Kontaktgrill Vergleich 2019

Die besten Kontaktgrills im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Kontaktgrill Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Kontaktgrill Test bzw. Vergleich 2019

  • Unter einem Kontaktgrill versteht man ein elektronisch betriebenes Grillgerät für das Grillen von vegetarischen und nicht-vegetarischen Gerichten auch innerhalb der eigenen vier Wände.
  • Die Säuberung eines Kontaktgrills ist dank antihaftbeschichteter Grillflächen ausgesprochen simpel und sollte Ihnen keine größeren Probleme bereiten.
  • Das Zubereiten der Speisen mit solch einem Gerät findet vergleichsweise schnell und unkompliziert statt und ist dank eines Auffangbehälters für Bratfett zudem noch gesünder als bei einem herkömmlichen Grill.

kontaktgrill-test

Grillen geht nicht im eigenen Haus? Na klar! Der Kontaktgrill macht es möglich. Und zwar gleich doppelt so gut wie mit einem regulären Grill, denn gerade das macht einen Kontaktgrill aus: Das Wenden entfällt, denn der Grill funktioniert beidseitig und lässt Sie schnell und bequem leckerste Köstlichkeiten für sich und Ihre Freunde zaubern. Auf einer WG-Party, einer Familien-Fete im Garten oder auch einfach alleine an einem gemütlichen Abend in der heimischen Wohnung ist ein Kontaktgrill immer praktisch.

Das gute Stück ist dabei genauso gut nutzbar für den verantwortungsbewussten Veganer oder Vegetarier wie für den klassischen Fleisch-Fanatiker. In unserem Kontaktgrill-Vergleich 2019 werden wir Sie über die Feinheiten der Benutzung aufklären und auch auf kleine Rezeptideen eingehen.

1. Was ist ein Kontaktgrill und was macht ihn besonders?

tristar-gr-2841
Mit einem Kontaktgrill, hier dem Tristar GR-2841, kann man wunderbar kleine Burger-Köstlichkeiten kreieren.

Zunächst: ein Kontaktgrill ist kein Grill im herkömmlichen Sinne, denn er funktioniert mit Strom (und manchmal Gas) und verzichtet komplett auf Holzkohle. Diese Art Grill gart die Speisen durch das Übertragen von Wärme durch die Elektronik. Von einem Elektrogrill oder einem Gasgrill unterscheiden sich die vergleichsweise kleinen Kontaktgrills ebenfalls klar, denn das auffälligste Merkmal ist die beidseitige Wärmebehandlung des Grillguts.

Auch wenn sie ansonsten gerne und oft Pfannen zum Anbraten von Fleisch oder Haselnuss-Tofu nutzen, sind diese nicht von der Benutzung her kaum vergleichbar mit solch einem Tischgrill. Wie sonst nur mit einem guten Sandwichtoaster können Sie mit diesem Gerät belegte Brotscheiben in kross durchgebratene Köstlichkeiten verwandeln. Wir haben im Folgenden die gängigen Vor- und Nachteile eines Kontaktgrills übersichtlich zusammengefasst:

  • handlich: klein und einfach zu transportieren
  • transportabel: nutzbar in Wohnräumen wie beispielsweise Küche, auf dem Balkon oder der Terrasse
  • aufgrund der Stromanbindung auch an Orten erlaubt, an denen ein Lagerfeuer oder offenes Feuer nicht erlaubt ist (bspw. auf dem hauseigenen Balkon oder auf dem Campingplatz)
  • funktioniert ohne Anheizen und Vorglühen
  • gesünder als ein regulärer Grill durch Fettauffangschale
  • kommt ohne typische Rauchentwicklung aus
  • oft spülmaschinengeeignet
  • verzichtet auf angenehme Raucharomen
  • durch Abhängigkeit zu einer Stromquelle nicht in freier Natur nutzbar
  • lässt mitunter typisches Grill-Feeling vermissen
  • bietet relativ wenig Platz

