Basteln mit Holz

Engel basteln aus Papier und Holz – 2 Bastelanleitungen

Engel basteln aus Papier und Holz

DIY Ideen: Weihnachtsengel aus Papier und Holz mit Kinder basteln

Materialien
  • Ton- oder Faltpapier in Weiß
  • Bleistift
  • Buntstifte
  • Lineal
  • Schere
  • Flüssigkleber, Klebestift oder Heißklebepistole

Zu Weihnachten schmücken viele Familien ihre Häuser und Wohnungen mit bunter Weihnachtsdekoration, die sie auf die winterliche Zeit einstimmen lässt. Insbesondere der bunt geschmückte Weihnachtsbaum trägt zu der winterlich-harmonischen Wirkung bei.

Doch auch kleinere Dekorationen können eine weihnachtliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause schaffen. Außerdem finden unsere Engel zu Weihnachten überall im Haus einen Platz – am Fenster, auf dem Regal oder auch als Schmuck am Weihnachtsbaum.

Wir zeigen Ihnen in der folgenden Anleitung Schritt für Schritt, wie Sie gemeinsam mit  Kinder einen zauberhaften DIY Engel als Deko basteln!

Bastelanleitung für einen Engel aus Papier zu Weihnachten

Tipp: Anstelle des Tonpapiers können Sie auch einfaches Faltpapier verwenden. Dadurch lässt sich der Weihnachtsengel leichter falten.

Schritt 1: Einzelteile ausschneiden

Als ersten Schritt zeichnen Sie die Außenkonturen des Engels sowie den Kopf und die Füße auf weißes Tonpapier oder weiße Pappe. Anschließend zeichnen Sie einen großen und zwei kleine Sterne auf gelbes Tonpapier.

Engel basteln Vorlage

Den Engel mit Kopf und Füßen auf weißes Papier zeichnen

Engel ausschneiden

Alle Einzelteile des Weihnachtsengels ausschneiden

Schritt 2: Sterne auf den Engel kleben

Kleben Sie die beiden kleine Sterne auf die Schuhe und den großen Stern in die Mitte der Flügel des Engels.

Engel basteln

Die kleinen Sterne auf die Schuhe des Weihnachtsengels kleben.

Den großen Stern auf die Mitte der Flügel kleben.

Engel basteln aus Papier

Der fertige Weihnachtsengel aus Papier

Schritt 3: Teile des Engels zusammenfügen

Schließlich kleben Sie mit einem Klebestift alle Teile aneinander. Diese Arbeit kann von den Kindern übernommen werden.

Fertig ist Ihr Engel zu Weihnachten!

Achtung: Die Deko darf nicht gemeinsam mit Kerzen an den Weihnachtsbaum gehangen werden. Hier besteht akute Brandgefahr.

Bastelanleitung – Engel basteln aus Holz

In der Adventszeit haben Engel und Engelschöre einen festen Platz. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Ausprägungen. Der Weihnachtsengel wird beispielsweise zur Betonung seines himmlischen Charakters immer mit Flügeln dargestellt.

Den folgenden Holzengel können Sie innerhalb weniger Stunden aus einem herkömmlichen Holzscheit basteln und anschließend individuell nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Materialien für einen Holzengel

Engel basteln aus holz

  • 1 Holzscheit
  • 1 Styroporkugel
  • 1 langer Nagel
  • Weißer Bastelkarton
  • Farbige Wollschnur
  • Heißklebepistole
  • Hammer
  • Strukturpaste
  • Pinsel
  • Alleskleber
  • Ggf. Watte
  • Ggf. Filzstifte

Tipp: Für die Weihnachtsengel können Sie einen Holzscheit in beliebiger Größe verwenden. Im Idealfall beträgt die Höhe etwa 25 bis 35 cm. Reinigen Sie das Holz vor dem Basteln mit einer Bürste, um Verschmutzungen zu beseitigen und abstehende Splitter zu entfernen.

Die Heißklebepistole vorheizen

Heizen Sie die Heißklebepistole vor. Hierzu legen Sie den Heißklebestick in die Pistole und schließen diese anschließend an. Nach ungefähr 7 bis 10 Minuten hat der Kleber die richtige Temperatur erreicht und kann verwendet werden. In dieser Zeit können Sie die Flügel und den Kopf für den Holzengel anfertigen.

Achtung: Achten Sie darauf, dass beim Basteln mit Kindern immer ein Erwachsener als Aufsichtsperson anwesend ist, wenn mit einer Heißklebepistole gearbeitet wird!

Flügel des Engels basteln

Um die Flügel anzufertigen, zeichnen Sie beliebige Engelsflügel auf weißen, stabilen Bastelkarton. Sie können dabei frei entscheiden, ob Sie eine runde oder eine eckige Form kreieren möchten.

Tipp: Es ist wichtig, dass die beiden Flügel möglichst symmetrisch sind. Idealerweise zeichnen Sie dafür einen Flügel auf Papier, schneiden ihn dann aus und übertragen ihn auf den Fotokarton. Dann wenden Sie Ihre Papierschablone und zeichnen den anderen Flügel spiegelverkehrt neben den ersten Flügel auf. Wenn Sie anschließend beide Flügel ausschneiden, sollten sie genau symmetrisch sein.

Um den Engel nun dreidimensional wirken zu lassen, tragen Sie mit einem Pinsel die Strukturpaste auf der Vorderseite auf. Ist die Vorderseite getrocknet, verzieren Sie auch die Rückseite. Für weiche Flügel bestreichen Sie den Karton anschließend mit einem Alleskleber und kleben beidseitig Watte auf die Flügel.

Sobald der Heißkleber die richtige Temperatur erreicht hat, tragen Sie ihn vorsichtig auf die Engelsflügel auf und kleben diese anschließend auf den Holzscheit.

Kopf des Engels basteln

Nun schlagen Sie einen langen Nagel mittig in die Oberseite des Holzscheites. Achten Sie darauf, dass Sie den Nagel nicht zu tief in den Holzscheit schlagen, damit noch ausreichend Platz zur Befestigung der Styroporkugel bleibt.

Tipp: Um zu testen, ob ausreichend Platz vorhanden ist, schlagen Sie ein Stück des Nagels in das Holz und stecken die Styroporkugel anschließend auf den Nagelkopf. Ist der Nagel zu lang, nehmen Sie die Kugel wieder ab und versenken den Nagel bis zur gewünschten Länge.

Wenn Sie die ideale Länge des Nagels gefunden haben, stecken Sie die Kugel wieder drauf, verzieren Sie dann mit Strukturpaste und lassen sie trocknen. Anstelle der Strukturpaste können Sie auch ein Gesicht auf die Styroporkugel malen. Kinder haben hier sicher tolle Ideen.

Kranz des Engels

Anschließend wird aus einer farbigen Wollschnur ein kleiner Kranz für den Weihnachtsengel gebastelt. Alternativ können Sie den Kopfschmuck aber auch mit Bast oder anderen Materialien binden.

Wenn die Styroporkugel getrocknet ist, bestreichen Sie diese mit Heiß- oder Alleskleber und drücken den Kranz danach fest an den Kopf.

Tipp: Achten Sie darauf, dass die Klebestellen für ein optimales Klebeergebnis sauber, trocken, staub- und fettfrei sein müssen!

Nun geben Sie noch einen Klecks Kleber auf das Loch der Kugel und drücken diese auf den Nagel, damit der Kopf stabil wird.

Warten Sie nun bis der Kleber ausgehärtet ist. Fertig ist Ihr Weihnachtsengel!

Bastelanleitung für einen Teufel als Deko

Für diejenigen, die nicht nur einen Engel, sondern auch einen kleinen DIY Teufel basteln möchten, haben wir hier eine ergänzende Anleitung erstellt.

Sie benötigen dafür die gleichen Materialien wie für den Engel und zusätzlich die nachfolgend aufgeführten Utensilien.

Zusätzliche Materialien

Engel aus Holz basteln

Der Teufel und der Engel nebeneinander

Zusätzlich zu den Materialien, die sie für den Bau des Engels aus Holzscheit benötigen, ist folgendes Material erforderlich:

  • Zahnstocher für die Hörner
  • Rote Farbe
  • Zwei schmale, kurze Holzstücke für die Arme (aus Restholz)

Bastelanleitung für einen Teufel aus Holz

Auch für diese Bastelarbeit sollten Sie das Holz zunächst mit einer Bürste reinigen, damit es von Verschmutzungen und Splittern befreit ist. Danach schlagen Sie einen langen Nagel zur Befestigung des Kopfes mittig in den Holzscheit und stecken die Styroporkugen auf.

Anschließend befestigen Sie die beiden Holzarme mit kurzen Nägeln seitlich am Holzscheit. Dadurch erzielen Sie eine hohe Festigkeit und verhindern, dass die Arme abfallen können. Schließlich gestalten Sie den Kopf des Teufelchens.

Hierfür können Sie die Styroporkugel entweder mit Strukturpaste verzieren (vgl. dazu die Anleitung zum Basteln eines Engels) oder dem Teufel mit einem Filzstift ein Gesicht aufmalen. Ebenso bemalen Sie dann einen Zahnstocher mit roter Farbe und halbieren ihn.

Sobald alles getrocknet ist, stecken Sie die beiden Zahnstocherhälften als Teufelshörner in die Styroporkugel. Geben Sie einen Klecks Kleber in der Loch der Kugel und befestigen Sie diese auf dem Nagel. Schon sind der kleine Teufel und der Weihnachtsengel fertig!

Tipp: Wenn Sie den Teufel in typischen Farben gestalten möchten, malen Sie einfach alle Holz- und Styroporteile in einem leuchtenden Rot und einem dunklen Schwarz an. Je nach Deckkraft der Farbe sind gegebenenfalls mehrere Anstriche erforderlich.

Viel Spaß beim Basteln!