Farbspritzpistole Vergleich 2019

Die besten Spritzpistolen im Vergleich.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Farbspritzpistole Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Farbspritzpistole Test bzw. Vergleich 2019

  • Eine Farbspritzpistole ermöglicht ein schnelles und gleichmäßiges Auftragen flüssiger Anstriche wie Dispersionsfarben auf den verschiedensten Untergründen. Im Vergleich zur Verwendung von Pinseln ist der Auftrag feiner, gleichmäßiger und effizienter.
  • Es gibt unterschiedliche Mechanismen für Farbspritzpistolen. Am gebräuchlichsten für die private Nutzung ist der Betrieb mit Strom. Akkubetriebene Farbsprühsysteme sind sinnvoll für die Nutzung im Außenbereich.
  • Für eine optimale Handhabung empfehlen sich Farbspritzpistolen mit Gurt – so belastet das Gewicht der Turbine nicht die andere Hand und Sie können akkurater arbeiten.

wandfarbeDas Streichen alter Möbel mit einer neuen Farbe ist sicherlich eine der einfachsten und zugleich effektivsten Möglichkeiten, liebgewonnene Stücke im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Auch der Auftrag einer neuen Wandfarbe lässt ein Zimmer in einem völlig neuen Licht erscheinen.

Wäre da nur nicht das lästige Streichen, dessen Nachteile wir alle kennen: Fleckiger und ungleichmäßiger Auftrag oder unschöne "Nasen" im getrockneten Lack haben schon so manchem ein an sich schönes Projekt verdorben.
Mit einer Farbspritzpistole wäre das nicht passiert. Diese Geräte ermöglichen eine schnelle und gleichmäßige Verteilung der Farbe. Sogar auf schwierigen Oberflächen erzeugen Sie mit einem Farbspritzgerät einen ebenen Anstrich.

Bei der Wahl Ihres persönlichen Farbspritzpistolen-Testsiegers unterstützen wir Sie mit unserem Farbspritzpistolen-Vergleich 2019. Alles über die Funktionsweise von Farbspritzpistolen, welche Typen es gibt und wie Sie damit den perfekten Auftrag erzielen, erfahren Sie in unserer Kaufberatung.

1. Farbspritzpistolen: Flexibel einsetzbar, schnell und sauber

farbsprühsystemBei einer Farbspritzpistole (auch Farbsprühpistole, Farbspritze oder Lackierpistole genannt) wird die Farbe mittels eines Zerstäubungsmechanismus in einen feinen Nebel aus Farbtropfen aufgeteilt. Dadurch kann die Farbe viel feiner, gleichmäßiger und auch sparsamer auf der Oberfläche verteilt werden als beim Farbauftrag mit einem Pinsel oder einer Rolle.

Meist wird die Farbe über ein Druckluftsystem oder einen Kompressor verteilt. Einfachere Systeme funktionieren sogar allein über den Druck der Schwerkraft, allerdings sind diese Systeme nicht so effektiv.


Für Farbspritzpistolen gibt es vielfältige Einsatzbereiche.
So kann eine Spritzpistole bei der Renovierung sehr hilfreich sein. Zum Auftragen von Wandfarbe kann sie genauso gut genutzt werden wie zum Auftagen von Lasuren und Lacken auf Möbeln.


Gerade bei großen Flächen ist eine solche Pistole von Vorteil
, da das Arbeiten weitaus schneller vorangeht als beim händischen Streichen. So wird auch die Muskelkater-Gefahr stark reduziert, denn statt stundenlang Streichbewegungen auszuführen, müssen Sie mit der Farbpistole weitaus weniger lang arbeiten.

Außerdem ist die Arbeit mit diesen Geräten auch sehr sauber - vorausgesetzt, alle Flächen, die nicht besprüht werden sollten, werden vorher gut abgeklebt. Dann landet die Farbe zielgenau da, wo sie soll, und das ohne Tropfen und Kleckern wie beim herkömmlichen Streichen.

2. Farbspritzpistolen-Typen: Am verbreitetsten sind strombetriebene Spritzpistolen

Farbspritzpistolen sind geeignet, um einen gleichmäßigen Farbauftrag zu erzielen. Die Geräte unterscheiden sich in erster Linie hinsichtlich der Art des Antriebs. In der folgenden Tabelle stellen wir Ihnen die einzelnen Kategorien der praktischen Farbzerstäuber vor.

Typ Merkmale
Akku-Spritzpistolenspruehpistole Diese Pistolen sind besonders praktisch für die Arbeit im Freien, wo man nicht unbedingt einen direkten Anschluss ans Stromnetz hat. Zudem entfällt auch die Gefahr, sich im Stromkabel zu verheddern bzw. darüber zu stolpern.

Ein Nachteil ist, dass die Arbeitszeit auf die Akkulaufzeit beschränkt ist und bei zur Neige gehendem Akku auch die Auftragequalität leiden kann. Bei Akku-Pistolen ist es daher empfehlenswert, mindestens einen Zweitakku zur Hand zu haben.

Strombetriebene Spritzpistolenfarben Dies sind meistens sogenannte HVLP-Modelle. Die Abkürzung steht für "high volume low pressure", zu deutsch "hohes Volumen bei geringem Druck".

Diese Modelle arbeiten mit einem Druck von 0,25 bis 0,7 bar. Das entspricht dem Druck eines Gewichts von 250 bis 700 g auf einer Fläche von 1 cm². Diese Kraft ist ausreichend, um einen leichten Spritznebel zu erzeugen. Sie können sich den erzeugten Druck ähnlich dem eines Wassersprühers vorstellen.

Elektrische Farbspritzpistolen kommen meist im privaten Bereich zum Einsatz. Durch den geringen Druck können die Ergebnisse bei der Verwendung von Farbe etwas ungleichmäßig ausfallen.

Bei der Verwendung von Lack erzielen diese Modelle jedoch gute Ergebnisse. Dasselbe gilt für die Weiterentwicklung LVLP (low volume low pressure).

Spritzpistolen für Kompressordruckluft Falls Sie bereits einen Kompressor besitzen, können Sie einfach einen Farbspritz-Aufsatz dazukaufen und haben dann die Funktion einer Farbspritzpistole. Mit diesem Feinsprühsystem können Sie ebenfalls gute Ergebnisse erzielen.

Mit Kompressoren haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, den Druck zu regulieren und Ihr Farbspritzsysteme somit perfekt an den Anwendungszweck anzupassen.

Airless-Systemelektrische-farbspritzpistole Airless-Systeme arbeiten mit einem komplexen hydraulischen System und kommen vor allem in der Industrie zum Einsatz.

Dadurch können auch sehr große Flächen bearbeitet werden. Solche Systeme funktionieren mit dickflüssigen Farben und Lacken. Airless-Systeme sind auch besonders gut für das Verspritzen von Wandfarbe geeignet.

Airbrush-Pistolespritzpistole Diese Form der Farbspritzpistole arbeitet meist mit sehr geringen Farbmengen. Dieser Typ wird meist von Künstlern verwendet, da für die Erstellung von Airbrush-Kunstwerken nur geringe Mengen Farbe notwendig sind.

Airbrush-Pistolen können sehr viel genauer und differenzierter geführt werden, was für einen exakten Auftrag wichtig ist.

garten

3. Kaufkriterien für Farbspritzpistolen: Handhabung und Tankgröße sind wichtig

3.1. Handhabung: besonders praktisch sind Modelle mit Gurt

Handhabung Farbspritzpistole
Die Farbspritzpistole sollte leicht mit einer Hand geführt werden können.

Auch wenn die Anwendung von Spritzpistolen meist schneller geht als das Streichen mit dem Pinsel, kann sie einige Zeit in Anspruch nehmen. Umso wichtiger, dass das Gerät gut in der Hand liegt und möglichst nicht zu sperrig ist. Einige Modelle verfügen über einen Umhängegurt, der die Handhabung wesentlich erleichtert. Führen Sie am besten einen kurzen Farbspritzpistolen-Test zur Probe durch, um sich an die Handhabung zu gewöhnen.

3.2. Größe des Farbtanks: je größer die Fläche, desto größer der Tank

Ein großer Farbtank hat den entscheidenden Vorteil, dass Sie den Tank seltener nachfüllen müssen. Wenn Sie eine große Fläche wie eine Hauswand oder einen Zaun besprühen wollen, kann das sehr hilfreich sein.

Andererseits ist ein großer Farbtank selbstverständlich auch schwerer als ein kleinerer. Einige Farbspritzpistolen werden mit zwei Tanks geliefert, die schnell ausgewechselt werden können.

3.3. Einfacher Farbwechsel sollte möglich sein

Die Farbe sollte möglichst einfach zu wechseln sein. Bei einigen Modellen können Sie auch die Sprührichtung der Düse variieren, was gerade bei schwerer zu erreichenden Ecken hilfreich sein kann.

Wenn Sie Wandfarbe einsetzen oder Ihr Gerät für Airbrush-Arbeiten verwenden möchten, sollten Sie zudem darauf achten, dass Ihr persönlicher Farbspritzpistolen-Testsieger diese Möglichkeiten bietet.

4. Pflege und Reinigungstipps

gartenAuch die beste Farbspritzpistole muss regelmäßig gereinigt werden, um ihre Funktionsfähigkeit möglichst lange zu erhalten.

Da Dispersionsfarben wasserlöslich sind, gestaltet sich die Reinigung hier sehr einfach. Sie können die Farbsprühpistole im Fall von Dispersionsfarbe einfach mit warmem Wasser abwaschen.

Acrylfarben oder Kunstharzlacke müssen hingegen mit Lösemitteln behandelt werden, um die Farbe zu entfernen.

Tipp: Zum Abschluss können Sie die Düse noch mit Vaselineöl spülen. Durch diese Behandlung verhindern Sie ein Verkleben der Mechanik im Inneren der Farbspritzpistole, sodass sie beim nächsten Einsatz wieder genauso tüchtig arbeitet.

5. Darauf sollten Sie bei der Nutzung von Farbspritzpistolen achten

Schützen Sie Ihre Gesundheit und Kleidung

Tragen Sie deshalb stets Schutzkleidung, wenn Sie die Spritzpistole verwenden. Overall, Augenschutz und Atemmaske sollten zu Ihrer Standardsausrüstung gehören, wenn Sie mit der Farbspritzpistole umgehen.Farbspritzpistole Schutzkleidung

    • Gute Vorbereitung ist das A und O. Flächen, die nicht mit der Farbe in Berührung kommen sollen, sollten Sie gut abdecken und abkleben. Alle Oberflächen, die keine Farbe abbekommen dürfen, sollten Sie auf diese Art schützen, damit die Farbe wirklich nur da landet, wo sie soll.
    • Die Viskosität der Farbe muss auf die Pistole angepasst sein (z.B. max. 80 DIN-Sek.). Die Viskosität kann mit Wasser angepasst oder entsprechend gekauft werden. Bei höherer Viskosität kann die Düse verstopfen.
    • Beim Auftrag immer in Bewegung bleiben, um nicht zu dicke Farbschichten zu erzeugen. Also die Düse nie lange auf eine Stelle richten, sondern lieber in ruhigen, gleichmäßigen Zügen die Farbe aufsprühen.
    • Um eine ideale Deckung zu erhalten, sollten Sie zwei Farbschichten auftragen. Danach können Sie sich über einen perfekten Anstrich freuen.

6. Wichtige Marken und Hersteller

Auch wenn nicht viele Farbspritzpistolen-Tests vorliegen, die Stiftung Warentest hat sich dem Thema zum Beispiel noch nicht gewidmet, hat sich folgendes herauskristallisiert: Die bekannten Traditionshersteller von Elektrogeräten Bosch, Wagner und Black & Decker stellen gute und hochwertige Farbspritzpistolen her. Die Markenqualität hat, wie so oft, aber auch ihren Preis. Wenn Sie planen, das Gerät öfter im Betrieb zu haben, oder wenn Sie eine große Fläche besprühen wollen, macht sich diese Investition jedoch schnell bezahlt.

Von Güde, Powerplus, Rowi und Rotenbach gibt es günstigere Farbspritzpistolen, die allerdings in der Qualität nicht mit den Markenmodellen mithalten können. Der Kauf eines günstigeren Modells kann sinnvoll sein, wenn Sie den Einsatz einer Farbpistole erst einmal testen wollen, ohne zu viel Geld auszugeben.

  • Black & Decker
  • Bosch
  • Güde
  • Rodcraft
  • Rowi
  • Rotenbach
  • Wagner
 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,1/5 aus 9 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Farbspritzpistole Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Farbspritzpistole Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen