Basteln & selber machen

Chanukka: Essen und Basteln zum Lichterfest

  • Chanukka wird im November/Dezember acht Tage lang gefeiert. Ein wichtiger Bestandteil des Festes ist der Channuka-Leuchter, an dem jeden Tag eine Kerze angezündet wird.
  • An Chanukka werden besonders traditionelle Speisen gereicht. Beispielsweise Latkes, die an Kartoffelpuffer erinnern oder Sufganiyots, die mit Marmelade gefüllt und in Öl frittiert werden.
  • Besonders beliebt ist auch das Dreidel-Spiel an Chanukka. Das Spiel basiert eher auf Glück und nicht auf Geschick, ist aber immer noch bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt.

chanukkah-basteln

Chanukka, auch Hanukkah genannt, ist ein jüdisches Lichterfest, das ungefähr zeitgleich zum christlichen Weihnachtsfest jedes Jahr von Juden auf der ganzen Welt gefeiert wird. Das ChanukkaFest beginnt am 25. Tag des Monates Kislew, was nach dem jüdischen Kalender November bzw. Dezember entspricht, und erstreckt sich über 8 Tage. Zu diesem Anlass kommt die gesamte Familie zusammen, um in einem festlich geschmückten Haus zu feiern, zu spielen und zu speisen.

An den Abenden der Festtage finden sich Familie und Freunde zum ausgelassenen Feiern zusammen, auch, um Chanukka-Bräuche zu zelebrieren. Zu den typischen in Öl zubereiteten Festspeisen gehören zum Beispiel Krapfen (Sufganiyot) oder Kartoffelpuffer (Latkes).

Ebenfalls ist der Chanukka-Leuchter (auch Menora genannt ) ein wichtiger Bestandteil des Festes. Der Leuchter besitzt acht Arme, auf denen jeweils eine Kerze steht. Pro Tag des Festes wird eine Kerze mehr angezündet, sodass am letzten Chanukka-Abend alle acht Kerzen leuchten.

Hinweis: Interessanterweise besitzt der Chanukka-Leuchter keine traditionell festgelegt Form und können so fantasievoll gebastelt und gestaltet werden.

Auf Heimwerker.de haben wir einige traditionelle Chanukka-Rezepte und Bastelanleitungen zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachmachen.

1. Traditionelles Essen zu Chanukka: Latkes, Sufganiyots und mehr

channukah-essen-krapfen

An Chanukka werden traditionell eher ölige Speisen gereicht.

An Chanukka werden traditionelle Speisen und Gerichte serviert. Von klassischen Latkes über Dough Balls bis hin zu Sufganiyot und Süßigkeiten aus Marshmallows: Die herzhaften und süßen Gerichte werden an Chanukka gemeinsam mit der Familie gegessen.

Latkes sind hierzulande auch als Kartoffelpuffer bekannt, die als Hauptspeise mit Zwiebeln und saurer Sahne oder zum Dessert mit Apfelmus serviert werden. Die sogenannten Sufganiyot enthalten köstliche Marmelade und erinnern an gefüllte Krapfen.

Wer die traditionellen Speisen selber machen möchte, findet hier zunächst ein Rezept Kartoffel-Latkes mit Apfelmus und danach weitere Chanukka-Rezepte für klassische Gerichte und Variationen.

1.1. Rezept: Kartoffel-Latkes mit Apfelmus

Vorbereitung: ca. 30 Minuten
Kochzeit: ca. 20 Minuten
Portionen: ca. 15 Stück

Zutaten Hilfsmittel
  • 160 g Kartoffeln (mehlige)
  • 160 g Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • 60 g Mehl
  • 120 ml Wasser
  • etwas Zucker
  • Öl zum Braten
  • Kochtopf
  • Pfanne
  • Reibe
  • Stampfer
  • Geschirrtuch
  • Küchenpapier
  1. Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln schälen.

    chanukkah-latkes-rezept

    Latkes können herzhaft mit saurer Sahne oder süß mit Apfelmus serviert werden.

  2. Äpfel würfeln und mit einer Tasse Wasser, ca. 30 min bei kleiner Flamme kochen lassen. Während des Kochens die Apfelstücke mit einem Stampfer zerkleinern. Nach Belieben mit Zucker oder Süßstoff nachsüßen. Nach dem Kochen kaltstellen.
  3. Kartoffeln klein reiben und danach Flüssigkeit mit einem sauberen Geschirrtuch ausdrücken.
  4. Zwiebeln reiben und zu den geriebenen Kartoffeln geben. Eier quirlen, ebenfalls mit Salz und Mehl hinzugeben.
  5. Großzügige Menge Öl in Pfanne erhitzen und etwa einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben. (Latkes sollten etwa eine Dicke von einem Zentimeter haben.) Teigfladen für ca. 2 Minuten von jeder Farbe goldbraun braten.
  6. Die fertigen Latkes zum Abtropfen auf Küchenpapier legen.
  7. Serviert werden Latkes traditionell mit Apfelmus oder saurer Sahne. Guten Appetit!

1.2. Mehr Chanukka-Rezepte

2. Bastelanleitungen für Chanukka

2.1. Das Dreidel-Spiel an Chanukka

chanukkah-basteln-dreidel

Das Dreidel-Spiel wird traditionell an Chanukka von der ganzen Familie gespielt.

An Chanukka erfreut sich das Spiel mit dem Dreidel großer Beliebtheit. Der Dreidel ist ein vierseitiger Kreisel, auf dessen Seiten die jüdischen Schriftzeichen Nun, Gimel, Hej und Schin stehen. Im Spiel stehen sie für “Nichts”, “Ganz” bzw. “Alles” und “Setze”. Der Dreidel wird der Reihe nach gedreht und die oben liegende Seite gibt den Gewinn an.

Bei Nun darf man weder etwas Geld in die Kasse legen noch sich aus ihr bedienen. Bei Gimel gewinnt der Spieler das gesammte Geld in der Mitte. Dagegen erhält er bei Hej nur die Hälfte der Kasse und muss bei Schin etwas von seinem Geld in die Kasse legen. Mitspieler, die kein Geld mehr spenden können, scheiden aus dem Dreidel-Spiel aus.

Da das Spiel so beliebt ist, überrascht es nicht, dass dieser Kreisel auch als Dekoration für Chanukka gebastelt wird. Im Folgenden finden Sie deshalb auch Anleitungen, mit denen man einen eigenen Dreidel basteln kann.

2.2. Chanukka-Dreidel basteln

3. Sonstige Bastelanleitungen für Chanukka

3.1. Chanukka-Leuchter basteln

3.2. Bastelanleitungen für diverse Chanukka-Dekoration


aaronbaumgart

Student der Amerikanistik in Berlin, der nicht nur gerne an Worten herumbastelt. Ein Fan von kreativen Projekten, bei denen um die Ecke gedacht werden muss.