Basteln mit Holz

Fußballtribüne selber bauen

Egal, ob EM oder WM – diese Fußballtribüne zum selber bauen ist ein Muss für den heimischen Garten, wenn man mit Freunden und Nachbarn standesgemäß ihre Lieblingsfußballmannschaft anfeuern will. Dank der stufenartigen Sitzplazanordnung wird keine Spielminute mehr verpasst.

Die folgende Bauanleitung zum Bau einer Zuschauertribüne zeigt nur den Grundaufbau und kann durch einen individuellen weiteren Ausbau dem persönlichen Geschmack nach angepasst werden.

Materialliste

Holz:

  • 3 x Holzplatte 200 cm x 60 cm x 2 cm
  • 2 x Holzplatte 120 cm x 40 cm x 2 cm
  • 1 x Holzplatte 200 cm x 50 cm x 2 cm
  • 6 x Kantholz 6 cm x 6 cm x 200 cm
  • 2 x Kantholz 8 cm x 8 cm x 200 cm
  • 4 x Kantholz 8 cm x 8 cm x 170 cm
  • 2 x Kantholz 8 cm x 8 cm x 130 cm
  • 2 x Kantholz 8 cm x 8 cm x 90 cm

Schrauben und Zusatzmaterialien:

  • 12 x Metallwinkel für die Befestigung der Kanthölzer 6 cm x 6 cm
  • 20 x Metallwinkel für die Befestigung der Kanthölzer 8 cm x 8 cm
  • Holzschrauben

 

Bauanleitung für die eigene Fußballtribüne

 Schritt 1: Kanthölzer zuschneiden

Bevor es an das Zusammenschrauben des Grundgerüstes der Fußballtribüne geht, müssen die benötigten Kanthölzer (8 x 8 cm) auf die entsprechenden Längen zugeschnitten werden. Wer sich die Arbeit ersparen möchte, kann das auch schon im Baumarkt für wenig Geld erledigen lassen.

 Schritt 2: Grundgerüst bauen

Entsprechend der Skizze die senkrechten Kanthölzer und die auf dem Boden liegenden Kanthölzer zu einem Grundgerüst zusammenschrauben. Das geht am besten zu Zweit und mit Metallwinkeln. Unbedingt darauf achten, dass die Teile rechtwinklig zueinander stehen. Als Hilfsmittel kann man einen großen Tischlerwinkel verwenden.

 Schritt 3: Stufenauflagen montieren

Sobald das Grundgerüst mit den senkrechten Streben steht, die drei Stufenauflagen aus jeweils zwei Kanthölzern (6 x 6 cm) montieren. Auch hier kommen wieder Metallwinkel zum Einsatz. Damit die beiden Kanthölzer einer Stufenauflage auf gleicher Höhe liegen, kann man zur Orientierung eine Wasserwaage quer über beide Hölzer legen.

 Schritt 4: Sitzflächen auflegen

Als Sitzfläche wird jeweils eine Holzplatte (200 x 60 x 2 cm) aufgelegt. Dazu vorher in die vorderen Ecken der Platten passend zu den Kanthölzern Ausparungen sägen, sodass die Platten nach vorne hin mit etwas Überstand aufliegen können. Einen besseren Halt bekommen diese, wenn sie von unten durch die Stufenauflagen zusätzlich verschraubt werden.

 Schritt 5: Grundgerüst stabilisieren

Damit die Fußballtribüne auch bei großem Freudentaumel nicht zusammenbricht, wird eine seitliche und rücksitige Verstrebung benötigt. Dafür die verbleibenden Holzplatten von 120 x 140 cm (Seitenverstrebung) und 200 x 50 cm (Rückseite) mit Schrauben anbringen. Die Fußballtribüne steht und kann anschließend nach Lust und Laune dekoriert werden.

Quellennachweis

Die Bauanleitung wurde uns zur Verfügung gestellt von Hornbach und der Agentur Achtung!

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 8 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fußballtribüne selber bauen.
Neuen Kommentar veröffentlichen