Licht & Lampen

Wohnräume mit LED-Stripes individuell beleuchten

Mit modernen und energiesparenden Beleuchtungslösungen wie Lichtbändern – auch LED-Stripes genannt – kann man heutzutage tolle Lichteffekte erzielen und für eine stimmungsvolle Atmosphäre in den eigenen vier Wänden sorgen.

Hierbei kann man der eigenen Kreativität freien Lauf lassen und einzelne Wände, Möbel oder Wege im Flur atmosphärisch beleuchten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Ihnen mit LED-Stripes schöne Lichteffekte gelingen.

Modern, sparsam und effektvoll: LED-Stripes

LED-Beleuchtungen wirken nicht nur modern, sondern sind auch langlebig, sparsam und vielseitig nutzbar. Zudem sind sie belastbar, kompakt und können unterschiedlich montiert werden. Mit vorgefertigten LED-Stripes gelingt die Montage selbst Laien besonders schnell und einfach.

Effektvolle Einsatzgebiete von LED-Streifen

  • Mit indirekter Beleuchtung – zum Beispiel im Wohnzimmer – entsteht im Handumdrehen eine heimelige Atmosphäre
  • Für echte Kinostimmung sorgt eine LED-Hintergrundbeleuchtung am Flachbildschirm
  • Eine angenehme Wohlfühl-Atmosphäre wie im Spa schaffen Sie mit LED-Stripes im Bad – sei es an Regalen, an den Wänden oder an der Decke
    Dekorative Licht-Akzente lassen sich aber auch in der Küche setzen – beispielsweise in Schränken. Auf diese Weise wird auch gleich das Schrankinnere beleuchtet.
  • Für mehr Sicherheit im eigenen Zuhause sorgt LED-Beleuchtung in Fluren oder auf der Treppe – vor gefährlichen Stolperfallen braucht sich so niemand mehr zu fürchten.
  • Ohnehin lässt sich so gut wie jedes Möbelstück stimmungsvoll beleuchten und dadurch zu einem wahren Eyecatcher verwandeln – seien es Schränke, Regale, Einbauschränke oder Bettkästen.

Auf die Farbe kommt es an

Um eine gemütliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden zu schaffen, sollten Sie bei der Beleuchtung vor allem auf die richtige Lichtfarbe achten. Für das Wohnzimmer bietet sich beispielsweise Warmweiß an, das als besonders angenehm empfunden wird.

LED-Streifen von Paulmann sind zum Beispiel auch in Tageslichtweiß oder als farbiges RGB-Licht erhältlich. Dieses lässt sich individuell dimmen und mit verschiedenen Farbstimmungen in Szene setzen. Dabei ist der Einbau recht schnell und einfach und natürlich auch jederzeit nachträglich möglich.

LED-Stripes mit Montage-Profilen an Wand, Boden oder Decke anbringen

LED-Stripes lassen sich sowohl am Boden, an der Decke als auch an der Wand anbringen. Eine exklusive Bodenbeleuchtung gelingt beispielsweise mit „Floor Profil“. Mithilfe eines solchen Einbauprofils, welches für die energieeffiziente LED-Stripes maßgeschneidert ist, lassen sich tolle Lichtakzente an Boden, in Möbeln oder auf anderen festen Materialien setzen.

Dank der trittfesten Abdeckung ist für die nötige Widerstandsfähigkeit gesorgt. Indirekte Lichteffekte an der Wand lassen sich hingegen mithilfe des „Duo Profils“ erzielen. Das Profil lässt sich vertikal oder horizontal im Zimmer verlegen. Das Ergebnis: Eine oder beide Seiten des Profils überzeugen mit indirektem Lichteffekt, welcher in jedem Raum für eine individuelle Lichtstimmung sorgt.

Fazit: Licht kann mehr

Licht hat heutzutage nicht mehr nur die Funktion, einen Raum gut auszuleuchten. Vielmehr lassen sich mit Licht schöne Effekte erzielen, die die Raumwirkung nachhaltig beeinflussen können. Vor allem indirekte und schwebende Beleuchtungen an Wänden oder Decken oder eine Umrandung für Schränke oder den Flachbildfernseher sind gleichermaßen angesagt wie beliebt.

LED-Stipes überzeugen dabei durch ihre Langlebigkeit, sind kompakt und lassen sich auf viele Weisen montieren. Ein großer Pluspunkt ist zudem, dass sie sehr wenig Energie verbrauchen.