Doppelkochplatte Vergleich 2018

Die besten Doppelherdplatten im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Doppelkochplatte Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Doppelkochplatte Vergleich bzw. Test 2018

  • Die Doppelkochplatte ist ein autarkes beziehungsweise freistehendes Kochfeld mit zwei Heizelementen, das entweder mit Strom oder mit Gas betrieben wird. Im Bereich der elektrischen Kochplatten wird zwischen konventionellen, Induktions- und Infrarot-Platten unterschieden.
  • Elektrische Doppelkochplatten eignen sich für den Innengebrauch, während Gas-Doppelkochplatten draußen genutzt werden. So kommen die Elektro-Platten z.B. in Übergangssituationen wie bei defektem Herd zuhause zum Einsatz. Gas-Platten hingegen werden draußen genutzt, so z.B. für Camping-Ausflüge.
  • Die unterschiedlichen Modelle variieren in ihrer Größe bzw. dem jeweiligen Durchmesser der beiden Kochplatten, der Wattleistung und Aufheizzeit sowie in ihrem Design. Optional sind Extras wie ein Überhitzungsschutz oder Tragegriffe.

doppelkochplatte vergleich

Eine Erhebung aus dem Jahr 2016 zeigt: 66,02 Millionen Personen in Deutschland besitzen einen Herd im Haushalt (Quelle: Verbrauchs- und Medienanalyse VuMA). Unter den Herd-Arten ist nach wie vor das konventionelle Kochfeld am beliebtesten – mit 76 Prozent ist es am häufigsten in deutschen Haushalten vertreten, während 18 Prozent Induktionshitze und nur 6 Prozent Gas zum Kochen nutzen (Quelle: Forsa).

Ist Ihr Herd defekt oder fallen Renovierungsarbeiten in Ihrer Küche an, so benötigen Sie eine kurzfristige Alternative: Hierfür ist die Doppelkochplatte geeignet. Ob Sie diese für sich als Übergangs- oder als Dauerlösung nutzen: In der Kaufberatung zu unserem ausführlichen Doppelkochplatten-Vergleich 2018 erfahren Sie, auf welche ausschlaggebenden Kriterien Sie achten sollten.

1. Doppelt praktisch: Mit zwei Platten kocht es sich besser

kochplatte botti
Vielfalt auch in der provisorischen Küche.

Eine Doppelkochplatte wird entweder elektrisch oder unter Einsatz von Gas betrieben. Das Ersatz-Küchengerät kann einen klassischen Stand-Herd ersetzen. Insbesondere in Übergangssituationen oder in der Freizeit.

Sie haben zwei Kochplatten zur Verfügung und können somit parallel an zwei unterschiedlichen Komponenten eines Gerichts arbeiten – z.B. kochen Sie Reis im Topf und braten nebenbei in der Pfanne Gemüse an.

Auf diese Weise gelingt Ihnen eine abwechslungsreiche Ernährung auch in Ausnahmesituationen, in denen Sie keine vollausgestattete Küche zur Verfügung haben.

Hierbei sind Sie sehr flexibel: Das elektrische Kochfeld kann an jedem beliebigen Ort mit vorhandenem Stromanschluss genutzt werden. Das mit Gas betriebene Kochfeld können Sie draußen als praktischen Begleiter für Camping-Trips nutzen.

Diese Vorteile bringt die Anschaffung einer Doppelkochplatte  (auch: Doppelherdplatte oder Doppelkochfeld) für Ihre Küche bzw. fürs Ihren Camping-Urlaub:

  • günstig im Preis: Sie erhalten einen voll funktionsfähigen Herd zu einem geringeren Preis
  • kompakt: das Gerät nimmt nicht viel Platz ein und ist damit für kleinere Küchen beziehungsweise Wohnungen sowie für unterwegs ideal
  • mobil: das Gerät ist leicht im Gewicht und damit überaus transportabel
  • elektrisch betriebene Kochplatte muss über Strom verfügen
  • Kochplatte im Gasbetrieb: sollte nur im Freien genutzt werden

2. Elektrisch oder Gas: Das sind die zwei Doppelkochplatten-Arten

Im Rahmen der Kaufberatung in unserem Doppelkochplatten-Vergleich haben wir eine Gegenüberstellung der zwei Typen von Doppelkochplatten für Sie erstellt:

Kategorie Eignung
Elektrische Doppelkochplatte

 

elektro-doppelkochplatte

 Die elektrische Doppelkochplatte können Sie für folgendes nutzen:

 

  • die Ausstattung einer provisorischen Küche zur Überbrückung (z.B. bei Umzügen oder Renovierungsarbeiten)
  • die Ausstattung von Kleinküchen (z.B. Single-, Tee- oder Studentenküchen)
  • Catering-Buffets: als mobile Kochplatte oder Warmhalteplatte
Gas-Doppelkochplatte

 

campingküche

Die Gas-Doppelkochplatte können Sie für folgendes nutzen:

 

  • die Ausstattung für Camping-Ausflüge u.Ä.: als mobile Camping-Kochplatte.
  • Catering-Buffets auf Outdoor-Events: als Tischgrill oder Warmhalteplatte.
Elektro vs. Gas: Die Frage "Elektro- oder Gas-Kocher?" beantwortet sich rasch, wenn Sie den Nutzungsort klar definieren. Die elektrische Kochplatte ist für drinnen geeignet, die Gas-Kochplatte für draußen.

3. Wichtigste Kaufkriterien für die Doppelkochplatte im Überblick

3.1. Durchmesser und Wattleistung

größe doppelkochplatte
Die meisten Zweier-Kochplatten verfügen über zwei unterschiedlich große Heizflächen für verschieden große Töpfe.

Der Name verrät es: Im Vergleich zu Einzelkochplatten hat das Doppelkochfeld zwei Heizelemente mit meist unterschiedlichem Durchmesser. Die Leistung der Kochplatte entspricht dabei der Größe.

Durchschnittlich misst das größere Heizelement im Durchmesser etwa 16,5 cm, während der Durchmesser des kleineren Heizelements durchschnittlich ca. 13 cm beträgt.

Die Wattleistung der Kochplatten liegt dabei zwischen 750 Watt und 2.000 Watt.

3.2. Das Thermostat sollte stufenlos verstellbar sein

doppelheizplatte
Doppelte Flexibilität: Mit der Doppelherdplatte.

Es versteht sich von selbst: Die zwei Herdplatten des Koch-Sets sollten separat voneinander an- und ausschaltbar sein.

Mit einem Thermostat lässt sich die Temperatur der Kochfelder regulieren.

Empfehlenswert ist hier ein stufenlos verstellbares Thermostat, mit dessen Hilfe Sie die Kochplatten ohne die Einschränkung eines Stufen-Systems verstellen können.

3.3. Optional: Diese Extras Gibt es dazu

Je nach Ausstattung verfügt das Doppelkochfeld über weitere Extras:

  • Kontrollleuchten: Ein Kontrolllämpchen für das entsprechende Heizelement erweisen sich dann als nützlich, wenn die Herdplatte selbst bei Nutzen beziehungsweise beim Erhitzen nicht rot wird. Anhand der Kontrollleuchte sehen Sie, ob die Platte genutzt wird und Wärme ausstrahlt oder nicht.
  • Standfüße: Stehfüße auf der Unterseite der Kochplatte ermöglichen, dass diese durchlüften kann. Damit wird eine Überhitzung des Geräts vermieden.
  • automatische Abschaltung: Auf Basis der Werte eines Temperaturmessers oder einer Zeitschaltuhr schaltet sich das Gerät automatisch ab, was ebenfalls als Überhitzungsschutz dient.
  • isolierte Tragegriffe: Hitzeisolierte Tragegriffe erleichtern Ihnen den Transport der mobilen Kochplatte.
  • Deckel: Für Outdoor-Doppelkochplatten dient der Deckel als Witterungsschutz.

doppelkochplatte test

4. FAQ: Fragen und Antworten rund um das Thema Doppelkochplatte

4.1. Welche mehr oder weniger bekannten Hersteller von Doppelherdplatten gibt es?

einzelkochplatte
Das Einzelkochfeld besteht, im Gegensatz zur Doppelkochplatte, nur aus einem Kochfeld.

Sie sind auf der Suche nach der richtigen Einkaufsstätte, um die beste Doppelkochplatte zu kaufen? Die größte Auswahl an unterschiedlichen Marken finden Sie online (z.B. Amazon), im Fachhandel für Haushaltswaren, aber auch in Elektrohandelsketten (z.B. Saturn; Media Markt). Sollten Sie sparen wollen, können Sie die Doppelkochplatte gebraucht kaufen (z.B. Ebay).

Nutzen Sie die Vorzüge des Online-Marktes zu Ihrem Vorteil: Sie profitieren von der Vielzahl an unterschiedlichen Produkten, der transparenten Preisvergleichs-Basis und den Erfahrungsberichten anderer Käufer.

Modelle niedriger Preisklasse finden Sie von den Marken Bestro oder Zilan. Hier geben Sie für eine günstige Doppelkochplatte zwischen 20 und 25 Euro aus.

Etwas teurer wird es bei Herstellern wie Clatronic, Klarstein und Severin. Rechnen Sie mit einem Preis ab 30 Euro bis hin zu 60 Euro.

Hochklassige Modelle können Sie von den Marken K&H sowie Rommelsbacher erwerben. Hier bezahlen Sie zwischen 100 und 150 Euro für eine sehr gute Doppelkochplatte.

Wir listen Ihnen wichtige Hersteller und Marken von Kochplatten auf , die in einem Doppelkochplatte-Test nicht fehlen sollten:

  • Clatronic
  • Klarstein
  • Medion
  • Rosenstein und Söhne
  • Severin
  • Emerio
  • Siemens
  • Rommelsbacher
  • Tristar
  • Unold
  • Bomann

4.2. Kann man auch Doppelkochplatten mit Dunstabzug kaufen?

Da Doppelkochplatten autarke, d.h. mobile Kochfelder sind, können Sie diese nicht mit Dunstabzug kaufen. Im Freien stellt dies kein Problem dar: Die Gas-Doppelkochplatte fürs Camping benötigt diesen nicht, da die Aromen mit dem Wind verwehen.

In Innenräumen sollten Sie bei der Nutzung der Doppelherdplatte auf ausreichend Belüftung beim Kochen achten. Arbeiten Sie in einer Übergangsküche, in der ausschließlich Ihr Herd defekt ist, so können Sie noch Ihre funktionierende Dunstabzugshaube nutzen, bis Ihr neuer Herd geliefert wird.

4.3. Was sagt die Stiftung Warentest?

Lohnt sich ein autarkes Ceranfeld?

Die Ceran-Doppelkochplatte aus Glaskeramik überzeugt auch in der tragbaren Ausführung mit den Vorzügen eines Cerankochfelds, d.h., sie erhitzt sich schnell und kühlt genauso schnell ab. Damit sparen Sie Energiekosten und schonen zudem die Umwelt. Im Preisvergleich liegt die Doppelkochplatte "Ceran" im oberen Preissegment für Kochplatten. Zudem ist Glaskeramik relativ schwierig zu reinigen und kratzeranfällig.

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Doppelkochplatte-Test durchgeführt und damit noch keinen Doppelkochplatte-Testsieger gekürt. In test-Magazin 10/2009 erläutert das Verbrauchermagazin dafür, wie Sie die Doppelkochplatte reinigen.

Es mag banal erscheinen, doch mit den folgenden Tipps fahren Sie am besten: Schalten Sie die Kochfläche aus und wischen Sie ab, was neben den Topf geflossen ist. Nachdem die Kochzone abgekühlt ist, widmen Sie sich den Resten und hartnäckigeren Krusten. Lassen Sie Scheuermilch auf dieser einwirken, bevor Sie sie mit einem Küchenschwamm oder einem speziellen Schaber entfernen.

4.4. Gibt es die Doppelkochplatte mit Deckel?

Üblicherweise verfügen elektrische Doppelkochplatten nicht über einen Deckel. Suchen Sie eine Doppelkochplatte mit Abdeckung, so werden Sie unter den mit Gas betriebenen Kochfeldern fündig.

Diese werden zum Camping genutzt, wo sie häufig bis permanent Witterungserscheinungen wie Nässe und Kälte ausgesetzt sind. Daher macht hier ein Deckel zum Schließen Sinn.

Induktion: Induktionskochfelder benötigen keine Aufheizphase. Sobald der Topf auf die Induktionsdoppelkochplatte gestellt wird, erhitzt sich diese aufgrund der automatischen Topferkennung. Unmittelbar nachdem der Topf vom Induktionsfeld genommen wird, wird der Aufheizvorgang beendet. Diese hochentwickelte Technologie schlägt sich auch auf den Preis der Doppelkochplatte mit Induktion nieder: Der Einstiegspreis beträgt um die 100 Euro.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,9/5 aus 10 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Doppelkochplatte Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Doppelkochplatte Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen