Kaufberatung zum Elektroden-Schweißgerät Test bzw. Vergleich 2021

Das Wichtigste in Kürze
  • Elektroden-Schweißgeräte verbinden Metallteile unter Verwendung von Stabelektroden, die in einen Halter gespannt und an der Schweißnaht entlanggeführt werden. Der dabei entstehende elektrische Lichtbogen brennt zwischen dem Metall und der abschmelzenden Elektrode. Je nach Leistung werden Elektrodenschweißgeräte entweder mit Starkstrom (400 V) oder 230 V betrieben.
  • Informationen dazu, welchen Elektroden-Durchmesser Ihr Gerät maximal verarbeiten kann, finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung. Je größer der Durchmesser der Stabelektroden ist, desto mehr Anwendungsmöglichkeiten gibt es. Wie gängige Elektroden-Schweißgerät-Tests zeigen, benötigt das Gerät mit zunehmendem Elektroden-Durchmesser auch mehr Leistung zum Schweißen.
  • Im Prinzip können Sie mit einem Profi-Elektroden-Schweißgerät sämtliche Metalle von Aluminium bis hin zu Stahl verschweißen. Für welches Material Ihr Gerät sich genau eignet, hängt dabei aber neben der Leistung auch maßgeblich von den verwendeten Stabelektronen bzw. deren Durchmesser ab.

elektroden-schweissgeraet-test

Das Schweißen von Metall ist ein sehr komplexer Vorgang, der gute Kenntnisse im Umgang mit dem Schweißgerät erfordert. Seit dem Aufkommen der kompakten Elektroden-Schweißgeräte können sich auch Elektroden-Schweißgeräte-Anfänger und Hobby-Handwerker schnell und ohne Vorkenntnisse mit der Materie vertraut zu machen. Im Gegensatz zu konventionellen Schweißgeräten benötigen Elektroden-Schweißgeräte nämlich keinen Fülldraht, sondern arbeiten mit einer sogenannten Stabelektrode.

In unserer Heimwerker.de-Kaufberatung zum Elektroden-Schweißgerät-Vergleich 2021 erfahren Sie, welche Arten von Elektroden-Schweißgeräte es gibt und welche Funktionen diese bieten. Außerdem verraten wir Ihnen, was Sie beim Kauf eines Elektroden-Schweißgerätes generell beachten sollten und ob es von der Stiftung Warentest zu diesem Thema schon einen Testsieger gibt.

1. Was ist ein Elektroden-Schweißgerät und wofür wird es eingesetzt?

mann arbeitet mit elektroden-schweissgeraet

Elektroden-Schweißgerät oder Fülldraht? Bei einem Elektroden-Schweißgerät werden Metallteile mithilfe einer Stabelektrode verbunden.

Bei einem Elektroden-Schweißgerät werden Metallteile mithilfe einer Stabelektrode verbunden. Der elektrische Lichtbogen brennt dabei zwischen dem Werkstück und (abschmelzenden) Elektrode. Das bedeutet, Sie benötigen keinen Fülldraht, denn der benötigte Zusatzwerkstoff kommt aus der Elektroden-Umhüllung. Zum Schweißen wird die Stabelektrode in einem Halter gespannt und an der Verbindungsstelle entlanggeführt.

Elektroden-Schweißgeräte arbeiten in der Regel mit einer Spannung von 400 Volt und einer Stromstärke von 200 Ampere und eignen sich sowohl für Profis als auch für Schweiß-Neulinge. Ein weiteres Merkmal ist das vergleichsweise geringe Gewicht, das einen einfachen Transport ermöglicht.

2. Welche Arten von Elektroden-Schweißgeräten mit Zubehör gibt es?

Beim Aufbau von Elektroden-Schweißgeräten gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Kategorien: Normale Elektroden-Schweißgeräte werden mit 160 A betrieben und sind für Materialstärken bis maximal 1 cm geeignet. Im Gegensatz dazu liefern Inverter-Elektroden-Schweißgeräte den Strom auf kompakte Weise (Länge, Breite und Höhe deutlich geringer) und bringen eine Reihe von nützlichen Sonderfunktionen mit, wodurch ein erheblicher Unterschied zu einem Schweißtransformator besteht.

Heimwerker.de-Info: Beim Inverter-Schweißen handelt es sich nicht um ein anderes Schweißverfahren, sondern um eine andere Stromquelle für den Schweißstrom.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die wichtigsten Funktionen, die am häufigsten bei Elektroden-Hand-Schweißgeräten und WIG-Schweißinvertern (Schutzgas) zu finden sind, im Überblick:

