Basteln & selber machen

Basteln mit Fimo: 25 Bastelideen für Fimo

basteln-mit-fimo
Fimo, im Englischen Polymer Clay genannt, ist eine weiche Modelliermasse aus PVC. Durch die vielen Farbvarianten und die einfache Verarbeitung ist Fimo ein leicht formbares Bastelmaterial, das nicht nur bei Kindern sehr beliebt ist.

Die weiche Masse wird nach dem Modellieren im Backofen bei etwa 110 Grad Celsius ausgehärtet und dann weiterverarbeitet. So lassen sich beim Basteln mit Fimo Figuren, Puppen, Dekorationen und sogar Schmuck herstellen.

Im Folgenden finden Sie auf dieser Themenseite auf Heimwerker.de kostenlose Anleitungen und Bastelideen für Fimo-Tiere, Fimo-Schmuck und andere tolle Dekorationen aus dem vielseitigen Bastelmaterial, die Ihr Zuhause verschönern.

Viel Spaß beim Basteln!

1. Tiere aus Fimo kneten und basteln

Das Basteln von Tieren aus Fimo ist besonders für Kinder spannend, die sich so ihre Lieblingstiere nach Hause holen können.

2. Fimo-Deko für Feste und Feiertage

Fimo eignet sich besonders für das basteln von Deko, etwa von Aufhängern. Da das Material sehr leicht ist, fällt es somit nicht so schnell vom Weihnachtsbaum oder dem Osterstrauß.

3. Fimo-Schmuck selber basteln

basteln-mit-fimo-schmuck

Fimo eignet sich hervorragend, um schnell viele Perlen herzustellen.

Fimo ist nicht nur etwas für Kinder, Sie können die Modelliermasse auch nutzen, um individuellen Schmuck herzustellen.

4. Weitere Bastelideen für Fimo und Polymer Clay

Natürlich sind der Arbeit mit Fimo keine Grenzen gesetzt, deswegen haben wir hier noch etwas außergewöhnlichere Bastelideen mit Fimo zusammengefasst.

5. Fimo-FAQ: Wir beantworten auf Heimwerker.de häufigsten Fragen zu Fimo

fimo-basteln-bearbeiten

Fimo modellieren Sie entweder mit den Händen oder mit speziellem Werkzeug.

5.1. Wie lange muss Fimo im Ofen backen?

Bevor Ihre selbstgemachten Fimo-Kunstwerke zur Geltung kommen, müssen Sie noch im Backofen aushärten. Heizen Sie den Backofen auf 110°C vor. Dann lassen Sie Ihre Fimo-Kunstwerke für etwa 30 Minuten im Ofen.

5.2. Wie bearbeitet man Fimo?

Fimo können Sie ganz nach Ihren Belieben bearbeiten. Wie im Kindergarten mit Knete, können Sie Fimo ganz einfach mit den Händen bearbeiten. Aber auch das Ausrollen oder Vermischen von verschiedenen Farben sind möglich. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Soll es etwas filigraner werden, können Sie Fimo zusätzlich mit Modellierwerkzeugen bearbeiten.

  • Modellierwerkzeuge auf Amazon.de ansehen »

5.3. Wie bewahrt man Fimo auf?

Ofenhärtendes Fimo müssen Sie nicht zwingend luftdicht aufbewahren. Jedoch sollten Sie es vor Staub und übermäßiger Sonne und Hitze schützen. Dazu eignet sich eine Verpackung aus Alufolie oder ein Gefrierbeutel an einem kühlen und trockenem Ort.

5.4. Wie macht man trockenen Fimo wieder weich?

Ist Ihr Fimo-Block doch einmal ausgehärtet, können Sie Ihn mit einen Tricks wieder weich werden lassen. Kneten Sie den Block und geben Sie zusätzlich etwas Öl oder Vaseline dazu. Schon wird das Fimo wieder geschmeidig.

Ist Ihr Block selbst zum Kneten zu hart, können Sie Ihn zusammen mit Öl oder Vaseline in einen Gefrierbeutel geben und über Nacht einziehen lassen.

Bildnachweise: adobe.stock/Татьяна Горбунова, adobe.stock/kostikovanata, adobe.stock/yalo173 (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)