Bewegungsmelder Vergleich 2019

Die besten Bewegungsmelder im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Bewegungsmelder Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Bewegungsmelder Test bzw. Vergleich 2019

  • Bewegungsmelder können vielseitig eingesetzt werden: Mit ihrer Hilfe kann nicht nur die Beleuchtung im Vorgarten oder Hausflur gesteuert werden. Auch in Kombination mit einer Alarmanlage oder Kameras werden die Melder oft verwendet, um ungebetene Gäste zu verschrecken oder Vorkommnisse aufzuzeichnen.
  • Beachten Sie: Da ein Bewegungsmelder rund um die Uhr eingeschaltet ist, sollten Sie vor allem den Stromverbrauch Ihres Wunschgeräts in Augenschein nehmen.
  • Viele günstige Bewegungsmelder sind sogenannte PIRs – also Passiv-Infrarot-Melder. Das bedeutet, dass die Melder auf die sich verändernden Wärmestrahlung in ihrer Umgebung reagieren. Passiert ein Lebewesen den abgedeckten Raum, erkennt der Melder durch dessen Körperwärme, dass jemand vor Ort ist und schlägt an.

bewegungsmelder-test

Ob für das Sicherheitsgefühl oder um Strom zu sparen: Bewegungsmelder aller Art sind in vielen Haushalten zu finden. Die Technik erleichtert den Alltag, indem sie beispielsweise das Licht steuert oder als Bestandteil einer Alarmanlage oder Überwachungskamera fungiert.

Welche Eigenschaften den besten Bewegungsmelder auszeichnen und worauf Sie bei Ihrem persönlichen Bewegungsmelder-Testsieger 2019 achten sollten, erfahren Sie in unserer kleinen Kaufberatung.

Doch welche Vor- und Nachteile bringen die besten Bewegungsmelder mit sich? Das sehen Sie hier:

  • Stromsparen durch reguliertes Ein- und Ausschalten von Kamera, Licht, ect.
  • bietet in Kombination mit einer Alarmanlage Schutz vor Einbrechern
  • Suchen und Drücken des Lichtschalters entfällt
  • Sicherheitsgefühl wird gesteigert
  • dauerhafte Stromversorgung des Bewegungsmelders nötig

1. Bewegungsmelder-Typen:

Radar-Bewegungsmelder arbeiten zuverlässiger als PIR-Bewegungsmelder

Wie Bewegungsmelder-Tests zeigen, arbeiten die meisten der Geräte mit Ultraschall, elektromagnetischen Wellen oder Infrarotstrahlung. Welche Sorte für Ihre Belange die Richtige ist, sehen Sie im folgenden Vergleich der Bewegungsmelder-Typen:

Radar-Bewegungsmelder PIR-Bewegungsmelder Bewegungsmelder mit Kamera
radar-bewegungsmelder pir-bewegungsmelder bewegungsmelder-mit-kamera
Radar-Bewegungsmelder sind selbst aktiv: Sie versenden elektromagnetische Wellen oder Ultraschall, die von der Umgebung reflektiert werden. Registriert der Sensor hier eine Veränderung bei den zurückkommenden Strahlen, wird der Melder aktiviert.

Der große Vorteil bei dieser Art von Bewegungsmelder ist, dass sie Veränderungen auch durch Holz und Glas wahrnehmen sowie temperaturunabhängig arbeiten. Dadurch wird bei ansteigenden Temperaturen kein Fehlalarm ausgelöst. Radarmelder lassen sich auch leicht nachträglich an eine LED-Beleuchtung anbauen.

Sensoren des PIR-Melders (engl. passive infrared) senden, im Gegensatz zum Radarmelder keine Strahlen aus, sondern empfangen nur die Wärmestrahlung von Objekten.

Daher können die Melder keine Eindringlinge hinter Wänden oder Glas registrieren, da dort die Wärmestrahlung nicht wirken kann. Deswegen sind sie eher zur Steuerung des Hausflur- oder Kellerlichts geeignet.

Bewegungsmelder, die mit einer Kamera verbunden sind, dienen vor allem der visuellen Überwachung und werden daher häufig in der Sicherheitstechnik eingesetzt.

Dort sind sie in Überwachungskameras integriert, sodass zu kritischen Zeitpunkten Videoaufnahmen gestartet werden.

Welchen Bewegungsmelder Sie als Ihren persönlichen Testsieger wählen sollten, hängt also sehr stark vom Anwendungsgebiet ab. Jede Kategorie hat ihre Vor- und Nachteile. PIR-Bewegungsmelder eignen sich besonders, um den Lichtschalter im Haus zu ersetzen, Radarmelder sind besonders für den Outdoor-Bereich von Vorteil. Ein Bewegungsmelder mit Kamera ist nützlich, um ungebetene Gäste aufzuzeichnen.

2. Was bei einem Bewegungsmelder wichtig ist

2.1. Stromverbrauch

stromverbrauchBeachten Sie beim Kaufen eines Bewegungsmelders die Herstellerangabe über den Stromverbrauch, da Bewegungsmelder meistens rund um die Uhr mit Energie versorgt werden müssen. Eindämmen können Sie die Kosten, indem Sie z. B. Ihren Bewegungsmelder mit einer Zeitschaltuhr versehen, damit dieser nur nachts aktiviert ist. Befestigen Sie den Melder an einem Ort, wo Sonne und Tageslicht gut hingelangen, kann ein Bewegungsmelder mit Solar-Panels die richtige Wahl sein.

2.2. Reichweite

Häufig sind Bewegungsmelder mit Reichweiten zwischen 10 und 20 Metern zu finden. Daher können Sie je nach Wunsch die passende Größe wählen.

Beachten Sie: Je größer die Reichweite, desto höher ist auch die Gefahr, dass der Sensor einen falschen Alarm auslöst.

2.3. Montage

unterputzbewegungmelderZum einen müssen Sie sich entscheiden, ob Sie den Melder an der Decke oder der Wand platzieren möchten. Achten Sie bei Deckenmeldern darauf, dass diese einen 360°-Öffnungswinkel haben, damit der ganze Raum erfasst wird.

Bei schmalen, länglichen Räumen ist allerdings eher ein Wandmelder zu empfehlen, der sich unter Umständen auch in die Wand einbauen lässt, sodass er kaum auffällt.

2.4. Handhabung: Lohnt sich ein Bewegungsmelder mit Funkschalter?

Funk-Bewegungsmelder werden per Funk an- und ausgeschaltet. So sind sie – im Gegensatz zu Meldern mit Automatikschalter am Gerät – geschützt gegen Fremdeinwirkung von außen. Niemand kann manuell den Melder manipulieren, somit sind die Funk-Bewegungsmelder einbruchsicherer. Weiterhin ist die Installation dieser Produkte einfacher.

3. Rechtliches

Grundsätzlich existieren für Bewegungsmelder keine besonderen Richtlinien. Aber Achtung:

Bei einem Bewegungsmelder mit Kamera müssen Sie darauf achten, dass dieser nur Ihr eigenes Grundstück aufzeichnet. Sobald fremdes Terrain zu sehen ist, können Ihre Nachbarn rechtlich gegen Sie vorgehen.

Auch im Auto gelten strenge Regeln, wie die Stiftung Warentest berichtet: "Merke:
Wer seinen Nach­barn ärgern will, darf sein Auto nicht mit einer Kamera an der Front­scheibe, deren Bewegungs­melder sich immer wieder einschaltet, vor dessen Haus parken."

Einen Bewegungsmelder-Test gibt es bei Stiftung nur im Rahmen des Alarmanlagen-Tests, Ausgabe 2016/03.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 7 Bewertungen
 
Inhaltsverzeichnis

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Bewegungsmelder Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Bewegungsmelder Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Bewegungsmelder Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen