Werkbank Vergleich 2019

Die besten Werkbänke im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Werkbank Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Werkbank Test bzw. Vergleich 2019

  • Werkbänke sind robuste Tische zum Basteln und Werken. Daher bieten sie oft Vorrichtungen um Werkstücke einzuspannen. Viele Produkte beherbergen sogar Regale und Halterungen für Werkzeug.
  • Es gibt massive Werktische für die Werkstatt und mobile Werkbänke, die sogar im PKW-Kofferraum zu verstauen sind.
  • Die Beine der Werkbank sind entweder aus Metall oder Holz, doch die Platte ist fast immer aus Holz. Je dicker die Holzplatte ist, desto stärker ist sie zu beanspruchen.

werkbank test

1. Fläche für Kreativität: Werkbänke

deuba-werkstatttisch-6
Ein Zuhause für Werkzeug: der Werkstatttisch.

Die Werkbank ist nicht nur eine robuste Arbeitsplatte, sie unterstützt auch aktiv beim Werken. So lassen sich in einen gegebenenfalls integrierten Schraubstock Werkstücke einspannen oder in kleinen Schubfächern Schrauben, Dübel und weiteres Zubehör ebenso wie Geräte aller Arten verstauen. Unterhalb der Werkbankplatte liegen die großen Werkzeuge griffbereit.

An diesem Arbeitstisch konzentriert sich alles auf Ihre Werk-Projekte.

Die Werkbank-Arbeitsplatte ist zudem so stabil, dass sich darauf problemlos schwere Gerätschaften montieren lassen. Sie können auf ihr sogar einen mittelgroßen Amboss nutzen und Metall bearbeiten. Einige Schraubstöcke für Werkbänke tragen eine eigene Ambossplatte.

Wenn Sie sich für ein Modell ohne integrierten Schraubstock aus unserem Werkbank-Vergleich 2019 entscheiden, haben wir auch separate Schraubstöcke für Sie untersucht:

2. Welche Werkbank-Typen gibt es?

Werkbänke lassen sich grob in drei Kategorien einteilen: mobile Werkbänke, massive Werkstatttische und Hobelbänke.

Werkbank-Typ Besonderheiten
 mobile Werkbank

blackdecker-workmate-536-1-klein

  • faltbar
  • leicht und handlich
  • zwei Holzbretter als Arbeitsfläche
  • Bretter lassen sich verstellen und als Schraubstock nutzen
  • Gestell i.d.R. aus robustem Metall
  • rundherum nutzbar

Optimal für:

  • unterwegs
  • zusätzliche Werkflächen
  • Sägearbeiten
 Werkstatttisch

deuba-werkstatttisch-1-klein

  • massives Metallgestell mit Holzplatte
  • meist mit Lochplatte über der Arbeitsplatte für Werkzeugaufhängung
  • Ablagefläche unter der Tischplatte
  • häufig mit Schubladen- oder Schrankelementen
  • nur von vorne nutzbar

Optimal für:

  • jede Werkstatt
  • Werken mit Metall
  • installierbares Werkzeug (z.B. Tischbohrer)
 Hobelbankberlan-hobelbank-swhb002-klein
  • komplett aus Holz
  • integrierter Schraubstock an der Seite
  • längliche Vertiefung in der Arbeitsplatte
  • Ablagefläche unter der Tischplatte
  • häufig mit Schubladenelement
  • rundherum nutzbar

Optimal für:

  • Holzarbeiten aller Art

3. Kaufberatung für Werkbänke

3.1. Welcher Werkbank-Typ passt zu Ihnen?

serina-2er-set-werkstatteinrichtung-2
Hersteller wie Serina oder Küpper bieten komplette Werkstatteinrichtungen an.

Bevor Sie sich eine Werkbank kaufen, sollte überlegt werden: Für welchen Einsatz brauchen Sie sie? Ist sie Teil einer Werkstatteinrichtung? Wollen Sie hauptsächlich mit Holz arbeiten? Oder benötigen Sie lediglich eine zusätzliche Fläche zum Werkeln?

Der Werkstatt-Typ

Basteln Sie an unterschiedlichen Projekten in Ihrer Werkstatt, dann macht ein Werktstatttisch am meisten Sinn. Diese Werkbank mit Schubladen bietet auch genügend Platz für Ihre Schraubensammlung. In einem Werkbank-Unterschrank ist Raum für Sperriges wie Bohrmaschine oder Stichsäge.

Der Tischler-Typ

westfalia-hobelbank-3
Die Hobelbank ist rundherum nutzbar: Klemmbacken lassen sich überall montieren.

Die Hobelbank ist eine Werkbank aus Holz für Holz. Sie wird nicht umsonst auch Tischler-Werkbank genannt. An dieser Holz-Werkbank ist ein seitlich integrierter Schraubstock Standard.

Diese Werkbank trägt kaum Metall (abgesehen von einigen kleinen Bauteilen), damit Ihre Werkstücke nicht zerkratzt werden.

Der fahrende Handwerker

wolfcraf-6177000-3
Klein, mobil, vielseitig.

Die mobilen beziehungsweise klappbaren Werkbänke passen in jeden Kofferraum oder jede Garage. Zusammengefaltet nimmt sie nur wenig Platz ein und kann bei Bedarf hervorgeholt werden.

Diese Werkbank nutzen Profis häufig auch als Zweit-Werkbank. Wer viel an unterschiedlichen Plätzen arbeitet oder nur gelegentlich etwas sägen möchte, der wird mit einer Werkbank zum Klappen glücklich.

Die beiden Bretter, die die Arbeitsplatte darstellen, sind zudem als Klemmbacken nutzbar. So ist eine Klapp-Werkbank sehr vielseitig einsetzbar.

Die Vor- und Nachteile einer massiven und fest installierten Werkbank:

  • extrem standsicher
  • Werkzeug ist an einem Ort
  • ist meist nur von einer Seite nutzbar
  • nimmt viel Raum ein

3.2. Das richtige Maß

blackdecker-workmate-536-5
Bei klappbaren Werkbänken liegt der Fokus auf Mobilität.

Damit Ihrer Kreativität keine räumlichen Grenzen gesetzt sind, sollte eine Arbeitsplatte für die Werkbank möglichst groß sein. Zumindest bei einem Werkstatttisch oder einer Hobelbank sollte die Tischplatte minimal 60 cm breit und mehr als 150 cm lang sein.

Werkbänke, die klappbar sind, bieten nicht so viel Platz, da ihr Schwerpunkt auf der Mobilität liegt.

Ebenso sollte eine Arbeitsfläche nicht zu niedrig liegen. Da Sie wahrscheinlich selten an einem Werktisch sitzen werden, liegt die optimale Plattenhöhe über der eines Schreibtisches: 80 bis 90 cm Werkbank-Höhe sind optimal.

Ist die Werkbank höhenverstellbar, achten Sie auf den niedrigsten und höchsten Wert: Liegt Ihre optimale Höhe außerhalb dieses Bereiches, wählen Sie ein anderes Modell. Eine höhenverstellbare Werkbank sollte ungefähr auf Ihre Hüfthöhe einstellbar sein.

Aufrecht: Wenn Sie lange Zeit an einer zu niedrigen Arbeitsplatte werkeln, stellen sich früher oder später Rückenschmerzen ein. Eine Werkbank hat die perfekte Höhe, wenn Sie daran aufrecht stehend arbeiten können.

3.3. Dick und robust

blackdecker-workmate-536-4
Nicht zu feste Untergründe schonen sensible Werkstücke.

Gerade bei günstigen Werkbänken ist nicht immer gegeben, dass diese auch "halten" was sie versprechen: Wenn die Arbeitsplatte zu dünn ist, wird sie unter hoher Belastung durchbiegen und im schlimmsten Fall durchbrechen.

Durchbiegen ist beim Werken jedoch schon dann problematisch, wenn Sie auf einem Brett präzise Bohrlöcher setzen wollen.

Eine große Arbeitsplatte, wie die der Werkstatttische, sollte nicht dünner als 30 mm sein  oder von unten durch eine Wange stabilisiert sein. Bei den kleineren mobilen Werkbänken sind 20 mm völlig ausreichend.

Die Holzart der Arbeitsplatte gibt Aufschluss darüber, ob sie als Untergrund tendenziell weich oder hart ist. Wer viel mit Metall arbeitet, wird mit einem eher harten Untergrund glücklich. Bei Holzarbeiten sind weiche Untergründe besser für das Werkstück.

Hartholz und die meisten gesperrten Hölzer liefern einen eher festen Untergrund, während Bambus, Birke oder Nadelhölzer wie Fichte oder Kiefer weicher sind und tendenziell nachgeben.

3.4. Standsicher

Die beste Werkbank muss standsicher sein. Würde sie beim Sägen, Schrauben und Hämmern jedes Mal von links nach rechts schwanken, wäre präzises Arbeiten unmöglich.

Werken auf Rädern: Haben Sie eine fahrbare Werkbank, achten Sie darauf, dass sich die Räder feststellen lassen. Ist die Werkbank zu mobil, rollt sie in entscheidenden Momenten unter Belastung zur Seite.

bosch-diy-pwb-600-3

4. Häufige Fragen zu Werk- und Arbeitstischen

Tisch nach Norm

Auch für Tische gibt es diverse Normen. So finden sich unterschiedliche Normen für Tische in Labors, Büros, Außenbereichen und als Möbelstücke.

  • Möbel-Tisch: EN 1730
  • Outdoor-Tisch: EN 581
  • Büro-Tisch: EN 527
  • Labor-Tisch: EN 13150

4.1. Was ist die optimale Höhe für eine Werkbank?

Die perfekte Höhe für eine Arbeitsfläche ist relativ. Das heißt, sie ist von Ihrer Körpergröße abhängig. Die Platte Ihrer neuen Werkbank von Küpper, Güde oder Festool sollte sich ungefähr auf Hüfthöhe befinden.

4.2. Kann man eine Werkbank auch selbst bauen?

Werkbank selbst bauen? Na klar! Wer nur eine rudimentäre Arbeitsplatte braucht, kann zwei Stellböcke und eine dicke Holzplatte nehmen. Achten Sie dabei auf die richtige Höhe, wie wir sie weiter oben beschrieben haben.

Soll das neue Werk-Domizil jedoch viel Stauraum bieten und trotzdem robust sein, wird der Werkbank-Preis in Einzelteilen teurer als beispielsweise eine fertige Gedore-, Kreher- oder Küpper-Werkbank.

Besonders aufwendig wird es, wenn Sie für Ihren Arbeitstisch passende Schubladen selbst bauen. Der Eigenbau hat aber den unschlagbaren Vorteil, dass Sie das Werkbank-Design gemäß Ihren Wünschen gestalten können.

4.3. Gibt es gute Werkbänke für Kinder?

bosch-theo-klein-8580
Bosch baut auch Spiel-Werkbänke.

Falls Ihre Kleinen mit Neid auf die neue Bosch- oder Küpper-Werkbank schielen, gibt es gute Nachrichten:

Einige Werkzeug-Hersteller produzieren auch Kinder-Werkbänke zum Spielen.

Besonders Bosch hat mit seiner Marke "Theo Klein" eine Kinder-Spiel-Werkbank auf den Markt gebracht, die einer Profi-Werkbank sehr ähnelt.

4.4. Hat die Stiftung Warentest einen Werkbank-Test?

Aktuelle und ausführliche Werkbank-Tests finden sich kaum im Internet. Die bekannten Test-Einrichtungen wie beispielsweise Stiftung Warentest haben sich dem wichtigsten Werkstatt-Einrichtungsgegenstand noch nicht gewidmet.

Wer trotz nicht gekürtem Werkbank-Testsieger eine online kaufen möchte, wird in unserem Vergleich weiter oben fündig.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,4/5 aus 9 Bewertungen
 
Inhaltsverzeichnis

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Werkbank Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Werkbank Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Werkbank Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen