Garagentoröffner Vergleich 2019

Die besten Garagentoröffner im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Garagentoröffner Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Garagentoröffner Test bzw. Vergleich 2019

  • Wenn Sie Ihre Garage mit einem elektrischen Garagentorantrieb ausstatten, haben Sie durch einen Garagentoröffner die Möglichkeit, das Tor per Funk zu öffnen. Das erhöht die Diebstahlsicherung und den Komfort, denn Sie müssen das Tor nicht mehr selbst heben und senken.
  • Handsender und Smartphone-App sind Möglichkeiten, per Fernbedienung die Garage zu steuern. Wenn diese auf derselben Frequenz funken wie der Torantrieb, müssen sie nicht von der gleichen Marke sein, sondern sind universal dafür einsetzbar.
  • Eine stationäre, an der Außenwand montierte Variante ist der Codetaster mit Nummernpad, in das Sie Ihren Zugangscode eintippen. Es eignet sich vor allem dann, wenn zahlreiche Personen Zutritt zur Garage brauchen.

garagentoroeffner-test

In Zeiten, in denen Smart-Home-Systeme immer weiter auf dem Vormarsch sind und vom intelligenten Kühlschrank über programmierbare Beleuchtung bis hin zu sonnensensiblen Rollladenmotoren alles immer automatisierter wird, darf natürlich auch die Garage ein Upgrade erfahren. Und gerade hier ist ein Mehr an Bedienkomfort für viele Garagenbesitzer interessant, denn das ständige Ein- und Aussteigen und das mitunter kräftezehrende Öffnen und Schließen der Garagentür kann ganz schön lästig sein – insbesondere bei Niederschlag oder kalten Außentemperaturen.

Für das automatische Öffnen der Garage braucht es neben einem Garagentorantrieb auch einen Garagentoröffner. Diesen gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sowohl stationär als auch mobil mitzuführen sind. Damit Sie in diesem Angebotsdschungel Ihren persönlichen Garagentoröffner-Testsieger finden können, erklären wir Ihnen die Funktionsweise und technischen Details in der Kaufberatung von unserem Garagentoröffner-Vergleich 2019.

1. Der Garagentoröffner bietet mehr Absicherung und Flexibilität

Schadenfall Garagentor

Die Stiftung Warentest hat selbst noch keinen Garagentoröffner-Test gemacht, wies aber schon im Jahr 2006 darauf hin, dass Schäden, die durch ein elektrisches Garagentor an einem davor parkenden Auto verursacht werden, ein Fall für die Autoversicherung des Verursachers ist. Die Haftpflichtversicherung ist hier nicht zuständig.

Vorab sei nochmals betont: Der beste Garagentoröffner kann nichts ausrichten, wenn Sie nicht auch einen Garagentorantrieb installiert haben. Dieser hydraulische Motor des Torantriebs wird je nach Kategorie des Garagentors an der Führschiene angebracht, um die Last des Tors zu heben bzw. zu senken. Das eignet sich für Schwingtore (auch Kipptore genannt) und für Sektionaltore.

Ein Flügeltor ist von seiner Bauweise her veraltet und eignet sich nicht für einen Toröffner. Für ein Rolltor, das von seiner Struktur her einem Rollladen ähnelt, müssen Sie auch keinen Garagentoröffner kaufen, verfügt es doch für gewöhnlich schon über eine eigene Antriebsautomatik.

garagenoeffner-knopfdruck
Mit einem Garagentoröffner ebnen Sie den Weg per Knopfdruck.

Gehen wir nun also davon aus, dass Sie ein entsprechend passendes Garagentor mitsamt Antrieb besitzen. Sie werden gemerkt haben, dass Garagentoröffner-Fernbedienungen bei diesen Geräten oft bereits mitgeliefert werden.

Es kann jedoch einige Gründe geben, warum Sie noch separate Garagentoröffner-Handsender oder andere Alternativen zum Öffnen und Schließen der Garage zur Verfügung haben wollen. Verlieren Sie z. B. den Original-Öffner, müssen mehrere Personen individuell Zugang zur Garage haben, oder möchten Sie eine Zusatzoption, falls ein defekt auftritt, ist ein weiterer Garagentoröffner günstig.

Auch, wenn Ihr Garagentorantrieb von einer bestimmten Marke ist, kann ein Handsender von einem anderen Hersteller damit kompatibel sein. Wichtig ist hier der Schritt des „Anlernens“, der je nach Modell unterschiedlich verlaufen kann. Den Garagentoröffner programmieren Sie, indem der Funk-Code mit dem des Garagentorantriebs abgeglichen wird. Funken beide auf derselben Frequenz, ist die Programmierung erfolgreich abgeschlossen.

Die richtige Frequenz: Ein wichtiger Aspekt ist, dass die Funk-Frequenz, über die Handsender und Torantrieb miteinander kommunizieren, die gleiche ist. Maßgeblich ist die Frequenz des Garagentorantriebs, basierend darauf sollten Sie den Toröffner kaufen. In der Bedienungsanleitung des Antriebs werden Sie üblicherweise fündig.

2. In der Tasche oder an der Hauswand? Diese Öffner-Typen gibt es

Es gibt sowohl mobile als auch stationäre Möglichkeiten, das Garagentor elektrisch zu bedienen. Welcher Garagentoröffner der beste für Sie ist, hängt neben dem angestrebten Bedienkomfort und der subjektiv empfundenen Sicherheit auch mit der Zahl der zutrittsberechtigten Personen zusammen.

Toröffner-Art Beschreibung
Handsender
drehtorantrieb flügeltorantrieb
  • häufigste Art des Garagentoröffners
  • Torantrieb wird per Funk über Knopfdruck auf Fernbedienung angesteuert

sehr komfortabel für Anwender
Öffnen je nach Modell auch auf größere Distanz möglich
sehr klein – kann leicht verloren gehen
ein Handsender pro zugangsberechtigter Person nötig

Smartphone-App
funk garagentoröffner
  • Torantrieb wird über Smartphone-App per Funk angesteuert
  • Smartphone für viele Anwender ohnehin immer griffbereit

keine zusätzliche Fernbedienung nötig
App kann auf mehreren Smartphone installiert werden – günstiger als separate Handsender
Apps nicht immer leicht einzurichten und zu bedienen
Smartphone braucht genug AKkuladung

Codetaster
elektrischer torantrieb
  • stationäre Variante – an der Außenwand der Garage installiert
  • Eingabe eines Codes über Zahlentastatur öffnet Garagentor

kann nicht verloren gehen, da fest installiert
Code kann an beliebig viele Nutzer verteilt werden
Stromquelle nötig
keine vorausschauende Öffnung per Funk möglich – immer mit Ein- und Aussteigen verbunden

Kanalzahl: Wenn Sie mit dem Garagentoröffner nur ein einziges Garagentor bedienen wollen, können Sie die Anzahl der möglichen Frequenz-Kanäle vernachlässigen. Haben Sie etwa eine Doppelgarage und möchten die Tore separat managen oder wollen mehrere Garagen mit einem Öffner bedienen, sollten Sie darauf achten, wie viele Kanäle zum Programmieren vorhanden sind. Bei den meisten Modellen sind zwischen zwei und vier Kanäle möglich.

3. Die Reichweite: je höher, desto bequemer

Übliche Frequenzen

Bei Garagentoröffnern mit Fernbedienung oder Code-Tastern werden bestimmte Frequenzen im Megahertz-Bereich (MHz) verwendet. Am häufigsten funken die Sender mit:

  • 40,685 MHz
  • 433,92 MHz
  • 868,3

Die Entfernung zwischen Sender und Empfänger am Garagentorantrieb ist für jeden Garagentoröffner ein Härtetest. Je weiter Sie vom Tor entfernt sind, während Sie die Steuerung per Fernbedienung oder App betätigen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Signalübertragung nicht funktioniert.

Beeinträchtigt wird die Übertragung beispielsweise durch Gebäude, Bäume oder anderen Signalgeber, die auf der gleichen Frequenz senden. Die besten Garagentoröffner haben eine Reichweite von bis zu 300 m, günstige Modelle schaffen es meist nur auf etwa 10 m. Achten Sie beim Kauf also auch darauf, wo Ihre Einfahrt liegt und wie weit im Voraus Sie das Tor öffnen möchten. Wir empfehlen Garagentoröffner mit einer Reichweite von mindestens 50 m.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 8 Bewertungen
 
Inhaltsverzeichnis

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Garagentoröffner Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Garagentoröffner Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Garagentoröffner Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen