Schneeketten Vergleich 2019

Die besten Schneeketten im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Schneeketten Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Schneeketten Vergleich bzw. Test 2019

  • Schneeketten sorgen für sicheren Halt auf verschneiten und vereisten Straßen. Sie müssen in einigen Gebieten angelegt werden, nachdem ein blaues Warnschild darauf hingewiesen hat.
  • Das Einsatzgebiet, der Fahrzeugtyp, die Größe der Reifen und Felgen und die Prüfung der staatlichen Norm sind wichtige Kategorien, die beim Kauf zu beachten sind.
  • Schneeketten kaufen Sie im stationären Handel, zum Beispiel in Baumärkten, oder online. Beim ADAC können Sie ebenfalls Schneeketten erwerben und zurückgeben, wenn sie nicht genutzt wurden.

Schneeketten Test

Liegt auf der Straße Schnee, dann sind Winterreifen in Deutschland Pflicht. Doch in bergigen Gebieten und bei besonders starkem Schneefall und Glätte brauchen auch die wintertauglichen Pneus Unterstützung. Hilfe bieten Schneeketten, die über den Reifen gespannt werden.

In unserem Schneeketten-Vergleich 2018 / 2019 geben wir Ihnen eine Kaufberatung, damit Sie schnell die für sich besten Schneeketten finden. Daneben geben wir Tipps zur Montage und sagen Ihnen, wo Sie Schneeketten anlegen müssen.

1. Welche Schneeketten-Typen gibt es?

Grundlegend lassen sich zwei verschiedene Arten von Schneeketten unterscheiden: vollwertige Ketten und Anfahrhilfen. Was beide auszeichnet, zeigt die folgende Tabelle:

vollwertige Schneekette Anfahrhilfe
vollwertige Schneekette Anfahrhilfe
  • Kettennetz, das für längere Strecken ausgelegt ist
  • Netz wird über den gesamten Reifen gespannt
  • schnelle Hilfe beim Anfahren im Schnee
  • wird quer über den Reifen gespannt.
  • sollte nach dem Anfahren wieder entfernt werden

2. Kaufkriterien für Schneeketten: Darauf müssen Sie achten

2.1. Art des Fahrzeugs

Für verschiedene Fahrzeuge finden sich auch verschiedene Schneeketten,vom PKW zum SUV bis hin zu Nutzfahrzeugen wie LKW, Traktoren und Wohnmobilen. Dabei unterschiedenen sich die Ketten nicht nur in der Größe. LKW-Schneeketten sind zum Beispiel auch deutlich spitzer und rauer, um den schweren Fahrzeugen mehr Halt zu bieten.

Felgenschutz
Ein Felgenschutz, wie hir bei Schneeketten von Pewag, verhindert, dass die Felgen zerkratzt werden.

Beim Antrieb wird zwischen Front-, Heck- und Allradantrieb 4x4 unterschieden. Die meisten Schneeketten sind auf alle Antriebe ausgerichtet und müssen nur an den richtigen Rädern montiert werden.

2.2. Reifen- und Felgengröße

Alle Schneeketten sind auf bestimmte Reifengrößen ausgerichtet, wobei die meisten Ketten eine recht große Spannweite haben. Wählen Sie unbedingt die richtige Größe, da sonst nicht der volle Schutz gewährleistet ist. Auch die Felgengröße sollte nicht außer Acht gelassen werden. 16 und 17 Zoll sind dabei gängige Größen. Die falsche Wahl kann für zerkratze Felgen sorgen.

Trotz der richtigen Größe können die Ketten auch einmal verrutschen. Um Ihre Felgen unbeschadet zu wissen, wählen Sie Schneeketten mit Felgenschutz. Besonders bei anfälligen Leichtmetallen wie bei Alufelgen ist der Schutz ratsam.

Schneekettenpflicht in Deutschland

2.3. TÜV und Ö-Norm

Achten Sie bei der Wahl Ihres persönlichen Schneeketten-Testsiegers auf von TÜV- und der Ö-Norm geprüfte Ketten. Die Ö-Norm ist dabei die Prüfstelle für Schneeketten in Österreich, die die Eignung der Ketten im Straßenverkehr prüft. In Österreich sind nur die von dieser Stelle ausgezeichneten Schneeketten erlaubt.

2.4. Marken und Hersteller

Neben Spezialisten für Schneeketten wie Pewag und Ottinger bietet auch der bekannte Reifenhersteller Michelin Schneeketten an. Weitere Anbieter finden Sie in der folgenden Übersicht:

  • Alpin
  • Filmer
  • König
  • Krawehl
  • Lescars
  • Michelin
  • Migros
  • Ottinger
  • Pewag
  • Rud
  • Sumex
  • Thule
  • Trak
  • Weissenfels

3. Schneeketten richtig montieren

Bevor es zum Ernstfall kommt, sollten Sie das Montieren der Ketten auf jeden Fall im Vorfeld üben. Der TÜV empfiehlt, die Anleitung sorgfältig zu prüfen und drei bis vier Trockenübungen zu machen.

Achtung: Ziehen Sie Schneeketten auf keinen Fall auf Sommerreifen. Lenkstabilität und Kontrolle der Bremsen sind sonst nicht mehr gegeben.

Hier einige Tipps zur Montage der Schneekette:

Schneeketten LKW
Schwere Fahrzeuge wie LKW benötigen spezielle Schneeketten.
  • Die Ketten werden nur an den antreibenden Rädern montiert. Welche Räder das sind, richtet sich nach dem Antrieb. Bei Frontantrieb kommen die Ketten an die vorderen Räder, bei Heckantrieb an die Hinterräder. Hat ihr Wagen einen Allradantrieb 4x4 wie es bei SUVs oft der Fall ist, recherchieren Sie die beste Lösung in den Fahrzeugpapieren.
  • Viele Ketten erfordern es, dass sie nach ein paar Metern Fahrt nachgezogen werden. Nur so funktionieren sie uneingeschränkt und beschädigen nicht die Felgen. Bei selbstspannbaren Schneeketten ist das nicht nötig.
  • Legen Sie die Ketten schnellstmöglich nach dem Hinweis auf die Pflicht an, vor allem in bergigen Gebieten. Stecken die Achsen erst einmal im Schnee fest, ist es deutlich schwerer, die Ketten sie anzubringen. Dann hilft nur ein Modell mit Standmontage. Die können Sie auch bei festgefahrenen Reifen platzieren, ohne den Wagen zu bewegen.

4. Schneekettenpflicht in Deutschland und Europa

Schneekettenpflicht SchildIn Deutschland besteht keine allgemeine Pflicht. Ein blaues Schild mit kettenbestücktem Reifen zeigt, dass die Ketten aufgezogen werden sollten.

Anders sieht es bei Winterreifen aus. Die sind ab dem ersten Schnee Pflicht. Eine allgemeine Regelung, ab wann die Winterreifen aufgezogen sein müssen, gibt es nicht. Empfohlen wird der Zeitraum zwischen Oktober und Ostern. Wer trotz winterlicher Verhältnisse mit Sommerreifen fährt, zahlt 60 Euro und erhält einen Punkt in Flensburg.

Auch die Schweiz hält es ähnlich. Eine Schneekettenpflicht in Österreich gibt es ebenfalls nicht. Hier hat man aber die Wahl zwischen Winterreifen und Schneeketten, wenn auf den Straßen Schnee und Eis liegt.

5. Schneeketten-Test bei der Stiftung Warentest

ADAC testet Schneeketten

Auch Europas größter Autoclub hat sich Schneeketten einmal genauer angesehen. Im ADAC-Test wurde ebenfalls ein Modell von Pewag zum Testsieger ernannt. Lesen Sie hier alle Ergebnisse nach.

2014 führte das Institut einen Schneeketten-Test durch (in test 11/2004). Angefangen bei 30€ reichen die Kosten bei den getesteten Ketten bis zu 380 €. Testsieger wurde die Pewag Sportmatik, die mit 100 € im mittleren Preissegment liegt.

Eine der günstigen Schneeketten, die Filmer Schneeketten Super Grip, konnte ebenfalls ein gutes Ergebnis erzielen. Teure Schneeketten sind zwar in der Handhabung angenehmer, aber bieten nicht das beste Fahrgefühl auf Schnee und Eis.

Auch Winterreifen-Tests führt die Stiftung Warentest regelmäßig durch, zuletzt 2016 in test 11/2016. Dabei wurden Winter- und Ganzjahresreifen miteinander verglichen. Die klare Empfehlung: Setzen Sie bei Schnee und Glätte auf die speziellen Winterreifen.

6. Fragen und Antworten rund um Schneeketten

6.1. Wie schnell darf man mit Schneeketten fahren?

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit mit Schneeketten liegt bei 50 km/h. Das liegt zum einen an der Sicherheit, denn Schneeketten sind nur dort nötig, wo viel Schnee liegt und die Straße eventuell vereist ist. Zum anderen werden damit die Straßen geschont, da die harten Ketten die Straße mehr beschädigen als die Reifen alleine.

6.2. Wie lange halten Schneeketten?

Bei richtiger Anwendung halten Schneeketten einige Jahre. Dabei ist wichtig, dass sie nicht auf trockener Fahrbahn genutzt werden und richtig montiert wurden.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 11 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Schneeketten Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Schneeketten Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen