Elektrobohrer & Schrauber


Zum Ratgeber
Tischbohrmaschine von Scheppach im Test

Eine Bohrmaschine gehört heute in jeden Haushalt beziehungsweise in jede Werkstatt und selbst Akku-Bohrschrauber sind kräftig genug, um die Arbeiten einer Bohrmaschine zu übernehmen. Werden jedoch genaue Bohrungen in einem Werkstück benötigt, die eventuell auch das Leistungsvermögen einer Handbohrmaschine überschreiten,...

mehr lesen

Zum Ratgeber
borhammer-1
Schlagbohrmaschine und Bohrhammer

Ein Bild aufhängen, das Antennenkabel durch die Wand führen oder mit Hilfe von Dübeln zwei Holzteile verbinden: Bohrlöcher begleiten uns in fast jedem Heimwerkerbereich und im täglichen Leben. Wurde früher noch viel Körperkraft benötigt, um sich mit der Brustleier mühsam durch das Material zu kämpfen, nehmen uns heute...

mehr lesen

Zum Ratgeber
bohrmaschinenvergleich-01
Bohrmaschinen Vergleich

Die Bohrmaschine gehört zu den ältesten elektrischen Werkzeugen und ist vielseitig einsetzbar. In erster Linie ist sie natürlich für das Bohren von Löchern in unterschiedliche Materialien gedacht. Doch schon bei "unterschiedliche Materialien" fängt die Qual der Wahl an. Nicht jede Bohrmaschine, die ein sich drehendes...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Bohrhammer Test: Bosch, Makita und Black & Decker im Vergleich

Weitere interessante Beiträge: – Test & Vergleich – Test & Vergleich – Test & Vergleich Eine Schlagbohrmaschine und ein Bohrhammer sind sich äußerlich oft ähnlich und auch ihr Einsatzbereich deckt sich zu einem gewissen Teil. Dennoch sind es zwei völlig verschiedene G

mehr lesen

Zum Ratgeber
Buchvorstellung: "Das große Heimwerker Buch"

Das Buch Verlag: Ulmer, 2012, 351 Seiten, 289 Farbabbildungen, 389 Zeichnungen und 66 Tabellen, Abmessung: 27,1cm x 20,2 cm, Gewicht: 1645g, ISBN: 9783800175949 Der Autor Holger H. Schweizer ist seit den 50er Jahren ambitionierter Heimwerker. In den 60er Jahren schrieb er Fachartikel für deutsche, englische und amerikanische...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Westfalia Tisch-Bandsäge im

Eine Bandsäge bietet viele Vorteile. Aufgrund ihrer Bauform lassen sich auch ohne großes Sägeblatt massivere Materialstärken bearbeiten. Hinzu kommt die Möglichkeit Rundungen und Konturen zu sägen. Anders als bei einer Dekupiersäge, bleibt die Schnittrichtung gleich und Späne werden gleichmäßig in eine Richtung...

mehr lesen

Um Löcher in eine Wand, in Holz oder in Metall zu bohren, ist eine elektrische Bohrmaschine häufig das komfortabelste Werkzeug. Für härtere Materialien eignet sich eine Schlagbohrmaschine besser, die nicht nur für Umdrehungen, sondern auch für Schläge ins Material sorgt.

 

Je nachdem, welches Material bearbeitet werden soll, gibt es unterschiedliche Bohr-Aufsätze, um den Elektrobohrer dem jeweiligen Einsatzgebiet entsprechend in einen Holzbohrer, Steinbohrer, Spiralbohrer oder Gewindebohrer zu verwandeln.

 

Für die meisten Heimwerker-Arbeiten (Holz, Metall, leichter Stein) reicht eine normale Elektro-Bohrmaschine aus. Für härtere Fälle empfiehlt sich ein Elektro-Bohrhammer (z.B. bei Steinbeton). Für Löcher in Holz und Stahl sollte ein Elektro-Schlagbohrer verwendet werden.

 

Gänzlich ungeeignet für das Bohren von Löchern ist ein Elektroschrauber. Eine Kombination aus beiden Welten ist der Elektro-Bohrschrauber, mit dem sowohl Löcher gebohrt als auch Schrauben eingedreht werden können.