Bad & Sanitär

Bodenfliesen streichen

shabby-chic finish​​

Die Bodenfliesen in Küche, Flur oder Bad gefallen Ihnen nicht mehr? Neu zu fliesen oder über die alten Fliesen zu fliesen ist einfach nicht machbar? In dem Fall können Sie Ihre Bodenfliesen streichen. »Schöner wohnen« ist dann das Motto – keine Lösung für die Ewigkeit, aber durchaus machbar und haltbarer als viele annehmen.

Der einzige Nachteil ist, dass sie empfindlich bleiben gegen Kratzer von scharfkantigen Gegenständen, wie Messern, Steinchen in Schuhprofilen und ähnlichem. Wo ohnehin keine Straßenschuhe im Haus getragen werden und auch nicht mit Messern und dergleichen zu rechnen ist, ein solcher Anstrich von Bodenfliesen eine überlegenswerte Alternative.

Wenn Sie Mieter sind, sollten Sie am besten im Vorfeld mit dem Vermieter klären, ob diese Renovierungsmaßnahme akzeptiert wird und sich dies auch schriftlich geben lassen.

Bodenfliesen streichen – Kosten

Farbrolle auf Fliesen
Bevor es los geht am besten gut planen – auch die Kosten.

Zu den Kosten für spezielle Fliesenlacke (oder Kreidefarben mit Überlack) kommen die Kosten für Entfetter, Pinsel, Rollen, Abdeckplanen, Klebeband und eventuell Grundierung, Versiegelung sowie Schleifmittel.

Generell sollten Sie auf keinen Fall an der Qualität der Farbe sparen. Bei Bodenfliesen sind hochwertige, spezielle 2-Komponentenlack-Systeme oder Kreidefarbsysteme unbedingt robuster als günstige 1-Komponenten-Lacke.

Die Preisspannen sind groß, Komplettsets gibt es zwischen 60 und 160 Euro. Wenn Sie die Komponenten einzeln kaufen, sollten Sie zum selben Farbsystem gehören, damit die Inhaltsstoffe optimal aufeinander abgestimmt sind.

An dieser Stelle finden Sie aktuelle Informationen mit Links zu Preisen verschiedener Fliesenlacke im Vergleich .

Tipp: Je besser der Untergrund vorbereitet wird, umso besser das Ergebnis.

Farben und Lacke – mit was Fliesen streichen?

Farbarten
  • 2-K-Fliesenlack
  • Fliesenlack (1 Komponente)
  • Kreidefarben mit trittfester Versiegelung
gebrauchte Pinsel und Rollen
Gönnen Sie sich einen guten Satz Pinsel und Rollen.
neues Set Pinsel, Rollen usw.
Passendes Werkzeug verhilft auch zum Erfolg.

Im Grunde handelt es sich immer um Lacke – selbst, wenn Sie zum Bodenfliesen-streichen Kreidefarbe verwenden, wird diese mit einem Lack versiegelt. Im Wesentlichen gibt es im Handel folgende Fliesenlacke und -farben, mit denen Sie Bodenfliesen streichen können:

2-Komponenten-Fliesenlack für Bodenfliesen geeignet

Das ist die strapazierfähigste Lösung, weil das enthaltene Epoxidharz sehr hart wird. Besonders gut hält diese Beschichtung auf vorher durch Schleifen aufgerauten Fliesen. Etwas aufwendiger ist die Handhabung mit den beiden Komponenten, die sehr genau abgewogen und im Zeitfenster verarbeitet werden müssen. Während der Verarbeitung ist für ausreichende Belüftung und Schutzkleidung zu sorgen. Die Trocknungszeiten bei diesem Fliesenlack  sollten bei jedem einzelnen Schritt mindestens eingehalten werden – im Zweifel eher länger als zu kurz – es sei denn, es geht um Nass-in-nass-Anstriche.

1-Komponenten-Fliesenlack für Bodenfliesen geeignet

Dieser Lack ist einfacher zu verarbeiten und wird bei guter Qualität, sorgfältiger Vorbereitung und Verarbeitung mit gutem Werkzeug meist ausreichen.  Besonders auf nicht allzu stark beanspruchten Böden wie beispielsweise in Badezimmern.

Tipp: Eine gute Vorbereitung des Bodens sowie genau gemäß den Herstellerangaben verarbeitete Farbe bringen die besten Ergebnisse.

Kreidefarben mit Lackfinish (Topcoat)

Farbe wird gerührt
Jede Farbe muss gut aufgerührt werden – selbst bei einfachem Weiß.

Kreidefarben haben in den letzten Jahren in allen Bereichen an Einfluss gewonnen, anfangs vor allem beim sogenannten Shabby-chic. Die umweltfreundlichen Kreidefarben decken hervorragend und sind auch sehr anwenderfreundlich in der Verarbeitung. Eine sorgfältige Vorbereitung des Untergrunds sowie ein guter Überlack (unbedingt mindestens zwei Schichten) aus dem System desselben Herstellers bringen eine erstaunlich belastbare Beschichtung.

Die Farben haben einen eigenen, pudrigen Charakter der sich deutlich von der sonst üblichen Lackoptik unterscheidet. Es gibt viele wertvolle Tipps und Erfahrungsberichte von Anwendern in den sozialen Medien. Suchen Sie einfach nach „Kreidefarben Bodenfliesen streichen Erfahrungen“. Kreidefarben werden erfolgreich sowohl auf Bodenfliesen als auch in allen möglichen anderen Untergründen (Möbel, Kunststoff, Küchenarbeitsplatten u.v.a.m.), verwendet.

Manche Anbieter haben auch eine passende Ausgleichsmasse im Programm, mit welcher der Boden vor dem Anstrich fugenlos glatt gespachtelt werden kann.

Wichtig:Neben der Qualität der Farbe ist auch die Qualität der Werkzeuge (Pinsel und Rollen) wichtig.

Bodenfliesen streichen – Anleitung

  1. Farbrolle in roter Farbe
    Viel Erfolg beim Fliesen streichen – Schritt für Schritt.

    Fliesen überaus gründlich reinigen und entfetten – jeder Seifenrest u. ä. verhindert die Haftung

  2. die Fliesen anzuschleifen wird nicht von jedem Farbenhersteller verlangt – bringt aber immer eine stärkere Haftung
  3. Schleifstaub vollkommen entfernen
  4. Silikonfugen herausschneiden und alle Reste gründlich entfernen (Klingen, Schleifpapier, Silikonentferner)
  5. sauber Abkleben
  6. Grundierung streichen (je nach Farbsystem)
  7. trocknen lassen (s. Hersteller)
  8. Farbanstrich
  9. trocknen lassen (s. Hersteller)
  10. zweiter (und ggf. weitere) Anstich(e)
  11. trocknen lassen (s. Hersteller)
  12. Versiegelung (je nach Farbsystem und Herstellervorgaben)
  13. trocknen lassen (s. Hersteller)
  14. gegebenenfalls weitere Versiegelungsanstriche

Häufige Fragen (FAQ) zum Thema »Wie kann man Bodenfliesen streichen?«

  • Bodenfliesen streichen – Betonoptik? Wenn Sie Fliesen lackieren wollen, ist für eine Betonoptik eine matte Versiegelung oder matter Lack eher geeignet als glänzende Farben. Nehmen Sie ein Betongrau als Basiston und geben sie beim letzten Anstrich immer wieder einige Tropfen mit ein paar Nuancen Unterschied auf die Oberfläche bevor Sie neue Farbe aufnehmen. Mit  Kreidefarben ist die Wahrscheinlichkeit einen halbwegs realistischen Eindruck zu erreichen größer.
  • Fliesen überstreichen Ideen? Ideen finden sich zahlreich im Internet. Nehmen Sie einen neutralen Ton, an dem Sie sich nicht schnell satt sehen. Ideal ist ein Farbton, der nicht zu empfindlich ist und der sich ins Konzept der restlichen Raumfarben gut einordnet. Besonders kreative Heimwerker nutzen verschiedene Maltechniken.
  • Bodenfliesen streichen grau? Grautöne sind sehr neutral und werden von fast jedem Hersteller spezieller Fliesenfarben angeboten.
  • Terrassen-Fliesen streichen? Terrassenplatten aus Beton lassen sich mit Betonfarbe für den Außenbereich streichen. Glasierte Fliesen können abgeschliffen werden und mit Epoxidharz beschichtet werden – beispielsweise mit einem sogenannten Steinchenteppich.
  • Bodenfliesen streichen – Alternative? Es gibt auch für Bodenfliesen Folien, um sie zu überkleben.

christiane baldwin

Christiane Baldwin

Als Onlineredakteurin verbinde ich für heimwerker.de meine DIY-Leidenschaft mit meinem Beruf – in Home Office und Werkstatt. Mein britischer Mann und unser kleiner spanischer Hund unterstützen mich bei meinen Bau- und Bastelprojekten mit Tatkraft und Humor.