Körperfettwaage Vergleich 2019

Die besten Körperanalysewaagen im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Körperfettwaage Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Körperfettwaage Test bzw. Vergleich 2019

  • Mit Personenwaagen, die Körperfett messen können, lassen sich Trends der Gewichtsveränderung relativ genau abbilden. Jedoch ist die exakte Körperfettanalyse nicht möglich.
  • Für ein annähernd exaktes Ergebnis sollte man immer denselben Zeitpunkt zur Messung auswählen, an dem man ungefähr eine ähnliche Menge im Magen hat, um Schwankungen zu verhindern.
  • Körperanalysewaagen lassen sich in folgende Kategorien einteilen: Körperwaagen, die das Gewicht und den Anteil an Fett messen und Körperwaagen mit bzw. ohne Handsensoren, welche neben Körperfett auch den Anteil an Muskelmasse und Wasser messen.

koerperfettwaage-test

Das Interesse an einem gesunden und schlanken Körper ist ungebremst hoch. So ist es nicht verwunderlich, dass Körperfettwaagen und allgemein Waagen, die den Fettanteil messen bzw. möglichst viele Daten über den Körper analysieren, immer häufiger genutzt werden.

Die Körperanalysewaagen eignen sich zur Messung von:

  • Gewicht
  • Körperfett
  • Herzfrequenz
  • Wasseranteil
  • Muskelmasse

Die Geräte werden im Jahre 2015 in Deutschland bereits von 24% der 16 bis 69 Jährigen genutzt. 51% würden eine solche Messwaage nutzen oder haben sie bereits genutzt und nur 25% interessieren sich gar nicht dafür.

Da gängige Gewichtswaagen wie BMI-Waagen nur Aufschluss über das Gewicht geben und nicht, ob Sie abgenommen oder zugenommen haben, sagen sie relativ wenig über das Körperfett aus, da Muskelmasse mehr wiegt als Fett. In unserem Körperfettwaage-Vergleich 2019 geben wir Ihnen eine Kaufberatung, worauf Sie achten müssen, wenn sie eine günstige Körperfettwaage kaufen möchte und sagen Ihnen, was die beste Körperfettwaage ausmacht.

1. Wozu dient eine Körperfettwaage?

Wie funktioniert BIA?

Allgemein wird mit der bioelektrischen Impedanzanalyse versucht, die Zusammensetzung des Körpers zu messen. Zwei Elektroden bauen ein elektromagnetisches Feld im Körper auf, in welchem mit zwei weiteren Elektroden der Spannungsabfall und die Phasenverschiebung gemessen werden. Die Widerstände sind dabei abhängig von Volumen und Zusammensetzung von Gewebe im Körper.

Eine Körperanalysewaage hat die Funktion einer Diagnosewaage. Die Waage misst mittels Elektroden, wie viel Prozent des Körpers jeweils aus Wasser, Fett und Muskeln bestehen. Damit kann zwar keine exakte Messung stattfinden, da die Waagen keine wissenschaftlich genauen Messgeräte darstellen, aber es kann eine Diagnose über einen längeren Zeitraum gegeben werden, ob sich der Muskel- bzw. Fettanteil signifikant verändert. Sollte dies der Fall sein, zeigen die sportliche Betätigung oder das Verfolgen einer Diät entweder Erfolg oder nicht.

Bei der bioelektrischen Impedanz-Analyse (BIA) wird ein schwacher Wechselstrom, der von mindestens zwei Elektroden auf der Oberfläche der Körperanalysewaage erzeugt wird, durch den Körper von der einen zur anderen Elektrode geleitet. Der Kontakt zum Körper muss dabei direkt erfolgen und darf nicht durch Textilien oder anderes Material unterbrochen werden. Der Microcomputer in der Waage errechnet anschließend die Werte des Körpers.

2. Wie funktionieren die verschiedenen Körperfettwaagen?

body-tests
Ärztliche Untersuchungen, sogenannte Body Tests ersetzt die Waage nicht.

Alle Körperanalysewaagen funktionieren durch Messung des Widerstandes, den der durch den Körper geleitete Strom erfährt (Vierleitermessung).

Dass der Widerstand des Stroms unterschiedlich ist, liegt daran, dass das Gewebe des Körpers je nach Volumen besser oder schlechter leitet. Das Ergebnis muss dabei in Relation gesetzt werden, da Frauen mehr Körperfett besitzen als Männer und im Alter sowohl mehr Fett aufgebaut als auch mehr Muskeln abgebaut werden.

Fettgewebe leitet besonders schlecht und Muskelgewebe so wie Wasser besonders gut. Deshalb kann berechnet werden, dass je geringer der Widerstand, desto weniger Fettanteil besitzt ein Körper.

2.1. Verschiedene Arten von Körperfettwaagen

Zur Kategorie Körperfettwaage gehören neben einer Körperanalysewaage auch Körperanalysewaagen mit mehreren Sensoren und einfache Körperfettwaagen. Diese unterscheiden sich vor allem in ihrer Funktionalität. Einfache Körperfettwaagen können nur das Fett über die bioelektrische Impedanz-Analyse messen und keine weiteren Werte wie Muskelanteil oder Körperwasser berechnen.

Das können allerdings digitale Personenwaagen mit Körperfettmessung und mit mehreren Sensoren ist es sogar möglich, den Grundumsatz auszurechnen, den der Körper täglich ohne körperliche Anstrengung verbraucht. Die Messung mit mehreren Sensoren ist deshalb präziser, weil der Strom nicht nur durch die Beine, sondern durch den gesamten Körper und die (für ihr Fett sehr bekannte) Bauchregion fließt.

Körperfettwaage-Typ Vorteile Nachteile
einfache Körperfettwaage

soehnle-koerperfettwaage

Bsp.: Soehnle Pharo 200

  • Gewicht wird genau gemessen
  • günstig
  • unkomplizierte und schnelle Handhabung
  • Körperfett wird etwas ungenau gemessen
  • keine Berechnung von Muskelmasse und Wasseranteil
  • kann keine Trends anzeigen
  • ohne Speicherfunktion
 Körperanalysewaagetanita-koerperfettwaageBsp.: Tanita BC-587
  • Gewicht wird genau gemessen
  • Berechnung von Muskelmasse und Wasseranteil
  • Speicherfunktion für mehrere Benutzer
  • kann Trends dank Apps und Software anzeigen
  • Körperfett wird etwas ungenau gemessen
  • etwas teurer
  • komplizierte und langwierige Einrichtung
  • Werte schwanken je nach Tageszeit
Körperanalysewaage mit Handsensoren

omron-koerperfettwaageBsp.: Omron BF 511

  • Gewicht wird genau gemessen
  • Berechnung von Muskelmasse und Wasseranteil
  • Berechnung weiterer Werte
  • relativ genaue Berechnung
  • Speicherfunktion für mehrere Benutzer
  • kann Trends dank Apps und Software anzeigen
  • relativ teuer
  • komplizierte und langwierige Einrichtung
  • Werte schwanken je nach Tageszeit

2.2. Große Messungenauigkeit

Die gemessenen Werte können beeinflusst werden, etwa von Alter, Geschlecht und Körpergröße. Viele Körperanalysewaagen können nur bis etwa zur Hüfte messen, da der Strom nicht weit genug fließt. Es gibt jedoch noch äußere Faktoren, die Einfluss auf das Messergebnis nehmen können:

  • Ist die Hautoberfläche feucht, wird der Stromfluss verändert.
  • Die Messung ist davon abhängig, was wir wann zu uns genommen haben bzw. was sich in unserem Magen zur Zeit der Messung befindet.
  • Durch Krankheiten, die unsere Verdauung oder das Blut betreffen, kann die Messung verfälscht werden.
  • Bei Frauen kann es während des Monatszyklus zu Wassereinlagerungen kommen, welche das Ergebnis ändern.
  • Eine wiederholte Messung präzisiert die Ergebnisse nicht, sondern kann sie ändern.
  • Je nach Hersteller und Marke können die Werte variieren. Allgemein gültige Aussagen sind bei Schwankungen von bis zu 20% nicht möglich.

 3. Kaufkriterien für den Körperfettwaagen-Testsieger: Darauf müssen Sie achten

3.1. Körperanalysewaage oder Körperfettwaage?

koerperanalysewaage
Moderne Körperfettwaagen wie von Beurer funktionieren mit einer App.

Sie müssen sich überlegen, was Sie mit der Waage genau messen möchten. Eine günstige Körperfettwaage reicht aus, wenn Sie lediglich Ihr Körperfett berechnen wollen. Wenn Sie noch dazu Wert auf möglichst genaue Berechnungen legen, sollten Sie zu teureren Varianten mit Handsensoren greifen.

Es gibt zusätzlich Waagen, die mit Apps funktionieren. Die Geräte werden über das Smartphone oder das Tablet per Wlan oder Bluetooth angesteuert, um bestimmte Werte zu speichern oder anderen mitzuteilen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass das jeweilige Smartphone oder Tablet mit der Waage kompatibel ist. Manche Hersteller bieten bspw. ausschließlich Apps für Apple-Produkte an.

3.2. Was soll gemessen werden?

Laufen für die Gewichtsreduktion

Wenn Sie dauerhaft Körperfett verlieren wollen, hilft es nicht, die Polster gezielt anzugehen und etwa ausschließlich den Bauch zu trainieren. Vielmehr müssen Sie für einen gesteigerten Kalorienverbrauch sorgen und sich am besten mit Ausdauersport und gesunder Ernährung in Form bringen. Wir empfehlen zu diesem Zweck unseren Laufband-Vergleich.

Die Messgenauigkeit ist bei keiner der Waagen besonders hoch, aber bei teureren Körperanalysewaagen mit Sensoren deutlich höher ist als bei den günstigeren Varianten ohne.

Die teuersten Produkte sind dabei in der Lage, so gut wie alle relevanten Werte zu messen. Dazu zählen u.a. der Fettanteil, der Anteil an Muskelmasse, der Grundumsatz an verbrauchten Kalorien pro Tag, die Herzfrequenz, der BMI und der Wasseranteil. Auch hierbei schneiden die Waagen mit Sensoren besser ab, da diese in der Regel über jene Funktionen verfügen, was billigere Messwaagen nicht können.

Für ältere Menschen kann es wichtig sein, dass das Display besonders groß und gut lesbar ist oder sogar abgenommen werden kann, was das Betrachten enorm erleichtert.

3.3. Speicherplatz

koerperfett-messen
Umständlicher als mit der Waage: manuelle Body Fat-Tests.

Nicht alle Waagen bieten eine Speicherfunktion an. Die teureren digitalen Personenwaagen mit Körperfettmessung bieten in der Regel alle einen Speicherplatz an. Diese unterscheiden sich jedoch in der Kapazität und der Anzahl der Speicherplätze (zwei bis hin zu zehn Nutzerprofile sind möglich). Je nachdem wie viele Menschen die Waage benutzen möchten, sollten Sie darauf achten.

Ebenso müssen Sie sich überlegen, was Sie speichern möchten: sollten Sie nur einzelne Angaben wie Körperfett und Muskelmasse speichern wollen, sind günstige Körperfettwaagen für Sie ausreichend. Bei Messgeräten mit App-Funktion können die Speicherprofile bequem auf ihrem Smartphone oder Tablet angelegt werden.

4. Wichtige Hersteller von Körperfettwaagen

  • ADE
  • Adler
  • AEG
  • Beurer
  • Bomann
  • Bosch
  • Boso
  • Camry
  • Clatronic
  • EDCO
  • EKS Waagen
  • Fitbit
  • Grundig
  • Korona
  • Laica
  • Medisana
  • Newgen Medicals
  • Runtastic
  • Salter
  • Soehnle
  • Tanita
  • Tristar
  • Withings

waage-gewicht

5. Fragen und Antworten zum Thema Körperfettwaage

5.1. Gibt es einen Körperfettwaage-Test der Stiftung Warentest?

Das größte deutsche Prüfinstitut hat bisher noch keinen Körperfettwaage-Test durchgeführt, weshalb wir Ihnen keinen Körperfettwaage-Testsieger präsentieren können. Allerdings wurden einige Personenwaagen, die u.a. den Körperfettanteil berechnen können, in der Ausgabe 01/2014 in einem Personenwaagen-Test geprüft.

5.2. Wie genau sind Körperfettwaagen und was dabei zu beachten?

Damit die Körperanalysewaage – wie alle Personenwaagen – möglichst genau misst, sollten Sie die Messung immer zur selben Tageszeit und in derselben körperlichen Verfassung (also wenn Sie ungefähr gleich viel im Magen haben) durchführen. Sie sollten ebenso einen ebenen Untergrund wählen und trockene Füße ohne Cremefilm haben.

Alernativ können Sie bei einem Sportmediziner eine genaue Bioimpedanzanalyse mit einem medizinischen Instrument durchführen lass und die Werte mit Ihren eigenen Messergebnissen abgleichen.

5.3. Ist eine Körperfettwaage sinnvoll?

Wenn Sie Fett abnehmen oder Muskeln aufbauen möchten, kann die Körperfettwaage Ihnen Aufschluss darüber geben, wie effektiv Ihr Vorhaben ist.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,1/5 aus 7 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Körperfettwaage Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Körperfettwaage Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen