Weihnachtsdeko

Süßen Adventskranz gestalten und vernaschen

Ein süßer Advenzkranz zum Selberbasteln

Süßer Adventskranz

In der Advents- und Weihnachtszeit pflegt man viele Tradtionen und Gebräuche: Man stellt einen Adventskranz auf, man backt Plätzchen, Kekse und Stollen. Dieser süße Adventskranz verbindet beides auf moderne Weise und macht das Weihnachtsbacken zum Thema.

Ein Kranz aus immergrünen Zweigen wird mit vier braunen bestückt, die mit grünkarierten Schleifenbändern umwickelt sind. Köstliche Lebkuchen- oder auch Zimtsterne lassen den Adventskranz nicht nur dekorativ aussehen, sondern laden auch zum Naschen ein.

Wer hunrige Naschkatzen im Haus hat, die einfach nicht widerstehen können, sollte daher vielleicht lieber Sterne und Herzen aus kariertem Stoff oder Fotokarton verwenden. Die halten eindeutig länger.

Für diejenigen, die einen solchen Adventskranz selber machen möchten, gibt es hier die passende Bastelanleitung.

Bastelanleitung

Kranz vorbereiten

Immergrünen Kranz beim Floristen kaufen oder selber binden. Wenn man den Adventskranz selber basteln will, auf richtige Auswahl der Zweige und korrekte Bindetechnik achten. Den Kranz auf eine gläserne Tortenplatte legen und die Kerzenteller im Kranz befestigen.

Kerzen schmücken

Das Schleifenband in vier gleich lange Stücke zerteilen. Jede Kerze mit jeweils einem Stück Schleifenband umwickeln und mit einer Schleife abschließen. Wer mag, kann zusätzlich Plätzchenausstecher auf das Band fädeln.

Plätzchen aufbringen

Die karierte Stoffherzen, Lebkuchen- oder Zimtsterne mit Bastelkleber oder Heißkleber auf dem Kranz befestigen. Alternativ kann man Herzen und Sterne aus buntem Fotokarton verwenden. Wer dem Thema Weihnachtsbäckerei treu bleiben möchte, verwendet nur Fotokarton in verschiedenen Brauntönen. Als Auflockerung sollte man allerdings einige der Formen mit kariertem Stoff überziehen.

Süßer Adventskranz mit Gummidrops, Marzipan und Fruchtgummi

Süßer Adventskranz mit Gummidrops

Diesen süßen Adventskranz gestalten Sie aus einem immergrünen Kranz, Zahnstochern, Geschenkband und bunten Gummidrops sowie Fruchtgummi, Lutschern und anderen Süßgikeiten. Zuerst spießen Sie die süßen Drops und das Fruchtgummi mit den Zahnstochern auf. Anschließend stecken Sie die Drops in den Adventskranz. Die Rückseite bleibt frei. Verpackte Süßigkeiten, zum Beispiel Lutscher, kleine Schokoladenkugeln oder Marzipanfrüchte, werden ebenfalls mit einem Zahnstocher auf dem Kranz befestigt oder – bei härteren Süßigkeiten – mit grünem Geschenkband festgebunden. Da die essbare Dekoration bei zu großer Wärme weich wird, sollten Sie bei diesem süßen Adventskranz auf Kerzen verzichten. Nach seiner Fertigstellung schmückt er Tische oder Türen. Tipp: Zum Aufhängen dient ein breiter, stabiler Draht.

Adventskranz mit Obst

Adventskranz mit Obst gestalten

Wer den Adventskranz nicht mit Süßigkeiten gestalten möchte, verziert ihn stattdessen mit Obst, wie kleinen Äpfeln, Mandarinen, Orangen, Zitronen oder anderen Früchten. Dabei ist zu beachten, dass das Obst nach einiger Zeit ausgetauscht werden muss, bevor es zu faulen oder zu schimmeln beginnt. Von sehr reifen Früchten ist daher abzuraten. Bohren Sie in jede Frucht ein bis zwei Zahnstocher und stecken das Obst im Styropor-Kranz fest. Auf diese Weise schmücken Sie den immergrünen Kranz. Ohne Kerzen eignet er sich ebenfalls als weihnachtlicher Türkranz.

Adventskranz mit Süßigkeiten

Adventskranz mit Süßigkeiten gestalten

Für diesen originellen Adventskranz benötigen Sie einen Drahtkleiderbügel, buntes Geschenkband und viele verpackte Süßigkeiten, zum Beispiel Mini-Schokoladenriegel und Bonbons. Im ersten Schritt formen Sie den Kleiderbügel zu einem Kreis – der Haken bleibt unverändert. Jetzt knoten Sie das Geschenkband an eine Süßigkeit, zum Beispiel an das abstehende Paperende eines Bonbons, und binden es fest an das Drahtgestell. Danach sind weitere Süßigkeiten an der Reihe. Tipp: Je enger sie an das Draht-Gestell geknotet werden, desto mehr Form erhält der Adventskranz. Sobald der gesamte Ring mit Süßigkeiten dekoriert wurde, setzen Sie mit besonderen Kleinigkeiten verlockende Akzente, zum Beispiel mit kleinen Marzipan-Birnen oder verpackten Pralinen. Diese werden entweder mit Geschenkband festgebunden oder in einen Zahnstocher gesteckt, der in einem Schokoladenriegel befestigt wird. Zum Abschluss binden Sie eine schöne Schleife. Durch den Kleiderhaken lässt sich der Adventskranz einfach aufhängen.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 4 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Süßen Adventskranz gestalten und vernaschen.
Neuen Kommentar veröffentlichen