LED-Taschenlampe Vergleich 2019

Die besten LED-Taschenlampen im Vergleich.

Eine LED-Taschenlampe ist in vielen Situationen hilfreich. So zum Beispiel, wenn der Strom ausfällt oder Sie etwas aus dem Keller holen müssen. Aber auch wenn Sie nachts draußen unterwegs sind, stehen Sie hiermit auf der sicheren Seite.</p>

<p>Sie können sich nicht für die richtige LED-Taschenlampe entscheiden? Dann machen Sie einen Test! In diesem <strong>Ratgeber auf Heimwerker.de</strong> erhalten Sie nützliche Tipps und Tricks sowie Informationen. Kaufen Sie sich jetzt eine neue LED-Taschenlampe, um auch im Dunkeln den vollen Durchblick zu haben.</p>

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere LED-Taschenlampe Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum LED-Taschenlampe Test bzw. Vergleich 2019

  • Anhand der Lichtleistung in Lumen erkennen Sie, wie hell eine Lampe leuchten kann. So finden Sie zum Beispiel eine LED-Taschenlampe mit 2000 Lumen. Soll die LED-Taschenlampe extrem hell sein, wählen Sie einen Wert im 4-stelligen Bereich.
  • Mit einer LED-Taschenlampe mit Akku und Ladegerät kann die Lampe jederzeit aufgeladen werden. Die integrierten Batterien sind hier wiederaufladbar. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern spart auch Folgekosten, da Sie keine neuen Batterien kaufen müssen.
  • Geräte wie eine LED-Taschenlampe von Lenser haben eine weitaus höhere Leuchtkraft als herkömmliche Glühlampen. Auch der Stromverbrauch ist um einiges niedriger. Eine gute LED-Taschenlampe mit Akku hält bis zu 80 Stunden lang durch.

Led taschenlampe test

Sicherlich haben Sie schon einmal in einer Situation darüber nachgedacht, wie nützlich jetzt eine Taschenlampe wäre. Egal ob Sie nachts draußen unterwegs sein, angeln oder eine handwerkliche Arbeit in einer dunklen Ecke durchführen müssen. Mit einer LED-Taschenlampe haben Sie den vollen Durchblick und sorgen für ausreichend Beleuchtung.

Wer sich eine LED-Taschenlampe kaufen möchte, hat noch die eine oder andere Frage. So unter anderem, welche Leuchtkraft bei Lampen sehr gut ist (z.B. LED-Taschenlampe 5000 Lumen). Oder ist eine LED-Taschenlampe mit USB aufladbar? Diese Kaufberatung 2019 beantwortet Ihnen diese Fragen. Auf Heimwerker.de liefern wir Ihnen alle notwendigen Informationen, sodass Sie sich für die beste LED-Taschenlampe entscheiden können.

1. LED-Taschenlampe – hohe Leuchtkraft und lange Akku-Laufzeiten

Led taschenlampe kaufen
Sie erhalten auch praktische Mini-Taschenlampen mit LED.

Eine LED-Taschenlampe zeichnet sich durch ihre hohe Leuchtkraft und einen gleichzeitig niedrigen Energieverbrauch aus. Im Vergleich zu einer Taschenlampe mit herkömmlicher Glühlampe ist die LED um einiges heller und die Batterie hält über mehrere Stunden lang durch. Einzelne Modelle wie eine LED-Taschenlampe von Lenser oder Nitecore halten ohne Probleme zwischen 20 und 40 Stunden.

Ist der Akku dann doch einmal leer, ist eine LED-Taschenlampe aufladbar und kann schnell mit einem Ladegerät verbunden werden. Sie müssen also noch nicht einmal mehr die Akkus herausnehmen. Eine LED-Taschenlampe mit Magnetfuß ist darüber hinaus äußerst praktisch, da sie überall auf einer Metalloberfläche befestigt werden kann. Sie muss also nicht ständig in der Hand gehalten werden und spendet dennoch Licht.

Wer einen LED-Taschenlampe-Test durchführt, dem fallen schnell die einzelnen Merkmale auf. Auf Heimwerker.de nennen wir Ihnen jetzt 3 davon:

Funktion Beschreibung
Leuchtleistung in Lumen
  • gibt an, wie hell die Lampe leuchten kann
  • z.B. LED-Taschenlampe 10000 Lumen
  • Lumen-Wert geteilt durch 10 gibt die äquivalente Watt-Zahl einer Glühbirne an
Maße (LxBxT) in cm
  • LED-Taschenlampe klein und groß erhältlich
  • Länge zwischen 10 und 30 cm
  • Durchmesser 3 bis 6 cm
Energieversorgung
  • wahlweise mit Akkus oder Batterien
  • einige Geräte arbeiten auch mit 3D-Cell
  • LED-Taschenlampe mit Akku ist wiederaufladbar
Sie benötigen unterwegs hin und wieder auch Strom für andere Geräte wie Ihr Smartphone? Dann kann eine LED-Taschenlampe mit Powerbank nützlich sein. Diese hat einen USB-Anschluss und kann direkt verbunden werden.

1.1. Verschiedene LED-Taschenlampen-Typen sind erhältlich

Schauen Sie sich bei Lidl nach einer LED-Taschenlampe um, können Sie sich in der Regel für verschiedene Typen entscheiden. Am meisten sind hier die Stablampe und die Mini-Taschenlampe verbreitet.

Stabtaschenlampen sind sehr groß und haben eine enorme Leuchtkraft (z.B. LED-Taschenlampe 20000 Lumen). Sie werden mit mehreren Batterien/Akkus bestückt und sind vor allem im Sicherheitsbereich oder bei der Polizei sehr beliebt. Aber auch privat werden Sie beispielsweise von Jägern verwendet. Der große Vorteil ist hier auch die hohe Leuchtweite, die mehrere hundert Meter groß ist.

Eine Mini-Taschenlampe ist sehr kompakt und wiegt bei weitem weniger als die große Stabtaschenlampe. Am Ende befindet sich eine Schlaufe, somit kann die Lampe einfach am Gürtel befestigt werden. Auch für den Sport eignen sich die Mini-Lampen hervorragend und werden beispielsweise als Stirnlampe verwendet.

Auf Heimwerker.de nennen wir Ihnen jetzt wichtige Vor- und Nachteile, die eine große Stabtaschenlampe gegenüber dem Mini-Format hat:

  • weitaus höhere Leuchtkraft (z.B. LED-Taschenlampe 30000 Lumen)
  • kann im Notfall auch zur Selbstverteidigung verwendet werden
  • größere Akkus werden verwendet und halten weitaus länger
  • teurer in der Anschaffung

1.2. Suchen Sie das richtige Produkt, kann ein LED-Taschenlampe-Test helfen

Für welches Modell soll man sich am besten entscheiden, wenn die LED-Taschenlampe extrem hell sein soll? Ist jede Lampe wasserdicht, oder sind einige nur gegen Spritzwasser geschützt? Um diese Fragen zu beantworten, führen Sie am besten einen LED-Taschenlampe-Vergleich durch. Hier vergleichen Sie einfach alle Merkmale miteinander und können sich im Anschluss für die richtige Marke sowie das Modell entscheiden.

Zudem sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie die LED-Taschenlampe privat oder im professionellen Bereich wie Outdoor-Camping verwenden möchten. Dementsprechend benötigen Sie vielleicht eine stärkere Leuchtkraft oder müssen weiter leuchten können. Häufig reicht es aus, wenn eine LED-Taschenlampe klein ausfällt, andere brauchen ein großes, leistungsfähiges Gerät.

2. LED-Taschenlampe-Kaufberatung: gute Lichtleistung und Leuchtdauer sind wichtig

Led taschenlampe vergleichstestsieger
Die LED-Leuchten haben eine besonders lange Lebensdauer.

In diesem Abschnitt nennen wir Ihnen jetzt noch einmal alle Kaufkriterien. Diese sind unter Umständen nützlich, wenn Sie bereits einen LED-Taschenlampe-Test durchgeführt haben, aber sich immer noch nicht für das richtige Produkt entscheiden können.

Damit Sie Ihren passenden LED-Taschenlampe-Testsieger finden, sollte dieser mit genügend Lichtleistung in Lumen (z.B. LED-Taschenlampe 8000 Lumen) sowie einer ausreichenden Leuchtweite in m ausgestattet sein. Auch die Leuchtdauer in h ist von wichtiger Bedeutung und gibt an, wie lange die Batterien bzw. der Akku hält. Bei der Wahl können Sie sich für eine bestimmte Energieversorgung entscheiden. So unter anderem für normale Batterien, aber auch für Akkus, die wiederaufladbar sind. Zu guter Letzt kommen noch die Maße (LxBxT) in cm und das Gewicht in g ins Spiel. Diese sollten ebenfalls Ihren Vorstellungen entsprechen.

Info: Eine LED-Taschenlampe mit Magnetfuß ist durchaus nützlich, um die Leuchte an bestimmten Stellen befestigen zu können. Voraussetzung dafür ist aber, dass die Fläche aus Metall besteht.

2.1. Wasserdichte und spritzgeschützte LED-Taschenlampen

Ob eine LED-Taschenlampe wasserdicht ist, erkennen Sie an der jeweiligen Schutzklasse. Nicht jede Lampe ist automatisch wasserdicht, einige sind auch nur vor einigen Spritzern Wasser geschützt. Was es mit den jeweiligen Schutzklassen auf sich hat, erklären wir Ihnen nun:

  • IPX4: Das Gerät ist vor Spritzwasser geschützt und kann bei nassfeuchtem Wetter verwendet werden.
  • IPX6: Regen kann der Lampe nichts anhaben, hält einem Dauerregen nicht stand.
  • IPX8: Dauerregen und Wasser bis zu einer Tauchtiefe von 2 Metern können der Lampe nichts anhaben.

2.2. Wahlweise Batterie- oder Akkubetrieb

Was bedeutet Lumen?
Mit Lumen wird die SI-Einheit eines Lichtstroms angegeben. An diesem Wert können Sie sich orientieren, wenn Sie eine besonders helle LED-Taschenlampe suchen. Je höher der Wert ist, desto besser.

Akkus haben gegenüber normalen Batterien einen klaren Vorteil. Sie sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch noch weitaus leistungsstärker. Wird eine Batterie leer, beginnt hier das Licht zu flackern. Das ist bei einem Akku nicht der Fall, hier leuchtet die LED konstant weiter. Hersteller wissen das und liefern deshalb eine LED-Taschenlampe mit Akku und Ladegerät aus. Hiermit können Sie auch unterwegs schnell nachladen.

2.3. Leuchtweite und Leuchtdauer

Machen Sie einen Taschenlampe-Test, sollten Sie des Weiteren auch auf die Werte Leuchtdauer und Leuchtweite achten. Sie geben Aufschluss darüber, wie lange ein Akku hält und wie weit eine Lampe leuchten kann.

Möchten Sie sich eine LED-Taschenlampe günstig kaufen, müssen Sie damit rechnen, dass die mitgelieferten Batterien oder Akkus keine sehr gute Leistung haben. Achten Sie hier also darauf, dass sich die Akkus auswechseln lassen. Somit können Sie sich nachträglich ein paar stärkere kaufen. Möchten Sie alles dabei haben, entscheiden Sie sich am besten für eine LED-Taschenlampe mit Ladestation.

Nicht alle Hersteller geben an, was für eine Leuchtweite Ihre Geräte haben. Achten Sie also darauf, dass Sie bei Bedarf diesen Wert bei den Angaben finden. Eine LED-Taschenlampe im Mini-Format leuchtet in der Regel unter 100 Meter. Größere Modelle können hingegen über 300- bis hin zu 500 Meter weit leuchten.

3. Nützliche Extras und Funktionen bei LED-Taschenlampen

Früher hatten normale Taschenlampen mit einer Glühlampe lediglich die Funktion, sie ein- und ausschalten zu können. Doch heutzutage gibt es weitaus mehr Funktionen und Extras, auf die wir nun eingehen möchten.

Was bei Kühlschrankmagneten nützlich ist, kann auch bei einer Taschenlampe von Vorteil sein. Denn mit einer LED-Taschenlampe mit Magnet haben Sie die Möglichkeit, die Leuchte an einer Metalloberfläche zu befestigen. Somit hält diese dort und spendet an einer bestimmten Stelle oder in einem dunklen Raum ausreichend Licht.

Anstatt Akkus auswechseln zu müssen, ist es des Weiteren besser, wenn eine LED-Taschenlampe aufladbar ist. In der Regel erfolgt der Ladevorgang mit einem Ladegerät oder Kabel, was im Lieferumfang beiliegt. Bei einigen Produkten können Sie aber auch einen Handy-Ladeadapter verwenden. In diesem Falle ist eine LED-Taschenlampe per USB aufladbar.

Achtung: Einige LED-Taschenlampen haben nicht nur eine Ein- und Ausschaltfunktion. Hier haben Sie die Wahl zwischen 5 verschiedenen Leuchtstufen, die jeweils schwächer oder heller leuchten.

4. Fragen und Antworten rund um die Kategorie LED-Taschenlampe

4.1. Welche Marken und Hersteller gibt es?

Led taschenlampe vergleichstest
Wasserfeste Outdoorlampen sind sehr beliebt.

Sie fragen sich, welche Hersteller LED-Taschenlampen produzieren? Wir zeigen Ihnen diese in einer Übersicht. Schauen Sie sich unter anderem bei ALDI um, hier gibt es passende Angebote.

  • Zweibrüder
  • ThruNite
  • KryoLights
  • MagLite
  • EasyAcc
  • Varta
  • Lightning Ever
  • Fenix

4.2. Wie viel Lumen sollte eine LED-Taschenlampe haben??

Nutzen Sie eine LED-Taschenlampe zuhause, ist ein Wert von rund 500 Lumen vollkommen ausreichend. Sind Sie häufig draußen unterwegs und nutzen die Lampe im professionellen Bereich, sind mindestens 1.000 Lumen von Vorteil.

4.3. Welche LED-Taschenlampe ist die hellste?

Aktuell ist die FENIX RC40 Care XM-L2 U2 mit 6.000 Lumen die hellste LED-Taschenlampe der Welt.

4.4. Gibt es einen Test von der Stiftung Warentest?

Zuletzt wurde in der Ausgabe 01/2006 ein Testbericht veröffentlicht, in dem 17 Taschenlampen mit LEDs und Glühlampen überprüft wurden.

4.5. Gibt es wasserdichte LED-Taschenlampen?

Ja, achten Sie hier auf die angegebene Schutzklasse IPX8.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,9/5 aus 8 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere LED-Taschenlampe Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum LED-Taschenlampe Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen