a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

Antennenverstärker Vergleich 2018

Die besten Antennenverstärker im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Antennenverstärker Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Antennenverstärker Vergleich bzw. Test 2018

  • Da Verstärker die von der Antenne ankommenden Signale direkt verstärken, befinden sie sich nahe der Kabel-Anschlüsse und können somit direkt über einer Steckdose installiert werden.
  • Antennenverstärker sind Hochfrequenzverstärker, die in der Lage sind, mehrere Frequenzbereiche abzudecken. Der verbaute Verstärker sorgt dafür, dass die Ausgangsstärke des Empfangs größer wird, indem er den Leistungspegel erhöht.
  • Bei regional bedingten schwächeren Signalabdeckungen können sich schon günstige Antennenverstärker lohnen und den Empfang maßgeblich verbessern. Doch Achtung: Bei einem zu schlechten Grundsignal hilft auch der besten Antennenverstärker nicht.

Antennenverstärker Test

Wer kennt es nicht, das unheilvolle Schneegestöber, das mancherorts auch Ameisen-Effekt genannt wird. Lauter kleine schwarze und weiße Bildpunkte zucken über die Mattscheibe und können je nach Anzahl für ordentlich Ärger auf dem heimischen Bildschirm und der Couch sorgen.

Doch dagegen können Sie etwas tun und im Handumdrehen für ein im wahrsten Sinne des Wortes ungetrübtes Fernseherlebnis sorgen: Mithilfe eines Antennenverstärkers für die TV-Antenne ist ein störungsfreies TV-Bild garantiert. Das funktioniert nicht dank eines HDMI-Kabels, sondern durch ein Verstärken des Antennensignals mit einem entsprechenden Antennenverstärker.

Der Antennenverstärker-Vergleich 2018 stellt Ihnen die aktuellen Modelle und deren Leistungsspektrum vor. Wir erklären anschließend, ob ein Aufrüsten für Ihre Bedürfnisse rentabel ist und worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich dazu entscheiden, einen Antennenverstärker zu kaufen.

1. Der kleine Helfer bei schwachem Empfang

Antennenverstärker Test
Die Installation ist denkbar leicht: Einfach in einen freien Steckdosenplatz einstecken und mit dem TV verbinden – fertig ist die Installation.

Antennenverstärker lassen sich in zwei Gruppen einteilen: den Hausanschlussverstärker und den DVB-T Verstärker. Der Hausanschlussverstärker wird in den meisten Fällen in einer Wand verbaut, wohingegen der DVB-T-Verstärker als 2-in-1-Variante auch für das Verstärken von Kabelfernsehern und zugleich als ein UKW-Verstärker für das Radio eingesetzt werden kann. Sollten Sie mit ihrem Antennenverstärker sowohl Radio- als auch TV-Signale verstärken wollen, empfiehlt es sich, einen Verstärker mit entsprechenden Anschlussmöglichkeiten für mehrere Empfangsgeräte zu erwerben.

Auch die Qualität des Koaxialkabels trägt einen großen Teil zur Verstärkung des Antennensignals bei. Dabei darf ein Digital-Signal bereits von Beginn an nicht zu niedrig sein, da sonst auch der beste Antennenverstärker TV-Signale nicht mehr entscheidend verbessern kann.

Allerdings sollten Sie bedenken, dass der TV-Verstärker nur bis zu einem gewissen Punkt Empfangs- oder Bildprobleme beheben kann – bei größeren Empfangsproblemen hilft nur ein Anruf bei Ihrem Kabelbetreiber oder der Austausch Ihrer DVB-T Antenne.

2. Die Arten des TV-Empfangs

Kategorie Erläuterung
DVB-T
dvb-t-signal-antenne
  • auch als terrestrisches Fernsehen bezeichnet
  • Signalempfang via Zimmerantenne – Weiterleitung an Fernseher
  • DVB-T-Empfänger oft bereits verbaut in modernen Fernsehgeräten – zusätzliche Antenne für Empfang aller verfügbaren Sender nötig
  • ab März 2017: Ablösung des alten Standards durch DVB-T2 – Full-HD-Ausstrahlung aller Sender
  • aktuell relativ wenige verfügbare Programme
Kabel
kabelanschluss
  • ebenso bekannt als: DVB-C
  • Kabelanschluss plus Anschlussvertrag in Wohnung oder Haus nötig
  • Verbindung von Antennensteckdose und Fernseher über Koaxialkabel
  • öffentlich-rechtliche Sender (ARD, ZDF usw.) in Full-HD
  • Full-HD für Privatsender gegen Gebühr
  • im Gegensatz zu DVB-T störungsärmer
Satellit
satellitenschüssel
  • empfängt landeseigene und ausländische Sender
  • alle Empfangsgeräte benötigen zusätzlichen Sat-Receiver für Empfang
  • Schlechtwetter kann Bildqualität und Empfang beeinträchtigen
  • Installation in Mehrfamilienhäusern vorher mit Vermieter abklären
Weitere Alternative: IPTV (Internetfernsehen) überträgt die Fernsehprogramme über eine Empfangsbox per HDMI. Neben dem relativ hohen Anschlusspreis ist eine Internetverbindung von mindestens 50 MBit/s nötig, um auch HD-Sender nutzen zu können.

3. Kaufberatung: Das sollten Sie bei Antennenverstärkern beachten

3.1. Die Verstärkung – 10 dB sind das Minimum

Dezibel – mehr als Schall und Rauch

Antenne

Der Begriff Dezibel bezeichnet eine sogenannte Hilfsmaßeinheit, mit der Pegel unterschiedlichster Art gemessen werden. Wichtig ist, dass der Wert bei Antennenverstärkern nur angibt, um wie viel Dezibel das Ausgangssignal verstärkt wird. Die Angabe ist also ein relativer Wert, der zum dB-Signalwert der Antenne hinzuaddiert wird.

Je größer ein Dezibel-Wert, der von einem Antennenverstärker ausgegeben wird, desto größer ist auch die Verstärkung des Antennensignals. Die Stärke ist wiederum von der Ausbreitung des Signals innerhalb eines Raumes abhängig. Bei größer werdendem Abstand zwischen Antenne und Verstärker nimmt auch die Stärke proportional ab. Daher sollten Sie den Verstärker immer möglichst nahe an der Antenne platzieren.

Günstige Antennenverstärker leisten zwischen 10 und 30 dB Verstärkung, was für den Privatgebrauch meist völlig ausreichend ist.

3.2. Die Anzahl der Geräte – meist reicht eines aus

An den Großteil der Antennenverstärker können zwei Empfangsgeräte angeschlossen werden. Die dB-Verstärkung halbiert sich bei zwei angeschlossenen Geräten. So wird aus einer 30-dB-Signalverstärkung mit zwei Anschlüssen demzufolge jeweils eine 15-db-Verstärkung.

Hinweis: Ausgänge, die ungenutzt bleiben, müssen dann mit einem Abschlusswiderstand von 75 Ohm abgeschlossen werden. Sonst verlieren Sie die Hälfte der möglichen Signalverstärkung durch Nichtanschließen eines weiteren Geräts.

3.3. Handelsmarken und hersteller

Die Hersteller Polytron und Triax sind spezialisiert auf TV-Signalverarbeitung und bieten neben Antennenverstärkern entsprechende Hardware an. Im Bereich Kommunikationstechnologie allgemein können vor allem Kathrein und Axing mit qualitativ hochwertigen Produkten glänzen. Günstige Antennenverstärker finden Sie hingegen bei Hama, König oder Transmedia.

  • Astro
  • Axing
  • Hama
  • Hirschmann
  • Kathrein
  • Kreiling
  • König
  • One for All
  • Maximum
  • Polytron
  • Spaun
  • Thomson
  • Transmedia
  • Triax
  • Wentronic
  • Wisi

4. Fragen & Antworten zu Antennenverstärkern

4.1. Wie funktioniert eine Antenne?

Die Funktionsweise lehnt sich an der des Hertz'schen Dipols an, funktioniert also wie ein in die Länge gezogener Schwingkreis. Im folgenden Youtube-Video wird Ihnen die Funktionsweise einer Antenne ausführlich erklärt:

4.2. So schließen Sie einen Antennenverstärker an

Antennenverstaerker Test
Das Anschließen eines Antennenverstärkers schematisch dargestellt.

Die meisten Antennenverstärker aus unserem Vergleich verfügen bereits über ein vorinstalliertes Netzteil. Ein Antennenverstärker wird, angeschlossen an eine Steckdose, mit ausreichend Energie versorgt, während Hausanschlussverstärker innerhalb einer Wand verbaut und per Kabel mit Strom versorgt werden müssen.

Platzieren Sie den Radio-oder TV-Antennenverstärker nahe der Antenne, deren Signal verstärkt werden soll. Falls Sie sich ein digitales Kabelfernsehen wünschen, ist zusätzlich eine sich in der Nähe befindliche Steckdose vonnöten. Koaxialkabel, welche in der Regel zwischen der Kabelbuchse und dem Fernseher verlaufen, werden schlichtweg mit dem Koaxialstecker verbunden.

Haben Sie generelle Fragen zum Thema TV-Empfang, helfen Ihnen die Experten der Stiftung Warentest mit einem Special hierzu weiter.

4.3. Verbraucht ein Antnennenverstärker viel Strom?

Antennenverstärker benötigen nicht besonders viel Strom: Die Leistungsaufnahme liegt circa zwischen 2,5 und 7 W (Watt). Dieser Faktor ist allerdings nicht entscheidend für die Signal- oder Verstärkungsqualität des Antennenverstärkers.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 8 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Antennenverstärker Vergleich 2018 bei eBay entdecken!

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Antennenverstärker Test bzw. Vergleich 2018.
Neuen Kommentar veröffentlichen