Kaufberatung zum PC-Gehäuse Test bzw. Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein PC-Gehäuse bietet Platz für die notwendigen Komponenten eines PCs. Mainboard, CPU, Grafikkarten, Laufwerke und Festplatten finden hier Platz.
  • Je nach Einsatzzweck sind verschiedene Gehäuse empfehlenswert. Der Office-PC kommt oft in einem dezenteren Gehäuse daher. Hier kann man kompakte Varianten nutzen. Gaming-PCs hingegen brauchen häufig mehr Platz für die Wasserkühlung. Zudem haben sie oft ein auffälliges Design.
  • Günstige PC-Gehäuse für Einsteiger gibt es schon für deutlich unter 50 Euro. Wer sich für ein besonders ausgefallenes Gehäuse entscheidet, muss mitunter mehr als 150 Euro bezahlen.

pc-gehaeuse-test

Umfragen zufolge wurden in Deutschland im Jahr 2016 mehr als 10 Millionen Computer verkauft. Es gibt wohl kaum einen Haushalt, in dem es keinen Computer gibt. Während die einen ihren Computer für die Arbeit nutzen und froh sind, ihn abends auszuschalten, gibt es für andere keinen besseren Zeitvertreib als Computerspiele.

Wahre Profis stellen sich ihre Systeme selbst zusammen. So können sie optimal auf den geplanten Einsatzzweck abgestimmt werden. Komponenten wie Mainboard, CPU, Grafikkarte und Co. müssen in passenden Gehäusen untergebracht werden. Diese gibt es in verschiedenen Größen, Farben und Formen.

Wir haben einige PC-Gehäuse-Tests studiert und die wichtigsten Kaufkriterien ermittelt. In unserem PC-Gehäuse-Vergleich 2020 auf Heimwerker.de finden Sie eine Reihe von Gehäusen für verschiedene Einsatzzwecke.

1. Bei PC-Gehäusen ist ATX der Standard

Die Auswahl an PC-Gehäusen ist groß. Es gibt sie in verschiedenen Farben, Formen und Größen. Wichtig bei der Wahl eines Gehäuses ist das Mainboard. Dieses ist der zentrale Bestandteil des Computers. Hier befinden sich die Steckplätze für Prozessor, Laufwerke und Grafikkarten. Auch das Netzteil wird hier angeschlossen. In der Regel kommen ATX-Mainboards zum Einsatz, die eine Größe von 30,5 cm x 24,4 cm haben.

Es gibt weitere Versionen von ATX-Mainboards, die andere Größen haben, etwa Mini-ATX und Micro-ATX. In der Regel sind ATX-PC-Gehäuse abwärtskompatibel, Mini-ATX-Mainboards passen also in ein herkömmliches ATX-PC-Gehäuse. Oft können Sie auch ein Mini-ITX-Board einbauen.

2. Kaufberatung: So finden Sie das passende Gehäuse für Ihren PC

Wenn Sie ein PC-Gehäuse kaufen möchten, werden Sie im Handel mit einer großen Auswahl konfrontiert. Spektakuläre Gaming-PC-Gehäuse, schlichte Big-Tower-PC-Gehäuse oder edle weiße PC-Gehäuse sind erhältlich. Was außer der reinen Optik zählt, erfahren Sie im folgenden Kapitel.

2.1. Gehäusetyp und Formfaktor

PC-Gehäuse gibt es in verschiedenen Größen: Midi-Tower, Mid-Tower und Big-Tower. Big-Tower-Gehäuse sind die größte dieser Varianten. Sie bieten ausreichenden Platz für leistungsstarke Komponenten und eine starke Wasserkühlung.

Die Vor- und Nachteile von Midi-Towern:

  • leicht und kompakt
  • ausreichend Platz für gängige Komponenten
  • nicht ideal für Wasserkühlung
  • geringere Luftzirkulation bei viel verbauter Hardware

Der Formfaktor bezieht sich auf die Größe des Mainboards. ATX-Mainboards mit 30,5 cm x 24,4 cm sind der Standard. Daneben gibt es kleinere Varianten: Mini-ATX mit 28,4 cm x 20,8 cm und Micro-ATX mit 24,4 cm x 24,4 cm.

2.2. Anzahl der Einbauschächte und integriertes Kabelmanagement

Schwarzes PC-Gehäuse.
PC-Gehäuse gibt es in vielen verschiedenen Designs und Größen.

Die meisten PC-Gehäuse in Tests verfügen über verschiedene Typen von Einbauschächten. Dazu gehören 2,5-Zoll-Einbauschächte, 3,5-Zoll-Einbauschächte und 5,25-Zoll-Einbauschächte. Schächte mit 2,5 Zoll eignen sich für zusätzliche USB-Anschlüsse oder kleinformatige Festplatten, die man von Laptops kennt. 3,5-Zoll-Schächte eignen sich für Festplatten und spezielle Lesegeräte. 5,25-Zoll-Schächte bieten Platz für DVD-Laufwerke.

Immer mehr PC-Gehäuse werden mit einem Kabelmanagement ausgestattet. Dieses ermöglicht Ihnen das saubere Verlegen von Kabeln im Inneren des Gehäuses. Das sieht nicht nur besser aus – was sich bei Seitenfenstern und Glas-Gehäusen bemerkbar macht –, es sorgt auch für eine bessere Luftzirkulation.

2.3. Gehäusematerial, Gehäusedesign und Seitenfenster

Die meisten Gehäuse für PCs sind aus Stahl oder einer Kombination aus Stahl und Glas. Es gibt auch besondere Modelle, die beinahe komplett aus Glas bestehen. Viele Gehäuse sind eher schlicht.

Gamer haben oft einen exquisiten Geschmack, so dass insbesondere Gaming-PCs oft ein besonderes Design haben. Dazu gehört beispielsweise ein Seitenfenster, das einen Blick ins Innere des Computers gewährt.

2.4. Eigenschaften: geeignet für Wasserkühlung, mit Staubfilter und Gehäusefilter

Innenleben eines PC-Gehäuses.
In einem PC-Gehäuse finden Standardelemente wie Mainboard, CPU, Festplatten und Lüfter Platz.

Besonders bei Gaming-PCs kommt häufig eine Wasserkühlung zum Einsatz. Diese braucht mehr Platz als herkömmliche Lüfter. Beachten Sie dies beim Kauf eines Gehäuses, damit Sie beim Einbau einer Wasserkühlung ausreichend Platz haben.

Neben diesen Lüftern haben PCs sogenannte Gehäuselüfter, die kühle Luft ins Gehäuse blasen und die erwärmte Luft absaugen. Einige Modelle werden bereits mit vormontierten Gehäuselüftern geliefert.

Da die kühle Luft, die ins Innere des PCs geblasen wird, auch ein wenig Staub mitbringt, verfügen viele PC-Gehäuse über spezielle Staubfilter. Diese bestehen meist aus einer dünnen Schicht Vlies. Dadurch gelangt weniger Staub in das Gehäuse.

2.5. Gewicht und Maße

Bei Gewicht und Maßen gibt es Unterschiede. Leichte Gehäuse wiegen um die 7 kg, schwerere können bis zu 11 kg auf die Waage bringen. Die Abmessungen variieren zwischen Midi-, Mid- und Big-Tower-Gehäusen.

3. Geräuschdämmung und gutes Kabelmanagement zeichnen die besten PC-Gehäuse aus

Das Kabelmanagement

Wenn Sie das Kabelmanagement in einem Glas-Gehäuse nutzen, sehen Sie von außen nur die Kabelenden. Das Kabelmanagement senkt das Risiko für technische Ausfälle und erfreut auch Ihr Auge.

PC-Gehäuse, die in Tests gut abschneiden, überzeugen die Tester mit einer besonders guten Geräuschdämmung und einem sehr guten Kabelmanagement.

Letzteres sorgt für Ordnung im Inneren Ihres Computers. Darüber hinaus ermöglicht es eine stete Luftzirkulation.

Viele Gehäuse haben zudem vorinstallierte Lüfter, die für kühle Luft sorgen, wenn der PC in Betrieb ist.

4. Gehäuse für PCs im Test: Glas-Gehäuse wirken edel

Was im Büro keinen Sinn ergibt, ist bei vielen Gamern der letzte Schrei: PC-Gehäuse aus Glas oder mit möglichst viel transparenter Fläche sorgen für eine besondere Optik. Besonders, wenn das Gehäuse mit einer spektakulären Beleuchtung ausgestattet wird.

5. Design-Gehäuse: ein Genuss für das Auge

Viele Gamer und Computer-Fans legen Wert auf ein kreatives Design bei ihren PC-Gehäusen. Einige PC-Gehäuse punkten mit einer speziellen Beleuchtung: PC-Gehäuse mit RGB-Beleuchtung in verschiedenen Farben sind gerade in dunklen Räumen ein echter Hingucker. Im Handel finden Sie Modelle mit PC-Gehäuselüftern in bunten Farben. Kreative Beleuchtung macht sich besonders bei PC-Gehäusen aus Glas bemerkbar.

Die folgende Tabelle stellt Ihnen unterschiedliche Arten von PC-Gehäusen vor.

Gehäuse-Typ Beschreibung

geschlossenes Gehäuse

PC-Gehäuse mit geschlossenem Design.

  • dezentes Design
  • optimal für Büro-PCs
  • leise, da komplett dämmbar

Gehäuse mit Seitenfenster

PC-Gehäuse mit Seitenfenster.

  • Blick auf die Komponenten im Inneren
  • an geschlossenen Seiten dämmbar
  • Seitenfenster kann verkratzen

PC-Gehäuse aus Glas

PC-Gehäuse aus Glas.

  • besonders edles Design
  • ideal für Gaming-PCs
  • freier Blick ins Innere
  • keine Dämmung

6. Wichtige Marken und Hersteller von Gehäusen für PCs

Der Markt für Computer, Computer-Komponenten und -Zubehör ist riesig. Fortgeschrittene Nutzer stellen sich ihre Systeme gerne individuell zusammen. Entsprechend groß ist nicht nur die Zahl erhältlicher Komponenten, sondern auch die Auswahl an PC-Gehäusen. Im Fachhandel vor Ort und in Onlineshops finden Sie Gaming-PC-Gehäuse, PC-Gehäuse mit RGB-Beleuchtung, PC-Gehäuse mit LEDs, PC-Gehäuse mit Netzteil, PC-Gehäuse mit Lüfter sowie große und Mini-PC-Gehäuse.

Wer besonderen Wert auf Design legt, erfreut sich an Glas-PC-Gehäusen, weißen PC-Gehäusen und speziell designten Modellen. Beliebt sind Gehäuse wie das Fractal Design Define R5 Black, das Cube-PC-Gehäuse oder das Be quiet!-PC-Gehäuse. Weitere wichtige Marken finden Sie auf Heimwerker.de:

  • Be quiet!
  • Coolermaster
  • Corsair
  • Fractal Design
  • Lian Li
  • Phanteks
  • Sharkoon
  • Thermaltake

Günstige PC-Gehäuse finden Sie oft in Onlineshops. In entsprechenden Foren bieten auch immer wieder User gebrauchte PC-Gehäuse an, etwa die Gehäuse von Medion-Computern von Aldi.

7. Häufige Fragen rund um das Thema PC-Gehäuse

7.1. Welches PC-Gehäuse eignet sich für eine Wasserkühlung?

Pauschal lässt sich diese Frage kaum beantworten, zu mannigfaltig sind die Konfigurationsmöglichkeiten, die Sie bei der Zusammenstellung Ihres individuellen PCs haben.

Grundsätzlich sollten Sie beachten, dass ein System mit zunehmender Leistungsstärke mehr Abwärme produziert. Je mehr Wärme produziert wird, desto größer muss der Lüfter sein. Darüber hinaus muss die Luft innerhalb des Gehäuses zirkulieren können. Ausreichend Platz muss also gegeben sein.

PC-Gehäuse von Gaming-PC.
Planen Sie in Ihrem PC-Gehäuse mehr Platz ein, wenn Sie z. B. eine Wasserkühlung einbauen möchten.

Stellen Sie sich einen besonders leistungsstarken Gaming-PC zusammen, sind Sie mit einem Big-Tower-PC-Gehäuse auf der sicheren Seite. Erfahrene Nutzer können auch Midi-Tower-PC-Gehäuse mit Wasserkühlung ausstatten.

7.2. Wie öffnet man ein PC-Gehäuse?

Das Gehäuse Ihres PCs wird über die Seitenflächen geöffnet. Die Abdeckbleche der beiden Seiten sind an der Rückseite des Gehäuses mit diesem verschraubt. Lösen Sie die Schrauben mit einem kleinen Kreuzschlitzschraubendreher und entfernen Sie sie. Dann entfernen Sie die Abdeckung und haben freien Zugriff auf die Komponenten im Inneren des Gehäuses.

7.3. Kann ich ein PC-Gehäuse selber bauen?

Im Internet und in Computerzeitschriften findet man immer wieder Fotos von PCs, die in ungewöhnliche Gehäuse eingebaut wurden. So mancher Nerd baut seinen PC in einen Bierkasten, in ein ausgedientes Aquarium oder gleich in eine Schublade des Schreibtischs. So kreativ diese Variationen sind, so gefährlich können sie werden.

Achtung: Laien raten wir davon ab, derartige Experimente zu wagen. Das Gehäuse eines PCs hat nicht nur den Sinn, einem Computer ein schönes Design zu geben. Wichtiger ist der Schutz des Nutzers vor elektronischen Bauteilen. Dieser Schutz ist nicht gewährleistet, wenn Sie ein PC-Gehäuse selber bauen.

7.4. Wie schneiden PC-Gehäuse im Test der Stiftung Warentest ab?

Da wir wissen, wie wichtig das Urteil der Stiftung Warentest für viele Verbraucher ist, recherchieren wir stets aktuelle Testergebnisse und Testsieger. Allerdings konzentrieren sich die Experten der Verbraucherorganisation in erster Linie auf Komplett-PCs und prüfen selten einzelne Komponenten. Ein PC-Gehäuse-Testsieger wurde bisher nicht gekürt.

Wenn Sie sich generell für Themen rund um Computer und Notebooks interessieren, finden Sie auf der Themenseite der Stiftung Warentest allerlei Wissenswertes. Damit Sie auch ohne das konkrete Urteil der anerkannten Verbraucherorganisation ein passendes Gehäuse für Ihren PC finden, haben wir einschlägige PC-Gehäuse-Tests unter die Lupe genommen. Unser Ratgeber auf Heimwerker.de bietet Ihnen eine ausführliche Kaufberatung.

Welche Hersteller sind im PC-Gehäuse-Vergleich aufgeführt?

Im PC-Gehäuse-Vergleich werden 7 Hersteller aufgeführt und deren Produkte miteinander verglichen, um Ihnen als Kunde die Entscheidung zu erleichtern. Mehr Informationen »

Mit welchen Preisen müssen Sie rechnen, wenn Sie sich für ein PC-Gehäuse interessieren?

PC-Gehäuse gibt es in vielen verschiedenen Preisklassen: In unserem Vergleich kosten PC-Gehäuse durchschnittlich 97,49 Euro, es gibt jedoch auch günstigere Modelle ab 32,90 Euro. Mehr Informationen »

Zu welchen Produkten aus dem PC-Gehäuse-Vergleich haben sich andere Kunden besonders häufig geäußert?

Besonders häufig schrieben Kunden Rezensionen über das Corsair Carbide 275R: Zu diesem PC-Gehäuse-Modell gibt es 8029 Kundenbewertungen, die Ihnen bei der Kaufentscheidung behilflich sein können. Mehr Informationen »

Welches PC-Gehäuse ist der Spitzenreiter im Vergleich und hat eine besonders gute Bewertung erhalten?

In unserem Vergleich lässt sich kein klarer Spitzenreiter ausmachen, denn 2 PC-Gehäuse konnten die Bestnote "SEHR GUT" einfahren: Fractal Design Define R5 Black und Phanteks Eclipse P400S. Mehr Informationen »

Welche Produkte in der Kategorie PC-Gehäuse berücksichtigt der Vergleich?

Unser PC-Gehäuse-Vergleich berücksichtigt 11 unterschiedliche Modelle, damit garantiert für jeden etwas dabei ist. Sie haben die Wahl aus folgenden Produkten: Fractal Design Define R5 Black, Phanteks Eclipse P400S, be quiet! Pure Base 600, Corsair CC-9011098-WW, Corsair Carbide 275R, Corsair Carbide 275R - Airflow, Corsair CC-9011105-WW, Thermaltake Core P5, Sharkoon VG5-W, Sharkoon VS4-V und BitFenix Neos Mehr Informationen »

Welche Suchbegriffe gaben Leser, die PC-Gehäuse interessant fanden, sonst noch ein?

Wer sich für PC-Gehäuse interessiert, gibt häufig auch die folgenden Suchbegriffe ein: Gehäuse, Gamer-PC Gehäuse und be quiet Pure Base 600. Mehr Informationen »

PC-Gehäuse im Test bzw. Vergleich - alle Produkte im Überblick

Platz PC-Gehäuse Vorteile des PC-Gehäuses Kundenwertung (Amazon) Auszeichnung Preis des PC-Gehäuses
1 Fractal Design Define R5 Black
  • Besonders gute Geräuschsdämmung
  • Besonders gutes Kabelmanagement
670 Rezensionen, 4,5 Sterne Vergleichssieger » Für 106,79 € bei Amazon kaufen
2 Phanteks Eclipse P400S
  • Integrierte LED-Innenbeleuchtung
  • Glas-Seitenteil
702 Rezensionen, 4,6 Sterne Preis-Leistungs-Sieger » Für 89,90 € bei Amazon kaufen
3 be quiet! Pure Base 600
  • Integrierte Schalldämmung
  • Zwei Lüfter vorinstalliert
143 Rezensionen, 4,3 Sterne » Für 79,37 € bei Amazon kaufen
4 Corsair CC-9011098-WW
  • Glas-Gehäuse
  • 3 Lüfter vorinstaliert
2969 Rezensionen, 4,7 Sterne » Für 185,11 € bei Amazon kaufen
5 Corsair Carbide 275R
  • Sichtfenster aus gehärtetem Glas
8029 Rezensionen, 4,4 Sterne » Für 84,29 € bei Amazon kaufen
6 Corsair Carbide 275R - Airflow
  • Sichtfenster aus gehärtetem Glas
  • 3 Lüfter vorinstalliert
8029 Rezensionen, 4,4 Sterne » Für 75,93 € bei Amazon kaufen
7 Corsair CC-9011105-WW
  • Besonders optimal für Wasserkühlung
  • Zwei Lüfter vorinstalliert
8029 Rezensionen, 4,4 Sterne » Für 71,69 € bei Amazon kaufen
8 Thermaltake Core P5
  • Besonders edles Design
  • Gehäuse erlaubt auch Wandmontage
455 Rezensionen, 4,3 Sterne » Für 233,63 € bei Amazon kaufen
9 Sharkoon VG5-W
  • Ideal für Gamer
  • Zwei Lüfter vorinstalliert
828 Rezensionen, 4,3 Sterne » Für 40,79 € bei Amazon kaufen
10 Sharkoon VS4-V
  • Allroundgehäuse
451 Rezensionen, 4,2 Sterne » Für 32,90 € bei Amazon kaufen
11 BitFenix Neos
  • Ideal für Büro-PCs
134 Rezensionen, 4,1 Sterne » Für 72,00 € bei Amazon kaufen