Kaufberatung zum Mikrowelle mit Grill Test bzw. Vergleich 2019

  • Eine Mikrowelle hilft Ihnen, Getränke und Gerichte schnell und einfach zu erwärmen. Mithilfe der sogenannten Grillfunktion lassen sich Gerichte zusätzlich überbacken und Teig-Gerichte besonders gut erhitzen.
  • Mahlzeiten lassen sich in einer Mikrowelle mit Grillfunktion deutlich schneller und stromsparender zubereiten, ganz im Gegensatz zu einer Zubereitung mit herkömmlichen Backöfen.
  • Neben der Grillfunktion bieten viele Mikrowellen auch weitere Funktionen wie das Dampfgaren oder die Heißluftzubereitung an.

mikrowelle-mit-grill

Die Mikrowelle ist mittlerweile ein Küchenhelfer, der aus ca. 71 % der deutschen Haushalte nicht mehr wegzudenken ist – und das aus gutem Grund. Mikrowellen sind vielseitig einsetzbare Helfer, ob es um das schnelle Zubereiten von Beilagen oder das Aufwärmen von vorbereiteten Gerichten geht.

Auch der Funktionsumfang hat sich mit den Jahren deutlich erweitert. Konnten die ersten Mikrowellen nicht viel mehr als das bloße Erhitzen von Gerichten, besitzen moderne Mikrowellen mittlerweile zahlreiche weitere praktische Funktionen.

Es gibt Mikrowellen mit Backfunktion, es lassen sich Aufläufe durchgaren und sogar Pizzas knusprig zubereiten. Sie vereinen also die Funktion von Mikrowelle und Grill. Auch das schonende Dampf-Garen von Gemüse ist mittlerweile mit den Mikrowellen möglich.

Weitere nützliche Funktionen sind das Zuschalten von Heißluft, mit der sich Brötchen schnell und einfach aufbacken lassen, oder die Auftau-Funktion, welche Tiefgefrorenes schonend auftaut, ohne es zu garen oder zu kochen. Welche Mikrowelle für Sie am besten geeignet ist, finden Sie mithilfe unserer Kaufempfehlung in unserem Vergleich von Mikrowellen mit Grill 2019 heraus.

1. So funktionieren Mikrowellen mit Backofen und Grill

Die namensgebenden Mikrowellen sind verantwortlich dafür, dass Ihr Essen wie von Zauberhand erhitzt, gegart oder gekocht wird. Dabei wirken elektromagnetische Strahlungen, die vom in der Mikrowelle verbauten Magnetron erzeugt werden.

samsung-ge89mst-1xeg-mikrowelle
Mikrowellen können in der heimischen Küche sogar echte Hingucker sein.

Die Strahlen, die der Magnetron erzeugt, erhitzen ausschließlich die sich in den Getränken sowie Speisen befindlichen Wassermoleküle, indem sie diese in Bewegung versetzen. Die Wassermoleküle reiben also aufgrund der Schwingungen aneinander und erzeugen so Wärme, die das Gericht erhitzt.

Mikrowellen sind entgegen vereinzelter Annahmen für den Nutzer nicht schädlich – insofern diese technisch intakt und komplett funktionstüchtig sind. Zu diesem Ergebnis kam auch das Umweltbundesamt in einer Untersuchung.

Im Folgenden haben wir für Sie die Vor- und Nachteile gegenüber einem Backofen zusammengetragen, die Ihnen bei der Frage, ob Sie überhaupt eine Mikrowelle (mit Grill) in Ihrer Küche brauchen, vielleicht Antworten liefert.

  • Kindersicherung verhindert Verletzungen
  • keine offene Hitze- bzw. Feuerentwicklung
  • Stromsparen durch schnelleres Erhitzen
  • Auftau-Funktion für schonendes und schnelles Auftauen von Speisen
  • Timer und Signaltöneals Benachrichtigung über das Ende des Erhitzungsprozesses
  • deutlich beschleunigte Erwärmung von bereits gekochten Speisen.
  • Austritt gesundheitsschädlicher Strahlung bei Inbetriebnahme defekter Geräte möglich
  • Keimvermehrung bei Nichteinhaltung der von den Herstellern vorgegebenen Garzeiten

2. Freistehende vs. eingebaute Mikrowellen

Art der Mikrowelle Wissenswertes zum Mikrowellen-Typ
eingebaute Mikrowelle
Einbau-Mikrowellen mit Grillfunktion werden in die Möbelstücke der Küche eingebaut. Meist befinden sich dann solche Modelle nahe anderer Wärme produzierender Geräte wie einem Backofen.

 

Einbau-Mikrowellen nehmen keine Stellfläche ein und es gibt auch keine lästigen Kabel, die meist wenig ansehnlich sind. Zudem ist ein Einbau auf Augenhöhe wesentlich komfortabler und demnach schonender für den Rücken.

x Der Einbau ist kostspieliger als eine freistehende Mikrowelle.

freistehende Mikrowelle
Ist Ihre Mikrowelle freistehend, können Sie sie in Ihrer Küche an diversen Plätzen innerhalb der Küche positionieren. Eine freistehende Mikrowelle wird auf der Küchenarbeitsplatte bzw. einem anderen planen Untergrund in der Küche platziert.

 

Die Sonderform der Unterbau-Mikrowelle können Sie problemlos an einem Küchenoberschrank anbringen – insofern die Mikrowelle auch unterbaufähig ist.

x Die Mikrowelle belegt einen Teil Ihrer Küchenarbeitsfläche.

Fazit: Wir empfehlen den Kauf eines Einbaugeräts, da Sie somit nicht nur Platz sparen, sondern auch unschöne Kabel besser verstecken können, sodass sich die Mikrowelle optisch in das Gesamtbild der Küche integriert.

3. Die wichtigsten Kaufkriterien für eine Mikrowelle mit Grill

3.1. Grill-Leistung und Mikrowellen-Leistung

Leistung
Die Watt-Leistung sollte beim Grillen immer etwas höher liegen als beim bloßen Erwärmen.

Besonders im Stromverbrauch kann es zwischen den Mikrowellen große Unterschiede geben. Dabei ist vor allem die Watt-Zahl entscheidend. Diese gibt die Leistungsaufnahme des Geräts an. Je mehr Watt eine Mikrowelle aufnimmt, desto höher ist ihr Stromverbrauch. Ein bei Verbrauchern beliebter Kompromiss aus Leistung und Stromverbrauch sind deshalb Mikrowellen mit einer Leistung von durchschnittlich 800 W (Watt).

In unserem Vergleich der besten Mikrowellen mit Grillfunktion hat sich allerdings auch gezeigt, dass Mikrowellen mit Grillfunktion im Durchschnitt 1.100 W (Watt) leisten müssen, um optimale Grillergebnisse zu erzielen.

3.2. Fassungsvermögen – welche Mengen lassen sich erwärmen?

Neben der Leistung einer Mikrowelle ist ebenso das Fassungsvermögen kaufentscheidend. Ihr persönlicher Mikrowelle-mit-Grill-Vergleichssieger sollte daher auch die Menge an Nahrungsmitteln zubereiten können, die Sie letztendlich benötigen.

mikrowelle-drehteller
So sieht ein handelsüblicher Drehteller aus, der jeder Mikrowelle mit Grill beiliegt.

Um die richtige Größe Ihrer Mikrowelle – gemessen an der Anzahl der Personen – zu ermitteln, können Sie folgende Richtlinien zu Rate ziehen, die bei der Größenauswahl der Mikrowelle entscheidend sind:

  1. Bei einer Haushaltsgröße von bis zu 2 Personen sind Mikrowellengeräte ausreichend, deren Fassungsvermögen etwa 20 Liter beträgt.
  2. Nutzen mehr als 2 Personen in Ihrem Haushalt die Mikrowelle, ist ein Gerät notwendig, dessen Fassungsvermögen mehr als 20 Liter beträgt.

 3.3. Dampfgar- und Heißluft-Funktion

Eine kleine Mikrowelle der Kategorie “Grill und Heißluft” ist vor allem für Single-Haushalte und kleinere Mengen Lebenmittel gedacht, die erhitzt werden müssen, allerdings physische Hitze voraussetzen, wie z. B. Brötchen oder Pizza. Der angenehme Nebeneffekt: Sie sparen mit der Mikrowelle mit Grill und Heißluft deutlich mehr Strom gegenüber einem vorgeheizten Backofen.

Diese Marken-Mikrowellen mit Grill überzeugten die Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 02/2004 einen Test von Mikrowellen mit Grill durchgeführt. In diesem Test wurden 13 Mikrowellen mit Grill getestet und mit dem “Whirlpool MT 42 AL” auch ein Mikrowellen-mit-Grill-Testsieger gekürt.

3.4. Sonstiges Zubehör für Pizza-Fans und Co.

Jede Mikrowelle beinhaltet im Lieferumfang einen Drehteller. Dieser sorgt für eine gleichmäßige Bestrahlung des Gerichts und ermöglicht den Strahlen auch unterhalb des Tellers ihren Dienst zu verrichten und die Speise gleichmäßig zu erhitzen.

In manchen Fällen wird zur Mikrowelle mit Grillfunktion (z. B. Severin und Clatronic) ein Backblech oder auch ein Crisp-Blech mitgeliefert. Dieses Blech eignet sich vor allem für die Zubereitung von Pizzen, Flammkuchen und anderen Gerichten, die einen krossen Boden bevorzugen.

Sollten Sie jetzt schon wissen, dass Ihre Mikrowelle so gut wie ausschließlich für Pizzen gebraucht und genutzt wird, sollten Sie ein Gerät wählen, das eine sogenannte Pizza-Funktion, bzw. ein Pizza-Programm anbietet.

4. FAQ zum Thema Mikrowelle mit Grill

4.1. Wo finde ich Rezepte für eine Mikrowelle mit Grill?

Im Internet gibt es unzählige Seiten mit Kochrezepten für Mikrowellen-Besitzer. Eine der beliebtesten Seiten dafür ist die Seite chefkoch.de. Hier inspirieren sich die Nutzer gegenseitig zu immer neuen Rezepten.

Rezepte Mikrowelle
Das Kochen mit Mikrowelle funktioniert anders als die herkömmliche Zubereitung auf dem Herd.

Wenn Sie statt einer Webseite lieber ein klassisches Kochbuch bei sich im heimischen Regal stehen haben, ist das Kochbuch mit dem bezeichnenden Namen “Mikrowelle” aus dem Hause Dr. Oetker eine gute Wahl.

 

4.2. Wo kann man eine günstige Mikrowelle mit Grill kaufen?

Online-Shops sind im Durchschnitt immer etwas günstiger als im örtlichen Fachhandel, da Ladenmiete und Servicepersonal z. B. wegfallen. Und trotzdem beginnen gute Mikrowellen erst bei einem Preisgefüge um die 100 Euro. das dazu passende Mikrowellengeschirr oder die entsprechenden Mikrowellenhauben können Sie bei Amazon und Co. ebenfalls kaufen.

4.3. Beliebte Marken und Hersteller von Mikrowellen mit Grill

Mittlerweile bietet eine große Anzahl von Herstellern Mikrowellen mit Grill an. Generell lohnt es sich bei der Anschaffung von Elektrogeräten, auf Produkte bekannter Marken zu setzen. Sollten Sie z. B. ein Ersatzteil wie einen neuen Drehteller benötigen, werden Sie hier eher fündig. Anbei eine Liste nennenswerter Hersteller:

  • Beko
  • Tristar
  • Clatronic
  • Medion
  • Bosch
  • Panasonic
  • De’Longhi
  • Severin
  • Whirlpool
  • Bauknecht
  • Klarstein
  • Privileg
  • Siemens
  • Hanseatic
  • Miele
  • Samsung
  • Bomann
  • AEG
  • LG
  • Sharp
  • Silverline
  • Brandt
  • Electrolux