Wand & Decke

Laminat an Wand und Decke

Mit einem neuen Montagesystem bringt der Laminathersteller Classen alle Vorteile eines Laminatfußbodens jetzt auch an Wand und Decke.

Das revolutionäre, zum Patent angemeldete Montagesystem wird erstmals auf der DOMOTEX 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dieser Idee zeigt das Unternehmen wieder einmal seine außerordentliche Innovationsfähigkeit.

Fortführung des Laminatbodens

Der Gedanke, ein solches System zu entwickeln, ist mit der neuen Generation der Laminatformate und –dekore durchaus naheliegend. Insbesondere bei Fliesenböden ist es auch so, dass diese bis zur Schulterhöhe an der Wand fortgeführt werden.

Mit den aktuellen Fliesenformaten und z.B. Steindekoren ist diese Fortführung natürlich auch für Laminatboden naheliegend. Auf diese Weise erhalten auch unansehnliche Wände wieder ein sehr homogenes, sauberes und dadurch äußerst attraktives Gesicht

Flexibles Schnellverlegesystem

Auf der kommenden Domotex, vom 16. bis 19. Januar 2010 in Hannover, können sich die Fachbesucher von dieser echten Innovation überzeugen und vom Ergebnis dieser ungewöhnlichen vertikalen Verlegetechnik verblüffen lassen.

Ermöglicht wird dies durch ein zum Patent angemeldetes Montagesystem, das aus diversen Systemkomponenten besteht.

Zusammen mit Laminatböden, die mit dem Classen-megaloc-Schnellverlegesystem ausgestattet sind, entsteht auf diese Weise etwas ganz Neues. Jeder Laminatboden mit Classen megaloc lässt sich über das neue Montagesystem sehr leicht an Wand und Decke montieren. Mit Montageclips werden die Dielen über ein Schienensystem ganz einfach befestigt

Einfache Montage auch an der Wand

Sind die Montageschienen erst einmal montiert, ist das Anbringen der Laminatdielen an der Wand nicht schwieriger als das Verlegen auf dem Boden. Die Diele wird — Classen-megaloc-typisch — einfach angesetzt und eingeschwenkt.

Und wie von megaloc gewohnt, rastet die Verbindung mit einem Klick ein. Wer auf attraktive, hochwertig aussehende Wandflächen Wert legt, kommt an diesem Montagesystem in Zukunft ganz sicher nicht vorbei. Darüber hinaus bringt Classen natürlich auch wieder neue Dekortrends und Kollektionen.

Effektive Raumschalldämmung

Seit dem Sommer dieses Jahres läuft der Rollout für den neuen hoch trittschallgedämmten Laminatfußboden ‚soft&silent‘ mit Erfolg an. Diesen wurde bei der letzten Domotex noch unter dem Arbeitstitel ,Harmony‘ vorgestellt.

Die innovative, ‚Airsolution‘ genannte Dämmtechnologie, sorgt für eine Raumschalldämmung von über 50%. Sie basiert auf einer luftgedämmten Oberfläche oberhalb des HDF-Trägers und der klassischen integrierten Dämmmatte unter dem Holzwerkstoffträger. Das Resultat ist ein wirkliches Leiselaminat.

Durch die neue Airsolution-Technologie greift das Laminat den Gehschall bereits da wirkungsvoll ab, wo er entsteht: oberhalb der HDF-Platte, die der eigentliche Verursacher des Raumschalls ist.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,2/5 aus 11 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Laminat an Wand und Decke.
Neuen Kommentar veröffentlichen