Kettenöl Vergleich 2019

Die besten Kettenöle im Vergleich.

Ohne Kette läuft das beste Fahrrad nicht. Damit die Fahrradkette lange hält und zuverlässig ihren Dienst verrichtet, muss sie gereinigt und gepflegt werden. Für die optimale Schmierung der Kettenglieder sorgen Fahrrad-Kettenöle und -sprays.

In Tests werden Trocken- und Nassschmiermittel auf den Prüfstand gestellt. Unterschiede zwischen einzelnen Produkten gibt es in Bezug auf den Effektivitätsgrad sowie der Art der Auftragung. Wenn Sie erfahren möchten, welche Eigenschaften eines Kettenöls besonders wichtig sind und wie Sie das richtige Öl für Ihre Zwecke finden, lesen Sie unseren Ratgeber.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Kettenöl Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Kettenöl Test bzw. Vergleich 2019

  • Kettenöl, Kettenfett und Kettenspray kommen überall dort zum Einsatz, wo Fahrzeuge und Geräte mit einer Kette angetrieben werden. Dazu gehören unter anderem Fahrräder, Motorräder sowie Kettensägen.
  • Wird das Kettenöl regelmäßig richtig angewendet, schützt es die Kette vor Korrosion und verringert die Reibung zwischen Antriebsteilen. Dadurch verringern Kettenöle den Verschleiß Ihrer Fahrradkette.
  • Schmiermittel für Fahrradketten sind sowohl in drucklosen Flaschen als auch in Sprühflaschen erhältlich. Bei den Produkten werden Trocken- und Nassschmiermittel unterschieden.

kettenoel-test

Das Fahrrad ist ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Aber nicht nur im Alltag steigen viele Menschen aufs Rad: Viele begeisterte Radfahrer verbringen ihre Freizeit auf Rennrad, Mountainbike und Co. Wie auch immer Sie Ihr Fahrrad nutzen, damit es optimal läuft, die Kette muss stets gut geölt sein.

Das richtige Schmiermittel lässt die einzelnen Kettenglieder über die Ritzel gleiten. Schmutz wird abgewiesen und die Reibung wird verringert. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf den Antrieb aus, sondern verringert auch den Verschleiß.

Für unseren Kettenöl-Vergleich 2019 auf Heimwerker.de haben wir einschlägige Fahrrad-Kettenöl-Tests studiert. Die wichtigsten Informationen finden Sie in unserem Ratgeber.

1. Das richtige Kettenöl für reibungslosen Antrieb

kettenoel-guenstig
Damit die Fahrradkette lange hält und zuverlässig ihren Dienst verrichtet, muss sie gereinigt und gepflegt werden.

Ketten, die Fahrräder oder Werkzeuge antreiben, müssen gut gepflegt werden. Das richtige Kettenfett schützt die Kette vor Verschleiß, indem es die Reibung zwischen den einzelnen Antriebsteilen verringert.

Im Bereich Werkzeug gibt es eine Vielzahl an Kettenölen. Meist bieten die Hersteller von Elektrowerkzeugen wie Kettensägen spezielle Öle für die Pflege ihrer Werkzeuge. So gibt es unter anderem Stihl-Kettenöl für Kettensägen.

Während hier einige Nutzer Salatöl als Alternative verwenden, sollten Sie beim Fahrrad keine Experimente wagen. WD-40 etwa eignet sich zwar zum Reinigen der Fahrradkette, ist für das Einfetten allerdings weniger ideal.

Welches Kettenfett für Ihre Fahrradkette am besten geeignet ist, hängt auch davon ab, wie Sie das Rad nutzen. Es gibt einige Unterschiede zwischen Nass- und Trockenschmiermitteln. Überblick über Nass- und Trockenschmiermittel: Egal, ob Sie ein Produkt mit der Bezeichnung Kettenöl, Kettenfett oder Kettenspray kaufen, der Inhalt der Flasche ist immer ein Nass- oder Trockenschmiermittel. Aufschluss über die Eigenschaften dieser beiden unterschiedlichen Varianten gibt die folgende Tabelle.

Art des Schmiermittels Eigenschaften

Nassschmiermittel

kettenoel-nassschmiermittel

  • kriecht in Ritze und Spalten
  • eher dickflüssig
  • trocknet nicht ab
  • flüssige Schicht verbleibt auf der Kette
  • langlebig
  • ideal für feuchte Bedingungen

Trockenschmiermittel

kettenoel-trockenschmiermittel

  • ähnlich wie Wachs: optimal zur Versiegelung
  • eher dünnflüssig
  • trocknet auf der Kette ab und hinterlässt Schutzfilm
  • ideal für trockene Bedingungen
  • schmutzabweisender als Nassschmiermittel
  • häufigere Anwendung erforderlich

2. Kaufberatung: So finden Sie das beste Kettenöl für Ihr Fahrrad

Sind Nass- oder Trockenschmiermittel besser? Welche Auftragungsart ist am einfachsten? Wie sieht es mit dem Korrosionsschutz aus? Wir verraten Ihnen, worauf es zu achten gilt, wenn Sie ein Kettenöl kaufen.

2.1. Art des Kettenöls: Nass- oder Trockenschmiermittel

Wir haben Sie bereits über die unterschiedlichen Eigenschaften von Nass- und Trockenschmiermitteln informiert. Trockenschmiermittel hinterlassen einen wächsernen Schutzfilm auf der Kette, während Nassschmiermittel eine flüssige Schicht hinterlassen.

Die Vor- und Nachteile von Nassschmiermitteln:

  • geringer Verschleiß, da geringere Reibung
  • Schutz vor Rost
  • schützen vor Nässe und Schmutz
  • ideal für nasse Bedingungen
  • langlebig
  • ziehen bei trockenen Bedingungen Staub und Schmutz an
  • können Spuren an Bein oder Kleidung hinterlassen

2.2. Qualität: Effektivität, Auftragung und Halt

kettenoel-marke
Bei Kettenöl wird zwischen Trocken- und Nassschmiermittel unterschieden.

Hinsichtlich dieser Aspekte gibt es keine großen Unterschiede zwischen den einzelnen Kettenfetten in Tests. Die meisten Produkte sind für alle Fahrradtypen gleichermaßen geeignet. Auch hinsichtlich der Verteilung auf der Kette sowie des dauerhaften Halts auf der Kette sind die Unterschiede recht gering.

2.3. Behälter und Menge

Kettenöle werden in Flaschen und Spraydosen angeboten. Beide Varianten haben meist eine Spitze, mit der Sie das Öl präzise auf die Kettenglieder auftragen können. Kaufen Sie ein Kettenöl ohne eine solch feine Öffnung, ist es oft einfacher, das Öl auf einen Lappen aufzutragen und von dort auf die Kette zu geben.

Die in den Flaschen befindliche Menge liegt meist zwischen 250 und 500 ml. Viele Fahrrad-Kettenöle in Tests sind in verschiedenen Größen erhältlich. So können Sie eine Flaschengröße wählen, die zur Häufigkeit der Verwendung passt.

2.4. Kettenschmierung, Schmierung anderer Teile und Korrosionsschutz

Die Kette ist nicht das einzige Teil am Fahrrad, das geölt werden muss. Auch Dämpfer und Gabel benötigen Fett. Die Hersteller von Kettenölen geben meist an, ob ihre Produkte nur für die Kette oder auch für andere Teile geeignet sind. Hier gibt es recht große Unterschiede zwischen den Kettenölen in Tests.

3. Die besten Fahrrad-Kettenöle schützen und schmieren

Kettenöler: praktisch am Motorrad
Ein spezieller Kettenöler (CLS oder Cobrra Nemo) für das Motorrad sorgt für eine stets gut geölte Kette. Produkte wie der CLS-Kettenöler lassen sich dazu ganz einfach am Motorrad montieren. Ein Display am Motorradlenker erlaubt die einfache Bedienung des Systems.

Ein gutes Kettenöl sorgt für einen reibungslosen Antrieb und schützt dazu Ihre Kette vor Rost und Verschleiß. Produkte, die bei Fahrradschraubern besonders beliebt sind, lassen sich einfach anwenden und sind langlebig.

Als sehr praktisch haben sich Fette erwiesen, die nicht nur für die Kette, sondern auch für andere Fahrradteile geeignet sind.

4. Kettenfett im Test: einfache Anwendung

Eines haben die meisten Kettenöle in Tests gemeinsam: Sie lassen sich einfach auftragen. In aller Regel sind Flaschen und Spraydosen mit feinen Öffnungen versehen, die ein präzises Auftragen ermöglichen. So geht nur wenig Öl daneben.

Tipp: Wertvolle Tipps zum Thema Fahrrad-Reparatur finden Sie im Ratgeber „Fahrradreparaturen: Reparaturen einfach selber machen“, den die Stiftung Warentest herausgebracht hat.

5. Tipps zum Auftragen von Kettenfett auf Ihre Fahrradkette

Wie Sie Rennrad oder MTB mit Kettenöl behandeln können, erfahren Sie bei uns auf Heimwerker.de: Am besten können Sie die Kette Ihres Fahrrads pflegen, wenn Sie das Rad in einen Montageständer einspannen.

Reinigen Sie die Kette, indem Sie einen Lappen mit Öl an die Kettenglieder drücken, während Sie die Kette bewegen. Zum Reinigen der Ritzel am Hinterrad können Sie eine Zahnbürste verwenden.

Bewegen Sie die Kette auch, wenn Sie Kettenöl oder Kettenfett auftragen. Halten Sie die Flaschenöffnung an die Kette, bis diese einmal komplett herumgelaufen ist. Überschüssiges Fett können Sie mit einem sauberen, nicht fusselnden Tuch aufnehmen.

6. Wichtige Marken und Hersteller von Fahrrad-Kettenölen

kettenoel-kaufen
Wird das Kettenöl regelmäßig richtig angewendet, schützt es die Kette vor Korrosion und verringert die Reibung zwischen Antriebsteilen.

Wo immer Ketten laufen und Antriebsteile aneinander reiben, ist ein gutes Schmiermittel gefragt. Ob Kettenöl fürs MTB, Kettenöl für Motorrad oder E-Bike, Kettenöl für Motorsägen oder Kettensprays – im Handel gibt es eine Vielzahl effektiver Schmiermittel.

Produkte wie Ballistol-Kettenöl, Brunox-Kettenöl oder F100-Kettenöl von Dr. Wack sind vielen Verbrauchern bekannt. Motorsägen-Kettenöle wie etwa Stihl-Kettenöle sind besonders verbreitet im Werkzeugbereich. Wichtige Kettenöl-Marken für die Verwendung am Fahrrad haben wir für unseren Ratgeber auf Heimwerker.de ermittelt:

  • Atlantic
  • Dr. Wack
  • Dynamic
  • Finish Line
  • Liqui Moly
  • Tunap Sports
  • WD-40
Kettenfett mit Lakritz? Ein ganz besonderes Kettenfett finden Sie im Getränkemarkt: Ein schwarzer Lakritz-Likör trägt den naheliegenden Namen Kettenfett.

7. Häufige Fragen rund um das Thema Kettenöl und Kettenfett

7.1. Welches Fahrrad-Kettenöl ist biologisch abbaubar?

Der Ruf nach Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit wird auch bei Schmiermitteln wie Kettenfett laut. Wenn Sie auf der Suche sind nach sogenannten Bio-Kettenölen, werden Sie im Fachhandel durchaus fündig.

Lange Zeit waren Bio-Kettenöle eher im Bereich Elektro-Werkzeug üblich. Inzwischen gibt es viele biologische Alternativen zu Fahrrad-Kettenölen auf Erdölbasis. Hier kommen Öle von Muc Off oder Biotech in Frage.

Bio-Kettenöl für Rennrad und Co. sind häufig etwas teurer als herkömmliche, günstige Kettenöle und Kettensprays. Allerdings sind sie auch recht ergiebig.

7.2. Welches Kettenöl eignet sich für welche Zwecke?

Nicht nur die Kette Ihres Fahrrads muss regelmäßig mit einem Schmiermittel behandelt werden. Auch Werkzeuge wie Kettensägen haben von Zeit zu Zeit ein wenig Reinigung und Pflege nötig.

Keramiköle sind besonders fortschrittlich. Die in ihnen enthaltenen Nanopartikel stellen eine Schutzbarriere zwischen einzelnen Antriebselementen her. Diese sorgt für eine besonders geringe Reibung und geringeren Verschleiß.

Trockenschmiermittel wie das W63 von Tunap Sports sind recht dünnflüssig. Nach dem Trocknen hinterlassen sie einen dünnen Wachsfilm auf der Kette. Trockenschmiermittel sind besonders für trockene Bedingungen geeignet. Sie weisen Schmutz besser ab als Nassschmiermittel. Allerdings müssen sie auch deutlich öfter angewendet werden.

Nassschmiermittel, zum Beispiel das Kettenöl F100 von Dr. Wack oder das bekannte Kettenöl WD-40, sind etwas dickflüssiger. Sie trocknen nicht ab, sondern bleiben als flüssige Schicht auf der Kette.

Ein solches Schmiermittel ist langlebig und sorgt für eine besonders gute Schmierung. Bei trockenen Bedingungen ist es allerdings nicht sehr gut geeignet, da es Schmutz geradezu anzieht.

7.3. Wie kann ich Fahrrad-Kettenöl entfernen, das auf meine Kleidung gelangt ist?

Wenn das Schmiermittel nicht nur auf Ihrer Fahrradkette gelandet ist, sondern auch auf Teilen Ihrer Kleidung, können Sie es bei den meisten Kleidungsstücken in der Waschmaschine auswaschen. Ehe Sie das betroffene Stück in die Wäsche geben, können Sie es mit einem fettlösenden Geschirrspülmittel vorbehandeln.

Alternativ dazu eignet sich auch Olivenöl. In Drogeriemärkten und der Haushaltsabteilung von Supermärkten finden Sie zudem Gallseife sowie spezielle Reinigungsmittel, mit denen Sie Fett und Schmiermittel aus Kleidung herauswaschen können.

7.4. Wie schneiden Fahrrad-Kettenöle im Test der Stiftung Warentest ab?

Die Experten der Stiftung Warentest stellen regelmäßig Produkte und Zubehör rund um Auto und Bike-Sport auf den Prüfstand, etwa Werkzeug und Mittel für die Pflege. Einen Kettenöl-Testsieger hat die Verbraucherorganisation leider noch nicht gekürt. Auch bei Ökotest gibt es keinen Hinweis auf einen Kettenöl-Test.  

Damit Sie aber dennoch das beste Kettenöl für Fahrrad oder Motorrad finden, haben wir eine Reihe von Kettenöl-Tests studiert. In unserem Ratgeber auf Heimwerker.de informieren wir Sie über die wichtigsten Kaufkriterien und stellen Ihnen einige Fahrrad-Kettenöle vor.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 9 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Kettenöl Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Kettenöl Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen