Elektro-Gartenscheren, Sägen & Häcksler


Zum Ratgeber
Motorsäge / Kettensäge: Elektisches Gartengerät zum Bäume fällen

Motorsäge oder Kettensäge? Immer wieder werden wir gefragt, welchen Unterschied es eigentlich zwischen den beiden Bezeichnungen Kettensäge und Motorsäge gibt. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Es gibt keinen Unterschied. Beide Begriffe bezeichnen das gleiche Gerät. Der Begriff Motorsäge bezieht sich hierbei jedoch...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Denqbar Gartenhäcksler im Test

In jedem Haushalt und Garten fallen Bio- und Gartenabfälle an, wovon einiges über die „Grüne Tonne“ entsorgt werden kann. Jedoch spätestens beim Rasen-, Hecken- oder Baumschnitt ist diese zumeist hoffnungslos überfordert. So fern vorhanden, lässt sich natürlich der eigene Komposthaufen nutzen, der nebenbei für...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Schnittgut mit Gartenhäckslern schnell zerkleinern

Schnittgut mit Häckslern in Schreddergut zerkleinern In jedem Garten fällt Schnittgut an, welches zunächst wertvollen Platz im Garten wegnimmt, bis es dann oft unter großer Qualmentwicklung verbrannt wird. Statt Ihren Nachbarn zu räuchern, können Sie auch zu einer sauberen Methode greifen und das Schnittgut...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im Test
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im

Akku-Familien kennzeichnen Akku-Werkzeuge eines Herstellers, die ein einheitliches Akku-System nutzen. So lässt sich der Akku des Akku-Schraubers ebenso in der Stichsäge oder dem Akku-Schleifer nutzen. Das bietet natürlich viele Vorteile: Jedes weitere gekaufte Werkzeug erweitert die Anzahl der Wechselakkus oder wird ein...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Häcksler Test: Gartenhäcksler und -Schredder im Vergleich

Gartenhäcksler sind sehr nützliche Helfer: Wer nur einen kleinen Komposthaufen oder eine Biotonne hat, kann mit einem Häcksler seine Gartenabfälle enorm komprimieren. Auch als bodenverbessernder Mulch für die Beete lässt sich der gehäckselte Grünschnitt verwerten, wer mag kann diesen auch in Nachbarschaft und...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Heckenschere Test und Kaufempfehlung

Elektrische Heckenscheren sparen viel Kraft: Wer jemals eine große Gartenhecke manuell schneiden musste, weiß die Leistungsfähigkeit einer guten elektrischen Heckenschere zu schätzen. Doch leider ist Hecke nicht gleich Hecke: Durch eine leichte Ligusterhecke geht eine Heckenschere meist wie ein Messer durch Butter, eine...

mehr lesen

Der eigene Garten ist Wohlfühloase und Verbindung zur Natur, zugleich aber auch immer mit ein wenig Arbeit verbunden. Mal muss der Rasen gestutzt, der Ast gesägt oder die Hecke in Form gebracht werden.

 

Neben Akku- und Benzin-Geräten gibt es die Möglichkeit, hierfür auf Elektro-Gartenscheren, -Sägen und -Häcksler zu setzen. Diese haben den Vorteil, beinahe genauso leise zu arbeiten wie die Akku-Modelle und zugleich nicht auf fossile Brennstoffe zurückgreifen zu müssen, die darüber hinaus Emissionen und Gestank verursachen.

 

Der größte Pluspunkt der Elektro-Gartengeräte mit Kabel ist natürlich das theoretisch endlose Arbeiten, das mit ihnen möglich ist. Sowohl das Akku-Wechseln als auch das Benzin-Nachtanken entfällt und ermöglicht es, ohne unnötige Unterbrechungen Arbeiten zu erledigen.

 

In unseren Ratgebern zu den elektrisch betriebenen Gartengeräten erfahren Sie alles Wissenswerte über Elektro-Gartenhelfer: Welcher Gerät wird für bestimmte Arbeiten benötigt, lohnen sich Multifunktionsgeräte, wo liegen die Stärken und Schwächen? So finden Sie schnell und einfach das beste Garten-Zubehör, um Ihren persönlichen Rückzugsort nach eigenen Vorstellungen zu gestalten und pflegen.