Elektroden-Schweißgerät-Typ Eigenschaften / Beschreibung
Elektroden-Schweißgerät mit Arc Force

elektroden-schweissgeraet mit arc-force

  • optimiert den Lichtbogen beim Schweißen (Abreißen des Lichtbogens wird verhindert)
  • Schweißstrom wird abhängig vom Lichtbogen automatisch reguliert
  • erhöhter Stromfluss beschleunigt Tropfenbildung an der Stabelektrodenspitze
  • das Setzen gleichmäßiger Schweißnähte wird erleichtert
  • vor allem bei zelluloseumhüllten Elektroden elementar
Elektroden-Schweißgerät mit Anti-Stick

elektroden-schweissgeraet mit anti stick

  • bei (versehentlichem) Verkleben der Elektrode am Werkstück wird die Stromzufuhr temporär unterbrochen
  • Beschädigung der Elektrodenklemme wird verhindert
  • Elektrode lässt sich manuell und deutlich einfacher vom Werkstück trennen
Elektroden-Schweißgerät mit Hot-Start-Funktion

elektroden-schweissgeraet mit hot start

  • stellt während der Startphase einen erhöhten Schweißstrom bereit
  • die eigentliche Schweißstelle wird zügig auf die erforderliche Temperatur gebracht
  • Elektrodenkurzschluss und Verkleben der Elektrode an der Schweißnaht des Werkstücks wird verhindert

Innerhalb der Elektroden-Schweißgeräte stellen Inverter eine Besonderheit dar, daher möchten wir an dieser Stelle noch einmal auf die Vor- und Nachteile eingehen:

    Vorteile
  • Kleiner und kompakter Transformator, daher leicht zu transportieren
  • Wechsel zwischen Gleich- und Wechselstrom möglich
  • kurze Abkühlzeiten
  • ermöglicht sogar das Arbeiten im Regen
  • zahlreiche Möglichkeiten zum Einstellen des Elektroden-Schweißgerätes
    Nachteile
  • teurer in der Anschaffung
  • Wartung und Reparatur aufgrund der kompakten Bauweise schwierig
inverter-schweissgeraet

Plus und Minus: Elektroden-Schweißgeräte besitzen zwei Kabel-Anschlüsse, von denen eines der Stromzufuhr dient. Bei dem anderen handelt es sich um ein Massekabel, das am Arbeitsplatz verklemmt werden muss.

3. Worauf sollte man laut gängiger Elektroden-Schweißgeräte-Tests im Internet beim Kauf achten?

Sicherheit geht vor

Schweißarbeiten sollten nach Möglichkeit nur in gut belüfteten Räumen durchgeführt werden, da es dabei zur Entwicklung von schädlichen Dämpfen kommen kann. Mit einem Elektroden-Schweißgerät können Sie Ihre Arbeit problemlos auch draußen verrichten, da der Lichtbogen unempfindlich gegenüber Wind ist. Darüber hinaus sollten Sie aus Sicherheitsgründen auch immer eine Schweißrauchmaske tragen.

Wenn Sie vorhaben, ein Elektroden-Schweißgerät zu kaufen, sollten Sie in Ihre Entscheidung neben den oben bereits erwähnten Funktionen auch die folgenden Kriterien mit einfließen lassen:

  • Wie gängige Elektroden-Schweißgerät-Tests im Internet zeigen, bestimmt die Leistung (in A) eines Elektroden-Schweißgerätes, für welche Materialstärke das Gerät geeignet ist und welchen Maximal-Durchmesser die Stabelektroden haben dürfen. Hier gilt: Pro Millimeter Durchmesser werden etwa 40 A benötigt. Leistet das Gerät beispielsweise auf 400 V und 160 A lassen sich damit Elektroden mit einem Durchmesser bis zu 4 mm verarbeiten. Darüber hinaus hat die Leistung auch direkten Einfluss auf die sogenannte Einschaltdauer bei Höchstleistung, die in Prozent pro 10 Minuten angegeben wird. Liegt diese beispielsweise bei 70%, können Sie sieben Minuten am Stück schweißen, müssen dabei aber eine Abkühlphase von drei Minuten einkalkulieren. Je nach Leistung werden Elektrodenschweißgeräte entweder mit 230 V oder 400 V (Starkstrom) betrieben.
  • Elektroden-Schweißgeräte besitzen zwei Kabel-Anschlüsse, von denen eines der Stromzufuhr dient. Bei dem anderen handelt es sich um ein Massekabel, das am Arbeitsplatz verklemmt werden muss. Achten Sie beim Anschließen der Kabel an das Elektroden-Schweißgerät unbedingt auf die richtige Polung: Das Massekabel des Elektroden-Schweißgerätes kommt an den Minuspol, das Kabel für die Elektrode müssen Sie am Pluspol des Elektroden-Schweißgerätes anschließen. In der Herstellerbeschreibung finden Sie aus diesem Grund auch immer zwei Längenangaben.
  • Beim Gewicht haben die Inverter-Schweißgeräte mit weniger als 5 kg die Nase vorne. Bei größeren Elektroden-Schweißgeräten sind aber auch 10 kg oder mehr keine Seltenheit, was den Transport erheblich erschweren kann.
  • Informationen dazu, welchen Elektroden-Durchmesser Ihr Gerät maximal verarbeiten kann, können Sie der Produktbeschreibung entnehmen. Je größer der Durchmesser ist, desto mehr Anwendungsmöglichkeiten gibt es. Mit zunehmendem Durchmesser der Elektrode wird aber auch mehr Leistung zum Schweißen benötigt.

4. Welche Marken und Hersteller bieten Elektroden-Schweißgeräte an?

person arbeitet mit schweißgerät

Mit einem kompakten Elektroden-Schweißgerät können sich auch Elektroden-Schweißgeräte-Anfänger und Hobby-Handwerker schnell und ohne Vorkenntnisse mit der Materie vertraut zu machen

Elektroden-Schweißgeräte als Set oder Einzeln sowie passendes Zubehör gibt es von zahlreichen Anbietern. Neben bekannten Marken wie Einhell, Güdde oder Bosch sind auch die Hersteller aus den gängigen Elektro-Schweißgerät-Tests im Internet nicht wegzudenken:

  • Lorch
  • Dalex
  • Caddy
  • Castolin
  • EWM
  • Rehm
  • Stamos
  • Weldinger
  • Zinser

Darüber hinaus bieten aber auch Baumärkte wie Obi, Hornbach oder Toom günstige Elektroden-Schweißgeräte ihrer Eigenmarken an. Etwas Recherche kann sich für Ihren Geldbeutel also durchaus lohnen.

5. Häufige Fragen und Expertenantworten rund um den Elektroden-Schweißgerät-Vergleich

5.1. Hat die Stiftung Warentest schon einen Elektroden-Schweißgerät-Testsieger gekürt?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Elektroden-Schweißgerät-Test durchgeführt und veröffentlicht. Es gibt aber zahlreiche andere Verbraucherportale, die Ihnen mit Tipps und Tricks rund um Elektroden-Schweigeräte und Sicherheitsvorkehrungen weiterhelfen können. Zusätzlich geben auch die Rezensionen und Erfahrung anderen Käufer bei Amazon & Co. Aufschluss über die Qualität und Tauglichkeit der einzelnen Produkte.

5.2. Welche Materialien kann man mit einem Elektroden-Schweißgerät schweißen?

rauchentwicklung beim schweissen

Von Aluminium bis Edelstahl: Mit einem Elektroden-Schweißgerät können Sie fast alle gängigen Metalle bearbeiten.

Im Prinzip können Sie mit einem Elektroden-Schweißgerät von Edelstahl bis hin zu Aluminium sämtliche Metalle verschweißen. Für welches Material Ihr Gerät sich genau eignet, hängt dabei aber neben der Leistung auch maßgeblich von den verwendeten Stabelektronen bzw. deren Durchmesser ab.

5.3. Welche Stromstärke (wieviel Ampere) benötigt ein Elektroden-Schweißgerät?

Elektroden für Elektro-Schweißgeräte sind in verschiedenen Durchmessern erhältlich, für die allerdings auch unterschiedliche Stromstärken benötigt werden. Die Stromstärke variiert dabei je nach Länge, Durchmesser und Material der Elektrode. Auf der Elektroden-Packung finden Sie dazu aber für gewöhnlich genauere Angaben. In der nachfolgenden Tabelle haben wir einige beispielhafte Durchmesser und Stromstärken zusammengefasst:

Elektroden-Durchmesser (in mm) Empfohlene Stromstärke (in A)
2 40 bis 80
2,5 50 bis 100
4 90 bis 150
5 120 bis 200
6 220 bis 360

5.4. Wo kann man ein Elektroden-Schweißgerät kaufen?

schweissgeraet und zubehoer

Elektroden-Schweißgeräte als Set oder Einzeln und Elektroden-Schweißgeräte-Ersatzteile finden Sie im Baumarkt oder im Internet.

Profi-Elektroden-Schweißgeräte und Ersatzteile in verschiedenen Größen, Farben und Designs bekommen Sie entweder im Baumarkt oder im Internet. Wir empfehlen in diesem Zusammenhang auf Sonderaktionen von großen Online-Shopping-Portalen in Deutschland und Österreich zu achten. Darüber hinaus bieten aber auch Discounter wie Aldi oder Lidl hin und wieder günstige Elektroden-Schweißgeräte als Aktionsware im stationären Handel oder im jeweiligen Online-Shop an.

5.5. Welches Zubehör benötige ich für mein Elektroden-Schweißgerät?

Die besten Elektroden-Schweißgeräte werden zusammen mit einer Stahlbürste in einem praktischen Transport-Koffer geliefert. Mithilfe der Bürste können Sie die beim Schweißen unweigerlich entstehende Schlacke entfernen. Für hartnäckige Schlackenbildung empfehlen wir außerdem als ergänzendes Zubehör die Anschaffung eines Schlackenhammers.

Heimwerker.de-Info: Die Schlackenbildung stellt keinen Anwendungsfehler dar, sondern dient dazu, die Porenbildung in den Schweißnähten, die durch das Zusammentreffen mit Sauerstoff verursacht wird, zu unterbinden.

Pro Tec sagt zu unserem Vergleichssieger