Neubau & Umzug


Zum Ratgeber
Kompromiss zwischen Massivbau und Fertigbau

Wallfit - das weltweit erste massive Fertigwandsystem vom Fließband Das eigene Haus ist immer noch eine der gefragtesten und sichersten Analagemöglichkeiten. Bauherren standen bisher immer vor der Frage: Massivhaus oder Fertighaus? Massivhäuser zeichnen sie sich durch eine hohe Lebensdauer, einen geringen Unterhaltsaufwand...

mehr lesen

Zum Ratgeber
default
Fertigbau Lexikon

Damit sie bei der Planung des Eigenheims den Durchblick behalten, hat Heimwerker.de für sie die wichtigsten Fachbegriffe zum Thema "Hausbau" zusammen gefasst und kurz erläutert. Alternative Energien Alternative und regenerative Energiekonzepte werden vom Staat durch die Förderprogramme der Kreditanstalt für Wideraufbau...

mehr lesen

Zum Ratgeber
wintergarten-1
Wintergarten bauen und planen

Wintergarten-Planung und Kosten Vor ein paar Jahrhunderten wurden in speziellen Glasbauten exotische Früchte vor der Kälte des Winters geschützt. Heute genießen Hausbesitzer Herbststürme, Schneetreiben oder kalte Frühlingsnächte in modernen Wintergärten, denn mit ihren modernen Konstruktionen bieten sie perfekte...

mehr lesen

Zum Ratgeber
literatur bauen und ausbauen atmo
Literaturtipps: Bauen und Ausbauen

Bücher über Hausbau, Umbau und Renovierung Wer einen Hausbau, einen Umbau oder eine Renovierung plant, sollte zur Vorbereitung auch immer Fachliteratur zurate ziehen, denn das kann einem viel Zeit, Ärger und Kosten ersparen. Es gibt für fast jedes Bauvorhaben und Informationsbedürfnis das passende Buch. Doch dieses zu...

mehr lesen

Zum Ratgeber
wiso-finanzierung
Immobilien finanzieren

WISO: Immobilienfinanzierung Hohe Mieten und kleine Renten sind oftmals ein zukunftsweisender Ausblick, welchem sich Mieter durch den Erwerb des Eigenheims nur zu gern entziehen wollen. Rentner bringen nicht selten die Hälfte des ihnen monatlich zur Verfügung stehenden Budgets für die Mietkosten auf. Finanzielle...

mehr lesen

Zum Ratgeber
fertighaus-polen-1
Fertighäuser aus Polen - Billig oder günstig?

Ein Fertighaus billig zu kaufen ist gar nicht so schwer. In vielen Bereichen der Industrie wird bereits die kostengünstige Produktion in osteuropäischen Ländern, wie z.B. Polen genutzt. Das bringt nicht nur Vorteile für die Produzenten, sondern bietet auch lukrative Angebote für den Endkunden. Mittlerweile ist dieser...

mehr lesen

Zum Ratgeber
versicherungen-1
Versicherungen für das Eigenheim

© Thomas Siepmann / pixelio.de Das eigene Zuhause ist nicht nur für viele Bürger die emotionalste Anschaffung ihres Lebens, sondern zugleich eine, die es selbstverständlich auch aus finanziellen Gründen zu schützen gilt. Zahlreiche Versicherungsprodukte versprechen an dieser Stelle Unterstützung. Dennoch fragen...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Estrich_versiegeln_titel
Estrich versiegeln – Anleitung

Warum Estrich versiegeln? Wenn Sie einen Estrich versiegeln möchten, geht es Ihnen entweder um die Widerstandsfähigkeit oder auch um eine optische Aufwertung. Je nachdem, welches Endresultat erwünscht ist, gibt es mehrere Möglichkeiten der Versiegelung, die Sie hier finden. Estrich versiegeln – Anleitung Sie möchten...

mehr lesen

Zum Ratgeber
fertighausmodernisierun-1
Fertigbaumodernisierung

Die Sanierung älterer Fertighäuser ist auf alle Fälle eine Sache für den Fachmann: Der hessische Bauzulieferer INTHERMO verfügt über das erforderliche Fachwissen und führt zahlreiche Spezialprodukte in seinem Lieferprogramm, mit denen gelernte Zimmerleute und versierte Bauhandwerker aus einem betagten Holztafelbau wieder...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Titelbild dachwohnung einrichten
3 clevere Tipps um Ihre Dachgeschosswohnung optimal einzurichten

