Fahrrad-Anhängerkupplung Vergleich 2019

Die besten Fahrrad-Anhängerkupplungen im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Fahrrad-Anhängerkupplung Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Fahrrad-Anhängerkupplung Test bzw. Vergleich 2019

  • Eine Kupplung für den Fahrradanhänger ist eine stabile Anhängevorrichtung, die eine sichere Verbindung zwischen Rad und Fahrradanhänger für das Kind oder den Lastenanhänger herstellt.
  • Hersteller von Fahrradträgern sowie Fahrrad-Kinderanhängern haben häufiger auch Anhängerkupplungen in Ihrem Programm.
  • Wenn Sie eine hochwertige Anhängerkupplung benötigen, die Sie an der Achse oder an der Sattelstange befestigen, können Sie sich für einen Fahrradanhänger-Kupplung-Testsieger entscheiden, wie er beispielsweise von der Stiftung Warentest, ermittelt wurde.

Fahrrad-Anhängerkupplung-Test

Mithilfe einer Fahrrad-Anhängerkupplung können Sie Kinderanhänger, Lastenträger und andere Anhänger an Ihrem Zweirad befestigen. In einem Kinder-Fahrradanhänger können Sie bereits Babys schneller und sicherer transportieren als in einem Bollerwagen. Heute stehen zahlreiche moderne Anhängerkupplungen fürs Fahrrad zur Auswahl.

Achtung: Doch Sie dürfen einen Anhänger auf keinen Fall an einem Elektrofahrrad mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h anbringen, da dies gesetzlich untersagt ist. Ebenso kommt die Befestigung an einem Aluminium-Rad nicht infrage. Der Rahmen dieser leichten Fahrräder ist nicht stabil genug, um einen Anhänger zu ziehen.

Damit Sie ein Modell kaufen, das Sie unkompliziert handhaben können und auf dessen Sicherheit und Langlebigkeit Verlass ist, sollten Sie sich anhand diverser Fahrrad-Anhängerkupplung-Tests über die verschiedenen Alternativen informieren, die wir Ihnen in unserem Fahrrad-Anhängerkupplungs-Vergleich 2019 präsentieren.

Tipp: Obwohl bei vielen Kinderfahrradanhängern sowie Transportanhängern eine Kupplung bereits im Lieferumfang enthalten ist, kann sich die Anschaffung eines anderen Modells lohnen. Dies ist stets dann der Fall, wenn Ihnen eine alternative Anhängerkupplung mehr Fahrkomfort bietet. Darüber hinaus kommt es gelegentlich vor, dass die mitgelieferte Kupplungsvariante nicht zum Fahrrad passt.

1. Die Anforderungen an Anhängerkupplungen fürs Fahrrad: Darauf kommt es an

Bei der Entscheidung für ein Kupplungs-Modell sollten Sie insbesondere auf die folgenden Kategorien achten.

1.1. Stabilität der Verbindung zwischen Fahrrad und Anhänger: keine Kompromisse bei der Sicherheit

Anhängerkupplung anbringen
Viele Anhängerkupplungen lassen sich schnell am Hinterrad anbringen.

Bei einer Fahrrad-Anhängerkupplung genießt Sicherheit obersten Stellenwert. Aus diesem Grund dürfen weder die starken Fliehkräfte, die auf die Kupplung einwirken, noch Korrosion und andere durch die Witterung bewirkte Einflüsse die Funktionsfähigkeit dieses Verbindungselements beeinflussen.

1.2. Das Handling: einfache und schnelle Montage

Eine Fahrrad-Anhängerkupplung im Test schneidet nur dann uneingeschränkt gut ab, wenn Sie sich mit wenigen Handgriffen am Rad anbringen beziehungsweise von diesem wieder abnehmen lässt. Für diesen Vorgang sollten Sie weder viel Kraft noch Geschick aufwenden müssen.

1.3. Das Schloss: zuverlässiger Schutz vor Diebstahl

Insbesondere dann, wenn Sie einen Kinderanhänger oder einen Lastenträger an einem Fahrrad befestigen und das Gespann über längere Zeit unbeobachtet lassen, empfiehlt sich der Kauf einer Anhängerkupplung mit integriertem Schloss.

2. Die Beweglichkeit von Fahrrad-Anhängerkupplungen: entscheidend für den Fahrkomfort

Fahrradanhänger Tiere
Auch Vierbeiner fahren gerne im Anhänger mit.

Die Anhängerkupplung muss alle Fahrmanöver des Rads mitmachen, an dem sie angebracht ist. Gleichzeitig ist es für ein sicheres Fahren unabdingbar, dass die Kupplung verhindert, dass der daran befestigte Anhänger ins Schleudern oder Schlingern gerät beziehungsweise sogar kippt.

Außerdem beeinträchtigt eine Anhängerkupplung von ausgezeichneter Qualität den Radfahrer nicht: Idealerweise bemerken Sie beim Treten in die Pedale, Kurvenfahren oder Bremsen kaum, dass Ihr Fahrrad einen Anhänger zieht.

2.1. Die Art der Befestigung: am Hinterrad oder an der Sattelstange

Grundsätzlich stehen zwei unterschiedliche Arten von Anhängerkupplungen zur Verfügung. Während bei einem System die Befestigung am Rad an der Sattelstange erfolgt, bringen Sie die anderen Modelle an der Nabe des Hinterrades an.

Die Achsbefestigung an der Radnabe bietet die folgenden spezifischen Vor- und Nachteile:

  • Aufgrund des tiefen Schwerpunktes versetzt die Kupplung den Anhänger kaum ins Schwingen und sorgt für eine hervorragende Straßenlage.
  • Anders als bei Anhängerkupplungen für die Fahrradstange beeinträchtigen diese Modelle den Gepäckträger nicht, den Sie in vollem Umfang für die Mitnahme von Taschen oder das Anbringen eines Fahrradkorbs nutzen können.
  • Um die Anhängerkupplung am Vorderrad anzubringen oder abzumontieren, müssen Sie jedes Mal in die Knie gehen.
  • Wegen des niedrigen Schwerpunktes sowie der einseitigen Montage kann sich das Durchfahren von engen Kurven als schwierig erweisen.

Besonders unkompliziert können Sie Ihren Anhänger am Fahrrad befestigen, wenn Sie einen Schnellspanner verwenden.

2.2. Einteilige oder zweiteilige Anhängerkupplungen: entscheidendes Merkmal in Sachen Beweglichkeit

Wichtige Gesetze für das Radeln mit Anhänger
Sie sollten beachten, dass es einschlägige gesetzliche Vorschriften für die Nutzung von Fahrrandanhängern genauso wie für Motorradanhänger oder Fahrradanhängerkupplungen für Roller gibt. So ist zum 1. Juni 2017 ein Gesetz (§67a StVZO) in Kraft getreten, das die ordnungsmäßige Beleuchtung von Radanhängern detailliert regelt. Außerdem gelten besondere Vorschriften für Kinderanhänger. Unter anderem besagen sie, dass nur Personen ab Vollendung des 16. Lebensjahres einen derartigen Anhänger mit ihrem Fahrrad ziehen dürfen.

Darüber hinaus können Sie sich zwischen ein- und zweiteiligen Fahrradanhängerkupplungen für die Sattelstütze beziehungsweise das Hinterrad entscheiden. Einteilige Kupplungen punkten mit einem hohen Maß an Stabilität, da sie die Fortsetzung der Deichsel darstellen. Allerdings hat dieser Typ von Anhängekupplung auch einen gravierenden Nachteil: Er vergrößert den Wendekreis Ihres Fahrrades in erheblichem Umfang.

Aus diesem Grund können Sie mit einem derartigen Gespann keine engen Kurven fahren. Somit ist eine einteilige Kupplung für das Radfahren mit Anhänger in der Großstadt wenig geeignet. Wenn Sie hingegen ausgiebige Radtouren auf gut ausgebauten Wegen unternehmen möchten, kommen Sie mit dieser Art von Kupplung hervorragend zurecht.

Eine zweiteilige Anhängerkupplung beherbergt eine Komponente, die fest am Rad montiert ist und dort stets verbleibt. Das Gegenstück wird bei der Befestigung des Anhängers verbunden. Die zweiteiligen Kupplungen sind in der Regel mit einem beweglichen Gelenkkopf versehen.

Dieses Ausstattungsmerkmal bewirkt zum einen, dass sich Erschütterungen weniger stark auf den Anhänger übertragen. So genießt Ihr Nachwuchs die Fahrt in einem Fahrradanhänger für Kinder noch mehr. Zum anderen erreichen diese Varianten in einem Fahrradanhänger-Kupplungs-Vergleich ein höheres Maß an Wendigkeit.

Sie können mit einem Gespann, das eine mehrteilige Anhängerkupplung besitzt, schmale Kurven durchfahren und schnelle Wendemanöver durchführen. Sie können auch ein zweckmäßiges Fahrradanhänger-Kupplung-Set kaufen, dessen Lieferumfang zwei oder mehr Kupplungsteile für die Montage am Rad umfasst. Dies ermöglicht, dass Ihre Familie mehrere Räder für das Ziehen eines Fahrradanhängers nutzen kann.

3. Weitere Produktmerkmale von Anhängerkupplungen für Fahrräder

Außerdem sollten Sie beim Kauf einer Kupplung für die Verbindung Ihres Fahrrades mit einem Anhänger weitere Details berücksichtigen, die insbesondere die Sicherheit und Stabilität betreffen. Sie helfen Ihnen, die beste Fahrradanhänger-Kupplung zu finden.

3.1. Das Material: Metall oder Kunststoff

Fahrradanhänger Kinder
Die meisten Kinder lieben die Fahrt im Anhänger.

Falls Sie mit Ihrem Fahrradanhänger schwere Lasten transportieren möchten, sind Kupplungen aus schwerem Stahl die bessere Alternative.

Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass die Anhängerkupplung aus korrosionsbeständigem Stahl hergestellt ist. Die Verwendung von Kunststoffen für die Produktion von Anhängerkupplungen ist relativ selten.

3.2. Die Sicherheitsausstattung von Fahrradanhängern: Hochwertige Modelle sind überlegen

Ein Anhänger, der sich während der Fahrt vom Rad löst, stellt ein großes Risiko für alle Verkehrsteilnehmer dar. Aus diesem Grund sollten Sie auf eine stabile Verbindung besonders viel Wert legen.

Tipp: Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dass Ihre Fahrradanhänger-Kupplung stets funktioniert, entscheiden Sie sich am besten für einen Artikel, der mit dem TÜV-Prüfsiegel ausgezeichnet ist.
3.2.1. Leichte Öffnung: Entscheidender Vorteil bei Unfällen

Damit Sie den Anhänger in einer Gefahren- oder Notsituation schnell vom Rad lösen können, sollte sich die Kupplung einfach öffnen lassen. Idealerweise können Sie deren Mechanismus mit nur einer Hand bedienen.

3.2.2. Sicherungsgurt: stabile Verbindung sogar im Notfall

Eine Fahrrad-Anhängerkupplung im Test erhält dann gute Noten, wenn von ihr minimale Gefahren ausgehen. Dies trifft auf alle Modelle zu, die mit einem zusätzlichen Sicherungsgurt ausgestattet sind. Dabei handelt es sich um einen Riemen aus kräftigem und nicht reißendem Material, der die Anhängerstange mit dem Fahrrad verbindet.

4. Nützliche Zusatzteile: Damit Sie Ihren Anhänger noch einfacher nutzen können

Verschiedene Anbieter halten weitere Teile bereit, die sich beim Anschließen eines Fahrradanhängers bewähren, dazu gehören insbesondere die folgenden Artikel:

Produkt Beschreibung
Deichseladapter   Es handelt sich um ein praktisches Vorstück für die Kupplung.Damit können Sie die Deichsel Ihres Anhängers mit jederbeliebigen Kupplung verbinden.
Polygoneinsätze Diese Teile lassen sich unkompliziert in Schnellspannachsen einsetzen, um einen wirksamen Schutz vor dem Verdrehen zuerreichen.
Sattelstützen-Adapter Dieses Zubehör ermöglicht Ihnen den Anschluss von allen gängigen Kupplung an die Sattelstangen von Fahrrädern.

5. Fragen und Antworten zum Thema Fahrrad-Anhängerkupplungen

Die folgenden Fragestellungen unterstützen Sie bei der Auswahl einer passenden Anhängerkupplung.

5.1. Mit welchen Anschaffungskosten ist zu rechnen?

Lastenanhänger
Ein geräumiger Anhänger für den wöchentlichen Großeinkauf.

Heute bekommen Sie eine günstige Fahrradanhänger-Kupplung, die uneingeschränkt empfehlenswert ist, von zahlreichen Marken.

Als Faustregel gilt, dass Sie zwischen zehn und maximal 50 Euro für die Befestigung eines Kinderanhängers, Lastenanhängers oder Hundeanhängers investieren müssen.

Bei einer Kaufberatung weisen Experten stets darauf hin, dass zum Lieferumfang dieser Teile sowohl eine ausführliche Anleitung sowie das erforderliche Montagematerial gehören sollte.

5.2. Welche bekannten Hersteller von Fahrrad-Anhängerkupplungen gibt es?

Zahlreiche bekannte Hersteller von Kinderanhängern fürs Fahrrad, wie zum Beispiel Legger, Blue Bird, Profex und Red Loon bieten praktische Kupplungen an, die Sie auch separat kaufen können. Das Gleiche trifft auf die Fahrradanhänger-Spezialisten Weber, XlC sowie Andersen und Thule zu.

Mit einer Thule-Fahrrad-Anhängerkupplung kaufen Sie genau wie mit einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung beziehungsweise einem Heckträger fürs Fahrrad dieser Marke ein langlebiges Qualitätserzeugnis.

Auch das Bielefelder Unternehmen Hebie, das unter anderem Lastenträger, Fahrradträger und -ständer von überragender Qualität herstellt, verkauft hervorragende feste und abnehmbare Anhängerkupplungen.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,3/5 aus 4 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Fahrrad-Anhängerkupplung Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Fahrrad-Anhängerkupplung Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen