Thermoskanne Vergleich 2019

Die besten Thermoskannen im Vergleich.

Sowohl für draußen, als auch im Büroalltag ist die Thermoskanne der ideale Begleiter. Sie garantiert nicht nur dafür, dass Sie den ganzen Tag lang heißen Kaffee oder Tee haben, sondern kann im Sommer auch für angenehm kühle Erfrischungen sorgen.

Bei uns erfahren Sie alles über die Vor- und Nachteile verschiedener Materialien, die wichtigen Kaufkriterien und die Schadstoffbelastung, die in aktuellen Thermoskannen-Tests festgestellt wurde. Finden Sie mit uns eine Thermoskanne, die zu Ihnen passt.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Thermoskanne Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Thermoskanne Test bzw. Vergleich 2019

  • Thermoskannen sind Kannen, die speziell für das Warm- oder Kalthalten von Getränken konzipiert sind. Manche Kannen sind für bestimmte Getränke (Tee, Kaffee) oder aber für das Warmhalten von Suppen optimiert. Die auffälligsten Unterschiede gibt es bei der Größe und dem Design.
  • Häufig verwendete Materialien sind Glas, Kunststoff und Edelstahl. Thermoskannen mit Glaseinsatz halten die Temperatur länger. Edelstahl ist hingegen deutlich robuster.
  • Welche Ausführung und welches Material am besten sind, hängt auch vom konkreten Verwendungszweck ab. In der Vergangenheit gab es größere Probleme mit ungesunden Weichmachern in Verschlüssen aus Kunststoff. Der Preis ergibt sich vor allem aus dem verwendeten Material.

Thermoskanne test

Dieser Ratgeber auf heimwerker.de beschäftigt sich mit der Funktionsweise und den Unterschieden bei Thermoskannen. Beispielsweise können Thermoskannen nach dem hauptsächlich verwendeten Material verschiedenen Kategorien zugeordnet werden. Üblich sind diese Typen:

  • Thermoskannen aus Edelstahl
  • Thermoskannen aus Kunststoff
  • Thermoskannen aus Glas

Alle Details und wichtigen Infos gibt es in unserem Ratgeber.

1. Das richtige Material: Glas hält am längsten warm

Thermoskanne guenstig
Edelstahl ist besonders leicht zu pflegen.

Einer der entscheidendsten Unterschiede zwischen verschiedenen Thermoskannen ist das Material. Die klassische Thermoskanne besteht aus einem Hohlkörper mit Glaseinsatz. Als Außenmaterial kann ebenfalls Glas, aber auch Edelstahl oder Kunststoff zum Einsatz kommen. Reine Glas-Thermoflaschen sind jedoch sehr selten, da Sie extrem zerbrechlich sind.

Kunststoff befindet sich fast an jeder Thermoskanne, da kaum ein Verschlusssystem ohne auskommt. Es gibt jedoch auch Thermoskannen komplett aus Kunststoff. Diese Flaschen sind zwar weniger zerbrechlich als Thermoskannen mit Glaszylinder, doch isolieren auch deutlich schlechter. Ebenso sieht es mit Modellen aus Edelstahl aus. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, haben wir die wichtigsten Infos in der folgenden Tabelle gesammelt:

Kategorie Beschreibung
Thermoskannen mit Glaseinsatz
  • sehr geschmacksneutral
  • gute Isolationseigenschaften
  • selten komplett aus Glas
Edelstahl-Thermoskannen
  • sehr robust
  • fast immer spülmaschinenfest
  • Edelstahl wird häufig für große Thermoskannen verwendet
Kunststoff-Thermoskannen
  • Außenhülle aus Kunststoff
  • auch in Kombination mit einem Glaszylinder im Inneren
  • große Auswahl an Designs
Thermoskannen ohne Plastik sind selten, aber es gibt sie. Jedoch haben Sie beim Verschlusssystem keine große Auswahl, da hier lediglich Schraubverschlüsse infrage kommen.

1.1. Thermoskannen fürs Essen: nicht nur Vorteile

Wer auf seinen Kaffee verzichten kann, dafür aber lieber eine Mahlzeit warmhalten möchte, der kann zu einer Thermoskanne für Suppe und andere (flüssige) Speisen greifen. Diese werden auch als Thermobehälter bezeichnet. Durch eine breite Öffnung kann das Essen problemlos eingefüllt werden. Mit welchen Vor- und Nachteilen Sie bei einer solchen Thermoskanne rechnen müssen, können Sie der Pro-Contra-Liste auf heimwerker.de entnehmen:

  • einfaches Befüllen
  • auch Größen von bis zu 3 Liter sind erhältlich
  • hält Suppen und andere geeignete Speisen lange warm
  • Löffel und Essbecher sind nicht immer inklusive
  • nicht für schnell verderbliche Speisen geeignet
  • durch die spezielle Größe eher ungeeignet für Getränke

1.2. Nicht nur für die Arbeit: wann eine Thermoskanne nützlich ist

Vielen dürfte die Thermoskanne aus dem Berufsalltag ein Begriff sein. Dort wird sie häufig genutzt, um frisch aufgebrühten Kaffee oder Tee über den Rest des Tages warmzuhalten, sodass man sowohl im Büro, als auch unterwegs nicht auf geliebte Heißgetränke verzichten muss. Je nachdem, welche Ausführung einer Kanne Sie nutzen möchten, ist eine Thermoskanne in den unterschiedlichsten Situationen nützlich. Neben den bereits genannten Verwendungsbereichen kann eine Thermoskanne auch für den Transport einer Mahlzeit genutzt werden. Besonders komfortabel sind Thermogefäße daher auf langen Wanderungen.

Eine Thermoskanne mit Becher bzw. ein Thermobecher ist hingegen für das Pendeln im Auto oder im Zug optimal. Personen, die ihre Thermoskanne mit Tee befüllen möchten, profitieren außerdem von Modellen mit integriertem Teesieb. Generell ist die Thermoskanne für unterwegs ein guter Begleiter. Wer nicht mehrmals am Tag Kaffee aufbrühen möchte, kann eine Isolierflasche aber auch in den eigenen vier Wänden nutzen. Der Isoliereffekt funktioniert übrigens für kalte Getränke genauso wie für warme.

2. Die Funktionsweise einer Thermoskanne

Thermoskanne vergleichstest
Es gibt Modelle in sehr ansprechenden Designs.

Eine Thermoskanne kann sowohl Outdoor, als auch Indoor, ganz unabhängig von der Außentemperatur genutzt werden. Durch eine mehrfache Isolation behält das eingefüllte Getränk über viele Stunden eine ähnliche Temperatur. Ausgangspunkt sind zwei Hohlkörper, die ineinandergesteckt werden. Das Äußere und das Innere der Thermoskanne liegen jedoch nicht direkt aufeinander, sondern sind durch ein Vakuum voneinander getrennt.

Zusätzlich ist der innere Kolben oft noch verspiegelt, sodass er die Wärmestrahlung reflektieren kann. Durch die Verspiegelung in Kombination mit dem Vakuum wird der Temperaturaustausch vom Inneren und Äußeren der Flasche auf ein Minimum beschränkt.

Info: Die Dauer, über die eine Thermoskanne die Temperatur halten kann, ist unterschiedlich. Die Norm gibt jedoch vor, dass aufgekochtes Wasser nach sechs Stunden höchstens auf 78 Grad Celsius abgekühlt sein darf.

2.1. Thermobecher, Teekanne und Sport-Modelle: Sonderformen im Überblick

Für manche Situationen sind spezielle Varianten der Thermoskanne besser geeignet, als die klassische Ausführung. Thermoskannen mit Teesieb erlauben das Aufgießen des Tees in der Thermoskanne. Die Thermoskannen mit Sieb können daher für verschiedenste Arten von losem Tee genutzt werden. Für die gewerbliche Nutzung ist eine Thermoskanne als Pumpkanne praktisch. Diese bekommt man auch häufig auf Weihnachtsmärkten oder Betriebsfeiern zu Gesicht.

Für Kaffeegenießer gibt es ganz ebenfalls eigene Produkte. Eine beliebte Sonderform ist die Kaffeemaschine mit Thermoskanne. Bei dieser ist die übliche Kaffeekanne ein Thermo-Modell. Kaffeemaschinen mit Thermoskannen werden von bekannten Herstellern wie Philips oder WMF angeboten. Wer seinen Kaffee unterwegs genießen will, aber keine große Thermoskanne mit 1 Liter Füllvolumen mit sich herumtragen möchte, für den ist der Thermobecher perfekt. Hierbei handelt es sich um eine kleine Ausführung einer Isolierflasche mit einem Trinkverschluss, wie man ihn vom Kaffee für unterwegs kennt.

2.2. Kriterien für den Kauf einer Thermoskanne

Gibt es Thermoskannen für Babys und Thermoskannen für Kinder?
Auch für den Nachwuchs gibt es bereits eigene Thermoskannen. Baby-Thermoskannen sind durch einen Schnabeltassen-Aufsatz bzw. einen Saughalm auch für Kleinkinder ganz einfach zu benutzen. Kinder-Thermoskannen für die etwas Älteren beeindrucken zudem oft mit bunten Motiven.

Wenn Sie Thermoskannen vergleichen, sollten Sie wissen, auf welche Dinge Sie achten sollten. Besonders wichtig sind das Material und das Fassungsvermögen. Gerade wenn Sie eine spezielle Sonderform abgesehen haben, ist auch die Verschlussart von Bedeutung. Unabhängig von der Wahl des Verschlusses muss eine komplette Dichtigkeit gegeben sein. Tests mit Isolierkannen achten daher besonders auf Verschlüsse als mögliche Schwachstellen. Zubehör wie ein Becher oder ein Löffel können Pluspunkte geben.

2.3. Immer mehr Thermoskannen kommen ohne BPA aus

Wer eine Thermoskanne kaufen möchte, fragt sich sicher auch, wie es mit der Schadstoffbelastung bei aktuellen Modellen aussieht. Thermoskannen-Tests 2019 sehen in diesem Bereich eine deutliche Verbesserung. Nicht nur bei günstigen Thermoskannen lagen die ermittelten Schadstoffwerte vor Jahren bedenklich hoch. Mittlerweile verzichten viele Hersteller jedoch freiwillig auf schädliche Chemikalien, um mit den begehrten Zertifikaten (z. B. BPA-frei) werben zu können.

3. Was Thermosflaschen kosten: Edelstahl-Ausführungen sind bedeutend teurer

Thermosflaschen gibt es in quasi jeder Preisklasse. Trotzdem sollten Sie ungefähr wissen, wie viel Kosten Sie für die Anschaffung einer Thermoskanne einplanen müssen. Wir haben daher einige Beispielprodukte unterschiedlicher Hersteller miteinander verglichen. Günstige Kunststoff-Modelle mit bunten Motiven finden Sie beispielsweise bei GreenGate. Mit Preisen von 15 bis 25 Euro sind die Kannen für fast jeden erschwinglich.

Auch Thermoskannen von Rotpunkt gibt es in dieser Preisklasse. Teurer wird es bei Thermoskannen von Emsa oder Thermoskannen von Alfi. Für eine gute Stainless-Steel-Thermoskanne zahlen Sie bei Emsa und bei Alfi über 50 Euro. Eine Emsa Thermoskanne mit Kunststoff sind etwas günstiger. Thermoskannen von Stelton gelten als Design-Objekte. Für eine 1-Liter-Thermoskanne von Stelton zahlen Sie im günstigsten Fall 40 Euro. Edelstahl kostet auch hier das Doppelte.

Achtung: Wenn Sie eine Alfi Thermoskanne oder andere Modelle vorwärmen, können Sie die Warmhaltezeit verlängern. 

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Thermoskanne

4.1. Welche Marken und Hersteller gibt es?

Thermoskanne vergleichstestsieger
Bei richtiger Pflege nutzen Sie die Kannen über viele Jahre.

Zu den großen und bekanntesten Herstellern gehören:

  • S'well
  • Leifheit
  • WMF

4.2. Wie entsorge ich eine Thermoskanne?

Auch die beste Thermoskanne muss irgendwann ausgewechselt werden. Spätestens wenn Sie undicht geworden ist oder das Material nachgibt, sollte eine Thermoskanne in den Müll wandern. Wie eine solche Kanne zu entsorgen ist, stellt viele jedoch vor ein Rätsel. Schließlich sind in dem Produkt oft verschiedene Materialien wie Kunststoff, Glas oder Edelstahl miteinander vermischt.

Sofern Sie nicht vorhaben, die Kanne auseinanderzunehmen und jedes Bestandteil separat zu entsorgen, gehört eine Thermoskanne in den Restmüll. Die Entsorgung im Restmüll wird in den allermeisten Fällen von den Gemeinden empfohlen und kann daher als verbindlich angesehen werden. Alternativ kann eine Thermoskanne auch bei einem Wertstoffhof abgegeben werden. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine Thermoskanne aus Edelstahl oder aus Kunststoff handelt.

4.3. Wie reinigt man eine Thermoskanne innen?

Wenn eine Isolierflasche regelmäßig benutzt wird, dann werden sich nach und nach Reste der eingefüllten Getränke absetzen, die nicht nur zu unangenehmen Gerüchen führen, sondern auch als Nährboden für Bakterien dienen. Eine Thermoskanne sollte daher nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser ausgespült werden. Da dies jedoch auf Dauer nicht reicht, ist in gewissen Abständen auch eine intensivere Reinigung empfohlen.

Bewährte Hausmittel sind Salz und Backpulver, da diese in Verbindung mit Wasser Rückstände lösen. Wenn dies nicht genügt, sollten Sie auf Spülmitteltabs oder Gebissreiniger setzen. Diese lösen auch die hartnäckigsten Flecken aus Ihrer Trinkflasche.

Gebissreiniger hat den Vorteil, dass er für eine effiziente Neutralisierung von unangenehmem Geruch und Geschmack sorgt.

4.4. Gibt es einen Thermoskannen-Test von der Stiftung Warentest?

Tests der großen Prüfportale wie Ökotest oder Stiftung Warentest zählen zu den beliebten und seriösen Kaufberatungen. Einen Thermoskannen-Testsieger können wir Ihnen auf heimwerker.de an dieser Stelle jedoch nicht vorstellen, da der letzte Thermoskannen-Test bereits aus dem Jahr 2008 ist. Da einige der geprüften Produkte gar nicht mehr erhältlich sind, ist der Test daher wenig aussagekräftig.

Zum Zeitpunkt des Thermoskanne-Vergleichs gab es jedoch größere Probleme mit BPA und anderen Schadstoffen, die sich im Kunststoff befanden, der für Thermoskannen genutzt wurde. Vor allem der Verschluss von Thermoskannen war oft betroffen. Ein weiteres Problem war, dass bei einem getesteten Produkt der Verschluss nicht nur aufgrund der Schadstoffbelastung, sondern auch mechanisch versagte.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 5 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Thermoskanne Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Thermoskanne Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen