Perlschlauch Vergleich 2019

Die besten Perlschläuche im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Perlschlauch Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Perlschlauch Vergleich bzw. Test 2019

  • Ein Perlschlauch sieht von außen aus, als würde er schwitzen, wenn Wasser durch ihn hindurchläuft. Das liegt an den vielen feinporigen Öffnungen, über die das Wasser zu den Blumen gelangt.
  • Sie können einen Perlschlauch oberirdisch verlegen, ihn aber auch komplett oder teilweise eingraben. Hier ist es aber wichtig, dass Sie über die Beschaffenheit des Bodens Bescheid wissen: Bei einem sehr feinporigen Boden verstopfen die Öffnungen des Schlauches sehr schnell.
  • Die Bewässerung über einen Tropfschlauch ist für die Pflanzen schonender als über einen normalen Gartenschlauch mit Handbrause – hier kommt ein Schwall Wasser von oben auf sie herab und kann Pflanzenteile abbrechen.

Perlschlauch Test

Ein Garten ist ein Rückzugsgebiet für Ruhe und Erholung vom stressigen Alltag. Laut einer Befragung durch das Institut für Markt- und Sozialforschung (IFAK) genossen in Deutschland im Jahr 2016 rund 35,62 Millionen Menschen ihr eigenes kleines Idyll. Gerade für Stadtbewohner ist ein Schrebergarten fast wie Urlaub.

Diesen können Sie aber nicht ständig hegen und pflegen. Vor allem im Sommer wollen viele Pflanzen tägliche Zuwendung und Bewässerung erfahren – dies ist aber nicht immer mit einem stressigen Arbeitsalltag zu vereinen. Ein Perlschlauch bietet Ihnen hier eine einfache Lösung: Mit ihm können Sie die Pflanzen über einen langen Zeitraum hinweg in geringem Maße wässern. Dass die Perlschläuche zudem energie- und kostensparend sind, zeigen wir Ihnen in unserem Perlschlauch-Vergleich 2018 / 2019.

1. Die Vorzüge eines tropfenden Bewässerungsschlauchs

Kleiner Tipp am Rande für gute Bewässerung

Wenn Sie Ihren Bewässerungsschlauch anstellen, ist der richtige Druck sehr wichtig. Darum sollten Sie nach dem Aufdrehen des Wassers einen Moment warten und dann noch einmal den Druck überprüfen. Oft wird dieser nämlich etwas schwächer und die Blumen am Ende des Tropfschlauchs könnten durstig bleiben. Den optimalen Wasserdruck entnehmen Sie der individuellen Anleitung Ihres Gartenschlauchs. Meistens liegt dieser aber zwischen 0,1 und 0,5 bar.

Wasser ist nass, Wasser ist kühl, Wasser lässt sich nur schwer transportieren – außer Sie haben einen dichten Behälter. Warum also sollten Sie einen Schlauch mit Löchern kaufen? Wenn Sie mit dem Gartenschlauch Ihre Pflanzen wässern, so müssen Sie lange stehen, einen Schritt weiter gehen und wieder etwas stehen bleiben – während Ihnen Wasser auf die Schuhe tropft. Das geht aber auch anders.

Bei Tropf- oder Perlschläuchen wird das frische Nass über sehr feinporige Löcher geleitet, die sich in gleichmäßigem Abstand am Schlauch finden lassen. So werden Ihre durstigen Gewächse wie von Geisterhand gespeist. Die Löcher sind so fein konstruiert, dass während der Bewässerung lediglich ein sehr kleiner Wasseranteil aus dem Schlauch austritt. Auf diese Weise ist die Bewässerung für die Blumen schonender als der übliche Guss aus dem herkömmlichen Gartenschlauch.

Oft ist die Wassermenge aus dem gewöhnlichen Gartenschlauch viel größer als benötigt und ergießt sich mit viel zu großer Geschwindigkeit auf Pflänzchen und Erde – wobei letztere häufig aufgespült und dorthin getragen wird, wo sie nicht sein sollte. Vor allem aber soll Ihr Garten nicht überwässert werden.

Durch den Perlschlauch wird das Wasser viel effizienter eingesetzt und das werden Sie auch an Ihrer Wasserrechnung merken. Sie können den Wasserverbrauch einfacher regulieren. Zudem kommt das kühle Nass auch gleich dorthin, wo die Pflanze es am meisten braucht: am Boden bei den Wurzeln. Ihre Ersparnisse auf der Wasserrechnung können bis zu 70 % umfassen, je nachdem mit welchem Bewässerungssystem Sie den Einsatz des Perlschlauchs vergleichen.

