Armaturen & Rohre


Zum Ratgeber
Siphon mit Kunststoffrohren
Abflussrohre richtig abdichten – so geht's

Muffige oder unangenehme Gerüche und Wasserspuren im Küchenunterschrank oder auf dem Badezimmer-Boden? Das sind typische Warnzeichen dafür, dass ein Abflussrohr undicht geworden sein könnte. Solch einem Hinweis müssen Sie auf den Grund gehen, denn abgesehen vom üblen Kanalgeruch drohen auch Schäden an den...

mehr lesen

Zum Ratgeber
boiler-1
Boiler installieren: Warmwasserspeicher für Küche und Bad

Mit Warmwasserboiler Energie sparen   Sie ziehen in eine Wohnung mit einem Boiler und machen sich nun sorgen, dass die Kosten für warmes Wasser und Strom enorm ansteigen könnten? Sie denken, Boiler sind Technik von vorgestern? Dann können wir Sie beruhigen und zeigen Ihnen, dass Boiler durchaus noch den Standards...

mehr lesen

Zum Ratgeber
default
FAQ Badrenovierung: Die zehn häufigsten Fragen an den Fachverkäufer

1. Wie ist der Preisunterschied bei Einhebelmischern zu begründen? Hochwertige Armaturen sind ausgestattet mit Griffhebeln und Exzentergarnituren aus Metall statt aus Kunststoff, flexiblen Anschlüssen mit Niro- Ummantelung statt aus Kunststoff, Schnellbefestigungen und Kartuschen mit keramischen Dichtscheiben bei denen man...

mehr lesen

Zum Ratgeber
wasserhahn-1
Tropfender Wasserhahn: Wasserhahn austauschen oder Kartusche wechseln

Wasserhahn austauschen oder Kartusche wechseln? In Deutschland ist die Versorgung der Bevölkerung mit Wasser gesichert. Dies ist eine (beruhigende) Einschätzung des Bundesverbandes der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft (BGW). Doch angesichts von Klimawandel und dem Gebot des schonenden Einsatzes natürlicher Ressourcen ist...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Badezimmer
Badezimmer selbst bauen: Bäder im Trockenbau-System

Bäder im Trockenbau – die Tücken stecken im Detail Modernisieren, Sanieren, Aus- oder Umbauen – die "trockene Art" hat insbesondere im Wohnungs- und Eigenheimbau große Bedeutung. Für viele Eigenheimbesitzer bietet sich der "ausbaufähige Dachboden" zur Erweiterung der als eng empfundenen Raumsituation für z. B....

mehr lesen

Zum Ratgeber
Badezimmer
Vorwandinstallation

Wie Sanitärinstallationen einfacher werden Einen nackten Raum zu einem Badezimmer zu machen erfordert viel Geschick. Verstärkt werden Vorwandinstallationssysteme im Baumarkt angeboten. Der Heimwerker profitiert von dieser Vereinfachung, die für das Handwerk entwickelt wurde. Dennoch muss nach wie vor ein gutes Fachwissen...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Duschkopf
Sparlösungen im Bad

Kompetente Wassersparlösungen gesucht Ähnlich wie beim Autokauf der Benzinverbrauch, ist mittlerweile der Wasser- und Energieverbrauch bei der Auswahl von Sanitärarmaturen ein entscheidendes Kriterium für den Baumarktkunden. Leider sind echte Wasserspararmaturen im Baumarkt-Sortiment noch die Ausnahme. Nicht ohne Grund...

mehr lesen
Im WC und Badezimmer sind dichte Rohre das A und O. Gerade in älteren Häusern kann es schnell passieren, dass ein Rohr verstopft oder bricht. Ein Klempner kann für seinen Einsatz gut und gerne hunderte Euro verlangen, deshalb übernehmen viele Hobby-Heimwerker das Rohre wechseln in Eigenregie.

Damit beim Einbau von Armaturen und Rohren nicht das ganze Badezimmer überschwemmt wird, gilt es einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Am besten drehen Sie den Haupthahn für die Wasserzufuhr der Wohnung ab und stellen Eimer unter die zu wechselnden Rohre oder Leitungen, damit das Restwasser nicht auf dem Boden landet.

Das gängigste Material für Armaturen ist Rotguss, das mit allen Wasser-Qualitäten und -Härten zurechtkommt und als besonders langlebig gilt. Darüber hinaus gibt es Armaturen aus Messing oder rostfreiem Stahl. Achten Sie stets auf eine akkurate Installation der Rohre und Armaturen. Versicherungen übernehmen in der Regel keine Haftung für Wasserschäden aufgrund selbst verursachter Fehler.

Beim Hausbau dürfen Sie nicht alles, was mit dem Sanitärbereich zu tun hat, selbst machen: Die Anschlüsse an den Wasserzähler oder die Rohre zum örtlichen Wasseranschluss werden vom Wasserversorger übernommen.