen.

Unsere Bauanleitung einer Gartenbank aus Europaletten zeigt jedoch, wie einfach es ist, sich Palettenmöbel selbst zu bauen. Europaletten sind recht günstig ab 17 € zu bekommen oder sogar durch Warenlieferungen bereits vorhanden. Der Bau selbst erfordert in den seltensten Fällen größeres handwerkliches Geschick.

Benötigtes Werkzeug und Arbeitsmaterialien

Werkzeuge Arbeitsmaterialien
  • Hammer
  • Meißel, stabiler Schraubendreher oder Nageleisen (Kuhfuß)
  • Kneifzange (zum Ziehen der Nägel)
  • Akkuschrauber
  • Säge (Stichsäge, Handkreissäge oder Säbelsäge)
  • Schleifwerkzeug (Schwingschleifer oder Exzenterschleifer)
  • eventuell lange Schraubzwingen
  • 2 Paletten (je nach Geschmack stark gebraucht oder neuwertig)
  • diverse Schrauben (kleine maximal 40 mm lang, große mindestens 80 mm lang)
  • bei Bedarf wasserfester Holzleim
europaletten-zwei Stück für die Bank
Für die Gartenbank werden zwei Europaletten benötigt.
europaletten-Nägel die überstehen, werden entfernt
Überstehende Nägel bereits vorher entfernen.

1. Schritt: Palette 1 – Fußbrett mit Klötze und Auflagebretter entfernen

Zum Entfernen der Bretter und damit der Nägel gibt es verschiedene Varianten. Etwas aufwendiger ist das Aufbohren der Nägelköpfe. Hierbei wird ein Bohrer verwendet, der etwas größer als der Nageldurchmesser ist (etwa 3 – 4 mm) und mit diesem mittig der Nagelkopf von oben aufgebohrt.

Nach bereits wenigen Millimetern Bohrtiefe löst sich der Kopf vom Schaft und fällt ab. Sind so alle Nagelköpfe entfernt, lässt sich das Brett mit geringem Kraftaufwand lösen. Der Rest des Nagels kann mit einer Kneifzange entfernt werden. Diese Methode verhindert ein Beschädigen der Bretter und eignet sich besonders bei neuen Paletten, da hier die Nägel gut sichtbar sind.

europaletten-bretter von den Paletten entfernen
Paletten vorsichtig zerlegen, um Bretter zu erhalten.
europaletten-die erste Palette für die Bank bereit
Vorbereitete erste Palette

Ältere Paletten wurden häufig bereits repariert und haben mehr Nägel, die Mitunter kaum sichtbar sind. In diesem Fall sollten die einzelnen Bretter abgehebelt werden, was mit einem Nageleisen, Meißel oder anderen Hilfsmittel geschehen kann. Man sollte trotz des hohen Kraftbedarfs so vorsichtig vorgehen, dass die Bretter nicht beschädigt werden.

Die erste Palette wird beidseitig bis zur Hälfte vom Fußbrett und den Auflagebrettern befreit. Alle entfernten Bretter werden weiterhin benötigt, die Klötze können entsorgt werden.

2. Schritt: Palette 1– Bretter von der Unterseite wieder anschrauben

Die erste Palette dient unserer Gartenbank später als hintere Stütze und Lehne. Die entfernten Bretter müssen daher auf der anderen Seite wieder angeschraubt werden. Verwendet werden können hierfür alle Bretter als geschlossene Lehne oder auch nur zwei mit kleinem Abstand zwischen den Brettern. Alle vorhandenen gelösten Bretter können hierfür genutzt und nach eigenem Geschmack aufgeteilt werden.

Da die verwendete Palette schon etwas betagt ist und die Bretter deutliche Risse aufweisen, werden sie dicht übereinander gesetzt, um “in Form” gehalten zu werden.

europaletten-Die gelösten Bretter auf der anderen Seite wieder anschrauben.
Die gelösten Bretter auf der anderen Seite anschrauben.
europaletten-Bretter können mit wasserfestem Leim repariert werden.
Bretter können mit wasserfestem Leim repariert werden.

Beim Verschrauben ist darauf zu achten, dass die Schrauben nicht zu lang sind und überstehen. Ob von vorne oder hinten geschraubt wird, richtet sich nach dem Zustand der Bretter. Die Schraube sollte immer erst durch das schlechtere Holz gehen und mit dem Gewinde im stabileren Holz sitzen. Bei neuen Paletten können hierfür die alten Nagellöcher genutzt werden, die somit nicht mehr zu sehen sind. Bei älteren Paletten ist das Holz in vielen Fällen entlang der Nagellöcher geplatzt und sollte an dieser Stelle nicht erneut geschraubt werden.

Tipp: Sind Bretter stark geplatzt, kann der Riss mit wasserfestem Leim aufgefüllt und das Brett beim Verschrauben mit einer Schraubzwinge wieder zusammengepresst werden. Die Schraubzwinge muss bis zur Trocknung des Leims am Brett verbleiben.

3. Schritt: Palette 2 – Fußbrett und Klötze entfernen

Von der zweiten Palette werden ebenfalls das Fußbrett und die Klötze entfernt. Beides wird nicht mehr benötigt. Mitunter passiert es, dass sich durch das Entfernen der Nägel ebenso das äußere Auflagebrett löst. In diesem Fall kann es mit zwei kleinen Schrauben fixiert werden und erhält beim Zusammenbau der Gartenbank wieder ausreichend Halt.

europaletten-Ein Fußbrett mit Klötze entfernen.
Ein Fußbrett mit Klötzen entfernen.
europaletten-Palette entlang des mittleren Brettes teilen.
Palette entlang des mittleren Brettes teilen.

Nach dem Lösen der Bretter und Klötze – diese können gut für andere Projekte genutzt werden – muss die Palette entlang des Mittelbretts geteilt werden. Hierfür eignet sicheine Stichsäge besonders gut , da sich diese gut am Rand des oberen Brettes führen lässt. Die Verwendung einer Handkreissäge oder Säbelsäge ist ebenso möglich. Die genaue Führung des Sägeblattes ist jedoch schwerer.

Beim Sägen ist darauf zu achten, dass das mittlere Auflagebrett und die Klötze möglichst eine Flucht bilden. Ist dem nicht so, sollten eher die Klötze als das Brett überstehen, da sie später die Anlagefläche zum Verschrauben bilden. Wird beim Teilen der Palette in den überstehenden Klotz gesägt (was sich in dem Fall kaum vermeiden lässt), ist das nicht weiter schlimm.

4. Schritt: Palette 1 und 2 – Gartenbank aufbauen

Europalletenbank-Die zweite Palette ist fertig vorbereitet.
Die zweite Palette ist fertig vorbereitet.
Europalletenbank-Die zweite Palette ist fertig vorbereitet.
Die zweite Palette ist fertig vorbereitet.

Damit sind bereits alle Vorbereitungen abgeschlossen und die Gartenbank aus Europaletten kann fertig aufgebaut werden. Hierzu wird Palette 1 als Lehne und Palette 2 als vorderer Fuß aufgestellt. Das abgesägte Stück der zweiten Palette dient als Sitzfläche.

Europalletenbank-3
Den zweiten Teil der Palette 2 als Sitz befestigen.
Europalletenbank-Oberflächen schleifen und Kanten glätten
Oberflächen schleifen und Kanten glätten

Um der selbst gebauten Gartenbank, die natürlich ebenso als Blumenbank genutzt werden kann, Stabilität zu geben, sollten große Schrauben verwendet und jeweils in die Klötze der vorderen und hinteren Palette geschraubt werden. Sind diese nicht mehr fest genug, müssen zusätzliche Winkel angebracht werden.

5. Schritt: Gartenbank schleifen und Oberfläche gestalten

Unsere selbst gebaute Gartenbank aus Europaletten steht und kann genutzt werden. Natürlich möchte jedoch niemand einen Splitter im Hintern haben und daher ist es ratsam, zumindest die Kontaktflächen (Sitz, Lehne und vorderer Fußbereich) zu schleifen. Hierbei darf ruhig mit groben Schmirgelleinen (80er Korn) gearbeitet werden. Vor allem die Ecken von leicht gesplitterten Bretter müssen deutlich entgratet werden.

Bei neueren Paletten mit geringen Beschädigungen dürfen natürlich auch alle Flächen geschliffen werden. Das Holz und die Gartenbank sehen anschließend “wie neu” aus. Wer den rustikalen Stil der Europaletten bevorzugt, beschränkt sich auf die Kontaktflächen und einen groben Anschliff. Ebenso darf die neue Gartenbank farblich gestaltet werden.

Nach getaner Arbeit kann die selbst gebaute Gartenbank beim Feierabendbier genossen werden.

Europalletenbank-verdientes Bier auf der selbstgebauten Bank aus Paletten
Die Gartenbank aus Europaletten ist fertig und das Bier verdient.