a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Strandkorb Vergleich 2018

Die besten Strandkörbe im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Strandkorb Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Strandkorb Vergleich bzw. Test 2018

  • Strandkörbe assoziieren wir mit Sonne, Sand und Urlaubsstimmung. Doch die kultigen Möbelstücke eignen sich nicht nur für die Erholung am Strand. Auch als Gartenmöbel oder auf dem Balkon erfreuen sich Strandkörbe äußerst großer Beliebtheit und bringen den Urlaub in Ihr Zuhause.
  • Bei der Auswahl des richtigen Strandkorbs sollten Sie in erster Linie auf qualitativ hochwertige Materialien achten. Um die Langlebigkeit Ihrer Sitzmöbel zu garantieren, müssen diese wetterfest und robust sein.
  • Je nachdem, wie viele Personen sich im Strandkorb aufhalten sollen, gibt es unterschiedliche Modelle als Ein-, Zwei-, oder Dreisitzer.

strandkorb test

strandkorbWer träumt nicht davon, den Sommer am sonnigen Meer zu verbringen und bei strahlend blauem Himmel und einer sanften Briese im Strandkorb entspannt die Seele baumeln zu lassen. Es klingt verlockend, doch eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach zeigt, dass die Mehrheit der Deutschen Ihren Urlaub im Jahr 2016 nicht auf Reisen, sondern daheim verbracht hat. Um auch im Eigenheim für das richtige Urlaubsgefühl zu sorgen, eignen sich Strandkörbe für Balkon und Garten als besondere Ruheoasen ganz hervorragend. In unserem Strandkorb-Vergleich 2018 haben wir für Sie die verschiedensten Modelle – von Kunststrandkörben bis hin zu solchen aus Naturmaterialien – miteinander verglichen und verraten Ihnen in unserer Kaufberatung, worauf Sie bei der Auswahl und beim Kauf des besten Strandkorbs unbedingt achten sollten.

1. Der Strandkorb – das Kultobjekt der deutschen Strände

strandkorb erholung
Ein Strandkorb auf Sylt: Diesen Luxus können Sie auch bei sich zuhause mit einem Strandkorb für den Garten genießen.

Der moderne Strandkorb besteht aus einem zweiteiligen Gestell aus Korbgeflecht und einer überdachten und gepolsterten Sitznische. Je nach Art und Modell lässt sich die Rückenlehne stufenweise nach hinten klappen, sodass man sowohl in einer aufrechten als auch in einer fast horizontalen Liegeposition Platz nehmen kann. Der Strandkorb eignet sich sowohl zum Sonnenbaden als auch zum Schutz vor Wind und zu starker Sonneneinstrahlung.

In Deutschland hat der Strandkorb eine lange Tradition. Die ersten Vorläufer des heutigen Strandkorbs gab es in Europa bereits Ende des 16. Jahrhunderts in Form von überdeckten Korbstühlen, die vor Zugluft und intensiver Sonneneinstrahlung schützen sollten. Als Möbelstück für den Strand fanden sie jedoch erstmals in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts schriftlich Erwähnung. Mit der Entstehung der ersten Seebäder in Deutschland wurden die einfachen Sitzmöbel relativ schnell zu Strandzelten und sogenannten Badehütten weiterentwickelt.

Als der Erfinder des modernen Strandkorbs in seiner heute bekannten Form und Funktion gilt der Rostocker Korbmachermeister Wilhelm Bartelmann, der 1882 den ersten Strandkorb für eine Kundin anfertigte. Dieser praktische Einsitzer erfreute sich derart

großer Beliebtheit, dass Bartelmann kurz darauf seinen ersten Strandkorb für zwei Personen herstellte und sich der Strandkorb rasch zum beliebten Sitzmöbelstück an zahlreichen Stränden entwickelte. Noch heute prägt er das Bild an Stränden der Nord- und Ostsee.

2. Strandkorb-Typen: Auf die Optik kommt es an

Generell unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Kategorien von Strandkörben, deren Eigenschaften und Vorzüge wir Ihnen kurz darstellen wollen.

Typ Merkmale
Typ Ostsee
strandkorb ostsee
Das Modell ″Ostsee″ war der erste Strandkorb-Typ, der gebaut wurde. Sein Design zeichnet sich durch wellige und runde Formen aus. So sind die Seitenteile geschwungen und das Verdeck etwas abgerundet.
Typ Nordseestrandkorb nordsee Das Modell ″Nordsee″ wurde etwas später konzipiert und soll das etwas rauere Klima an der Nordsee widerspiegeln. Es zeichnet sich durch klare und gerade Linien aus. So sind die Seitenteile gerade und das Verdeck kantig.
Beide Varianten unterscheiden sich vor allem optisch. Beim Komfort und der Funktionsweise gibt es jedoch keine Unterschiede.

3. Auf diese Kaufkriterien sollten Sie achten

Während es bei der Wahl des Strandkorb-Typs mehr auf Ihren persönlichen Geschmack ankommt, sind die folgenden Kaufkriterien essentiell, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Möbelstück haben. Leider gibt es von der Stiftung Warentest oder anderen Prüfungsinstituten bislang noch keine Strandkorb-Tests, sodass Sie Ihren ganz eigenen Strandkorb-Testsieger finden müssen. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf einige wesentliche Fragen stellen, auf die es bei der Auswahl ganz besonders drauf ankommt, z.B.: Wo soll der Strandkorb stehen? Wie viele Personen sollen ihn zusammen nutzen können? Wie wird der Strandkorb gelagert?

3.1. Geeignete Materialien

strandkorb garten
Den Frühling im Strandkorb genießen: Von modernen Gartenmöbeln bis zum Klassiker im Landhausstil – Sie haben die Wahl.

Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Strandkörben aus Naturmaterialien und Modellen aus Kunststoff. Während das Gestell bei beiden meistens aus Holz besteht, wird für den Korpus des Strandkorbs aus Kunststoff meist ein Geflecht aus Polyethylen (auch als Polyrattan bezeichnet) oder Polyvinylchlorid (kurz: PVC) verwendet. Polyrattan, d.h. die synthetische Variante des Naturstoffs Rattan, ist im Gegensatz zu PVC in der Regel die bessere Wahl. Diese ist besonders farbecht und haltbar.

Sie sind ein Fan von Vintage-Möbelstücken und bevorzugen eher einen Strandkorb aus Naturmaterialien? Dann sollten Sie bei den verwendeten Materialien unbedingt auf eine ausreichend gute Qualität achten und nicht am falschen Ende sparen. Achten Sie auf ein hochwertiges Holz wie Mahagoni oder Teakholz. Möchten Sie gar Ihren Strandkorb selber bauen, muss das Holz vor der Verarbeitung unbedingt vollständig getrocknet sein, damit es sich nicht verformt oder rissig wird.

Bei hochwertigen Strandkörben aus Kunststoff lässt sich optisch kaum ein Unterschied zu reinen Naturmaterialien erkennen. Darüber hinaus bieten die synthetischen Materialien einen guten Schutz vor wetterbedingten Abnutzungen wie beispielsweise durch UV-Strahlung oder große Temperaturschwankungen. Ist Ihr Strandkorb über längere Zeit ungeschützt der Witterung ausgesetzt, sollten Sie den Kauf eines pflegeleichteren Strandkorbs aus Kunststoff in Erwägung ziehen.

Die Beschläge des Strandkorbs sollten aus Stahl bzw. aus Edelstahl gefertigt sein. Da die Möbelstücke in den meisten Fällen draußen aufgestellt werden, muss gewährleistet sein, dass die Beschläge nicht anfällig für Rost sind.

Ähnliches gilt für die Bezugsstoffe. Diese sind meist aus pflegeleichtem Polyester oder aus Markisenstoffen hergestellt. Sie sind wasserfest und lassen sich besonders leicht reinigen.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile von Strandkörben aus synthetischen Materialen gegenüber reinen Naturmaterialien.

  • pflegeleichter
  • langlebiger
  • wetterfester und robuster
  • optisch kaum von Naturstoffen zu unterscheiden
  • weniger umweltfreundliche Herstellung
  • kein Nostalgie-Gefühl

3.2. Die richtige Größe

strandkorb klein bis gross
Von klein bis groß: Während der Strandkorb-Dreisitzer (links) sogar groß genug ist, um als Strandkorb zum Übernachten zu fungieren, eignet sich der Mini-Strandkorb (rechts) hervorragend als Strandkorb-Einsitzer für den Balkon.

Strandkörbe gibt es als Einsitzer für eine Person (90 cm Breite), als klassische Zweisitzer mit 120 cm Breite – wie man sie meist von Urlauben an der Nordsee oder Ostsee kennt – sowie als XXL-Strandkörbe für drei Personen mit ca. 160 cm Breite. Strandkörbe für Singles sind relativ klein und platzsparend und können gut auf Balkonen aufgestellt werden. Sollen mehrere Personen zeitgleich im Strandkorb Platz finden können und haben Sie dafür in Ihrem Garten ausreichend Raum zur Verfügung, so lohnt es sich, auf eine XXL-Variante wie Zwei- oder Dreisitzer zurückzugreifen.

3.3. Das passende Zubehör

Strandkorb ist nicht gleich Strandkorb. Vom ganz schlichten Modell bis hin zum Luxus-Strandkorb mit großzügiger Ausstattung bieten Strandkorbhersteller alles, was das Herz begehrt. In der Regel besitzen auch die kleinsten und einfachsten Möbelstücke kleine Fußbänke, die im Inneren des Strandkorbs verstaut und bei Bedarf ausgezogen werden können. Auch bieten die meisten Modelle kleine Klapptische, auf denen Sie beispielsweise Getränke abstellen können.

Strandkörbe mit einer umfangreicheren Ausstattung bieten darüber hinaus noch Kissen und abnehmbare Kopfstützen sowie praktische Seitentaschen und Fächer, in denen Sie z.B. Zeitungen, Bücher oder Ihre Sonnenbrille verstauen können.

Tipp: Achten Sie darauf, dass der Strandkorb an beiden Seiten Tragegriffe besitzt und ggf. sogar Rollen für den Strandkorb enthalten sind. Durch Griffe und Transportrollen können Sie den Strandkorb, der leicht zwischen 60 und 80 kg wiegt, relativ mühelos von A nach B tragen.

3.4.Halb- oder Volllieger

Die richtige Federungstrandkorb rueckenlehne

Moderne Strandkörbe sind heutzutage meist mit einer Rückholfeder ausgestattet, die dafür sorgt, dass Sie die Rückenlehne ohne große Kraftaufwendung wieder in eine gerade Position bringen können. Mit sogenannten Gasdruckfedern lässt sich jede beliebige Sitz- oder Liegeposition einstellen.

Viele Strandkorb-Modelle gibt es sowohl als Halblieger als auch als Volllieger. Die Rückenlehne sogenannter Halblieger lässt sich bis zu einem Winkel von maximal 45° nach hinten verstellen. Dahingegen können Sie Volllieger zwar nicht in eine vollständig horizontale Position bringen, jedoch lässt sich hier die Lehne nahezu bis 90° nach hinten neigen.

4. Fragen und Antworten rund um den Strandkorb

4.1. Wie pflege ich meinen Strandkorb richtig?

Die Bezüge und die Gestelle von Strandkörben aus Kunststoff lassen sich relativ leicht mit Wasser und etwas Seife abwaschen. Alle Holzmaterialien sollten Sie allerdings jährlich mit einer Holzlasur versehen, damit das Holz vor der Witterung ausreichend geschützt ist.

4.2. Was darf ein Strandkorb kosten?

strandkorb haube
Eine Strandkorbhülle schützt Ihr Möbelstück vor Wind und Wetter.

Bei neuen Modellen von guter Qualität und bekannten Marken wie Sonnenpartner oder Strandkörbe von De Vries sollten Sie mit einem Preis von 800 Euro aufwärts rechnen. Gebrauchte Strandkörbe finden Sie in der Regel um die 600 Euro oder sogar günstiger. Beachten Sie jedoch, dass Sie bei gebrauchten Strandkörben keine Garantieleistungen in Anspruch nehmen können.

Günstige Strandkörbe können Sie bereits ab 200 Euro finden. Diese bieten jedoch meist weniger Ausstattung und sind häufig von minderer Qualität.

4.3. Kann ich den Strandkorb im Winter draußen lassen?

Wenn Sie Ihren Strandkorb auch im Winter draußen stehen lassen möchten, so sollten Sie ihn ausreichend wetterfest machen. Eine Strandkorbabdeckung in Form einer Strandkorb-Schutzhülle sorgt dafür, dass das Möbelstück vor der Witterung geschützt ist und keine Feuchtigkeit in die Materialien eindringen kann. Bei vielen Herstellern ist die Schutzhülle für Strandkörbe bereits im Lieferumfang enthalten. Mit dieser übersteht Ihr Strandkorb jeden Test von Wind und Wetter.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,5/5 aus 6 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Strandkorb Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Strandkorb Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen