a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Wathose Vergleich 2018

Die besten Wathosen im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Wathose Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Wathose Vergleich bzw. Test 2018

  • Wathose aus Neopren oder PVC bilden einen wichtigen Bestandteil der Anglerbekleidung, die Sie für diesen anspruchsvollen Sport benötigen.
  • Sie bekommen atmungsaktive Wathosen mit großen Taschen für Ihre Utensilien, dabei stehen Wathosen für Herren, Frauen und Kinder zur Auswahl.
  • Ob Sie eine Wathose bei Amazon oder von einem anderen Anbieter kaufen, es ist stets eine gute Idee, sich für den Wathose-Testsieger zu entscheiden, den eine renommierte Organisation, wie die Stiftung Warentest, auszeichnet.

wathose-test

Eine Wathose stellt ein unentbehrliches Basic der Anglerbekleidung dar, das Ihnen bei Ihren Outdoor-Aktivitäten an, in und auf Gewässern aller Art hervorragende Dienste leistet. Darüber hinaus erleichtern Ihnen diese speziellen Hosen auch das Abfischen beziehungsweise Reinigen von Gartenteichen sowie das Reinigen von Schwimm- und anderen Becken. Das Gleiche trifft auf verschiedene Arbeiten im Schlamm zu.

wathose-hochsee
Eine Wathose bewährt sich beim Hochseeangeln.

Dies gilt insbesondere für Angelverfahren, bei denen Sie direkt im Wasser stehen, wie zum Beispiel das Fliegenfischen. Aber auch beim Angeln vom Ufer oder einem Boot aus, wie beispielsweise beim Hochseeangeln, bewähren sie diese spezielle Form der Outdoor-Hosen.

Sie genießen darin das gute Gefühl, niemals nass zu werden, wenn Sie einen großen Fisch aus dem Wasser ziehen. Darüber hinaus ermöglicht es Ihnen wasserfeste Anglerbekleidung, Ihrem Lieblingshobby auch bei schlechtem Wetter nachzugehen.

Selbst Dauerregen oder Schnee können Ihnen in einer Angel-Regenhose, die eine passende Jacke ergänzt, nichts anhaben. Sie bekommen dieses Angelzubehör in vielen verschiedenen Schnitten und aus unterschiedlichen Stoffen.

Als besonders empfehlenswert gelten dabei Modelle, die in einem Wathosen-Vergleich als Wathosen-Testsieger abgeschlossen haben. Eine Wathose besteht aus einem Hosenteil, das in wasserfeste Stiefel übergeht. Bei einem Wathosen-Test untersuchen Experten dementsprechend sowohl die Qualität der Gummistiefel als auch der Hose.

1. Die integrierten Stiefel von Wathosen: Für einen sicheren Stand und warme Füße

Die rutschfeste Sohle von Anglerhosen stellt ein sehr wichtiges Kriterium für deren Beurteilung dar. Das Sohlenprofil sollte eine ausreichende Struktur und Tiefe besitzen, um Ihnen sogar auf sehr rutschigem Untergrund ausreichenden Halt zu geben. Darüber hinaus sollten die Stiefel nicht zu eng geschnitten sein, damit Sie ein Paar warme Thermo- oder Wollsocken darin tragen können.

Auf Nummer Sicher gehen Sie, wenn Sie darauf achten, dass die Stiefel zur Wathose eine Profiltiefe von mindestens 5 mm und einen Absatz haben, um gute Trittsicherheit zu gewährleisten. Auch separate Angelstiefel sind als praktische Lösung gefragt.

2. Das Material von Wathosen: Unterschiedliche Gewebe stehen zur Auswahl

Das Angebot an Wathosen umfasst im Jahr 2017 Modelle aus Neopren sowie aus PVC beziehungsweise Nylon. Das Material Neopren zeichnet sich durch die folgenden Produkteigenschaften aus:

Material der Wathose Beschreibung

Atmungsaktive Materialien

wathose-atmungsaktiv

Wasserdicht

Robust

Guter Kälteschutz

Kaum Schweißbildung

Sensibel bei geruchsstarken oder aggressiven Substanzen

Neopren

neoprenanzug

Wasserdicht

Günstig in der Anschaffung

Sehr robust

sehr guter Kälteschutz

Schweißbildung

empfindlich bei geruchsstarken oder aggressiven Substanzen

Gummi/Nylon

wathose-nylon

Wasserdicht

Unempfindlich bei geruchsstarken oder aggressiven Substanzen

Pflegeleicht

kein guter Kälteschutz

Schweißbildung

Eine Angel-Hose aus Neopren bietet gegenüber Varianten, die aus Kunststoff gefertigt sind die folgenden spezifischen Vor- und Nachteile:

  • Wathosen aus Neopren sind absolut wasserdicht
  • Sie sind ausgesprochen robust, sodass sie weniger leicht reißen oder Löcher bekommen als Angel-Regenhose aus anderen Materialien.
  • Eine Wathose aus Neopren bietet im Gegensatz zu Wathosen aus PVC oder einer Gummi-Wathose aufgrund ihrer körpernahen Passform kaum die Möglichkeit, darunter warme und dicke Unterwäsche zu tragen.
  • In der Regel müssen Sie für eine Neopren-Wathose mehr ausgeben als für eine Gummi-Wathose oder eine PVC-Wathose.

Um die Hose zuverlässig wasserdicht zu machen, verarbeiten viele Hersteller diese Stoffe mithilfe von doppelten Nähten. Diese Technik verhindert, dass die Nässe durch die Nähte ins Innere eindringen kann.

3. Der Schnitt einer Wathose: Optimaler Sitz für Ihr uneingeschränktes Angelvergnügen

Nur eine gut passende Wathose ziehen Sie immer wieder gerne an.

3.1. Die Passform: Darauf kommt es an

Atmungsaktive Wathosen sollten auf der einen Seite so weit geschnitten sein, dass Sie darin optimale Bewegungsfreiheit genießen. Ob Sie im Ausfallschritt in der Brandung stehen und Angeln, oder in einem Ruderboot sitzen, Ihre Wathose sollte Sie nicht einengen. Auf der anderen Seite ist es wichtig, dass diese Hosen so wenig Strömungswiderstand wie möglich bieten.

Die Anglerhosen haben einen sehr hohen Abschluss, der weit über die Taille reicht, oder einen umlaufenden Latz. Diese verhindern, dass Wasser von oben in das Hoseninnere gelangt. Viele Wathosen-Varianten sind als Unisex-Modelle gehalten. Darüber hinaus bekommen Sie jedoch auch spezielle Wathose für Damen, die im Vergleich zu den Wathosen für Herren etwas schmaler und enger ausfallen.

3.2. Die Details: Latz, Taschen und Träger

Hochwertige Anglerhosen sind mit einer oder mehreren Taschen ausgestattet, die in der Regel oberhalb der Wasserlinie, meist in Form von Brusttaschen, eingearbeitet sind. Sie bieten Ihnen Stauraum für wichtige Angelutensilien, wie zum Beispiel Spinnruten, Haken oder Messer. Idealerweise verfügen diese Taschen über einen Reißverschluss, der verhindert, dass Sie versehentlich deren Inhalt verlieren, wenn Sie sich bücken oder die Hose ausziehen.

Beim Fischen müssen Sie oft knien, zum Beispiel um Fische auszunehmen. Damit Sie diese Arbeiten bequem verrichten können, ist eine gute Wathose mit Kniepolstern versehen. Hinsichtlich der Träger sollten Sie auch bei günstigen Wathosen darauf achten, dass sie sich unkompliziert verstellen lassen. Sowohl Träger von Neopren-Wathosen als auch Nylon-Wathosen mit Clip-Verschluss sind sehr praktisch.

Tipp: Wenn Sie auch bei kalter Witterung gerne angeln, sollten Sie sich für eine Wathose mit praktischer Handwärmtasche entscheiden. Sie ist mit Flanell, Teddy-Fleece oder einem anderen kuscheligen Material gefüttert.

4. Die richtige Pflege der Wathose: So bleibt Ihre Anglerhose lange nutzbar

Die beste Wathose kann ihren Zweck nicht erfüllen, wenn Sie die Kleidung nicht konsequent säubern und pflegen.

4.1. Das Reinigen der Wathose: Nach jeder Benutzung Pflicht

Nach jeder Benutzung Ihrer Wathosen sollten Sie diese unbedingt gründlich reinigen. Dazu können Sie Ihre Hose entweder mit dem Gartenschlauch abspritzen oder unter der Dusche beziehungsweise in der Badewanne abbrausen.

Anschließend sollten Sie die Wathose fürs Angeln glatt zum Trocknen aufhängen. Dabei ist es wichtig, die integrierten Gummistiefel auf den Boden zu stellen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass deren Gewicht den Stoff strapaziert. Erst wenn die Teichhose komplett getrocknet ist, können Sie diese im Schrank aufhängen oder zusammenlegen.

4.2. Das Flicken der Wathose: Die Mühe lohnt sich in jedem Fall

Selbst bei noch so großer Vorsicht, entstehen schnell Risse und Löcher in Ihrer Wathose, zum Beispiel, wenn Sie mit einem Hosenbein im Gestrüpp am Ufer hängen bleiben. Doch Sie müssen in derartigen Fällen meist keine neue Wathose kaufen, denn diese Sportbekleidung lässt sich ausbessern.

wathose-angelausflug
Angeln in der Wathose macht bei jedem Wetter Freude, vor allem natürlich, wenn man etwas fängt.

Nachdem Sie identifiziert haben, wo genau Ihre Hose ein Loch hat, indem Sie diese in der Bade- oder Duschwanne voll Wasser laufen lassen, markieren Sie die Stelle mit einem wasserfesten Stift.

Anschließend müssen Sie die Wathose, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Föhns, komplett trocknen. Dann schneiden Sie den Flicken so zu, dass sein Rand mindestens eineinhalb bis zwei Zentimeter über die auszubessernde Stelle reicht.

Anschließend kleben Sie den Flicken auf das Loch und streichen ihn von innen nach außen glatt. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass es zu keinen Lufteinschlüssen kommt.

Alternativ können Sie Löcher in Wathosen auch mit Spezialgels ausbessern. Dieses Verfahren, bei dem Sie das Gel lediglich auf die betroffene Stelle auftragen, empfiehlt sich insbesondere bei kleinen Beschädigungen.

Achtung: Verwenden Sie für das Flicken Ihrer Wathose auf gar keinen Fall Sekundenkleber. Er wird sehr hart und macht das Gewebe Ihrer Hose brüchig.

Oft gehören passende Flicken zum Lieferumfang der Wathose.

5. Diese Bekleidung sollten Sie unter Ihrer Wathose tragen: Für maximalen Komfort

Stiefel für Angler
Angelstiefel, die bis knapp zu den Hüften reichen, stellen eine beliebte Alternative zu Wathosen dar. Für das Angeln bei tiefen Minusgraden, wie zum Beispiel das Eisangeln, kommen Canadian Boots in Frage, die Ihre Füße zuverlässig warmhalten.

Es ist empfehlenswert, unter einer Wathose Funktionswäsche zu tragen. Dies gilt aus hygienischen Gründen selbst für die Modelle, die ein textiles Innenfutter besitzen. Allerdings passen unter einer Wathose fürs Angeln aus Neopren nur dünne Unterwäscheteile.

Funktionswäsche eignet sich nur zum Angeln, Sie können die Kleidung genauso gut für verschiedene andere Aktivitäten in der freien Natur tragen, wie zum Beispiel beim Wandern, Mountain-Biking oder Bergsteigen.

Moderne Funktionswäsche besteht aus innovativem Gewebe, das extrem feuchtigkeitsabsorbierend und atmungsaktiv ist. Der Stoff ist hoch elastisch, sodass er sich ausgesprochen bequem trägt und jede Ihrer Bewegungen mitmacht. Darüber hinaus punktet diese Wäsche mit ihren ausgezeichneten Isolationseigenschaften – heute bekommen Sie Modelle, die sich für tiefe Minusgrade eignen. Sogar nach stundenlangem Angeln fühlen Sie darin die Kälte nicht.

6. Weitere Fragen und Antworten zum Thema Wathosen

6.1. Welche Marken und Hersteller von Wathosen sind besonders bekannt?

Die folgenden Anbieter von Angelbedarf und -utensilien haben auch hochwertige Wathosen für Herren, Damen und Kinder in Ihrem Programm:

  • Bison
  • DAM
  • Jago
  • Ocean
  • ms-point
  • Norway
  • Behr
  • Kinetic
  • Cormoran
Tipp: Viele Hersteller von Wathosen verkaufen diese zusammen mit einem passenden Beutel für den Transport und die Aufbewahrung oder Thermosocken.

6.2. Wie können Angler eine günstige Wathose kaufen?

Wenn Sie beim Kauf Ihrer Ausrüstung fürs Angeln bares Geld sparen möchten, sollten Sie nach Wathosen als Auslaufmodelle Ausschau halten. Sie können auf diese Weise eine exklusive Wathosen kaufen, die gegenüber ihrem ursprünglichen Verkaufspreis deutlich reduziert ist.

6.3. Welche Wathosen für Kinder sind empfehlenswert?

Wathosen für Kinder sind wie geschaffen für das Toben im Matsch und im bis zu knietiefen Wasser. Sie sollten bei deren Auswahl darauf achten, dass die integrierten Gummistiefel nicht zu hoch sind. Modelle mit niedrigem Schaft bieten den Kleinen anders als Hüftstiefel jede Menge Bewegungsfreiheit. Sie bekommen Wathosen in bei Kindern angesagten Farben, wie zum Beispiel Rot, Gelb und Grün. Häufig sind die Wathosen für Mädchen und Jungen mit Reflektoren ausgestattet.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 4 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Wathose Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Wathose Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen