Basteln & selber machen

Kerzen und Duftkerzen selber gießen und ziehen

  • Sternkerzen passen prima zur Weihnachtszeit und holen den sternenklaren Winterhimmel direkt in die eigenen vier Wände.
  • Duftkerzen – im Glas, als Teelicht oder als Stumpenkerze – betören in der kalten Jahreszeit mit Düften von A wie Anis über L wie Lebkuchen bis Z wie Zimt!
  • Kerzen im Glas machen die Weihnachtsdekoration sicher. Ein toller Blickfang entsteht auf der Festtafel, wenn man weiße Mehrdochtkerzen, Stumpenkerzen und Kerzen im Glas miteinander kombiniert.

Kerzen selber machen

Eine Kerze hat ganz unterschiedliche Bedeutungen und ist nicht nur zur Dekoration gedacht. Vielmehr symbolisiert eine brennende Kerze Gemütlichkeit, Wärme, Romantik und Behaglichkeit.

Doch auch zu festlichen Anlässen sorgt diese vielseitige Lichtquelle für eine stimmungsvolle Atmosphäre. So ist sie nicht nur fester Bestandteil in verschiedenen kirchlichen Feierlichkeiten, wie der Taufe oder der Kommunion, sondern gehört in jedem Haushalt dazu.

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Kerzenmodellen. Wir haben die besten und kostenlosen Herstellungs- und Bastelanleitungen rund um die Kerze für Sie zusammengetragen.

Kugelkerzen als Schneeball oder Weihnachtskugel

Kugelkerzen sehen entweder Schneeballkugeln zum verwechseln ähnlich oder erinnern an glänzende Christbaumkugeln und haben zu dieser Jahreszeit natürlich Hochsaison. Kugelkerzen lassen sich sowohl als festliche Tischdekoration als auch für den Adventskranz einsetzen. Beliebte Trend-Farben fürKugelkerzen: Weiss wie ein Schneeball, Rot und Orange, goldglänzend, rot- oder silberlackiert.

Dekotipp: Unterschiedlich-farbige Kerzen einer Farbfamilie wirken interessanter als mehrere gleiche Kerzen!

Teelichter und Nightlights

weihnachtskerze-2
Kugelkerze in Schneeball-Optik

Teelichter avancieren immer mehr zu Dekostars und kommen in vielen Farben, mit Glitter und Glimmer sowie in unzähligen Düften daher: mit wenigen Handgriffen „aufgepeppt“ werden sie so zu echten Verwandlungskünstlern.

Neu und im Trend sind sog. „Nightlights“: deutlich höher als „normale“ Teelichte und mit einer etwa doppelt so langen Brenndauer (also ca.  8 Stunden) sorgen sie für lange und stimmungsvolle Abende bei Kerzenschein!

Zeitlos schön sind rote Stumpenkerzen von Bordeaux bis hin zu Lila, die meist für klassische Adventskränze oder -Gestecke  zum Einsatz kommen. Speziell hierfür präsentieren einige Hersteller sog. selbstverlöschende Kerzen oder Kerzen mit Auslaufschutz, die – durch einen patentierten Mechanismus - die Kerze von alleine verlöschen lassen und so für mehr Sicherheit sorgen.

Bei den Stumpenkerzen liegen strukturierte und durchgefärbte Modelle (die durchgefärbten ergeben ein besonders schönes Licht) im Trend und gehören in jeder erdenklichen Größe – von mini über maxi bis XXL - zu den beliebtesten Formen!

Docht für selbstgemachte Kerzen
Für selbst gemachte Kerzen können Gläser jeglicher Form genutzt werden.

Kerzen selber machen für drinnen und draußen

Anleitung: Duftkerzen selber machen

Tipps zum Verzieren selbst gemachter Kerzen

Kerzenständer selber machen

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 4 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kerzen und Duftkerzen selber gießen und ziehen.
Neuen Kommentar veröffentlichen