Das Wichtigste in Kürze Helle Wandfarben setzen Dachbalken in Szene und vergrößern den Raum optisch. Unterschiedliche Lichtquellen sorgen für die richtige Stimmung für jeden Anlass. Eine effektive Nutzung von Nischen und Ecken sorgt für mehr Stauraum. Eine Wohnung mit Dachschräge einzurichten ist eine...

mehr lesen

Beim Hausbau sollte man penibel darauf achten, Fehler zu vermeiden. Schließlich ist das Budget oft knapp kalkuliert und das neue Eigenheim soll ein Leben lang bewohnt werden. Damit nichts schief geht und die Kosten nicht unerwartet in die Höhe schnellen, geben wir Ihnen an dieser Stelle Tipps und Hinweise für die perfekte Hausbauplanung.

Hausbau selbst organisieren: Kooperationen mit Fachkräften können sich lohnen!

Wer sein Haus selber bauen möchte, sollte einiges an handwerklichem Geschick und Erfahrung mitbringen. Nicht alle Aufgaben können Kosten sparen, wenn man sie selber macht. Bei der Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben und Baufirmen sollten Sie immer auf schriftliche Fertigstellungstermine Acht geben, damit abseits der üblichen zeitlichen Komplikationen durch das Wetter oder unvorhersehbare Probleme die Kosten nicht explodieren.

 

Die wichtigste Frage ist natürlich: Wie soll das Haus aussehen? Die verschiedenen Haustypen - ob Stadtvilla, Reihenhaus oder Bungalow - erfordern unterschiedliche Baupläne und organisatorische Planung im Vorfeld. Ein Fertighaus ist natürlich schneller gebaut als ein Massivhaus. Egal ob Anfahrtsmöglichkeiten für LKW zur Baustelle oder ein detaillierter Bebauungsplan, in dem von der Dachziegelfarbe bis zum Abwassersystem alles genau dokumentiert wird: es muss alles gut geplant sein.

 

Holen Sie sich in jedem Fall Unterstützung, nicht nur beim Hausbau selbst, sondern gerade im Vorfeld. Planen Sie viel Zeit ein, bevor es an das eigentliche Projekt, ein Haus selber zu bauen, geht. In der Regel ist ein Vorlauf von rund einem Jahr erforderlich, bevor der erste Stein auf das Grundstück gesetzt werden kann. Bis dahin müssen Kredite aufgenommen, Grundstücks- und Baupläne erstellt und jede Menge Behördengänge absolviert werden.

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit als Grundsteine moderner Häuser

Wer sein Haus selber bauen und dabei für die Zukunft gerüstet sein möchte, sollte auf energieeffiziente und nachhaltige Bauelemente achten. Lassen Sie sich zur Wärme- und Schalldämmung am besten von einem Experten beraten und besprechen Sie die Vorhaben mit einem Statiker. Ein Haus aus Beton muss anders gedämmt werden als ein Holz-Bungalow. Je nach Bauvorhaben und eingeplantem Budget empfehlen sich für die Außenwände eines Hauses unterschiedliche Materialen, am beliebtesten sind Glaswolle oder Faserzement.

Boden & Fassade – nicht nur eine Frage des Geschmacks

Bodenbeläge gibt es wie Sand am Meer - hier kommt es auf Ihren Geschmack und kalkulierte Kosten an. Das Bodenverlegen ist ein Schritt des Hausbaus, den theoretisch auch Laien erledigen können. Das kann bares Geld sparen - im Schnitt rund 40 € Lohnkosten pro Quadratmeter. Allerdings können schnell Fehler gemacht werden, die gerade bei teuren Bodenbelägen, wie Parkett, besonders ärgerlich sind. Der Untergrund muss in jedem Fall fest und eben sein, bevor Sie den Fußbodenbelag aufsetzen.

 

Bei der Fassade spielt nicht nur der verwendete Baustoff eine wichtige Rolle, sondern auch die Farbgestaltung. In vielen Gemeinden gibt es Gestaltungsvorgaben in der Satzung, deshalb sollten selbst die Farbtöne mit den Behörden abgesprochen werden.

 

Generell stehen bei der Planung einige Behördengänge auf dem Programm, wenn Sie ein Haus selber bauen möchten. Neben der Baugenehmigungsbehörde müssen auch das Finanzamt, das Katasteramt und die Meldebehörde angesteuert werden. Je nach Bundesland können die Behördengänge stark variieren.