Silvester- & Party-Deko

Silvester-Deko: Party-Dekoration zur Silvesterfeier selber machen

silvester-deko-0

Es gibt so einige Symbole, die sich als glückbringend für das neue Jahr eingebürgert haben und von vielen Menschen auf Silvesterpartys gerne gesehen werden. Allen voran dürfte wohl das Glücksschwein stehen. Hier gibt es viele Möglichkeiten, drollige Schweinchen zu basteln und in die Silvester Deko zu platzieren. Aber auch der Glücksklee sollte nicht unterschätzt werden. Wer sich einen dieser vierblättrigen Glücksbringer basteln möchte, der kann unten die richtigen Anleitungen finden.

Lametta-Vorhang für die Silvesterparty basteln

silvester-deko-1
Ein bunter Vorhang für die Silvesterparty.

In nur ein bis zwei Stunden basteln Sie einen glitzernden Vorhang aus buntem Lametta und verschönern damit die Türrahmen, Fenster oder gestalten eine Ecke für Silvesterfotos. Dafür brauchen Sie nur folgende Materialien:

  • Lamettavorhänge in verschiedenen Farben, wie Gold, Silber oder Pink
  • 1 Holzleiste, Maße: 40 mm x 16 mm, Länge: 2 m
  • 2 weiße Ringschrauben
  • 2 selbstklebende Deckenhaken
  • Polypropylen-Kordel, Länge: 3 m, Durchmesser: 5 mm
  • Schere
  • Elektrotacker
  • Säge
  • Zollstock oder Laser-Entfernungsmesser

Höhe und Breite ausmessen

silvester-deko-2
In nur 1-2 Stunden entsteht ein selbst gemachter Lametta-Vorhang.

Im ersten Schritt werden die Höhe und Breite ausgemessen, um die Maße des Silvester-Vorhangs festzulegen. Soll er eine Tür verzieren, messen Sie mit einem Zollstock die Breite des Türrahmens und die gewünschte Länge. Da der Vorhang von der Zimmerdecke herabhängt, wird danach die Höhe zwischen Türrahmen und Decke mit einem Laserentfernungsmesser gemessen. Gleiches gilt, wenn Sie ihn als Fensterdeko aufhängen möchten.

Halterungen befestigen

Im nächsten Schritt befestigt man die selbstklebenden Haken im Abstand der gewünschten Breite des Vorhangs an der Decke.

Lametta für den Silvestervorhang

silvester-deko-3
An den selbstklebenden Haken wird später der Vorhang befestigt.

Jetzt wird die Holzleiste auf die erforderliche Länge gekürzt und mit einem Elektrotacker die Lametta-Vorhänge auf ihr befestigt. Hierbei arbeiten Sie sich am besten von außen nach innen vor. Legen Sie alle Farben in gewünschter Position aufeinander und tackern Sie diese nacheinander fest.

Silvester-Vorhang aufhängen

silvester-deko-4
Die Lametta-Vorhänge aufeinanderlegen und an der Leiste festtackern.

Zum Schluss wird die Leiste probeweise an die Deckenhaken gehalten und mit einem Bleistift die Position der Ringschrauben markiert. Jeweils eine Schraube dreht man in die obere linke und rechte Kante der Holzleiste. Kürzen Sie die Kordel auf die erforderliche Länge zzgl. 1 cm pro Seite für den Knoten und binden Sie sie an die Deckenhaken. Danach wird sie an den Ringschrauben festgebunden, der Vorhang ausgerichtet und die Kordel festgeknotet. Im letzten Schritt schneidet man das Lametta in Form, schon ziert ein bunter, glitzernder Vorhang die Türen, Fenster oder Wände.

Sicherheit bei Silvester-Deko

Bei selbst gebastelter Silvester Deko ist Vorsicht geboten. Gerade dann, wenn die Dekoration frisch geklebt ist, können die Klebstoffe auch nach dem Trocknen noch lösemittelhaltig sein. Platzieren Sie daher selbstgebastelte Silvesterdekorationen nie zu nah an offenen Flammen, vor allem dann nicht, wenn Sie die Entflammbarkeitsschwelle der verwendeten Materialien nicht kennen.

Bei gebastelten Silvesterdekorationen, die gleichzeitig als Kerzenhalter fungieren, ist unbedingt darauf zu achten, dass die Kerze einen feuerfesten Untergrund zum Abbrennen hat. Kerzen niemals ungeschützt auf Pappe stellen oder in Papier einfassen.

Bei Silvesterpartys gilt grundsätzlich: Feuerlöscher bereithalten. Lieber einen zu viel als einen zu wenig. Auch wenn Ihre Feuerstellen absolut sicher stehen: Denken Sie an den eventuell erhöhten Alkoholkonsum Ihrer Gäste und die damit verbundene Unachtsamkeit.

silvester-deko-5
Die Kordel mit einem Doppelknoten fixieren.
silvester-deko-6
Mit einer Schere den Vorhang in Form schneiden.