a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Feinwaage Vergleich 2018

Die besten Feinwaagen im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Feinwaage Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Feinwaage Vergleich bzw. Test 2018

  • Mit Feinwaagen können Sie selbst kleinste Mengen Kräuter und Gewürze, aber auch wertvolle Metalle wie Gold oder Edelsteine in Schritten von unter 1 Gramm sehr genau erfassen.
  • Die Geräte kommen beim Goldankauf zum Abwiegen von Edelmetallen, in Apotheken bei der Herstellung von Medikamenten und Salben sowie bei der Post zum Abwiegen von Briefen zum Einsatz.
  • Ein Messbereich von bis ca. 200 Gramm ist empfehlenswert, damit Sie mit der Feinwaage sowohl ganz kleine als auch etwas größere Mengen wiegen können.

Feinwaage Test Wenn Sie sich mit sehr feinen oder hochwertigen Rohstoffen beschäftigen, werden Sie um eine akkurate Waage nicht herumkommen. Ein kleines Beispiel: Gewöhnlicher Safran kostet im Supermarkt etwa 3 Euro pro 0,1 g (also 30 Euro für ein einziges Gramm). Im Fachhandel bezahlt man für die gleiche Menge oftmals deutlich weniger – ohne eine Präzisionswaage können Sie das Gewicht des Gewürzes jedoch nicht exakt bemessen bzw. überprüfen. Eine Feinwaage oder auch Präzisionswaage misst in deutlich kleineren Wiegebereichen als eine handelsübliche Küchenwaage:

  • durchschnittlicher Wiegebereich einer Feinwaage: etwa 0,01 g bis 200 g
  • durchschnittlicher Wiegebereich einer Küchenwaage: etwa 1 g bis 5.000 g

In unserem Feinwaagen-Vergleich 2018 erhalten Sie nicht nur Informationen zur Messgenauigkeit, Kalibrierung und Reinigung von Waagen. Auch der Wiegebereich und die Einsatzmöglichkeiten der Messgeräte werden in unserer Kaufberatung aufgegriffen, etwa um Ihnen zu zeigen, was Sie mit Hilfe der Waage zubereiten können.

1. Feinwaagen mit 0,01-Gramm-Skalierung sind ausreichend für den Hausgebrauch

Die Feinwaagen gehen in unterschiedlichen Schritten bei der Messung vor. Wir empfehlen Ihnen ein Messgerät, das mit einer Skalierung von 10 mg (also 0,01 g) arbeitet.

feinwaage-messen
Selbst Ringe lassen sich mit einer Feinwaage exakt wiegen.

Achten Sie beim Kauf der besten Feinwaage auf einen großen Wiegebereich und eine präzise Messung: Abweichungen von 0,01 g sollten von einer guten Feinwaage erfasst werden können. Dann können Sie z. B. auch kleinste Mengen von Medikamenten abwiegen, ohne dass das Messergebnis verfälscht wird.

Einige Feinwaagen haben einen höhenverstellbaren Fuß, der die Handhabung beim Messen erleichtert. Wer es noch komfortabler möchte, kann auch auf zusätzliche Waagschalen achten, die bei einigen Herstellern Teil des Lieferumfangs sind. Häufig ebenfalls Teil des Lieferumfangs sind Batterien des Typs AA oder AAA, mit denen die Feinwaagen betrieben werden. Einige Modelle funktionieren indes über ein Netzkabel und eine permanente Stromzufuhr.

Wenn Sie ausschließlich Metalle wiegen möchten, ist eine Goldwaage die bessere Art Waage für Ihre Zwecke. Diese kommt auch beim Goldankauf im gewerblichen Bereich zum Einsatz. Daher bieten Goldwaagen oftmals eine höhere Genauigkeit und eine feinere Skalierung unter 0,01 g.

Individuelle Teemischungen mit der Feinwaage erstellen: Nutzen Sie die Waage zur Portionierung von Gewürzen und erstellen Sie so Ihre eigenen Gewürz- und Teemischungen aus getrockneten Kräutern. So erzielen Sie genau das Verhältnis der Inhaltsstoffe, das Sie möchten.

2. Verschiedene Typen von Feinwaagen: Digital ist meist besser als analog

Feinwaagen lassen sich hinsichtlich ihrer Messtechnik in digitale und mechanische bzw. analoge Waagen aufteilen. Während erstere das Gewicht über Sensoren wie Wägezellen registrieren, stellt man bei analogen Waagen das passende Gegengewicht des zu wiegenden Objekts über ein Schiebegewicht am Stativ der Waage ein. Was beide Arten außerdem auszeichnet, erfahren Sie in der folgenden Tabelle:

Digitalwaage mechanische Waage
digitale feinwaage mechanische Feinwaage
sehr einfach zu bedienen
gut transportfähig
Schutz der Waage durch Deckel oder Etuis
Display auch bei Dunkelheit lesbar
benötigt Batterien oder Netzstrom für den Betrieb
muss vor jeder Messung kalibriert werden
intuitive Bedienung
Rekalibrieren entfällt
sehr einfache, aber genaue Technik
keine Stromversorgung für Messungen nötig
kaum transportabel
relativ teuer – meist über 100 €
Fazit: Mechanische Feinwaagen finden sich heute nur noch selten, da digitale Modelle ebenso exakt messen und wesentlich günstiger sind. Für die Verwendung bei Hobbys wie Modellbau oder Briefmarkensammeln empfehlen wir entsprechend eine digitale Feinwaage.

Auch die Stiftung Warentest empfiehlt in einer Meldung von 2016, auf Digitalwaagen zu setzen, da diese am genauesten messen.

3. Kaufberatung für Feinwaagen: Genauigkeit, Messbereich und Zusatzfunktionen

Wie auch bei anderen Waagentypen (z. B. Küchenwaagen, Personenwaagen oder Kofferwaagen) kommt es bei Feinwaagen auch darauf an, welche Maßeinheiten das Gerät anzuzeigen vermag. Üblich sind hier Gramm (g), Unzen (oz) oder Karat (ct). Einige Modelle bieten auch ausgefallenere Maßeinheiten wie Pennyweight (dwt) oder Grain (gn) an. Im Folgenden geben wir Eigenschaften wie Genauigkeit und den Wiegebereich immer in Gramm an, da dies die üblichste Maßeinheit ist.

3.1. Die Genauigkeit: Präzision unter 100 Milligramm

Die Eichung garantiert die Messgenauigkeit der Waage

In verschiedenen Gewerben ist eine konstant exakte Messung sehr wichtig, was eine regelmäßige, professionelle Eichung der Waage vom Fachmann notwendig macht. Dieser führt die Eichung persönlich durch, so dass die Messgenauigkeit der Waage wiederhergestellt ist bzw. erhalten bleibt und dokumentiert den Vorgang mit einem Eichsiegel, das direkt auf die Waage geklebt wird. Für den Hausgebrauch ist eine Eichung nicht nötig.

Geeichte Waagen kommen in den folgenden gewerblichen Bereichen täglich zum Einsatz:

  • Bäckereien
  • Apotheken
  • Teefachhandel
  • Kaffeefachhandel
  • Goldankauf
  • Post

Häufig finden sich Skalierungen zwischen 0,1 und 0,01 g (100 bis 10 mg), was für den Heimbedarf beim Kochen, Modellbauen oder Basteln völlig ausreichend ist. Benötigen Sie eine noch feinere Skalierung, finden Sie Ihren persönlichen Feinwaagen-Testsieger eher unter den Präzisionswagen, einer Unterkategorie der exakten Messinstrumente.

3.2. Der Messbereich: 200 g sind ausreichend

Mit einer Feinwaage werden häufig geringe Gewichte wie Briefe, Edelmetalle oder wertvolle Nahrungsmittel abgewogen, die lediglich in geringen Mengen verwendet werden. Wir empfehlen daher Geräte mit einem Wiegebereich von 200 g. Einige Waagen in unserem Vergleich messen auch bis zu 3 kg präzise ab, skalieren dafür jedoch bei höheren Gewichten weniger fein (auf ca. 1 g genau).

3.3. Weitere Funktionen: Zuwiegen ist die wichtigste Funktion

Oft verfügen digitale Feinwaagen über eine Überlastungsanzeige: Ist das aufgelegte Gewicht zu hoch, zeigt die Waage die Überladung an. So kann der Anwender das Gewicht reduzieren und Schäden an der feinen Messmechanik vermeiden.

Besonders wichtig ist die Tara-Funktion, mit der weiteres Gewicht hinzugewogen werden kann, indem die Anzeige per Knopfdruck vorher wieder genullt wird. Das ist bei Tee- oder Gewürzmischungen praktisch, bei denen Sie mehrere Zutaten genau dosieren wollen, ohne das Wiegebehältnis abzusetzen oder die Waage auszuschalten.

Hinweis zum Energieverbrauch: Zum Stromsparen ist eine digitale Feinwaage mit einer automatischen Abschaltfunktion gut geeignet.

messgeraet-feinwaage

4. Wie kalibriere ich eine Feinwaage?

Auch wenn Sie für den Privatgebrauch Ihre Feinwaage nicht eichen lassen müssen, empfiehlt sich bei digitalen Modellen eine regelmäßige Kalibrierung vor jeder Messung oder jeder Verwendung. Einige Hersteller von Feinwaagen liefern zu diesem Zweck mit dem Produkt kleine Gewichte, die Sie zur Kalibrierung nutzen können. Kalibriergewichte mit unterschiedlichen Gewichten können Sie jedoch auch separat erwerben.

Viele Waagen bieten über das Menü auch die Möglichkeit der automatischen Kalibrierung oder justieren sich sogar bei jedem Einschalten automatisch neu.

In der folgenden Tabelle haben wir die Vor- und Nachteile einer Feinwaage mit automatischer Kalibrierfunktion gegenübergestellt.

  • ermöglicht bei jedem Wiegevorgang exakte Messung
  • erspart die Kalibrierung mit Kalibriergewichten
  • zusätzlicher Stromverbrauch –  Kalibrierung bei jedem Einschalten

5. Zuverlässige Hersteller für Kompakt- bis Küchenwaagen

Wenn Sie eine günstige Feinwaage kaufen möchten, können Sie unter anderem aus den unten aufgelisteten Herstellern wählen. Die Marke Soehnle vertreibt beispielsweise sehr hochwertige Feinwaagen und hat darüber hinaus noch gute Kompakt-, Tisch- und Küchenwaagen im Sortiment.

Der deutsche Hersteller G & G hat neben Küchen- und Feinwaagen auch Präzisions- und Laborwaagen im Angebot, die z. T. geeicht geliefert werden.

  • Kern
  • Soehnle
  • G&G
  • dipse
  • Nohlex
  • Joshs
 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 10 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Feinwaage Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Feinwaage Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen