Elektrohobel, Schleifer & Fräsen


Zum Ratgeber
bandschleifer-1
Bandschleifer-Test: Bosch PBS 75AE

Bandschleifer-Test: Die Bosch Bandschleifmaschine mit Dampf Bandschleifer kommen immer dort zum Einsatz, wo große Flächen glatt geschliffen werden müssen. Das Schleifpapier wird als Endlosband um zwei Rollen herumgeführt, die es am Werkstück vorbeiziehen und so einen beträchtlichen Materialabtrag ermöglichen. Neben...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Fein_Multimaster
Fein Multimaster mit neuem Multitalent zum Flächen schleifen

Fein stellt den ersten runden oszillierenden Schleifteller vor. Anwender können den Fein MultiMaster für Ausbau und Renovierung mit dem neuen runden Schleifteller jetzt noch universeller einsetzen und auch mittelgroße Flächen wirtschaftlich abschleifen. Fein stellt den ersten runden oszillierenden Schleifteller vor....

mehr lesen

Zum Ratgeber
Produkttest: Bort Oberfräse BOF-1080N

Seit dem Jahre 2001 befasst sich Bort mit der Herstellung von Haushaltsgeräten und Werkzeugen für den Heimwerker bis zum professionellen Anwender. Um uns einen Einblick über die Qualität und Leistung der Werkzeuge zu verschaffen, möchten wir die Oberfräse BOF-1080N genauer unter die Lupe nehmen und einem ausführlichen...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Heimwerker_cnc_fraesmaschine_titel
CNC-Fräsmaschine für den Heimwerker

Was bedeutet CNC? CNC ist die Abkürzung für Computerized Numerical Control oder auf Deutsch Computerisierte numerische Steuerung. Ein Computer steuert demnach nach Zahlen (einem Code) eine Maschine. Wie der Zahlencode zur Steuerung vorliegt, spielt keine Rolle. Eine Steuerung per Lochstreifen ist demnach ebenso CNC, wie...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Absauganlage test bernardo dc 250 cf 01
Absauganlagen-Test: Bernardo DC 250 CF

gerade bei Säge- und Frässpäne schnell überfordert. Sie erreichen zwar einen hohen Unterdruck aber zu große Späne verstopfen den Schlauch und kleine Staubbeutel müssen häufig gewechselt werden. Das kann teuer werden. Vorteilhaft sind hier Zyklonabscheider, die grobe Späne trennen und einfach in ein Sammelbehälter...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Produkttest – Dremel 3000 Gold-Edition

Der Dremel 3000 ist kein neu erfundenes Modell und hat sich bereits mehrfach bewährt. Nicht nur in Bastlerkreisen beim Gravieren von Glas, Fräsen von Holz oder Schleifen kleiner Holzteile hat er seinen Platz gefunden. Auch Handwerker und Autoschrauber finden ihren Nutzen in diesem Multifunktionswerkzeug. Durch hohe Drehzahlen...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Winkelschleifer Test: Das richtige Gerät für Ihr Projekt!

Winkelschleifer in der Praxis Trennen, Schleifen, Schruppschleifen: Winkelschleifer sind äußerst vielfältige Werkzeuge. 1954 in Deutschland unter dem Markennamen "Flex" von der Firma Ackermann und Schmitt erstmals vertrieben haben sich die auch Trennschleifer und Schleifhexe genannten Geräte auf der ganzen Welt...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Was ist ein Winkelschleifer und wie wird er eingesetzt?

Interessant: Winkelschleifer oder Flex? Wie funktioniert ein Winkelschleifer? Der Winkelschleifer und seine verschiedenen Bezeichnungen Sicherheitsbestimmungen bei der Arbeit mit Winkelschleifern Die richtige Schleifscheibe für den richtigen Einsatz Wichtiger Hinweis zur Haltbarkeit von Schleif- und...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Keramikmesser schaerfen just dance
Keramikmesser schärfen

Nichts für Keramikmesser! Gefrorenes Knochen harte Schneidebretter (Glas, Stein, Porzellan) fallen lassen ohne Schutzhülle in Schubladen Klinge biegen Keramikmesser bleiben sehr viel länger scharf als Messer aus Edelstahl, weil sie deutlich härter sind. Dennoch wird eine Keramikklinge nach längerer Zeit stumpf...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Westfalia Universal-Schärfstation mit Welle im

Die Weltneuheit von Westfalia Laut Artikelbeschreibung testen wir heute die "Allzweckwaffe gegen stumpfe Bohrer, Scheren, Messer, Beitel, Hobelmesser, Äxte/Beile, Spaten Meißel und vieles mehr." Große Worte für ein relativ kleines Gerät. Gibt es wirklich einen Alleskönner, mit dem auch ein Laie in der Lage ist, einen...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Buchvorstellung: "Das große Heimwerker Buch"

Das Buch Verlag: Ulmer, 2012, 351 Seiten, 289 Farbabbildungen, 389 Zeichnungen und 66 Tabellen, Abmessung: 27,1cm x 20,2 cm, Gewicht: 1645g, ISBN: 9783800175949 Der Autor Holger H. Schweizer ist seit den 50er Jahren ambitionierter Heimwerker. In den 60er Jahren schrieb er Fachartikel für deutsche, englische und amerikanische...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Dremel Trio: Schleifen, Schneiden Fräsen

Schleifen, Schneiden, Fräsen: Drei Dinge, die im Leben des Heimwerkers immer wieder vorkommen und für die er sich normalerweise drei Geräte anschaffen muss. Wer allerdings eine kleine Werkstatt hat, kann sich womöglich keinen großen Maschinenpark ins Haus holen – dieser ist auch ziemlich teuer. Mit dem Dremel TRIO...

mehr lesen

Zum Ratgeber
bosch-1
Bosch PMF 250 CES Multifunktionswerkzeug: Der Alleskönner?

Schleifen, Trennen, Sägen – der Heimwerker.de Bosch-Test Das neue Bosch Multifunktionswerkzeug bei heimwerker.de im Test. Trennen, schleifen, sägen und schaben in einem - funktioniert das wirklich? Bei Bosch scheint man den Stein der Weisen gefunden zu haben. Hinter dem Kürzel Bosch PMF 250 CES verbirgt sich ein...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Poliermaschinen Test: Richtig polieren

Poliermaschinen im Test: Richtig schön glänzend polieren ohne Handarbeit, das versprechen alle Hersteller von Poliermaschinen für den Automobilbedarf. Doch welche Maschine hält Ihr Versprechen wirklich? Was macht eine gute Poliermaschine aus und wieviel muss und darf sie kosten? Wir machen für Sie den Test –  mit einem...

mehr lesen

Zum Ratgeber
Holz schleifen mit dem Multitool

Schleifpad vorbereiten Die Schleifdeltas werden mit einem praktischen Klettverschlusssystem auf dem Deltaschleifpad befestigt. Die Löcher im Schleifpad dienen normalerweise der Absaugung, da der Bosch PMF 250 CES keine Absauganlage hat, sind sie in unserem Fall wirkungslos. Nach der Montage des Schleifpads wird die...

mehr lesen

Unter dem Werkzeug Elektrohobel versteht man ein Hilfsmittel für die spanende Holzbearbeitung. Anders als bei Handhobeln ist das Schneideblatt nicht fixiert und muss mit Muskelkraft über das Material gejagt werden. Beim elektrischen Hobel ist ein rotierendes Schneideblatt verbaut und es kann präzise eingestellt werden, wie viele Zentimeter Material abgetragen werden sollen.

 

Elektro-Fräsen, wie die Montagefräse, Oberfräse oder die Mauernutfräse, arbeiten noch präziser. mit den elektrischen Fräsen können Vertiefungen, Schlitze (Nuten) und Kerben in Holz gearbeitet werden. Bei Freihandfräsen können auch Schablonen verwendet werden. Auch zum Fasen oder Profilieren werden diese Elektrofräsen gerne benutzt.

 

Elektroschleifer sorgen für eine glatte Oberfläche und können ebenfalls Materialschichten abtragen. Gerade scharfe Kanten oder Astlöcher können durch elektrische Schleifgeräte verschwinden. Für Farbreste eignen sich Schwingschleifer am besten, während für das Abschleifen von Gipsplatten vor allem Trockenbauschleifer verwendet werden.