Die drei Funktionen eines Kontaktgrills erklären wir Ihnen in der folgenden kleinen Übersicht:

Funktion Bild Beschreibung
geschlossener Deckel 1 perfekt für Speisen, die direkten Kontakt zu beiden Grillseiten haben sollen, bspw. (vegetarische) Burger oder Sandwiches.
Deckel befindet sich dicht über dem Grillgut 2 für Grillgut, das auf der oberen Seite keinen direkten Kontakt mit dem Grill an sich haben sollte, ideal also bspw. für mit Käse überbackene Speisen
offener Deckel 3 komplett geöffneter Deckel dient als weitere Grillfläche – eignet sich am besten zum Grillen im "klassischen Sinne", ermöglicht Wenden des Grillguts

2. Was bietet welche Preisklasse bei einem Kontaktgrill?

Kontakt- oder Tischgrills lassen sich weniger in Arten oder Typen ordnen oder auch nach Funktionen unterscheiden, sondern eher in Preisklassen einsortieren. Mit der folgenden Tabelle geben wir Ihnen eine Übersicht über die gängige Grundausstattung und den zu erwartenden Funktionsumfang innerhalb folgender Preisklassen an:

Preis  Funktionen der Preisklasse

günstige Kontaktgrills für bis zu 30 Euro
  • die obere Grillplatte ist in der Regel beweglich, passt sich somit der Dicke des Grillgutes an
  • Ölauslauf sowie Auffangbehälter, die Sie im Geschirrspüler reinigen lassen können
  • ein manuell zu regulierendes Thermostat
  • zügige Erhitzung der (antihaftbeschichteten) Grillplatten

mittelpreisige Kontaktgrills für bis zu 60 Euro
  • größere Grillflächen
  • einzelne Grillplatten, die unabhängig voneinander beheizt werden können
  • Wechselplatten können herausgenommenund in der Spülmaschine gereinigt werden

teure Kontaktgrills für bis zu 100 Euro
  • automatische Temperaturanpassung, somit passt sich der Grillzyklus an Fleisch und Gemüse beziehungsweise anderes Grillgut an
  • inklusive Kontrollleuchte, welche das Grillen vereinfacht, da Sie aufleuchtet, sobald das Grillgut gar ist
  • unterschiedliche Grillprogramme

3. Kaufberatung für Kontaktgrills: Darauf sollten Sie Acht geben

Kontaktgrills unterscheiden sich in erster Linie – wie bei jedem Elektrogerät – durch ihre Leistungsfähigkeit. Die genaue Wattzahl allerdings kann da durchaus trügen. Ebenfalls von Bedeutung sind daher die Bauart sowie die verwendeten Materialien. In den meisten Kontraktgrill-Tests wird daher angegeben, dass ein gutes Modell in jedem Fall mindestens zu 2.000 Watt fähig sein sollte.

Was ist die CE-Kennzeichnung?

Mit dieser Kennzeichnung erklären Hersteller seit 1985, dass ihre Produkte (gemäß der EU-Verordnung 765/2008) "den geltenden Anforderungen genügen, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind". Es geht hier unter anderem um Risikobeurteilung. CE steht dabei für Communauté Européenne, also den französischen Namen der EU-Vorgängergemeinschaft.

Gleichzeitig ist es unabdinglich, dass das Gerät von außen möglichst kühl bleibt. Dies gilt dabei nicht nur für die Griffe, sondern auch den Deckel und die Armatur. Bei unzureichender Isolierung entweicht zu viel Wärme, was dem Grillgut schadet und schlimmstenfalls unnötige Verbrennungen bei versehentlichen Berührungen der Oberfläche zur Folge haben kann.

Im Vordergrund sollte zudem die Qualität stehen. So gibt es zwar durchaus viele sehr preiswerte Modelle, allerdings sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass Ihr Wunschmodell auch CE-geprüft ist, also den gängigen EU-Normen entspricht. Bei einem hochwertigen Modell sollte sich das Grillgut von außen her gleichmäßig rösten lassen, ohne dass Sie beim Inneren Abstriche bei der Saftigkeit machen müssen.

tv-unser
Auf der Vorderseite dieses Kontaktgrills von “TV Unser Original” befinden sich der Temperaturregler sowie die beiden Kontrollämpchen.

Ebenfalls wichtig ist die entsprechende Beschichtung Ihres Grills. Normalerweise sollten sich Grillreste bei einer guten Beschichtung leicht von den Platten lösen lassen, ohne dass man diese also mühsam abkratzen muss. Je nach Modell kann die Grillfläche dabei glatt oder gerippt sein – bei manchen Modellen ist gar beides vorhanden.

Schließlich ist die Temperaturregelung des Kontaktgrills von großer Bedeutung, denn das Gerät sollte bestenfalls stufenlos regulierbar sein, womit sich die Temperatur exakt einstellen lassen kann. Wichtig ist hierbei auch, dass sich die Temperatur über die gesamte Grillplatte hinweg gleichmäßig verteilen lässt und keinesfalls etwa der aufgeklappte Deckel schneller erhitzt als die Gegenseite.

Tipp: Die große Mehrheit der auf dem Markt verfügbaren Kontaktgrills ist mit einer antihaftbeschichteten Platte ausgestattet. Achten Sie aber auch auf das Vorhandensein einer Auffangschale zum Abtropfen des überschüssigen Bratfetts.

Der Ein- bzw. Ausschaltknopf bei einigen Geräten ist nur bedingt sinnvoll, da Sie das Gerät nach der Benutzung am besten wieder vom Stromnetz trennen. Der Temperaturregler und die dazugehörigen Kontrolllämpchen sollten aber in jedem Fall auch noch erkenn- und bedienbar sein, wenn das Gerät eine zu intensive Bekanntschaft mit Fett und Speiseresten gemacht hat.

4. Pflegetipps für die richtige Reinigung des Kontaktgrills

spuelmaschinenfest-tefal-gc-3050
Bei einigen Kontaktgrills lassen sich die Grillplatten problemlos auch mit der Spülmaschine reinigen.

Grundsätzlich lassen sich Kontaktgrills erstaunlich schnell und effizient reinigen. Insbesondere teurere Modelle verfügen nicht nur über herausnehmbare und auch spülmaschinenfeste Ölauffangbehälter, auch die Grillplatten selbst sind zumeist problemlos spülmaschinen-kompatibel.

Einfache Fettspritzer können Sie natürlich aber auch mit Spülmittel und einem angefeuchteten Tuch manuell entfernen.

Sollten dennoch einmal grobe Flecken zustande kommen, etwa weil die Reinigung des Kontaktgrills im Eifer des Gefechts nach einer Party vernachlässigt wurde, kann man auf den oft mitgelieferten Schaber zurückgreifen.

Hinweis: Wir empfehlen, die Grillfläche direkt nach der Benutzung mit mehreren nasse Küchentücher übereinander auszulegen und den Deckel im Anschluss zuzuklappen. Im Anschluss ans Essen brauchen Sie dann nur noch die Tücher entfernen und noch einmal kräftig auswischen.

Sehen Sie davon ab, Topfschwämme oder andere besonders grobe Reinigungsschwämme zu verwenden, da diese die Beschichtung auf den Kontaktgrill-Platten abtragen beziehungsweise abkratzen.

5. Weitere Fragen und Antworten rund um den Kontaktgrill

5.1. Was sind die wichtigsten Hersteller und Marken?

Zu den wichtigsten Herstellern von Kontaktgrills gehören die folgenden:

  • Bomann
  • Unold
  • Bosch
  • De'Longhi
  • Grundig
  • Kenwood
  • Klarstein
  • Lakeland
  • Palson
  • Rommelsbacher
  • Severin
  • Tefal

5.2. Kann ein Kontaktgrill auch innerhalb der Wohnung genutzt werden?

Absolut! Für den Einsatz innerhalb der eigenen Wände, aber auch auf dem Balkon, der Terrasse und überall dort, wo sich auch Steckdosen tummeln, ist der Kontaktgrill entwickelt worden. Es ist ganz offiziell erlaubt, Kontakt- wie Elektrogrills wegen der nur geringen Rauchentwicklung innerhalb geschlossener Wohnräume zu verwenden.

Achtung: Achten Sie stets darauf, Ihren Kontaktgrill nach der Benutzung wieder vom Netz zu nehmen, also am besten den Stecker aus der Dose zu ziehen.

5.3. Wo finde ich gute Rezepte für Gerichte, die mithilfe eines Kontaktgrills kreiert werden können?

Prinzipiell sind Ihrer Kreativität beim Zubereiten von Speisen unter Nutzung eines Kontaktgrills keine Grenzen gesetzt. Sollte doch Ideenknappheit herrschen, gibt es im Internet eine Fülle von Anleitungen zu wahlweise klassischen, ausgefallenen und zugleich wirklich leckeren Gerichten, die eingefleischte BBQ-Experten ebenso überraschen werden wie waghalsige Experimentalisten. Probieren Sie einmal diese Rezepteseite aus.

Tipp: Im Zuge des Vegetarismus-Booms rücken auch vegan-vegetarische Grillgerichte immer mehr in den Fokus. Versuchen Sie sich an gegrilltem Gemüse, Räuchertofu, Austernpilzen oder auch Tofu-Tomaten-Pesto mit Bärlauch. Ausgeklügelte vegane Grillrezepte finden Sie hier.

Im Folgenden wollen wir Ihnen allerdings das Rezept zu unserem Lieblingsgericht nicht vorenthalten:

Gemüseburger mit Auberginencreme

Zutaten (für 4 Personen):

2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
1 kleine Aubergine
2 EL Olivenöl
2 TL scharfer Senf
Salz und Pfeffer
1 Tomate
einige Blätter Kopfsalat
4 tiefgekühlte Gemüseburger
4 Burgerbrötchen
4 EL Röstzwiebeln
50 g Mungobohnensprossen

Zubereitung:

  1. Schalotte sowie Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. Aubergine gut putzen, waschen und anschließend würfeln. Diese drei Zutaten in einem Esslöffel Öl erhitzen und anbraten, darauffolgend dünsten (100 ml Wasser / 12 Min). Die Mischung salzen und pfeffern. Abschließend mit Senf pürieren.
  2. Nun zur Tomate: säubern, den Stielbereich entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Weiter geht es mit dem Salat: die Blätter reinigen und vorsichtig trocken tupfen.
  3. Eine eingeölte Aluschale auf den Kontaktgrill stellen; den Gemüseburger mindestens 8 Minuten darin braten.
  4. Finale: Das Burgerbrötchen aufschneiden und jede Hälfte auf der Innenseite mit der Auberginencreme bestreichen. Tomate, Salat, Sprossen, Röstzwiebeln und Gemüsebratling nach Belieben auf die untere Brötchenhälfte legen und abschließend die Oberseite auflegen. Fertig!

Weitere interessante wie ausgeklügelte Rezepte finden Sie hier.

5.4. Gibt es bereits einen Kontaktgrill Vergleich bei der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher bereits einige Tests zu Elektrogrills durchgeführt, allerdings noch keinen ausschließlich zu Kontaktgrills, obwohl die große Mehrzahl der getesteten Grills getrost in die Kategorie der Kontaktgrills gezählt werden kann. Hier finden Sie das Ergebnis eines Flächengrill-Tests der Stiftung vom Juni 2015.

Zu guter Letzt ein kurzes Produkt-Video zu dem beliebten Modell “Optigrill” von Tefal:

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,0/5 aus 7 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Kontaktgrill Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Kontaktgrill Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen