Wand & Decke

Fassadenbeschichtung mit Lotuseffekt

Natürlich sauber

Erst vor einigen Jahren gelang es, das Rätsel des stets schmutzfreien Lotusblattes zu lösen. Wassertropfen und auch Schmutzpartikel liegen auf der mikroskopisch fein strukturierten Blattoberfläche auf, die ein Anhaften praktisch verhindert

lotuseffekt-1
Foto: Sto AG

Entsprechend der Blattneigung rollt der Wassertropfen über die trocken bleibende Oberfläche. Genau so funktioniert auch Lotusan. Wasser kann die stark wasserabweisende Oberfläche nicht benetzen und bewegt sich als Tropfen über sie hinweg.

lotuseffekt-2
Foto: Sto AG

Der abrollende Tropfen reißt den nur lose anhaftenden Schmutz mit sich. Auf Fassadenflächen, die mit Lotusan beschichtet wurden – aktuell über 30 Millionen Quadratmeter weltweit – lässt sich der gleiche Vorgang beobachten.

lotuseffekt-3
Foto: Sto AG

Vom Wassertropfen aufgenommene Schmutzpartikel werden vollständig von der Blattoberfläche entfernt. Regen reinigt das Lotusblatt und die Lotusan-Fassade mit den Kräften der Natur: Abperlende Regentropfen beseitigen den Schmutz stets aufs Neue. Mikroorganismen finden wederNährboden noch Feuchtigkeit vor und können sich weder auf dem Lotusblatt noch auf Lotusan breit machen. Lotusan kann daher auf die üblichen Biozid-Zusätze verzichten und ist auch sonst schadstofffrei. Worauf übrigens der TÜV ein stetiges Auge hat

lotuseffekt-4
Foto: Sto AG

Fassadenputz mit Lotuseffekt

Saubere und trockene Fassaden durch Putz mit Lotus Effekt

lotuseffekt-5
Jetzt auch als Putz - StoLotusan überträgt den natürlichen Lotus-Effekt in die Welt der Fassadenputze. Die Farbe Lotusan gibt es schon seit 1999.

Mit StoLotusan gibt es jetzt erstmalig auch einen Putz mit Lotus-Effekt – also einer schmutzabweisenden Oberfläche nach dem Vorbild des Lotusblattes. Seine Eigenschaften sorgen dafür, dass ablaufendes Regenwasser Schmutzpartikel an der Fassade, sowie Algen und Pilzsporen größtenteils einfach abspült. Das Produkt funktioniert auch ohne einen zusätzlichen Farbanstrich. Zugleich fördert seine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit den Erhalt einer trockenen und langlebigen Fassade.

Die schmutzabweisende Funktion der Fassadenfarbe Lotusan bewährt sich seit vielen Jahren auf über 20 Millionen Quadratmetern Fassade. Aufgrund dieser positiven Erfahrungen mit dem aus der Natur in die Technik übersetzten Lotus-Effekt entwickelten Sto-Ingenieure jetzt auch einen Putz mit diesen Eigenschaften: StoLotusan, ein Fassadenputz mit wasser- und schmutzabweisenden Eigenschaften. Er ist besonders geeignet als Schlussbeschichtung für Energie sparende StoTherm-Fassadendämmsysteme.

Die Kombination von Lotusan-Putz und Dämmung verbindet Wirtschaftlichkeit mit bauphysikalischen Vorteilen: Der Putz hält die Oberfläche trocken, verhindert dank der sehr hohen Wasserdampfdurchlässigkeit problematische Feuchtestaus im Untergrund und sorgt für die saubere Optik.

Damit wird gleichermaßen die Ansiedlung von Algen und Pilzen auf natürliche Weise erschwert. All dies macht die Fassade noch langlebiger und damit wirtschaftlicher, denn die Renovierungszyklen können länger geplant und auf zusätzliche Anstriche kann verzichtet werden.

Der Lotusan-Putz ist in drei Körnungen als Kratz- oder als individuell strukturierbarer Modellierputz in weiß und zahlreichen matten Farbtönen erhältlich.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,7/5 aus 9 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fassadenbeschichtung mit Lotuseffekt.
Neuen Kommentar veröffentlichen