Basteln & selber machen

Origami Faltanleitung & Falttechnik: Anleitung zu Tangrami & Papier falten

Die Kunst des Papierfaltens: Anleitungen und Skizzen

Origami & TangramiOrigami ist eine spezielle Art Papier so zu formen, dass daraus verschiedenste Objekte, Gegenstände, Pflanzen und Tiere enstehen. Dabei wird bei dieser Kunst des Papierfalten das Papier so oft gefaltet, bis die gewünschte Form herauskommt. In der klassischen Form des Origami wird nur ein einziges Blatt Papier genutzt, es wird ohne Schere und Kleber gebastelt.

Wenn mehrere Blätter zu verschiedenen Modulen gefaltet und anschließend zu einem neuen Objekt zusammengesetzt werden, spricht man auch von modularem Origami oder Tangrami. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Stilrichtungen, die teilweise auch den Einsatz von Schere und Kleber tolerieren.

Wir haben für Sie eine interessante Auswahl an Faltanleitungen und Falttechniken zusammengestellt. So gibt es hier z. B. Anleitungen für Origami-Blumen, Origami-Faltanleitungen für Tiere oder Ideen für Origami aus Geldscheinen.

Im Origami gibt es vier Basisformen: Forsch, Vogel, Windmühle und Wasserbombe. Viele gefalteten Kunstwerke aus Papier bauen auf diese Formen auf. Der fortgeschrittene Falter bedient sich mehrere Arten der Faltung, z. B. die Bergfalte/Talfalte, die Zick-Zack-Falte, die Quetschfalte, der Swivel Fold und die Umkehrfalte.

Einige der Faltarten finden Sie auch bei folgenden Anleitungen:

Origami-Schiffe falten: Papierboote und Papierschiffe

Tiere aus Papier falten: Faltanleitungen für Tiere

Geldgeschenke: Origami aus Geldscheinen

Weihnachtliche Dekorationen aus Papier falten

Origami-Faltanleitung für Blumen: Rosen, Lilien, Tulpen und Co.

Origami-Objekte aus Papier falten: Geometrische Formen, Figuren und mehr