Elektro-Mäher, Hacke & Laubsauger

Aufsitzmäher und Rasentraktoren für den Garten

Modellvielfalt der Aufsitzmäher Aufsitzrasenmäher, die auch oft als "Sitzmäher", "Aufsitzer" oder "Rasenmähertraktor" (nicht zu verwechseln mit "Rasentraktor") bezeichnet werden, bilden eine eigene Klasse unter den Rasenmäher-Maschinen. Sie sind einst konstruiert worden, um speziell mittelgroße Flächen bis etwa 2.500...

mehr lesen
Frontmäher für grobe Arbeiten auf dem Feld

Balkenmäher für den Hausgarten? Der Balkenmäher wird oft auch als Frontmäher oder Einachser bezeichnet, da an seinem vorderen Ende ein breites Balkenmesser angebracht ist, das ähnlich wie eine Schere das Gras kürzt. Dank dieser einmaligen Schnitttechnik können mit dem Balkenmäher auch Wiesen mit einer Höhe von bis zu...

mehr lesen
Die EnergyFlex-Familie von AL-KO im

Akku-Familien kennzeichnen Akku-Werkzeuge eines Herstellers, die ein einheitliches Akku-System nutzen. So lässt sich der Akku des Akku-Schraubers ebenso in der Stichsäge oder dem Akku-Schleifer nutzen. Das bietet natürlich viele Vorteile: Jedes weitere gekaufte Werkzeug erweitert die Anzahl der Wechselakkus oder wird ein...

mehr lesen
Motorsensen Test: Benzin Motorsensen im Vergleich

Motorsensen sind die beste Möglichkeit, in einem verwilderten Garten mal richtig Ordnung zu schaffen. Hohes Gras, kleine Gehölze, Brombeerranken: Diese Geräte räumen auf. Wir haben für Sie fünf verschiedene Motorsensen getestet. Diese lassen sich besonders gut und autark in großen Gärten einsetzen und bieten dank der...

mehr lesen
Die besten Laubsauger und Laubbläser im

Mitten im Herbst – Das sind die besten Laubsauger Sobald die Tage kürzer werden, die Temperaturen immer weiter sinken und die Bäume ihre Blätter verlieren, macht sich der Herbst auch im Garten breit. Für alle Hobbygärtner beginnt damit das beschwerliche und oftmals lästige Zusammenkehren des Laubs. Wer dies nicht...

mehr lesen
GARDENA Accu-Trimmer ComfortCut Li-18/23R im

GARDENA Accu-Trimmer ComfortCut Li-18/23R im Test Für große, kleine und verwinkelte Rasen mit oder ohne Bäumen stehen jedem Gartenbesitzer Elektro-, Batterie- oder Benzin-Rasenmäher zur Verfügung. Damit findet jeder ein passendes Gerät und kann es individuell an seine Anforderungen anpassen. Für den anschließenden...

mehr lesen
Elektrorasenmäher und Benzinrasenmäher

Klassische Rasenmäher im Vergleich Der Rasenmäher ist eines der meistgenutzten Gartengeräte in deutschen Gärten. Neben neuen Entwicklungen wie dem hat sich der klassiche Rasenmäher mit Elektro- oder Verbrennungsmotor stets behauptet. Auch heute dominieren sie durch ihre einfache Konstruktion noch immer den deutschen...

mehr lesen
In kleineren und mittelgroßen Gärten ergibt die Anschaffung von Elektro-Gartengeräten Sinn. Die Elektro-Geräte für den Garten sind weitaus leiser im Betrieb als Gartengeräte mit Benzin-Antrieb. Kleinere Rasenflächen lassen sich mit Elektro-Mähern oder Akku-Rasenmähern ebenso gut bearbeiten.

Mit einem Elektro-Rasenmäher kann jedoch nur eine so große Rasenfläche gemäht werden, wie das Verlängerungs- bzw. Stromkabel reicht. Der Aktionsradius von Elektromähern ist abhängig von der Entfernung zur nächsten Stromquelle.

Eine Elektro-Hacke lockert den Boden von kleineren Rasenflächen auf. Ähnlich wie bei einem Pflug graben sich mehrere Messer in die Rasenfläche und sorgen für eine gute Durchlüftung des Bodens.

Elektro-Laubsauger haben anders als Laubbläser einen Fangsack für die eingesogenen Blätter dabei. Doch auch für Reste beim Grasschnitt oder Schmutz können die elektrischen Gartensauger verwendet werden. Der Vorteil: Die Elektro-Sauger sind wesentlich leiser als die häufig sehr lauten Benzin-Laubsauger.