Wie viel Wasser braucht mein Garten?

Sie können sich ganz einfach die optimale Wassermenge für Ihren Garten ausrechnen. Viele Schläuche liefern bei einem Druck von 0,1 bar 5 Liter Wasser pro Minute. Je nach Länge des Schlauches bzw. der angebrachten Verlängerungen können in einer Stunde 300 Liter auf einer 80 m² Fläche verteilt werden. Das macht 3,75 l je m² und eine Rasenfläche benötigt im Normalfall 1 bis 2-Mal in der Woche 10 bis 15 l Wasser pro m². Nach der Rechnung müssen Sie den Perlschlauch dann 1 bis 2-Mal die Woche für 2,5 bis 4 Stunden anstellen.

2. Die Art der Perlschlauch-Verlegung

Typ Beschreibung
Oberirdischoberirdisch verlegter Perlschlauch
  • schnelle Installation
  • sehr einfach zu erweitern
  • kann flexibel verlegt werden
  • bei Bedarf einfach zu reinigen

Schlauch ist sichtbar – Probleme wie z.B. Verstopfungen werden schnell entdeckt
sollte im Winter eingesammelt werden

Unterirdischperlschlauch-vergraben
  • Schlauch stört nicht die Ästhetik – kann ganz oder halb eingegraben werden
  • Perlschlauch-Bewässerung erfolgt dichter am Wurzelwerk
  • kompliziert in der Reinigung
  • Installation benötigt mehr Aufwand – Sie müssen graben

i.d.R. aus frostresistentem Material
kann schneller verstopfen (vor allem bei feinporigem Boden)

Optisch ist die unterirdische Schlauchverlegung zu empfehlen, da er für Sie unsichtbar Ihre Blumen wässert. Allerdings besteht hier die Gefahr, dass Sie Verstopfungen im Schlauch erst spät bemerken. Sowohl die Verlegung als auch die Reinigung des Perlschlauchs ist bei dieser Art der Verlegung aufwendiger als bei der oberirdischen. Hier müssen Sie jedoch in Kauf nehmen, dass Sie den Schlauch ständig sehen und vor dem ersten Frost wieder aus dem Garten entfernen müssen.

Hier finden sie die Vor- und Nachteile einer oberirdischen gegenüber einer unterirdischen Verlegung im Überblick:

  • schnell, wenig aufwendig
  • Verstopfungen werden schnell entdeckt
  • leichte Reinigung
  • einfaches Anbringen von Verlängerungen
  • beeinträchtigt die Ästhetik von Naturgärten
  • muss vor dem Frost eingeholt werden

3. Kaufberatung: So finden Sie Ihren persönlichen Perlschlauch-Testsieger

3.1. Die Länge des Schlauchs

Damit sowohl Kleingärten als auch große Grundstücke ideal mit einem Perlschlauch bewässert werden können, gibt es verschiedene Kategorien von Längen: von 7,5 m, über 15 m und 50 m bis hin zu 100 m. Es ist besser einen Schlauch zu kaufen, der zu lang ist, als einen zu kurzen. Wenn Sie nur einen Schlauch benötigen, können Sie diesen auf die für Sie perfekte Länge kürzen.

Überlegen Sie, welche Fläche bewässert werden soll. Die Meter-Angabe der Perlschläuche entspricht der zu bewässernden Fläche in Quadratmetern. Das heißt: Mit einem 50 m langen Perlschlauch können Sie eine Fläche von 50 m² bewässern.

3.2. Die Material-Frage

perlschlauch-befestigung
Mit Erdhaken können Sie den Schlauch so auf der Erde befestigen, dass er die ideale Position zur Bewässerung beibehält.

Am häufigsten wird Kunststoff in den Tropfschläuchen verarbeitet. Es ist günstig und recht robust gegenüber den Widrigkeiten im Garten. Schläuche aus PVC haben beispielsweise ein sehr geringes Eigengewicht und sind sehr biegsam, aber leider nur wenig flexibel: Sie neigen dazu, bereits nach kurzer Verweildauer wieder in ihre Ausgangsposition zurückzuwandern. Darum sollten Sie bei diesen Schläuchen sogenannte Erdanker für die Befestigung verwenden. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass er in idealer Bewässerungsposition liegen bleibt.

Es gibt aber auch Modelle aus Gummi. Diese sind teurer als die aus Kunststoff, halten dafür aber noch länger dem Wechselspiel aus Sonne, Regen, Wind und Kälte stand. Gummischläuche sind an der Schlauchinnenseite weniger anfällig für Materialschäden, riechen aber in neuem Zustand sehr chemisch.

Sie können mit keinem der beiden Materialien einen Fehlkauf tätigen. Wenn Sie langfristig denken und Ihren Perlschlauch vielleicht sogar in der Erde verlegen möchten, empfehlen wir Ihnen Produkte aus Gummi, da diese langlebiger sind.

3.3. Weiteres Zubehör des besten Perlschlauchs

Perlschlauch Verbindungsstück
Ein T-Verbindungsstück kann drei Schläuche miteinander verbinden.

Abgesehen vom passenden Schlauchanschluss für den Wasserhahn, benötigen Sie für die Verbindung mehrerer Perlschläuche noch Verbindungsstücke. Hierbei können Sie zwischen einem Eck-Verbindungsstück und einem T-Modell wählen. Der Unterschied zwischen den beiden Arten ist, dass sich mit einem Eck-Teil zwei Gartenschläuche verbinden lassen und mit einem T-Stück sogar drei.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Perlschläuche

4.1. Gibt es bei der Stiftung Warentest einen Perlschlauch-Test?

Bislang hat die Stiftung Warentest noch keinen Perlschlauch-Test durchgeführt. Aber im Jahr 2014 gab die Stiftung eine Meldung zu Bewässerungssystemen raus. Für eine Rasenfläche empfiehlt sie klassische Regner zur Bewässerung. Für Blumen hingegen sollen Schlauchregner besser geeignet sein.

4.2. Welche Schläuche sind für den Regentonnen-Anschluss geeignet?

Im Normalfall benötigt der Perlschlauch mindestens 0,1 bar Wasserdruck, um Ihnen einen optimalen Dienst erweisen zu können. Wenn Sie den Gartenschlauch aber an Ihrer Regentonne anschließen, können Sie den Druck nicht regulieren. Wenn Sie den Perlschlauch kaufen, müssen Sie hierfür auf die Bezeichnung “drucklos” achten. Diese sind eigens für diese schwache Belastung ausgelegt.

Für den Anschluss an eine Regentonne eignen sich generell nur drucklose Perlschläuche. Außerdem nur kurze Schläuche bis zu einer Länge von max. 20 Metern. Es sei denn, Ihre Regentonne steht nicht ebenerdig, sondern in großer Höhe von bis zu 50 Metern.

4.3. Welches sind die beliebtesten Marken und Hersteller von Schwitzschläuchen

Im Gartenbereich sind die Marken Gardena und CS sehr beliebt – dafür bewegen sich diese Hersteller aber auch im oberen Preissegment. Deuba oder Draper sind da schon etwas günstiger. Wenn Sie auf der Suche nach einem sehr günstigen Perlschlauch sind, dann werden Sie bei der Marke Cellfast fündig.

Hier finden Sie die beliebtesten Hersteller und Marken im Überblick:

  • Gardena
  • CS Bewässerungssysteme
  • Yahee
  • Deuba
  • Draper
  • Aqua-Drop
  • Cellfast
  • Duramaxx
  • Jago

4.4. Wie kann der Wasserverbrauch am besten überwacht werden?

bewaesserungscomputer
Ein Bewässerungscomputer koordiniert die Bewässerung automatisch für Sie.

Leider werden Sie eine Angabe für den Wasserdruck (wie 0,5 bar) und den damit einhergehenden Wasserverbrauch nicht auf jeder Produktverpackung finden. Mithilfe von Bewässerungscomputern können Sie bei der Gartenbewässerung die Höhe des Wasserdrucks einstellen und damit auch Ihren Wasserverbrauch im Blick behalten.

Außerdem können Sie über einen solchen Bewässerungscomputer Ihren Garten auch vollkommen automatisch bewässern: Sie können einen beliebigen Bewässerungsrhythmus einstellen, der alle paar Tage ohne Ihr Zutun Ihre Pflanzen gießt. Dies ist besonders für einen Schrebergarten geeignet, bei dem Sie nicht regelmäßig nach dem Rechten sehen können. Auch für die Zeit, in der Sie sich im Urlaub befinden, ist so ein Bewässerungscomputer sehr hilfreich, denn so sind Sie nicht auf Nachbarn oder Familienmitglieder angewiesen.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 8 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Perlschlauch Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Perlschlauch Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen