Fahrradschloss Vergleich 2019

Die besten Bügel-, Ketten- und Faltschlösser im Vergleich

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Fahrradschloss Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Fahrradschloss Vergleich bzw. Test 2019

  • Wer ein Fahrrad besitzt, braucht ein Fahrradschloss – ohne sollte niemand unterwegs sein. Bereits ab etwa 20 Euro lassen sich vernünftige Falt- oder Kettenschlösser erstehen, die Ihr Fahrrad vor einem Diebstahl schützen.
  • Kein Schloss ist perfekt: Ein ambitionierter Dieb wird jedes Fahrradschloss knacken können. Allerdings suchen potentielle Täter nach leichter Beute und werden schlecht gesicherte Fahrräder bevorzugt stehlen.
  • Investieren Sie etwa 10 Prozent des Wertes Ihres Fahrrads in ein Fahrradschloss und achten Sie beim Kauf insbesondere auf die Materialstärke: Je dicker das Kettenschloss, desto schwieriger lässt es sich knacken.

Fahrradschloss Test

Magdeburg, Cottbus und Münster: Im Verhältnis zur Einwohnerzahl sind diese Städte die Hochburgen des Fahrraddiebstahls. Diebe haben oft leichtes Spiel beim Knacken der Bikes, denn nur selten werden Fahrräder mit zuverlässigen Fahrradschlössern gesichert.

Besitzen Sie eines der 62 Millionen Fahrräder (Stand: 2014) die es in Deutschland gibt? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Fahrradschloss Vergleich 2018 / 2019, damit Sie lange Freude an Ihrem Fahrrad haben werden.

1. Nur 10 Prozent aller Fahrraddiebstähle werden aufgeklärt

Die Stiftung Warentest macht in einem Artikel vom August 2015 auf diese schlechte Quote der Polizei aufmerksam. Hinzu kommt, dass die Zahl der gestohlenen Räder stetig zunimmt:

„Die Zahl der versicherten Fahrraddiebstähle ist 2014 auf den höchsten Stand seit fünf Jahren gestiegen. Nach vorläufigen Auswertungen der Versicherungswirtschaft wurden 210.000 Drahtesel gestohlen.“

GDV – Die deutschen Versicherer (13.07.2015)
(Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.)

Für Sie bleiben nur zwei Möglichkeiten, um Ihr Fahrrad abzusichern:

  • Zahlenschlos Schlüsselschloss
    Ein Zahlenschloss lässt sich ohne Schlüssel bedienen – den Code müssen Sie sich allerdings gut merken.

    Eine Versicherung: Wer über eine Hausratsversicherung verfügt, kann diese mitunter für den Schutz des eigenen Fahrrads erweitern. Zwar ist das Fahrrad in der eigenen Wohnung ohnehin mitversichert, aber sobald Sie es am Bahnhof abstellen, müssen Sie einen Mehrbeitrag in Ihre Versicherung aufnehmen. Weiterhin bietet der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.) spezielle Konditionen für Mitglieder an, die ihr hochwertiges Rad versichern wollen. Voraussetzung ist allerdings die Verwendung eines sicheren Fahrradschlosses.

  • Ein Fahrradschloss: Egal ob Faltschloss, Bügelschloss oder Kettenschloss; egal ob Abus, Kryptonite oder Trelock: Selbst das beste Fahrradschloss kann geknackt werden – allerdings ist es der einzige direkte Schutz vor einem Diebstahl. Wenn Sie auf die Sicherheitsstufe des Schlosses und einige allgemeine Kriterien achten, können Sie einen Dieb effektiv abschrecken. Selbiger wird sich dann mit etwas Glück ein Fahrrad mit weniger gutem Diebstahlschutz suchen – davon gibt es schließlich sehr viele.

2. Das beste Fahrradschloss kaufen: Worauf sollte man achten?

2.1. Die Stärke – darauf kommt es wirklich an

Wie werden Fahrräder gestohlen?

Zumeist geht alles ganz schnell: Ein Bolzenschneider wird unauffällig angelegt und mit einem einzigen Ruck ist das Schloss offen – dafür braucht es weder Kraft noch Geschick.

Inzwischen schrecken Diebe auch nicht vor dem Einsatz eines akkubetriebenen Winkelschleifers zurück – selbst wenn die Tat von Kameras gefilmt wird, denn viel zu selten müssen Diebe mit Konsequenzen rechnen.

Hersteller bewerben Ihre Fahrradschlösser mit allerlei Features:

  • Pick Resistancy
  • Kratzfestigkeit
  • hochwertige Ummantelungen
  • Maximum Resistance

Diese Angaben sollen oft verschleiern, worauf es bei einem Fahrradschloss wirklich ankommt: Die Stärke des Materials. Im Grunde ist es ganz einfach, denn ein Kettenschloss mit einer Materialstärke von 9 mm ist bereits deutlich sicherer als ein Kettenschloss mit 7 mm Materialstärke.

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, auf welche Werte Sie beim Kauf eines Fahrradschlosses achten müssen:

Fahrradschloss Erklärung
Kettenschlossstahl anketten
  • Wenigstens 8 bis 9 mm Materialstärke sollte ein gutes Kettenschloss vorweisen.
  • Dünnere Kettenschlösser sind für Diebe keine große Herausforderung und lassen sich vergleichsweise schnell aufbrechen.
  • Ein Kettenschloss besteht meist aus einer soliden Kette aus Stahl und ist im Vergleich zu anderen Schlössern besonders lang.
Bügelschlossabschließen-anketten
  • Der Durchmesser des Bügels eines Bügelschlosses sollte wenigstens 1,3 cm betragen.
  • Bedenken Sie, dass Bügelschlösser sehr starr sind. Die Bügelhöhe sollte mindestens 23 cm betragen, damit Sie das Fahrrad auch gut befestigen können.
  • Das Klauen eines Fahrrads, das mit einem hochwertigen Bügelschloss geschützt wird, ist für Diebe wenig attraktiv.
FaltschlossStahl Mountainbike
  • Bei einem Faltschloss sind 5 mm Materialstärke ein guter Wert, der hohe Sicherheit garantiert.
  • Faltschlösser vereinen Beweglichkeit und Sicherheit miteinander – sie gelten neben Bügelschlössern als eine der sichersten Fahradschloss-Arten.
  • Das Aufbrechen eines Faltschlosses ist schwierig, inbesondere Bolzenschneider haben ihre Schwierigkeit mit den breiten Gliedern dieses Fahradschlosses.
Sicheres Fahrradschloss: Ein Nachteil von hoher Materialstärke ist das Gewicht. Je massiver das Material, desto sicherer das Schloss – aber desto schwerer ist es auch. Ein sicheres Kettenschloss kann 3 bis 5 kg wiegen – Falt- und Bügelschlösser wiegen mit 1 bis 2 kg Gewicht oftmals deutlich weniger.

2.2. Das Abus-Sicherheitslevel

faltschloss-fahrrad
Finger weg von Spiralschlössern: Sie bieten keinen Schutz und laden Diebe förmlich ein.

Das renommierte Unternehmen Abus hat sich im Bereich der Sicherheits- und Fahrradschlösser einen Namen gemacht. Wenn Sie ein Abus Fahrradschloss kaufen, kann selbiges maximal eine Sicherheitsstufe von 15 vorweisen. Folgende Kriterien werden von Abus berücksichtigt:

  • Sicherheitsmerkmale (75 Prozent)
  • Komfortausstattung (20 Prozent)
  • Designaspekte (5 Prozent)

Das Prinzip der Sicherheitsstufen richtet sich nach dem Ort, an dem Sie Ihr Fahrrad abstellen: Je höher das Risiko, desto höher muss die Sicherheitsstufe sein.

  • Geringes Diebstahl-Risiko besteht z.B. auf privaten Grundstücken oder umzäunten Abstellplätzen.
  • Mittleres Diebstahl-Risiko besteht z.B. dann, wenn Sie Ihr Fahrrad am Tag an einem öffentlichen Platz anschließen.
  • Hohes Diebstahl-Risiko besteht z.B. in großen Städten, wenn Ihr Fahrrad in der Nacht an einem Bahnhof angeschlossen wird.

Kettenschloss SicherWas sollte ein Fahrradschloss kosten?

Ein Rennrad mit einem Spiralschloss anzuschließen ist in etwa genauso unsinnig, wie das Anschließen eines alten Drahtesels mit einem hochwertigen Fahrradschloss der Marken Onguard oder Kryptonite.

Eine Faustregel vieler Fahrradschloss Tests ist: 10 Prozent des Wertes Ihres Fahrrads sollten Sie in ein Fahrradschloss investieren.

