Karneval- & Halloween-Deko

Karneval-Kontaktlinsen

Richtige Handhabung von bunten Kontaktlinsen für ein perfektes Kostüm

kontaktlinsen-1Als Heimwerker kann man viele Teile seines Karnevalskostüms selber machen. Aber bei manchen i-Tüpfelchen, wie zum Beispiel bei farbigen Kontaktlinsen, muss man auf Gekauftes zurückgreifen. Das hat aber auch seinen guten Grund, denn Kontaktlinsen selber zu machen, das ist leider noch nicht möglich. Seit es sie gibt, sind bunte Motivlinsen der letzte Schrei. Mit ihnen kann man seine Augen in nahezu alles verwandeln: Alligatoraugen, Schlangenaugen, Vampiraugen, Smileys und noch vieles mehr.

Die enorm hohe Verfügbarkeit ist ein wesentlicher Vorteil davon, dass Kontaktlinsen schon lange keine reine Augenarztdomäne mehr sind. Allerdings kann das leichte Kaufen auch zu Leichtsinn verführen, was besonders dann fatal ist, wenn bestimmte Hygienegrundsätze nicht beachtet werden. Damit das Tragen der farbigen Kontaktlinsen nicht ins Auge geht, sollten die folgenden Tipps beachtet werden.

Probleme durch Kontaktlinsen

Kontaktlinsen liegen wie ein dünner Film direkt auf dem Auge auf. Zwar ist das Material sehr weich, ist dafür allerdings nicht sehr luftdurchlässig und führt zu einem schnelleren Ermüden und Austrocknen der Augen. Auch wenn die Linse für das Tragen im Auge gemacht ist, stellt sie dennoch einen Fremdkörper dar, der den Austausch der Tränenflüssigkeit beeinträchtigt. Mangels Luft und Feuchtigkeit kann es also schnell zu Reizungen kommen. In so einem Fall ist die Linse schnell wieder zu entfernen. Die maximale Tragezeit beträgt ohnehin acht Stunden pro Tag. Tage- und nächtelanges Feiern ohne Linsen-Pause ist daher nicht machbar.

Zudem sind viele billige bunte Kontaktlinsen sogenannte “Tageslinsen”, die nach einmaligem Gebrauch zu entsorgen sind. Alternativ können Sie auf kostspieligere “Monatslinsen” zurückgreifen. Sogar bunte Linsen mit Sehstärke sind erhältlich – hier ist der Augenoptiker des Vertrauens der ideale Ansprechpartner. Eine starke Hornhautverkrümmung lässt sich bei farbigen Modellen jedoch meist nicht vollständig ausgleichen.

An das Tragen von Kontaktlinsen muss man sich gewöhnen. Aber wenn die bunte Kontaktlinse von Anfang an Schmerzen bereitet, sollte man erst gar nicht versuchen, den Schmerz auszusitzen, denn das ist nicht möglich. Eine schmerzende Kontaktlinse muss sofort entfernt werden – sie ist verschmutzt, falsch herum eingesetzt oder beschädigt. Sehr empfindliche Menschen können auch ohne ersichtlichen Störfaktor Probleme beim Tragen entwickeln, probieren Sie es einfach vorab aus.

Linsen reinigen, richtig einsetzen und wieder entfernen

kontaktlinsen-2
Beugen Sie sich für ein leichteres Einsetzen der Linse nach vorne.

Bevor Sie die farbige Kontaktlinse aus dem Behältnis entnehmen, werden die Hände gründlich mit Seife und Wasser gewaschen und gut abgetrocknet. Hierbei ist es wichtig, dass anschließend keine Fluseln vom Handtuch am Finger kleben oder ein Fettfilm bestehen bleibt. Auch eingecremte Hände müssen gewaschen werden, ansonsten kommt es zu Augenreizungen.

Öffnen Sie das Linsenbehältnis und entnehmen Sie die enthaltene Linse mit trockenen Fingern, ohne das Material mit langen Fingernägeln zu beschädigen. Legen Sie die Linse nun so auf Ihre Fingerkuppe, dass sie leicht ins Auge eingesetzt werden kann. Hier gilt: Je feuchter die Linse und je trockener der Finger, desto leichter lässt sich die Kontaktlinse ins Auge setzen. In der Kontaktlinse sollte aber keine Flüssigkeit schwimmen.

Tipp: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Linse richtig herum auf dem Finger liegt, hilft ein schräger Blick. Wenn die Linse auf der Fingerkuppe die Form einer durchgeschnittenen Kugel, also gerade Ränder, hat, liegt sie richtig. Ist sie falsch herum, biegen sich die Ränder nach außen, etwa wie bei einem Suppenteller.

kontaktlinsen-3
Einige Kontaktlinsen sind besonders groß und bedecken den gesamten Augapfel.

Bei einem Erstgebrauch ist die Linse ausreichend gereinigt und kann sofort eingesetzt werden. Es hilft, wenn Sie sich einen Spiegel auf den Tisch legen und nicht mit dem an der Wand montierten Badezimmerspiegel arbeiten.

Halten Sie beispielsweise mit der rechten Hand die linken Augenlider auseinander und setzen Sie die Linse ans linke Auge an. Sie wird sich schnell von alleine ansaugen und nach wenigen Sekunden in die optimale Position rutschen. Gegebenenfalls können Sie die Kontaktlinse auch vorsichtig mit den Fingern verschieben und drehen.

Tipp: Farbige Linsen sind häufig deutlich dünner als gängige Kontaktlinsen mit Sehstärke und lassen sich nicht ganz so leicht einsetzen – probieren Sie einfach etwas herum, bis das wabbelige Ding im Auge sitzt. Legen Sie Taschentücher bereit, das Auge kann durchaus etwas tränen.

kontaktlinsen-4
Zombie-Kostüme profitieren von bunten Kontaktlinsen.

Nach spätestens acht Stunden ist die Linse wieder zu entfernen, um die Augen nicht unnötig zu strapazieren. Befeuchten Sie Ihre Finger mit Kontaktlinsenflüssigkeit – zur Not geht auch Wasser – und entnehmen Sie die Linse, indem Sie den linken und rechten Rand gleichzeitig zur Mitte schieben. Auch mit leicht geschlossenen Augen ist dies möglich.

Reinigen Sie die Linse anschließend mit Kontaktlinsenlösung – kein Wasser, das härtet die Linse aus! – in Ihrer Handfläche und geben Sie sie schließlich wieder in das Aufbewahrungsbehältnis. Vor dem nächsten Gebrauch wird die Kontaktlinse wieder gereinigt.

Tipp: Mittel zur Befeuchtung der Augen können tagsüber Linderung verschaffen, wenn die Augen trocken werden und die Linsen reiben. Kontaktlinsengeeignete Produkte finden Sie in jeder Apotheke.

Bunte Kontaktlinsen und die Sicherheit im Alltag

kontaktlinsen-5
Bunte Linsen schränken das Sichtfeld enorm ein.

Augenlinsen mit modischer Farbgebung dienen in der Regel nicht der Augenkorrektur, sondern werden lediglich für einen äußeren Effekt eingesetzt. Daher sorgen sie auch keineswegs für ein besseres Sehen, sondern schränken es unter Umständen sogar ein.

Je nach Linsenmotiv bleibt zudem nur eine kleine Öffnung, durch die das Licht ins Auge geraten kann. Daher sollte man es unbedingt vermeiden, mit solchen bunten Kontaktlinsen hinterm Steuer zu sitzen bzw. generell motorisiert oder auf dem Fahrrad unterwegs sein. Gerade in der Karnevalszeit häufen sich zudem die Polizeikontrollen – wer mit bunten Kontaktlinsen beim Fahren erwischt wird, kann dafür sogar belangt werden.

Weiterhin empfiehlt es sich, das Tragen von Linsen vor den Karnevalstagen zu üben, da sie die Tränenflüssigkeit beeinträchtigen und als Störfaktor wahrgenommen werden könnten. Auch das Herausnehmen sollte mehrfach geprobt werden, bevor es im alkoholisierten Zustand komplizierter wird. Wenn Sie die Kontaktlinsen den gesamten Tag tragen möchten, sollten Sie zusätzliche Produkte zur Befeuchtung der Augen dabei haben. Diese Augentropfen gibt es in jeder Apotheke zu kaufen. Achten Sie hier nur darauf, dass das Produkt kontaktlinsengeeignet ist.