Bolzenschneider Fahrradschloss

3. Fragen und Antworten rund um das Thema Fahradschloss

3.1. Wie schließe ich mein Fahrrad richtig an?

Beim Anschließen des Fahrrads kann man viele Fehler machen. Dann hilft selbst das beste Bügelschloss nicht viel und Sie müssen den Heimweg zu Fuß antreten. Wir erklären Ihnen, was es zu beachten gilt:

  1. Fahradschlösser
    Warten Sie nicht zu lange, bis Sie sich ein neues Fahrradschloss kaufen!

    Der Ort: Schließen Sie Ihr neues Mountainbike nicht einfach am erstbesten Straßenschild an, sondern suchen Sie gezielt nach belebten, beleuchteten und gut einsehbaren Orten. Diese Faktoren helfen dabei, Diebe von einem spontanen Zugriff abzuhalten.

  2. Die Methode: Führen Sie immer ein Fahrradschloss mit sich, wenn Sie mit dem Rad unterwegs sind. Beim Anketten des Fahrrads sollten Sie zudem darauf achten, selbiges an einen unverrückbaren Gegenstand (z.B. einen Zaunpfahl) zu befestigen. Außerdem sollte das Schloss den Rahmen und das Hinterrad Ihres Bikes umschließen.
  3. Die Ablenkung: Fahrräder werden gestohlen, sogar mit steigender Tendenz. Sie können nur versuchen, dafür zu sorgen, dass der Diebstahl andere und nicht gerade Sie betrifft. Stellen Sie Ihr Fahrrad also bewusst in einer größeren Menge von Rädern ab und achten Sie darauf, dass Ihr Schloss eines der hochwertigsten ist.

3.2. Reicht es, wenn mein Fahrrad ein Rahmenschloss hat?

Nein, ein Rahmenschloss reicht nicht aus. Zwar erübrigt sich der Transport eines schweren Kettenschlosses, doch ein potenzieller Dieb kann ein Fahrrad, das mit einem Rahmenschloss gesichert worden ist, einfach wegtragen. In einem Transporter deponiert, wird niemand etwas vom Diebstahl mitbekommen.

Ein Rahmenschloss ist im besten Fall eine zusätzliche Absicherung, reicht jedoch keinesfalls als eigenständiges Schloss aus. Hier sehen Sie noch einmal die Vor- und Nachteile von Rahmenschlössern im Überblick:

  • direkt am Fahrrad montiert, Transport denkbar einfach
  • schnelle und einfache Bedienung
  • kein zuverlässiger Diebstahlschutz
  • Fahrrad lässt sich leicht wegtragen
  • oft keine hohe Qualität

3.3. Welche Fahrradschloss-Typen sind die besten?

Es gibt viele unterschiedliche Kategorien von Fahrradschlössern. Die wohl unsichersten Typen sind Kabel- oder Spiralschlösser – von denen sollten Sie unbedingt die Finger lassen.

Zuverlässiger sind Kettenschlösser und Bügelschlösser mit hoher Materialstärke. Während ein Kettenschloss flexibler und schwerer als ein Faltschloss ist, kann letzteres durch seine starre Form mit einer etwas höheren Sicherheitsstufe punkten.

Bügelschlösser erzielen die besten Ergebnisse, wenn es um die Sicherheit geht. Selbst günstige Fahrradschlösser dieser Art bieten moderaten Schutz, wie auch die Stiftung Warentest (04.2013) bekanntgibt.

3.4. Helfen Fahrradschlösser mit Alarm-Funktion?

Inzwischen werden Kabelschlösser mit Alarmfunktion ausgestattet. Sobald ein Dieb sich an Ihrem Rad zu schaffen macht, gibt es einen lauten Alarmton.

Was zunächst nach einem zuverlässigen Schutz klingt, entpuppt sich oft als Spielerei. Der Alarmton schreckt vielleicht einen jugendlichen Gelegenheitsdieb, jedoch keine organisierten Täter ab. Zudem ist der Ton oft nicht laut genug, um auf einer belebten Straße große Aufmerksamkeit zu erregen.

Selbst ein mit GPS überwachtes Fahrrad hat nur geringe Chancen, nach einem Diebstahl wiedergefunden zu werden. Geklaute Räder landen in Transportern oder sogar Schiffen und werden schnell von A nach B gebracht. Die Polizei ist hier leider oft machtlos.

Im folgenden Video erfahren Sie mehr zum Thema Fahrraddiebstahl und Diebstahlschutz:

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 4 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Fahrradschloss Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fahrradschloss Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen